Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

22.08.2015 um 18:28
@Photographer73
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Wenn es mit Schloss im Schuppen gesichert gewesen wäre, hätte man dieses ja erstmal knacken müssen.
Nicht unbedingt. Es hätte auch unbemerkt in einem Auto dort hin gebracht werden.

@hubertzle
Zitat von hubertzlehubertzle schrieb:Und ich finde, die weissen Schutzbleche sitzen nicht mehr mittig, sondern sind beide nach hinten gedrückt, in Richtung des links geparkten Fahrrads. Ist mein Eindruck, nicht hauen....
Ich finde es auch und auch der Sattel ist meiner Meinung nach etwas schräg.


melden

Vermisste Familie aus Drage

22.08.2015 um 18:29
@hubertzle
Also mein Rad sieht schlimmer aus ;) Auf was willst du hinaus, ich kann dir nicht ganz folgen?!


melden

Vermisste Familie aus Drage

22.08.2015 um 18:33
@Photographer73

Photographer73 schrieb:
Wenn es mit Schloss im Schuppen gesichert gewesen wäre, hätte man dieses ja erstmal knacken müssen.


Nicht unbedingt. Es hätte auch unbemerkt in einem Auto dort hin gebracht werden.
versteh ich nicht .. meinst du mit Schloss im Auto transportiert und dann bis zum Lidl Fahrradständer getragen?
Kann ich mir nicht so recht vorstellen..

zum Zustand des Fahrrades: unsere Räder sehen ähnlich gebraucht aus ^^


melden

Vermisste Familie aus Drage

22.08.2015 um 18:35
@MATULINE

Jep, ich wurde schon gerade auf meinen Denkfehler aufmerksam gemacht, hatte ans wegtragen nicht gedacht. Aber mal ehrlich, Sinn macht es nicht, oder ? Selbst wenn man von einem Mord ausgehen wollte oder einer andersweitigen Vertuschung.


melden

Vermisste Familie aus Drage

22.08.2015 um 18:36
@Photographer73
Nein es macht keinen Sinn. Alles wirklich sehr komisch.


melden

Vermisste Familie aus Drage

22.08.2015 um 18:47
@infinitas
Ja sicher, aber im Kofferraum transportiert, könnte auch zu Verformungen führen, @MATULINE
nech? Muss nicht, kann! Lampe ist auch schief, nach vorne,,aus dem Bild sozusagen leicht rausgebogen., aber man kann auch mit schiever Lampe fahren , unbenommen.
Es war ja sehr früh bekannt, dass das grüne F. fehlt, aber es wurde vermutet, dass MS mit seinem grünen F. fortgefahren sein könnte, gesehen hat ihn ja keiner. Auch auf dem Rixerad hat ihn wohl keiner gesehen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

22.08.2015 um 18:53
@hubertzle
Aber warum könnte sich jemand diese Mühe machen und das Rad dort hin zu transportieren?
Ich bin laufend am Grübeln.

Und noch einmal was anderes, ehe es in Vergessenheit gerät.
Hier wurde letztens geschrieben, dass eventuell jemand im Misthaufen liegen könnte.
Ihr wisst schon wen ich meine. Oder in der Jauchengrube.


melden

Vermisste Familie aus Drage

22.08.2015 um 20:11
@MATULINE
@hubertzle

Ich finde nichts Besonderes am Fahrrad.... sieht halt gebraucht aus.... wie schon jemand schrieb, und das kann ich bestätigen, mein Fahrrad sieht nicht besser aus. (@infinitas )


Das was ihr wahrgenommen habt; schiefer Sattel und schiefe Lampe - sind ne optische Täuschung.

Der Fahrradständer ist verbogen , daher steht das Vorderrad leicht schräg drin. Somit steht das Fahrrad nicht gerade und es wirkt auf dem ersten Blick - wie ihr meint - Sattel und Lampe sind schief und wurden verbogen.

Ich meine; dem ist nicht so.


melden

Vermisste Familie aus Drage

22.08.2015 um 20:42
Man sollte sich vielleicht wirklich mal den von @Dont_Ask_Me eingestellten Artikel durchlesen, sehr interessant. Da kann man mal sehen, was für eine Scheinwelt man um sich herum errichten kann und was passiert wenn diese plötzlich zerbricht.... ganz ohne illegale Dinge.
Guter Artikel von der ZEIT. Finde ich auch :-)


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 07:49
Zitat von GzgweiloGzgweilo schrieb:Da kann man mal sehen, was für eine Scheinwelt man um sich herum errichten kann und was passiert wenn diese plötzlich zerbricht.... ganz ohne illegale Dinge.
In dieser Scheinwelt hatte doch schon die Mutter von Stefan Lamm gelebt .

