Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:39
Ich verstehe sowieso den ganzen Hehl um die Bauchschmerzen nicht.

Es kann ganz einfach eine Blinddarmreizung gewesen sein.
Diese tritt vermehrt bei Kindern und älteren Menschen auf.
Vielleicht waren ihre Leukozyten nicht so hoch das er entfernt werden musste.

Nochmals, sollte ein Missbrauch stattgefunden haben (wovon ich wirklich nicht ausgehe),
glaubt ihr nicht das das schon durchgesickert wäre.
Die Polizei hätte dann die Freundinnen befragt ob Marco sich ihnen unsittlich genähert hätte.

Die Kröten schreiben doch alles bei YouTube usw.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:40
@Nina75

Ich dachte der Spind wurde schon die Woche davor von S. ausgeräumt?
Deshalb auch keine Zeugnismitnahme...


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:40
Ein super enges Verhältnis zwischen Vater und Tochter ist doch was völlig normales.Ich sehe das fast tagtäglich,sogar das Papas mit ihren 10-12 Jahren alten Töchtern,Hand in Hand laufen.
Ich habe übrigens auch ein super enges Verhältnis mit meinem Sohn,schlafe manchmal sogar noch mit ihm ein,gerade dann wenn er (Bauch) Schmerzen hat.
Was würde da so manch einer wohl denken ?

Ich würde da jetzt nicht den Teufel an die Wand malen !


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:41
Vielleicht waren diese Bauchschmerzen auch ein nur psychisch. Meine Tochter hatte auch ständig Kopf und Bauchschmerzen, wurde alles untersucht und nicht festgestellt. Wurde aber immer schlimmer weil die Probleme in der Schule nicht weniger wurden. Irgendwann wollte sie nicht mehr hin, hab sie dann 2 Wochen vor den Herbstferien krank gemeldet. Nach 1 Woche Bedenkzeit wollte sie da nicht wieder hin. Nochmal 1 Woche krankgeschrieben. Bin dann zur Schule hab sie abgemeldet und ihre Sachen mitgenommen und anschließend an einer anderen Schule angemeldet. Deswegen waren Miri am am Tag davor noch recht fröhlich, war ja schon mehrere Tage zu Hause. Vielleicht haben dann Mutter oder Vater gesagt morgen ist Zeugnistag da gehst du hin und morgens hatte sie wieder Bauchschmerzen. Sie sagte dann Mama nein, da sind die Schüler oder Lehrer so blöd. Und da kann ein normaler Arzt auch nichts machen und deswegen sollte der Termin abgesagt werden.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:45
@Lissy61
Ja mein Sohn hat auch sehr oft Bauchschmerzen.Meistens Morgens,dann am stärksten,wenn er zur Schule muss :D


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:46
@Lissy61
Zitat von Lissy61Lissy61 schrieb:Sie sagte dann Mama nein, da sind die Schüler oder Lehrer so blöd. Und da kann ein normaler Arzt auch nichts machen und deswegen sollte der Termin abgesagt werden.
Das finde ich, ist eine gute Erklärung für die Bauchschmerzen und das Krankmelden am Morgen und würde auch erklären warum MiriS nicht zum Arzt wollte (weil die Bauchschmerzen ja nur dazu "dienten" nicht zur Schule zu müssen).
Außerdem erklärt dieser Ansatz, dass SS die Schulsachen abholte (damit MiriS dafür nicht in die "blöde" Schule musste)


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:47
@Lissy61
@Nina75
@Kreuzbergerin
Aber deshalb bringt man ja wohl hoffentlich nicht seine ganze Familie um - weil das Kind nicht zur Schule möchte...


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:49
@puntanorte
Natürlich nicht.
Aber das wäre eine Erklärung für das rätselhafte Hin- und Her mit Krankmeldung, Arzttermin absagen, Spind ausräumen usw.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:50
@Hexe40

... in Drage geht dieses Gerücht rum... so viel zum Durchsickern.
Falls Miri ein Opfer war, heisst das ja nicht zwingend dass er sich anderen Kindern genähert haben müsste.
Schon mal gar nicht wo er so auf seinen einwandfreien Leumund bedacht war = siehe Suizid.
Er war scheinbar vernarrt / verknallt in Miri... über seine normale Vaterfunktion hinaus. Das belegt ja schon seine Aussage: Miri weg = bringe ich mich um.
Wir wären ein vaterloses Land wenn dieses Verhalten normal wäre.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:52
@IINXS

Würdest du bitte damit aufhören? Ich finde das unmöglich. Dafür hast Du keinerlei belegte Quelle!


