Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 15:27
@Frozenjoghurt
Der Auftrieb kommt auf jeden Fall, wie bei Marco


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 15:32
Ehrlich gesagt, worüber ich schon geraume Zeit grübele ist, dass es ganz zu Anfang als dort am See gesucht wurde ein Bild von einem Suchtrupp oder Ermittlern in weißen Schutzanzügen gab und der eine Ermittler einen Spaten weggetragen hat, der in blauer Folie eingeschlagen war. Frage mich ständig, ob dieser Spaten dort gefunden wurde und ob die Ermittler ihn selbst mitgebracht haben. Wenn sie ihn selbst mitgebracht haben, bräuchten sie ihn doch eigentlich nicht verpacken oder?? Oder denke ich da falsch? Wenn sie ihn dort gefunden haben, wäre es doch ein Hinweis, dass dort weitergesucht werden sollte und dass da evtl. etwas verbuddelt wurde. Leider finde ich die Bilder im Netz nicht mehr. Muss nochmal weiter suchen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 15:34
@Frozenjoghurt
Vielleicht sollte die Verpackung aber auch nur vor abfallendem Schmutz schützen. Vielleicht gehörte er auch dem Suchtrupp und wurde bei der Bergung benötigt. Deshalb muss er danach ja auch wieder gereinigt und desinfiziert werden.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 15:40
@Robin76

Ja das kann auch gut sein. Es wurde ja auch nirgendwo erwähnt, von daher gehe ich davon aus, dass es ein polizei-eigener Spaten war.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 15:46
Hier ein Video zum Thema Moor:

Youtube: Terra Xpress: Verschollen im Sumpf mit Wildnisexperten Heiko Gärtner
Terra Xpress: Verschollen im Sumpf mit Wildnisexperten Heiko Gärtner
Das kalte Wasser auf der Haut wird wird ihm Wärme entziehen und dann sinkt die Körpertemperatur ab, irgendwann hört das Kältezittern auf, dann wird er müde, schläfrig und möglicherweise irgendwann auch bewusstlos.
Wenn das ganze in diesem Fall mitten in der Nacht stattgefunden hat, hat die beiden keiner gehört, niemand konnte helfen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 15:49
Meine Vermutung geht auch eher dahin, dass er sie in der Nähe des Mühlenteichs beerdigt hat.
Immerhin hat er sie dorthin gelockt.
Vielleicht wollte er dafür sorgen, dass MiriS in der Nähe zur großen Schwester beerdigt ist.
Vielleicht sogar an einer Stelle, wo die große Schwester des öfteren spazieren geht. Auch wäre die Nähe zu einem Reiterhof denkbar, dann wäre sie in Nähe zu ihren geliebten Pferden.
Ich denke schon, dass MarcoS sich Gedanken über die Bestattung seiner geliebten Miri gemacht hat.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 15:55
@Kreuzbergerin
Ganz genauso könnte ich es mir auch vorstellen.


melden
melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:00
@Lissy61
Ja, ich denke mal, dass sie bei der geringsten verdächtigen Stelle sofort mit dem Spaten etwas wegscharren. Der Spaten wird von vornherein zum Werkzeug gehören.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:03
@Lissy61

Super danke! Aber auf dem Bild, an das ich mich erinnere, ist ein Gruppe von Ermittlern zu sehen in weißen Schutzanzügen am See und der eine trägt einen in blauer Folie verpackten Spaten weg. Leide finde ich es nicht mehr. Es kann auch auf einem Video gewesen sein. Evtl. mittlerweile schon entfernt.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:04
@Robin76
Ja den hat die Polizei mitgebracht.

