Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 14:56
Auf die Sichtungen im Ausland gebe ich nichts. Wer ist nicht schon alles im Ausland gesehen worden...? Schlussendlich lagen sie tot in unmittelbarer Umgebung der letzten Lebend-Sichtung. Diese XY-Hinweise werden keine heisse Spur hervorbringen...

Was mich an der See-Zeugin wundert ist die Wandlung bzgl ihrer Sicherheit die Fam. gesehen zu haben bzw die Glaubwürdigkeit an sich, wg. Widersprüche.
Erstmal ist das Zeitfenster der Sichtung 18 bis 21 Uhr ziemlich vage. Ausserdem wurde ihre -anfangs anonyme-Aussage nicht verwertet, weil zu vage.
Dann kann sie sich aber plötzlich an Streitinhalte (nein Papa, lass das von Miri und spinnst Du von Sylvia), sowie an Knallgeräusche und den Spitznamen der grossen Tochter der gefallen ist (und den nur die Schulzes benutzten) erinnern.
Ist das nicht ein Widerspruch in sich - auf der einen Seite erst keine Verwertung der Aussage weil zu vage und dann diese detailreiche Schilderung??
mmn kann das nur durch Hypnose erreicht worden sein.
Halte die Zeugin für glaubhaft, ob es allerdings der betreffende 22.07. war, zweifel ich an.
Wenn sie nicht am 22.07. ,sondern vorher am See waren (da ja auch die grosse Tochter in der Nähe wohnt) hatte er alle Zeit der Welt die beiden im Haus, nachdem er Sylvia nach Hause gelockt hatte und Miri zu diesem Zeitpunkt vermutlich schon tot war, umzubringen.
Mris letztes Lebenszeichen war am 22.07. gegen Mittag.
Abends erkundigte sich die grosse Tochter bei Miri per Sms nach ihrem Gesundheitszustand. Später sagt sie aus, dass diese Sms sehr seltsam gewesen wäre und nicht Miri's Schreibstil entsprochen hätte. Sie vermutet, dass MS diese Sms geschrieben habe.

Ich denke, dass ihre sterblichen Überreste nur durch einen Zufall noch gefunden werden, wie jetzt auch mal wieder durch Pilzsammler im Fall Peggy und zig anderen Fällen.

Am liebsten möchte ich aber glauben dass sie es doch geschafft haben abzuhauen und noch iwo leben, aber ziemlich unwahrscheinlich.


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 15:05
Zitat von FruchtschorleFruchtschorle schrieb:Wie weit ist dieses Moor von Buchholz bzw. Holm-Seppensen entfernt?
laut google maps ist es von holm-seppensen mit dem auto 25km entfernt!


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 15:23
@IINXS

"Halte die Zeugin für glaubhaft, ob es allerdings der betreffende 22.07. war, zweifel ich an."

Daran hab ich mich auch eine Weile aufgehängt.
Manchmal kann ich nämlich schon schlecht sagen, was ich gestern oder vorgestern so alles getrieben habe.

Andererseits wird die Polizei die Zeugin schon eingehend befragt haben.
Etwa sechs, sieben Kilometer von hier ist ein Naherholungsgebiet mit einem Weiher, der mich - nicht zuletzt von der Größe her - an diesen Seppenser Mühlenteich erinnert. Es ist schön da, allerdings bin ich noch nie regelmäßig dort gewesen, mein letzter Aufenthalt liegt Jahre zurück. Von daher wäre ich - in einer vergleichbaren Situation - ganz sicher auch in der Lage, das ganze zeitlich einzugrenzen, mangelhaftes Kurzzeitgedächtnis hin oder her.

Schwieriger wird es dann schon, wenn ein Zeuge jemand ist, der an einer Stelle regelmäßig vorbei kommt. Wie ein Hundehalter z.B., der gewohnheitsmäßig immer die gleichen Runden dreht.

Anfangs dachte ich in diesem Fall auch noch: Was wird die Zeugin sich nach so langer Zeit noch erinnern? Blödsinn... Aber dann ist mir aufgefallen, daß zwischen Verschwinden und Aufruf in XY nur wenige Tage lagen.
Und zumindest S.S. war eine durchaus auffallende Erscheinung mit Wiedererkennungswert. Erstens war sie sehr attraktiv, und dann recht klein (wobei ich 1.55m, die in den Medien kolportiert wurden, jetzt nicht als auffällig klein bezeichnen würde, ich bin nur wenig größer mit ca. 1.63m, so genau weiß ich das noch nicht mal, und empfinde meine Größe als durchschnittlich), aber sollte S.S. ihrer Gewohnheit entsprechend in hochhackigen Schuhen um das Gewässer gestöckelt sein, kann sich so eine Begegnung schon einprägen. Zumal Miri mit Kuscheltier dabei und die Stimmung zumindest zwischen den Eheleuten auch für Außenstehende deutlich angespannt war...


