Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:19
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Bei XY wurde gezeigt, dass die Mutter versuchte den Arzttermin abzusagen. In verschiedenen Berichten war davon nicht mehr die Rede. Da hieß es nur, dass sie zum Arzttermin nicht erschienen war. Vielleicht erfuhr die Mutter um diese Zeit über Handy, dass der Vater mit der Tochter den Arzttermin nicht wahrgenommen hatte und sie wollte deshalb so schnell wie möglich nach Hause?
Würde ich jetzt nicht als so logisches Verhalten betrachten, aber auch nicht als so mysteriös.

Wieso sollte sie deswegen heim wollen?
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Bei dem Streit am See soll ja der Spitzname der älteren Tochter gefallen sein. Die Ehefrau fragte anscheinend nach, was sie hier wollen, dass man doch ursprünglich zu ...... fahren wollte. Er hat anscheinend die Ehefrau und Tochter mit diesem Vorwand aus dem Haus gelockt und sich vielleicht den Seppenser Mühlenteich nur deshalb ausgesucht, weil der in der Nähe des Wohnortes der einen Tochter lag. Die beiden konnten deshalb während der 45-minütigen Fahrt nicht misstrauisch werden.
Warum wurde das dann nicht so beim Aktenzeichen kommuniziert? Verstehe ich nicht.

Aber das alles ändert nichts daran, dass er nur 30 min Zeit hatte und innerhalb dieser Zeit sich diese Tat noch entwickeln musste.


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:20
@Union

http://www.welt.de/regionales/hamburg/article144816714/Gesuchte-Schubkarre-der-Familie-Schulze-gefunden.html
Im Fall der unter mysteriösen Umständen verschwundenen Familie Schulze aus Drage in Niedersachsen hat die Polizei die gesuchte Schubkarre der Familie ausfindig machen können. Ein Zeuge habe sich am Dienstag bei der zuständigen Polizeiinspektion Harburg gemeldet und konkrete Angaben zu dem Gegenstand machen können, wie ein Sprecher mitteilte.

Demnach befinde sich die rostige Schubkarre schon seit längerem bei dem Zeugen und stehe nicht in Zusammenhang mit dem Verschwinden der Familie. Eine heiße Spur bleibt für die Ermittler damit aus.
Und nun? Hat sich doch erledigt mit der Schubkarre. Bleibt noch die Frage, was ist mit dem sogenannten Sumpfpfad den du hier ins Spiel gebracht hast?

Einen Link kannst du ganz einfach hier posten. Einfach in der Adresszeile des Browsers kopieren und dann einfügen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:20
http://www.welt.de/regionales/hamburg/article144816714/Gesuchte-Schubkarre-der-Familie-Schulze-gefunden.html

Das ist der Link mit der Schubkarre


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:23
"Ihre Portemonnaies waren zu Hause, und die Handys gingen vom Netz."
http://www.presseportal.de/pm/104352/3323850

Wenn die Handys vom Netz gingen dann wurden die Handys auch mitgenommen.
Ansonsten würde die Polizei sagen "Ihre Portemonnaies und ihre Handys waren zu Hause "
Und nicht die Handys gingen vom Netz.


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:25
@insideman
Aber das alles ändert nichts daran, dass er nur 30 min Zeit hatte und innerhalb dieser Zeit sich diese Tat noch entwickeln musste
Die Zeugin schränkt die Beobachtungszeit am Mühlenteich auf 18 - 21 Uhr ein, sie könnten also erst nach 19:33 Uhr dorthin gefahren sein und damit wären die 30 Minuten hinfällig.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:28
@HerculePoirot
Wiederum wo waren dann Sylvia und Miriam in der Zeit als Marco den Opa zueückrufte ?
Im Auto und warteten ?

Für mich sieht es auch eher dannach aus das sie erst
Nach dem Telefonat mit Opa zum Mühlenteich fuhren.
Wo aber waren sie alle um 19.04 Uhr als Opa anrief ?
Bzw wo waren sie alle nach 16.20 Uhr als Sylvia ihren Arbeitsplatz verließ ?


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:29
Zitat von HerculePoirotHerculePoirot schrieb:Die Zeugin schränkt die Beobachtungszeit am Mühlenteich auf 18 - 21 Uhr ein, sie könnten also erst nach 19:33 Uhr dorthin gefahren sein und damit wären die 30 Minuten hinfällig.
Das ist ein berechtigter Einwand.

Aber als sein Schwiegervater daheim angerufen hat, hat niemand abgehoben.

Auch hat der Vater als er ihn 19:33 zurückgerufen hat, ihn abgewimmelt, dass beide schon schlafen.

In der Kombination, würde ich eher denken, dass sie alle 19:33 nicht daheim waren ( sondern am Tatort) und später als er zurückruft die beiden (Tochter und Mutter) nicht mehr daheim waren.


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:30
@Carietta

Danke für den Hinweis mit dem Link! ;)

Die Bild Zeitung hat den Sumpfpfad ins Spiel gebracht und ich finde ihn nicht völlig abwegig, las man etwas darüber das hier genau gesucht wurde, recht schwierig bei Sümpfen...


