Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 16:45
Thomas Knoop ‏@Thomas_BILDde

#HolmSeppensen - Suche der Taucher dauert an! Noch keine Spur von Mutter und Tochter. Nur noch wenige Stellen.

https://mobile.twitter.com/Thomas_BILDde


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 16:49
@LTNT
Zitat von LTNTLTNT schrieb: tut man sich da nicht etwas anderes an? Oder baut einen schweren Unfall?
Wozu? Er wollte sich umbringen und das ist ihm gelungen. Zusätzlich wollte er "verschwinden", auch das wäre ihm beinahe gelungen. Gerade bei einem Unfall gäbe es das Restrisiko zu überleben. Besonders dieses Bedürfnis zu "Verschwinden" zeugt für mich von Scham und dem Gefühl im Leben versagt zu haben.

@Nina75
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Ganz so im Verborgenen lief doch nicht alles wie es anscheinend M.S. wollte.
Dass sein Luftschloss zu bröckeln begann, war vielleicht mit ein Grund für den Suizid.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 16:50
@CBR900RR
Zitat von CBR900RRCBR900RR schrieb: Und vielleicht fehlte ja wirklich Säure.
Das er seine Familie in Säure aufgelöst haben soll, scheint mir zu unrealistisch. Auch wenn er evtl. an diese rangekommen sein sollte. Hab mal gegoogelt, so einfach scheint das auch nicht zu sein jemanden in Säure aufzulösen. Mal abgesehen davon, dass das für mich ein zu grosser Aufwand gewesen wäre diese dann, er bräuchte ja für 2 personen auch nicht wenig davon, erst mal aus der Firma rauszubekommen. Er hätte dann ja auch Fässer, oder soetwas in der benötigt, und es nimmt ja auch wohl etwas mehr zeit in Anspruch einen Körper in Säure aufzulösen. Die hatte er ja auch nicht, jedenfalls nach der bis jetzt bekannten Timeline.
Was sich jeder fragt, der die Serie Breaking Bad gesehn hat: Lässt sich ein menschlicher Körper wirklich spurlos beseitigen, indem man ihn in Säure auflöst?

Theoretisch ja, wenn genügend Zeit und Säure zur Verfügung steht. Ein 80 Kilogramm schwerer Mensch besteht neben rund 40 Kilo Wasser aus 24 Kilo Fett, 12 Kilo Proteinen und 4 Kilogramm Knochen – das ist alles löslich. Anders sieht es allerdings mit Zahnersatz und Gallensteinen aus, von Implantaten aus Metall ganz zu schweigen.
https://www.substanzmagazin.de/leichen-aufloesen-wie-bei-breaking-bad/


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 16:54
Ja, aber irgendwas muss der Arbeitgeber doch "besonderes" der Polizei gesagt haben, damit diese so schnell und mit Grossaufgebot reagierte. Deshalb dachte ich an Säure....


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 17:00
Ich glaube erstmal nicht, dass sich jemand so schnell in Säure auflöst und damit schon mal gar nicht in Luft... Wie lange soll sowas dauern und wo sollte sowas möglich sein?
Ich persönlich würde immer nicht glauben, dass er seine Frau und Kind auf die gleiche Art verschwinden lassen hat - wie er selbst aus dem Leben geschieden ist... Frau und Kind vermutlich zuvor schon tot...


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 17:00
@CBR900RR
Zitat von CBR900RRCBR900RR schrieb:Ja, aber irgendwas muss der Arbeitgeber doch "besonderes" der Polizei gesagt haben, damit diese so schnell und mit Grossaufgebot reagierte. Deshalb dachte ich an Säure....
Klar kann man das evtl. denken, wenn man das hört, aber der zeitaufwand passt da nicht dazu. Ich glaube, wir werden wohl nicht erfahren, was der Arbeitgeber der Polizei mitgeteilt hat. Das wäre sicher zu privat.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 17:02
@Carola70
Das denke ich auch.... Vielleicht hat der Mann auch nur einen aussgewöhnlch verwirren Eindruck gemacht..