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:53
Das hatte ich auch nicht mit gemeint, das dass ein Anlass ist. Nur das die Bauchschmerzen woanders herkommen und nichts mit einer Krankheit zu tun haben müssen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:57
Es gibt viele Gründe warum man Bauchschmerzen hat.
Virus,Bakterien,Lebensmittelvergiftung,Würmer,Stress,Belastung usw


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:57
An ein enges Verhältnis zwischen Eltern und Kindern ist auch nichts auszusetzen und schon gar nicht ein Hand in Hand gehen.
Ich glaube, man weiß was hier gemeint ist... ein enges Verhältnis über die normalen Masse hinaus.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 11:59
Zitat von @Nina75
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Es gibt viele Gründe warum man Bauchschmerzen hat.
Virus,Bakterien,Lebensmittelvergiftung,Würmer,Stress,Belastung usw
Nicht zu vergessen, Menstruationsbeschwerden, gerade in dem Alter.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 12:00
@Nina75

Btw... wo ist @Robin76? 😉


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 12:01
Es wurden heute mehrfach Beiträge gepostet, die dem verstorbenen Marco S. eine Straftat gegenüber seiner Tochter unterstellen oder dies doch recht deutlich implizieren.

Da es bisher keinerlei Anzeichen dafür gibt, bitte ich das tunlichst zu unterlassen!

Es gelten auch hier die allgemeinen Regeln dieser Rubrik mit dem Verbot wilder Spekulation ohne Anzeichen und Beleg.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 12:03
Dafür gibts einfach keine Beweise. Ich habe es persönlich erlebt, wie es ist, wenn die Frau einen mit dem Kind verlässt. Im ersten Moment reisst es einem den Boden unter den Füßen weg und der Gedanke an Selbstmord kommt von ganz allein. Wenn man aber an seinem Kind hängt, lässt man es nicht allein und kämpft sich eben durch diese schlimme Zeit durch. Trotzdem gibt es da sicherlich auch Menschen, denen die Hoffnung komplett abgeht und die keine Kraft haben. Depressionen können einen ganz nach unten ziehen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 12:05
@wunderland
Stimmt.Das habe ich vergessen und Mädchen in dem Alter mit diesen Beschwerden gehen überhaupt nicht gerne zum Arzt.

@IINXS
Das weiß ich nicht wo er ist :)
Bei mir ist er nicht :D


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 12:05
Eine neue Information enthält der BILD-Artikel doch:
Ermittler Düker: „... Wir gehen von einer Kurzschlusshandlung aus.“
Also keine geplante, von langer Hand vorbereitete Aktion.

Das ist auch wieder ein kleines Puzzleteil.

Noch was:
Während ich die Sichtung am See an sich nicht bezweifle (dafür sprechen sowohl die Hundespur als auch der Spitzname der Großen Tochter als zwei voneinander unabhängige Faktoren) würde ich sie so, wie bei AZ XY geschildert, auch nicht unbedingt für 100% bare Münze nehmen. Also nicht mit den aufgeschnappten Dialogen.

Von anderen Fällen (Tanja Gräff) wissen wir, dass sich AZ XY bei der Erstellung der Filmbeiträge durchaus dramaturgische Freiheiten nimmt. Vor allem aber hat sich diese Zeugin erst nach Wochen gemeldet. In dieser Zeit kann ihre Erinnerung, was sie gesehen hat, (unbewusst) durchaus beeinflusst und geändert worden sein.

Ich habe vor einiger Zeit eine Dokumentation zu diesem Thema gesehen.
Da wurden Wanderer an einem abgesperrten Gebiet vorbeigeführt, in dem in einigem Abstand Schauspieler in Uniformen und Schutzanzügen herumhantierten (in groben Zügen suggeriert, eine UFO-Absturzstelle) und ein "Soldat" hat sie weitergewinkt, Motto: Hier gibt´s nichts zu sehen. Die Teilnehmer der Wanderung, die auch Kameras trugen, die das tatsächlich erlebte Geschehen aufzeichneten, wurden unmittelbar danach nach diesem Erlebnis befragt; und dann in größeren Abständen nochmals. Ihre Erinnerungen wurden jedes mal farbiger und dramatischer. Sie haben geglaubt, Details gesehen zu haben (Raumschiff-Bruchstücke, Alien-Leiche), die sie gar nicht hatten sehen können, einfach weil sie nicht da waren - und aus dem Weiterwinken ist eine Bedrohung mit dem Gewehr geworden bis hin zum Warnschuß.

An diese Dokumentation (ich habe nochmal danach gegoogelt und es scheint eine Episode aus Staffel 2 von "Unsolved History" gewesen zu sein, oder vielleicht wurde das Experiment da auch nur nochmal aufgegriffen) musste ich direkt denken, als ich die Schilderung der See-Zeugin gehört habe. Da waren mir einfach zu viele theatralische Elemente drin, der ganze Dialog klingt wie aus einem Fernseh-Krimi ("Spinnst du, was soll das", "Nein, Papa lass das", das Knallgeräusch...). Da möchte ich die Möglichkeit nicht ausschließen, dass die Zeugin sich, je mehr sie über das Verschwinden der Familie wusste, an umso dramatischere Szenen "erinnert" hat. Diesen Dialog und den Knall würde ich daher zwar nicht komplett abtun, aber doch mit sehr viel Vorsicht betrachten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

21.07.2016 um 12:09
Ich finde den Einwand/ die Idee, dass das Kind plötzlich verstorben sein könnte, ziemlich interessant.


melden