Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:31
vielleicht sollten die doch den Teich ablassen........ nur, um wirklich sicher zu gehen...... soll ja sehr schlammig dort sein...


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:34
Wenn ich so darüber nachdenke, dann würde ich als Mörder die Leichen vielleicht auch nicht direkt vor der Tür verscharren. Mal angenommen, es war Mord, dann hat er die Leichen weiter weg gebracht und dann, aufgrund seines schlechten Gewissens, auch sich selber am nächsten Tag umgebracht.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:35
Ich meine, vielleicht hat er nicht geplant sich selber zu töten? Und hat sich deshalb die Mühe gegeben die Leichen weiter weg zu bringen?


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:38
@Lina01
Dass er sich umbringen wollte, glaube ich schon. Sein Suizid wirkt ja auch nicht konfus. Handschuhe und Gurte einpacken, zur Brücke mit dem Stein fahren, Rad und sich selbst versenken.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:39
ja, seine Selbsttötung war komplett durchdacht, bis auf die Tatsache, daß 25 kg nicht reichen, um einen Körper auf ewig unter Wasser zu halten, irgendwann löst sich so ein Körper ja auch mal auf......


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:41
andererseits fällt mir der Gedanke etwas schwer, daß er Frau und Kind am See getötet hat. Es war ja hell und der See beliebt bei Joggern und Reitern usw. Das wäre doch viel zu auffällig gewesen. Wenn die Stelle, die in den Berichten gezeigt ist, die Stelle ist, wo die Spuren aufhörten, ist es hier eigentlich unmöglich, 2 Menschen heimlich umzubringen und im Wasser zu versenken.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:41
@whathappens
Genau. Aber wie sollte er das auch wissen, ohne "Erfahrungswerte", dass 25kg nicht reichen würden... Gut geplant, "Fehler" bei der Ausführung...


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:43
@E_M

ja das stimmt


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:44
@E_M

ich hätte jetzt auch nicht gedacht, das der Körper trotz 25kg Klotz und vollgesaugter Klamotten (hatte ja auch eine gefütterte dicke Jacke an) wieder hochkommt - Gase hin und her .. wahrscheinlich müsste man sich damit genauer beschäftigen, um solche Berechnungen anzustellen.

Natürlich ists auch möglich, das der Klotz nur die Versicherung war, den Suizid selbst nicht abbrechen zu können. Das er nicht mehr gefunden werden wollte, wird ja nur von anderen angenommen ..


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:48
@Zunami
Möglich. Dann hätte aber auch ein Rucksack mit Gewichten gereicht... Wäre "handlicher" gewesen. Vielleicht hatte er da aber Angst, dass der sich nach sein Tod löst?


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:48
@S_C
Zitat von ZunamiZunami schrieb: ich hätte jetzt auch nicht gedacht, das der Körper trotz 25kg Klotz und vollgesaugter Klamotten (hatte ja auch eine gefütterte dicke Jacke an) wieder hochkommt - Gase hin und her .. wahrscheinlich müsste man sich damit genauer beschäftigen, um solche Berechnungen anzustellen.
Wo bleibt unser Fachmann.
Kannst du es uns mal bitte verständlich erklären?

Dann ist das mit dem Auftrieb auch endlich mal geklärt


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:51
@E_M

Was ihn zu dem Klotz bewogen hat, weiß ich natürlich auch nicht ..

Wenn man überhaupt diese ganze "für immer verschwinden" Story weglässt kann man vllt davon ausgehen, das auch Mutter und Tochter gar nicht so kompliziert versteckt sind. Vllt. einfach nur so, dass er Zeit hatte, sich selbst zu töten, bevor die zwei gefunden werden und er zur Rechenschaft gezogen würde ..

Wer weiß das schon ..


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:52
@Zunami

das denke ich auch.....

die Elbe hat ja leichte Strömung, stimmts? Jedenfalls die Stellen, wo ich schon einmal war, habe auch schon drin gebadet (oh, oh jetzt mehr)...

die Leiche von MS trieb also peu á peu am Boden schleifend in Richtung Ufer, wo es flacher wird und die Spaziergänger ihn dann schließlich gefunden haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:53
auf dem Bild sehen die beiden für meinen Geschmack älter - und er insbesondere so "verquollen" aus.
Welche Bilder sind da gemeint (es sind nicht die Ausweisbilder)?


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:55
Und wenn die 3 gemeinsam an der Brücke runter sind, vorher gegenseitig die Gurte festgezogen haben und die beiden Frauen nur noch nicht gefunden sind?


melden