Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 07:28
Zitat von SalatschuesselSalatschuessel schrieb:- Miri ist nicht seine Tochter (evtl. durch Miris Blutprobe im Krankenhaus herausgekommen)
Miri war aber doch ehelich geboren, das bedeutet,dass er alle Rechte eines Vaters hatte und von sich aus die Vaterschaft anzweifeln hätte müssen, um nicht mehr als Miri`s Vaterzu gelten. Da er aber das Kind über alles geliebt hat, hätte er das nicht gemacht. Also hätte er auch bei einer Trennung alle Rechte eines leiblichen Vaters gehabt. Für mich kein Motiv. Genauso wenig wie eine Kündigung in der Chemiefabrik.

@Blondine
Der Mühlenteich ist für mich Fakt. Die Polizei bringt dies ja nicht in Aktenzeichen, wenn sie nicht genau abgeklärt hätten, dass kein anderer Tag in Frage kommt. Für mich trifft dann schon eher die Version zu, dass man nach dem Mühlenteich nochmals zusammen nach Hause gefahren ist bzw. dass er ihnen schon im Wagen Getränke mit Schlafmittel verabreicht hätte können. Ich denke mal, dass er seinen Schwiegervater am Telefon nicht mal groß beschwindelt hat, als er sagte, dass sie schon schlafen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 07:29
@Robin76

Haben wir eine Quellenangabe der Hochzeit und der Geburt ?


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 07:30
@Enterprise1701
Müsste ich nochmals schauen. Da gibt es irgendwo einen Zeitungsbericht, in dem ein Freund von ihm berichtet hat, wie er Sylvia kennengelernt und geheiratet hat. Ich versuche den Artikel nochmals zu finden.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 07:42
Zum Thema Mühlenteich fehlen mir einige wichtigte Angaben. um das Ereignis richtig einstufen zu können:

- laut XY Film war die Zeugin nicht auf dem Weg, sondern eher im Wald / Gestrüpp zu sehen ? Warum ? Pilze suchen im Juli ? Es wirkte
etwas merkwürdig im Film

- Hat die Zeugin auch andere Spaziergänger gesehen ? Besonders diese Info interessiert mich sehr

- Hatte die Zeugin selbst ein Handy mit ? Über die Handylogin Daten hätte man feststellen können wann sie dort war

- Hatte die Zeugin das Kuscheltier gesehen oder warum wurde im Film das Tier an der Hand der Tochter gezeigt ? Annahmen der XY
Redaktion sollte man im Film deutlich machen.

- Warum sollte ein 12 jähriges Mädchen ein Kuscheltier zum Ausflug mitnehmen ?

- Wenn die Zeugin so dicht bei der Familie war um auch Gesprächsfetzen wiederzugeben , insbesonders die interessanten und deutbaren, hätte die Familie die Zeugin auch bemerken müssen. Was das im Umkehrschluss für eine mögliche Tat dort bedeutet weiß jeder selbst.

- Die Hunde schlugen , aber an einer Stelle lösten sich Frau und Kind in Luft auf. Wie reagieren diese Hunde, wenn Frau und Kind den
gleichen Weg zurück gingen ? Wäre es die selbe Spur, dann können es die Hunde nicht unterscheiden, oder ?

@Robin76

aha :-)


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:11
r fand Arbeit bei einem Schweinebauern bei Lüneburg, lernte Sylvia kennen, sie bekamen ein Kind, heirateten. Die Freunde
Okay. Eigentlich ist aus dieser Aussage gar nicht zu erkennen, ob Miriam vor der Hochzeit geboren wurde oder ob man heiratete, als sie unterwegs war. Fakt ist auf jeden Fall, dass Marco voraussichtlich als Vater eingetragen war und er diese Tatsache anfechten hätte müssen, wen er Zweifel gehabt hätte. Aber das Motiv ist eigentlich auch nicht wichtig.