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 17:03
Säure glaube ich auch nicht, aber er könnte ja an ein Gift rangekommen sein und man hat das schnell bemerkt.
Frau und Kind zum Picknick einladen, vergiften... vebuddeln???


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 17:15
Es muss an diesem Teich ja nicht mal was passiert sein.Die 3 waren am See.Sind von wo auch immer dahingelaufen,waren an dem Ufer.M.S.ist wieder zurückgelaufen (deswegen seine Spur zurück) hat das Auto geholt,alle 3 sind eingestiegen und wer weiß wo hingefahren.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 17:21
Zitat von whathappenswhathappens schrieb:über diese Ermittlungen wird man vielleicht nie etwas erfahren, aber z. B. finanzielle Nöte oder gar ärztliche Unterlagen, Verläufe im PC etc. bringen doch oft etwas ans Tageslicht, wie jetzt z. B. der Bankauszug...... ich denke sowieso, daß die Polizei viel viel mehr weiß, ist ja oft so
seh ich auch so .. selbst wenn eine Krankheit von wem auch immer der dreien vorlag, wird man das über Ärzte ect. rausfinden. Und wahrscheinlich werden solche privaten Dingen niemals veröffentlicht, zumindest nicht von der Polizei..

Diese "neue Zeugin"-Sache finde ich sehr interessant ..


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 17:41
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:M.S.ist wieder zurückgelaufen (deswegen seine Spur zurück) hat das Auto geholt,alle 3 sind eingestiegen und wer weiß wo hingefahren.
Wäre ne Möglichkeit! Oder Sylvia und Miriam sind den gleichen Weg zurück gelaufen, den sie gekommen sind
(Spurensuchhunde sehen da keinen Unterschied, da es die gleiche Strecke, die gleiche Gerade ist)also nur hin
zum Ufer. Und Marco hat sich von den beiden Mädels am Ufer getrennt und ist in eine andere Richtung gegangen,
warum auch immer und die Hunde zeigen an: zum Ufer hin und auch wieder weg.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 17:46
Wenn nur seine Spur zurück vom Teich geht, gibt es denn am Teich auch noch ein Waldstück oder ähnliches? Ich kenne mich dort nicht aus, aber an einem See ist ja meistens auch Wald oder so etwas. Wenn die Polizei im See/Teich sucht müssen ja dann die Spuren IN den See/Teich gegangen sein. Oder habe ich da jetzt nen Denkfehler?


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 17:56
@Nina75
Vielleicht gingen die 3 Personen gemeinsam UM den See, trennten sich dort, Sylvia und Tochter gingen die gleichen Weg zurück und Marco schlug eine andere Richtung ein - aus welchem Grund und wohin auch immer.
DAS würde die durch die Hunde ermittelte Spurenlage begründen.

Außerdem: Wenn Marcos Leiche seit geraumer Zeit trotz Beschweren mit einem 25 kg Betonklotz Auftrieb bekam und somit entdeckt wurde, wären dann nicht schon längst die beiden weiblichen Leichen durch die sich bildenden Gase aufgetaucht?


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 17:59
Ich hab immer wieder den Gedanken, daß Mutter und Tochter irgendwo eingesperrt sind. Vielleicht sollten sie ihm nicht helfen können und sich erst nach paar Stunden befreien können und das ist schief gegangen? Das würde nämlich erklären, warum sie nicht bei ihm sind. Sonst machts ja wenig Sinn, nicht neben ihnen zu sterben, oder?

Wie auch die Handschuhe und der Betonklotz für mich nicht aussehen wie "er will nicht gefunden werden", sondern eher wie "er will/soll sich selbst nicht befreien können". Also natürlich wollte er nach 10 Min. nicht gefunden werden, weil dann hätte man ihn vielleicht mit Hirnschaden reanimieren können - wer will das schon? Deshalb hätte er auch das Rad in jedem Fall sofort versenken müssen. Das hätte Publikum anlocken können. Zumal die Brücke wohl stark frequentiert ist.