Spaten in Folie habe nicht gesehen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:11
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Weshalb der Arbeitgeber Sylvia als vermisst gemeldet hat, wissen wir auch nicht. War irgendetwas bekannt oder geschah diese Vermisstenmeldung nur deswegen, weil man sie weder telefonisch, noch persönlich (evtl. musste eine Kollegin vorbeischauen) erreichen konnte.
Ich muss sagen, ich finde das auch ungewöhnlich. Ich habe mich mal mit unserer Sekretärin darüber unterhalten, da ich alleine lebe, kamen wir irgendwann mal auf das Thema, dass es bei mir ja erst keiner mitbekäme, wenn ich verschwinden/mir etwas zustoßen würde. Wir haben dann mal sinniert, wann die Kollegen bzw. Vorgesetzten weitere Schritte einleiten würde. Auch ich passe in die Kategorie zuverlässig und pflichtbewusst, aber dennoch waren wir uns einig, dass man an Tag 1 erstmal noch gar nichts machen würde, außer versuchen würde mich telefonisch mobil und auf dem Festnetz zu erreichen. Man würde es merkwürdig finden, aber zunächst eben an sowas wie einen Autounfall (Nachricht käme dann später vom KH, mir selbst oder meinen Angehörigen) oder an familiären Notfall oder so denken. Zwei, drei befreundete Kollegen würden sich da schon Sorgen machen vielleicht und auch am Nachmittag/Abend weiter versuchen mich über die verschiedenen Medien zu erreichen. Ganz vielleicht würde schon an Tag 1 einer dieser befreundeten Kollegen von meinem Wohnort gebeten werden mal vorbei zu fahren. "Auto vor der Tür, aber macht nicht auf? Ja, kann man erstmal nichts machen."
Erst an Tag 2, bei erneutem Fehlen auf der Arbeit würde man dann vermutlich versuchen meine Eltern (Notfallnummer in meiner Akte) versuchen zu kontaktieren, die aber woanders wohnen und vermutlich auch erstmal versuchen würden an weitere Infos zu kommen, bevor sie direkt die Polizei informieren. Befreundete Kollegen oder Eltern und Bruder würden dann versuchen, Freunde vor Ort zu erreichen und dann könnte man beginnen zu rekonstruieren (wer hat Fletcher wann das letzte Mal gesehen/sprochen/geschrieben) und würde ggf. danach dann die Polizei informieren. Aber der Arbeitgeber direkt beim zweiten nicht Erscheinen auf der Arbeit? Wundert mich persönlich etwas. Versucht man nicht erstmal Angehörige/Freunde/Nachbarn etc. zu erreichen und zu befragen und wäre es dann nicht z.B. normalerweise die Tochter gewesen, die die Vermisstenmeldung aufgegeben hätte?
Ich will jetzt nicht von meinem Kollegium auf andere schließen, aber man weiß das ja nun mal nicht sofort einzuordnen. In meinem Job wäre es sogar noch eine andere Hausnummer ohne triftigen Grund unentschuldigt zu fehlen als in ihrem, das soll jetzt nicht überheblich klingen, hängt nur mit der Art des Arbeitgebers zusammen.
Gerade auch die Polizei hätte doch in dem Fall nicht ausschließen können, dass gerade bei Ferienbeginn eine spontane, wenn auch nicht mit Arbeitgebern abgestimmte Reise, angetreten worden sein könnte. Also irgendwie muss es da schon einen prägnanteren Grund gegeben haben, dass sie vom Arbeitgeber vermisst gemeldet wurden, würde ich denken.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:21
@smallfletcher

Evtl. gab es schon im Vorwege irgendwelche Hinweise, Vorboten etc. die S. vorsichtshalber schon mal mit ihren Kollegen bzw. Vorgesetzten besprochen hat.
Vielleicht auch in Bezug auf ihren Job, wenn Sie stellvertr. Leitung war und sicherlich wird sie Schlüssel zu sämtlichen Türen bzw. Verschlusssachen gehabt haben. Das ist ein wichtiger Aspekt. Das setzt auch ein Vertrauensverhältnis voraus.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:29
Je nachdem, wie gut die Kollegen befreundet waren, kann ich mir schon vorstellen, dass da in der Pause mal solche Gespräche hätten geführt werden können:

[Spekulation]

"Wir haben schon wieder Krach gehabt am Wochenende, jetzt sagt der er bringt sich um, wenn ich ihn verlasse" *augenverdreh*

oder

"Der bringt mich nochmal um, mit seiner Eifersucht"...