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:41
https://www.allmystery.de/themen/km119906-260#id16770095
@Robin76
Sehr gut ausgeführt. Ich glaube zu wissen, in welche Richtung deine Vermutung geht. Wenn ich richtig liege, macht auch die Tatsache Sinn, dass die Polizei einen erweiterten Suizid favorisiert, und andere Szenarien im Grunde ausschließt. Der gefundene Hinweis im Haus muss dementsprechend gravierend sein.


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:46
Das wurde irgendwann schonmal erwähnt:
Es ist doch gar nicht sicher, dass Familie Schulze beim Anruf des Vaters/Schwiegervaters nicht im Haus war.

Wenn ich mir vorstelle, dass während eines Streits oder einer ernstzunehmenden Diskussionen mein Vater anruft, würde ich vermutlich auch nicht abheben und das Gespräch entgegennehmen.
Ich würde zurückrufen, wenn die Situation sich entspannt hat.


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:50
@insideman
Rein logisch gesehen hatte er minimum noch eine ganze Nacht,oder etwa nicht?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:54
@Robin76
Würdest du mir vllt per Nachricht sagen was ihr für sehr wahrscheinlich erwägt? Natürlich ist komplette Verschwiegenheit heit hier Voraussicht... Dennoch bin ich wohl zu frisch-.- aber meine Neugier hast du gepackt 😦


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:57
Ich gehe davon aus, dass MS den erweiterten Suizid schon länger plante, zumindest war es in meinen Augen keine spontane Tat.
Die SMS um 13:45 Uhr an seine Frau könnte ein Vorwand gewesen sein um sie nach Hause zu locken. Was mich hier wundert ist, dass sie anscheinend nicht versucht hat mit ihrem Mann oder mit ihrer Tochter zu sprechen, das wäre doch das naheliegendste in einer solchen Situation.
Da dieser Teil des Plans aber offensichtlich nicht geklappt hat, musste er improvisieren oder direkt Plan B ausführen.
Die Beobachtung der Zeugin am Mühlenteich halte ich für authentisch und der Situation entsprechend für glaubwürdig. Möglicherweise hat er die beiden tatsächlich dort getötet (vor 19 Uhr), die Leichen zunächst nur oberflächlich versteckt und ist dann in der Nacht nochmals zurückgekommen um die Leichen unauffindbar zu entsorgen.
Gibt es an diesem Teich ein oder mehrere Boote mit denen man eine Leiche mitten im Teich versenken könnte?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 19:58
Lese hier schon ein paar Wochen mit und frage mich gerade, ob hier einige bei dem gravierenden Ereignis an einen schlimmen Vorfall in Abwesenheit der Mutter denken...


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 20:01
@HerculePoirot

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Familie nach Anruf des Schwiegervaters um halb 8 noch zum Teich gefahren ist.
Ich finde das Zeitfenster der Zeugin auch seltsam groß und kann mir nicht erklären, wie er die Tat in 30 Minuten vollbracht haben soll.
Er kann sie meiner Meinung nach nicht am Teich getötet haben oder zu Hause, ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen (und ohne dass jemand etwas gehört hat) auch nicht.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 20:01
@Tobi_rk
mein Gedanke...


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 20:04
Zitat von Tobi_rkTobi_rk schrieb:Lese hier schon ein paar Wochen mit und frage mich gerade, ob hier einige bei dem gravierenden Ereignis an einen schlimmen Vorfall in Abwesenheit der Mutter denken...
Da die Tochter am Abend noch gelebt hat (Zeugin), was sollte da schon groß passiert sein?
Zitat von ZophyeeZophyee schrieb:Rein logisch gesehen hatte er minimum noch eine ganze Nacht,oder etwa nicht?
Ja, wenn man das in Betracht zieht:
Zitat von HerculePoirotHerculePoirot schrieb:Die Beobachtung der Zeugin am Mühlenteich halte ich für authentisch und der Situation entsprechend für glaubwürdig. Möglicherweise hat er die beiden tatsächlich dort getötet (vor 19 Uhr), die Leichen zunächst nur oberflächlich versteckt und ist dann in der Nacht nochmals zurückgekommen um die Leichen unauffindbar zu entsorgen.



melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 20:07
@HerculePoirot
In einem Bericht stand mal das ein Bootfahren wenige Tage danach daß Gefühl hatte etwas zu überfahren ( NDR.... Für die,diesen Artikel suchen möchten - er hat sich anscheinend auch gemeldet) dennoch halte ich es persönlich für irrelevant...Dann hätten die Hunde angeschlagen....


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 20:16
@Nussknacker13
Aber was soll dann die sms über den schlechten Gesundheitszustand der Tochter? Den Arzttermin hätte er demnach absichtlich ausfallen lassen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

02.07.2016 um 20:17
@leiqra

Ohne etwas gehört zu haben? Wenn er sie vergiftet hat, wird niemand etwas gehört haben können.


melden