Und wo könnten Mutter und Tochter sonst noch sein? Die Idee mit dem Boot, betäuben und versenken fand ich nicht schlecht. Dann würden kaum Spuren sein, es ging ziemlich geräuschlos und schnell (im Verhältnis zum Vergraben) und wenn man sie am Boot anbindet, dann tauchen sie auch ohne Weiteres nicht auf. Allerdings sollten sie dann von Tauchern gefunden werden. Was ist, wenn sich die beiden einheimischen User hier irren und es gab sehr wohl ein kleines Boot, was versteckt im Schilf lag? Vom Vater hingebracht oder zufällig vorgefunden. Ein Anglerboot vielleicht?
Der Spaten war meiner Meinung nach auch kein Klappspaten, sondern eher ein normal großer. Wobei... Hat einer ein Foto vom Spaten gesehen? Ich sah nur eines mit einem länglichen Gegenstand in blauer Folie.

@ramisha
Vielleicht besteht ein Unterschied zwischen stehenden und Fließgewässern? Oder in der Wassertemperatur? (kälter => späteres Auftauchen)


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 18:08
Hm .. also ich denke schon, daß ein Boot unter Wasser in einem 5 Meter tiefen Teich relativ gut vom Sonarboot aus geortet hätte werden müssen können - ? - macht dieser Satz Sinn? Ihr versteht, was ich sagen will.
Denke, ein Boot unter Wasser wäre wohl schnell gefunden worden mittels den Schallwellen vom Sonar, oder?

Allerdings finde ich die Idee, die beide evtl mit Chloroform betäubt zu haben ganz interessant. Das geht schnell, zack von hinten schnell vors Gesicht gedrückt, bewußtlos. Wenn das so ist, wie man das aus dem Fernsehen kennt?
Das hätte er irgendwo unbeobachtet machen können, wo mal niemand entgegenkommt .. aber ab dann ist halt die Frage, was dann? Wohin mit den beiden?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 18:09
@ramisha
Zu Beginn geht die zu entsorgende Leiche erst mal unter. Aufgrund der Fäulnisprozesse taucht sie dann irgendwann mal wieder auf, sofern sie eben den schweren Betonklotz nicht als Anhängsel hat. Das Auftauchen ist auch temperaturabhängig, in sehr kaltem Wasser dauerts viel länger, als im Hochsommer in einem warmen Gewässer. Und natürlich abhängig vom Seegang.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 18:11
Hat Familie Schulze den Besuch des Seppenser Mühlenteiches evtl. auch mit einem Besuch der älteren Tochter von Sylvia verbunden, die ja in Buchholz wohnen soll? Wäre ja naheliegend. Wurde das erwähnt und ist mir entgangen?
Oder erfolgte kein Kontakt?


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 18:11
Mutter und Tochter wurden nicht gefunden https://twitter.com/Thomas_BILDde


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 18:12
@StreuGut
Zitat von StreuGutStreuGut schrieb: und wenn man sie am Boot anbindet, dann tauchen sie auch ohne Weiteres nicht auf.
Wie meinst du das genau? Wenn es ein Schlauchboot oder ein anderes Boot gewesen wäre, und sie durch das anbinden dann nicht mehr auftauchen würden, - was ich mir auch nicht so recht vorstellen kann- dann müsste doch das Boot auf dem Wasser zu sehen sein. Oder verstehe ich Dich jetzt falsch?


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.08.2015 um 18:13
@LTNT
Nach meiner unmaßgeblichen Meinung hätten eventuelle Leichen aufgrund der Zeitdauer, des stehenden Gewässers und der hohen Temperaturen längst auftauchen müssen, es sei denn, man hätte sie entsprechend beschwert.


melden