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 15:24
@IINXS
Ich denke mal, dass sich die Zeugin nicht gleich um eine Woche vertan hat. Also schon ungefähr den Tag wissen musste. Zudem könnte man das auch feststellen, in dem man die Arbeitszeiten von Marco und Sylvia überprüft hätte. Wenn sie es zeitlich nach Feierabend gar nicht geschafft hätten, fallen solche Tage sowieso weg. AmTag zuvor sollen sie ja an einem Reiterhof gewesen sein. Dieser Tag fällt also flach. Dann bleibt nur noch der Montag oder Sonntag. Einen Sonntag kann man sich gut merken und voraussichtlich ausklammern. Wenn dann die Fam. Schulze am Montag noch irgendwo anders gesehen wurde, bzw. ein Teil davon, dann kommt nur noch der besagte Mittwoch in Frage. Die Polizei zweifelt diesen Termin auch nicht groß an.


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 15:32
Zudem bin ich mir ziemlich sicher, dass Miriam ihrer Freundin an einem anderen Tag erzählt hätte, dass sie am Mühlenteich gewesen waren, aber dass man die große Schwester nicht besucht habe, weil es Streit gab. So in die Richtung.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 15:36
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Zudem bin ich mir ziemlich sicher, dass Miriam ihrer Freundin an einem anderen Tag erzählt hätte, dass sie am Mühlenteich gewesen waren,
denkst du dass sie über alle kleinigkeiten geredet haben? mit 12 hat man unter umständen auch schon "speziellere" themen!


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 15:37
@osttimor
Wer mit 12 Jahren noch mit einem Kuscheltier um einen See läuft, der dürfte sich noch nicht großartig für "speziellere" Themen interessiert haben. Dann wäre dieses Kuscheltier ja voll peinlich gewesen. :)


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 15:44
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Wer mit 12 Jahren noch mit einem Kuscheltier um einen See läuft
hehe, na ob das überhaupt stimmt ;)
naja wir waren heute am see, ist eher was triviales das man sich nicht unbedingt erzählt, außer es ist dort irgendwas anderes erzählenswertes passiert. ich habe dort den xy getroffen. einen ur süßen hund gesehen etc.
verstehst du auf was ich hinaus will?

auf der anderen seite gibts natürlich auch (vor allem mädls) jene die sich alles erzählen und stundenlang am handy hängen.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 15:52
Zitat von osttimorosttimor schrieb:auf der anderen seite gibts natürlich auch (vor allem mädls) jene die sich alles erzählen und stundenlang am handy hängen.
Zudem hatte Miriam ja auch manchmal mit ihrer großen Schwester SMS-Kontakt. Hätte sie ihr nicht geschrieben, dass sie in der Nähe waren, aber dass es Streit gab und dass man dann letztendlich den Besuch verschoben habe?
Ich kann mir an einem anderen Tag auch gar nicht vorstellen, dass Sylvia und Miriam nicht noch darauf bestanden hätten, die große Tochter und Schwester im 4 km entfernen Buchholz zu besuchen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 16:05
die Großmutter sagte in dem Interview doch, dass keiner in der Familie glaubt, das M. der Tochter bzw. überhaupt "sowas" getan haben könnte. Das widerspricht der Tatsache, das die große Tochter in ihrem Interview es wohl schon für möglich hält .. sonst hätte sie die Säuregeschichte nicht erwähnt.

Weiß auch nicht, warum mir das immer mal wieder in den Sinn kommt - vllt. ist das Familienverhältnis doch nicht so ungetrübt.

Aber das spielt wohl keine Rolle, nur etwas "seltsames" mehr in diesem Fall


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 16:11
@Zunami
Die Familie könnte eigentlich in zwei Seiten geteilt werden. Die große Tochter, nicht biologisch verwandt mit Marco`s Familie, liebte zwar ihren Stiefvater, sah aber vielleicht alles klarer, was Marco betrifft. Wenn Marco`s Mutter von der Familie sprach, so meinte sie damit mit Sicherheit nicht die große Tochter, die nicht mal ihre Enkeltochter war. Sie zählte dazu wahrscheinlich Geschwister, Cousins,Onkel und Tanten von Marco. Was mich irritierte war eigentlich, dass Marco`s Mutter nur von einer Trennung gehört haben will, aber selbst anscheinend von Sohn und Schwiegertochter diesbezüglich nicht informiert worden war. Zschopau liegt auch ein paar Stunden von Drage entfernt und ich denke, dass der Kontakt eher lose stattgefunden haben könnte, so dass Marco`s Mutter weder die Enkeltochter sehr gut kannte, noch genau wusste, ob es in der Familie ihres Sohnes ernsthafte Probleme gegeben haben könnte. Diese Äußerung dieser gemeinsamen Freundin bezüglich der Trennung ist für mich sowieso so eine "Was-wäre-wenn-Gefloskel", die sich im Laufe einer Unterhaltung über eine andere gescheiterte Beziehung ergeben haben könnte, aber bei den Schulzes gar nicht im Raum stand.