Man hat ihren Ehemann in Unwissenheit gelassen, wie es wirklich um seine Frau stand.
Die Wahrscheinlichkeit, dass man sich eher einen Partner/in sucht , über den man seine Sucht leben kann ist um einiges höher als dagegen anzugehen.

Pech für Kinder , deren Eltern oder Elternteile suchtabhängig sind , dass müssen Kinder ertragen, wenn keine Hilfe kommt lt. unserem GESUNDheitssystem.

Bei Stefan hatte sich nur das wiederholt, was der Mutter schon widerfahren ist:::::


melden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 09:50
Es war doch mal im Gespräch, dass der Mühlenteich abgepumpt werden soll. Das ist wohl kein Thema mehr, oder? Die Ermittler waren sich so sicher, dass sie dort etwas finden werden. Vielleicht lag es nur an den extrem schlechten Sichtverhältnissen für die Taucher, dass man die beiden nicht gefunden hat. Aufgrund der Zeugenaussage und der Spürhunde müssen sie doch da sein....


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 12:53
Einen ganzen Teich abpumpen? Und was wird aus den Bewohnern des Teiches? Die liegen dann auf dem Trocknen.
Ich bin dagegen. Wenn man annimmt, Frau und Tochter könnten auf dem Teichgrund liegen, muss man suchen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 13:10
Zitat von SpürnaseSpürnase schrieb:Es war doch mal im Gespräch, dass der Mühlenteich abgepumpt werden soll.
Seit der Tauchaktion wurde diese Option nicht mehr erwähnt...


melden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 13:18
Ich denke die Polizei ist im Moment ziemlich ratlos. Sie waren sich mit dem See ja so sicher. Ob sie das Wasser noch abpumpen werden sie sich gut überlegen müssen. Ich denke nicht, dass es gemacht wird.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 13:30
Ich find nicht mehr den Artikel, aber es hieß dass es doch nicht so einfach gewesen wär das Wasser abzupumpen und das darum so gesucht werden würde, also nur mit Tauchern.


melden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 14:40
Ich glaube, es hieß sie wollten den Wasserspiegel absenken. Den ganzen Teich leer zu machen ist wohl unmöglich.


melden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 15:19
Der Wasserspiegel sollte gesenkt werden.
Leider ist der Artikel zu bezahlen aber die ersten Zeilen sollten reichen.


http://www.braunschweiger-zeitung.de/nachrichten/Niedersachsen/polizei-durchsucht-waldstueck-nach-mutter-und-tochter-id1987120.html


melden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 15:51
Buchholz Ursprünglich sollte auch der Wasserspiegel des Sees abgesenkt werden. Das war allerdings zu kompliziert.
Hat hier nicht jemand geschrieben, dass der Teich einen Wasserzulauf (ich meine es war ein Bach) hat, was es umso schwieriger macht?
Zitat von luna76luna76 schrieb:Sie waren sich mit dem See ja so sicher.
Im Fall Elias waren sie sich das ja anfangs auch, deswegen sind sie ja auch mit einem Bagger angerückt um den Schlammigen Grund des Flusses umzugraben. Wäre das hier nicht auch möglich, wenn SS und MS hier vermutet werden?


melden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 16:01
Der See wurde so akribisch abgesucht, ich kann mir nicht vorstellen, dass man gleich 2 Leichen darin so nicht finden konnte. Außerdem glaube ich nicht, dass man die Suche abgebrochen hätte, wenn man noch immer glaubt, die Leichen wären dort, so groß ist der Teich nicht, dass man dort 2 Leichen einfach nicht finden kann.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

23.08.2015 um 16:14
@obskur
Die Suche wurde aber als extrem schwierig für die Taucher beschrieben, da ging es ja nur mit vorantasten. Kann mir schon vorstellen, dass da was übersehen wurde. Man denke an Fälle, wo die Polizei und auch die Hunde nichts fanden, obwohl die Person später dann (u.A. per Zufall) genau an der schon -sogar mehrmals- abgesuchten Stelle gefunden wurde.
Zitat von obskurobskur schrieb:Außerdem glaube ich nicht, dass man die Suche abgebrochen hätte, wenn man noch immer glaubt, die Leichen wären dort
Na gut, macht Sinn


melden