Je nachdem, wie ernst solche Gespräche geführt wurden, kann es schon sein, dass man sich akut Sorgen macht.
"Nicht, dass da wirklich was passiert ist"

[/Spekulation]


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:36
ist eigentlich irgendetwas bekannt darüber, was der Vater und die Tochter in der Zeit, nachdem die Mutter das Haus zur Arbeit verlassen hat, getan haben?

Ich hab mal was gelesen, das die Kleine auf der Straße war und mit der Freundin geredet hat, mehr aber nicht .. der Rest des Tages sind ja doch einige Stunden .. auf der Straße soll sie ja normal fröhlich und lachend gewesen sein - im Hinblick auf die Krankmeldung für die Schule auch etwas seltsam.

Insgesamt finde ich es eh schwierig sich ein Bild zu machen, wenn nur nach und nach Information von der Polizei freigegeben werden. Die Sache, das er abends noch im Stall zum Ausfegen gewesen sein soll, war lange überhaupt kein Thema und im Moment könnte ich nicht mal, woher diese Info kam.

Eventuell konnte diese Freundin auch mehr über das Gespräch mit der Kleinen sagen - außer das es mit dem Reiturlaub nichts wird. Das erfährt man dann erst in den nächsten Monaten oder so.

Wie auch immer, vllt. wäre es interessant zu wissen, was Vater und Tochter an diesem Tag so gemacht haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:49
Hallo @Frozenjoghurt
Zitat von FrozenjoghurtFrozenjoghurt schrieb:Aber auf dem Bild, an das ich mich erinnere, ist ein Gruppe von Ermittlern zu sehen in weißen Schutzanzügen am See und der eine trägt einen in blauer Folie verpackten Spaten weg. Leide finde ich es nicht mehr.
Das hat damals der BILD-Reporter vor Ort am Seppenser Mühlenteich getwittert.

Mit den weißen Schutzanzügen liegst du falsch, aber blaue Folie stimmt.

Leider habe ich nur noch ein kleines Foto davon:

seppensen-201508

Der mittlere Polizist trägt etwas, das ausschaut wie ein Spaten. Auf dem größeren Bild war das damals besser zu erkennen. Allerdings denke ich auch, dass das ein eigener Spaten der Polizei war.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:53
@E_M

Kann es nicht auch sein, dass sich Unbekannte an S.S. und Familie "herangemacht" haben, evtl. ausgespäht wo die Familie wohnt, sind ihr vielleicht nach Arbeitsschluss gefolgt. Um evtl. Schlüssel für Zugang zum Lidl Markt zu ergattern? Ich weiß nicht ob es dort einen Tresor o.ä. gibt.

http://m.bergedorfer-zeitung.de/schwarzenbek/article206865785/Entfuehrung-fuer-naechtlichen-Raubzug-im-Supermarkt.html

Siehe Link. So ähnlich wie oben. War gar nicht so weit weg von Drage.
In Schwarzenbek. Es wäre zumindest auch ein Motiv.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:56
@valadon

Ja, das ist es. Supi, danke!! :-)) Da habe ich mich wohl geirrt mit den weißen Anzügen, das waren dann die in Lauenburg. Genau, das hat mich stutzig gemacht! Ob er gefunden wurde?


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:56
Was den Streit am Seppenser Mühlenteich betrifft, den die Zeugin mitbekommen hat und den anschließenden Knall, so überlege ich ob MarcoS nicht möglicherweise einen Elektroschocker, einen Taser eingesetzt hat. So etwas erzeugt auch einen Knall und macht den Gegner schnell und überraschend kampf- und bewegungsunfähig. Ich habe gelesen für ca. eine Minute.
Das könnte eine Möglichkeit gewesen sein, beide schnell zu überwältigen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

28.07.2016 um 16:59
@Kreuzbergerin
Das mit dem Knall (ähnlich einem Luftballon könnten auch die Handys gewesen sein die auf den Boden oder gegen etwas geknallt wurden.


melden