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 21:14
Hallo an alle!
Bin neu hier gerade angemeldet ,es wurde die frage gestellt ob es einen Reitstall in Drage
gibt ja in Drage Mover


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 21:32
@Adeola
Kommst du aus der Gegend?


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 21:37
@spiky73
Haha, schön das ich es nicht alleine bin... ich weiß nämlich auch oft nicht was ich zb vorgestern gemacht habe... :-).
Aber ihr wisst worauf ich hinaus will bei der Zeugin... diese Diskrepanz zwischen vage und detailliert.
Klar hat die Kripo sie auseinander genommen... vllt sogar Lügendetektortest oder so was ähnliches gemacht.

Btw: das Miri noch mit Teddy um den See wanderte, schliesse ich aus... sollte wahrscheinlich nur das fehlende Kuscheltier auf die Art in XY eingearbeitet werden.
Auch ihre Fotos (endlich mal andere) schienen mir älteren Datums zu sein, aber immer noch aktueller als die, die man kannte - zumal sich kinder in diesem Alter rasant schnell verändern.

@spiky

Also dass SS sehr attraktiv war liegt wohl im Auge des Betrachter. Ich finde sie nur auf dem allseits bekannten fb-Titelbild (in blond) attraktiv. Auf den nun gezeigten XY Pics komnt sie für mich gar nicht gut / sympathisch / hübsch rüber, aber das sieht wohl jeder anders.


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 21:45
@Robin76
Nein, die Polizei scheint von dem Termin und der Zeugin überzeugt zu sein.

Ich jedoch nicht. Ob sie sich um eine ganze Woche vertan haben könnte? KA!
Aber Du hast Recht... anhand der Arbeitszeiten und mit Hilfe der grossen Tochter wird die POL sicher die Tage abgeklopft haben... obwohl sie vermutlich öfter an diesem Teich waren.
Hieß es nicht dass es ein bevorzugtes Ausflugsziel der Fam. war?


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 22:33
Hat jemand den ZDF Krimi heute Abend gesehen?


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 22:43
@E_M

Meinst du den hier?

http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/a48a4b94-9ee9-3154-a800-9c9bc56b8e43/74272720-7826-477b-b777-e33667f028ff?generateCanonicalUrl=true

Ein Mann wirft sich mit Selbstmordabsicht vor einen LKW. Bei den Untersuchungen wird festgestellt, dass er ein schweres Verbrechen begangen haben muss. Aber wer und wo ist das Opfer? Der schwer verletze Mann liegt im künstlichen Koma und ist nicht vernehmungsfähig. Er war zuletzt als Postbote im unwegsamen Spreewald tätig, war verheiratet und hatte eine Tochter. Die Ermittlungen ergeben, dass er einen Menschen getötet haben muss.

In einer für den "Spreewaldkrimi" typischen Erzählweise wird diesmal nicht der Täter, sondern das Opfer gesucht. In der Hitze des Hochsommers folgen Kommissar Krüger und sein Team dem Weg des Paketboten durch den Spreewald. Sie stoßen dabei auf ein Familiendrama. Billiglöhne im Zustelldienst und der Umstieg von Holz auf Leichtmetall beim Bootsbau sind für die Handlung wichtige Aspekte.

"Spreewaldkrimi - Mörderische Hitze", wie alle anderen von Thomas Kirchner geschrieben, erzählt die Geschichte eines sympathischen Außenseiters, der zum Mörder wird. In der Spreewald-Gemeinde findet der eingeheiratete Gottfried Richter trotz allen gutwilligen Bemühens nicht seinen Platz.




Und nun? Soll jetzt Marco S. noch ein Mord angedichtet werden? Oder was genau meinst du? Ich will ja nichts falsch interpretieren.


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 23:16
Nein, ich denke eher, ob MS ähnlich überfordert war...


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 23:30
Wer kann bezeugen, dass Sylvia den Spind ausgeräumt hat?


melden

Vermisste Familie aus Drage

18.07.2016 um 23:59
@spookytooth
Eine Lehrerin von Miriams Schule hat das ausgesagt.


melden