Lt. der Beschreibung des Freundes könnte ich mir aber sehr gut vorstellen, dass Marco sich total übernommen hat, vielleicht sogar unter Burnout litt. Er hatte ja nicht nur zwei Jobs, er arbeitete auch ständig zu Hause irgendetwas am Haus.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:14
@Enterprise1701
Wie es in Aktenzeichen dargestellt wurde, sahen die Schulzes die Zeugin nicht. Vielleicht hat sie sich einen Schuh gebunden, hat irgendwelche Kräuter gesammelt oder hat einfach nur gepinkelt. Das ist ja auch nicht wirklich wichtig.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:25
http://www.zeit.de/2015/34/drage-familie-vermisst-sylvia-miriam-schulze-spur-seppenser-muehlenteich

Der Link noch zu der Aussage vom Freund.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:25
@Robin76

sehe ich anders, um die Glaubhaftigkeit zu untermauern. Um einen Schuh zu binden , geht sie von Weg ab. Ein einfacher Hinweis im Film warum sie ausgerechnet als wichtige Zeugin abseits vom Weg war halte ich für sinnvoll.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:26
@Enterprise1701
Das verstehe ich jetzt nicht. Wenn sie nicht direkt auf dem Weg war, ist sie dann weniger glaubhaft? Ich kann dir jetzt nicht ganz folgen.
Kein Wunder, dass sich keine Zeugen melden, wenn man anschließend behandelt wird, als ob man gelogen hätte und als unglaubwürdig dargestellt wird.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:39
@Robin76

Leider melden sich die viele Menschen um sich wichtig zu machen. Das ist ein Fakt und keine Unterstellung der Zeugin in diesem Fall. Der Fall an sich ist schon rätselhaft und diese Zeugenaussage abseits des Weges trägt dazu bei. Ich habe weiter oben einfache Fragen gestellt die mir helfen würden.

Es steht mir fern die Glaubwürdigikeit in Frage zu stellen:

- die Zeugin war nicht auf dem Weg
- die Zeugin war am richtigen Ort zur richtigen Zeit um wichtige Gesprächsdetails zu nennen
- sie hörte Knallgeräusche, sah aber nichts um diese zu erklären, sie sah aber die Familie

Bleibt die Frage in welche Richtung entfernte sich die Zeugin von der Familie um weiterhin ungesehen zu bleiben ?

Das sind nur Fakten. Ausserdem ist es ganz einfach die Glaubwürdigkeit in diesem Fall zu überprüfen:

- Handydaten
- wenn die Spürhunde die Spuren der Familie S. erschnüffeln konnten, dann können sie auch die Spuren der Zeugin erschnüffeln, oder ? ;-)


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:43
@Enterprise1701
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:- wenn die Spürhunde die Spuren der Familie S. erschnüffeln konnten, dann können sie auch die Spuren der Zeugin erschnüffeln, oder ? ;-)
Weshalb sollte man das machen?

Die Familie war in ein (Streit-)gespräch vertieft. Die wird nicht groß auf ihr Umfeld geachtet haben. Ich habe es so verstanden, dass sich die Zeugin außerhalb des Weges befand und die Familie an ihr vorbeimarschierte. Wenn sie danach wieder auf den Weg geht, eventuell in entgegengesetzte Richtung, dann wird sie nicht beachtet worden sein.

Aber wenn Marco dort wirklich etwas vorgehabt hätte, hätte er sich voraussichtlich mehr umgeschaut und auf die Umgebung geachtet. Deshalb glaube ich mittlerweile nicht mal mehr, dass dort am See etwas passiert ist.

Ich frage mich mittlerweile sogar, ob die Fahrt zur großen Tochter überhaupt seine Idee war. Lt. Zeugin hat Sylvia ja gesagt: Warum laufen wir hier spazieren, wir wollten doch zu .......

Vielleicht wollte Sylvia und Miri zur großen Tochter/Schwester und ihm hat irgendetwas nicht gepasst und deshalb machte er den Abstecher zum See, weswegen es zum Streit kam.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:44
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Bitte um Quellenangabe mit Inhalt M. Wagen wurde lange nicht bewegt.
Muss ich leider schuldig bleiben. Ich habe so viel gelesen dass mir die Quelle nicht annähernd einfällt. Es besteht auch die Möglichkeit das ich etwas durcheinander bringe.
Hätte er das Auto aber benutzt würden Spuren darin finden zu sein.
Zitat von TheBrokoly79TheBrokoly79 schrieb:Wo gibt es denn Beweise dafür dass es tatsächlich Miri war die geschrieben hat?? ...ich erinnere mich hier z.B. an die Aussage bzw. Vermutung der älteren Tochter, Marco habe auch mit ihr SMS Kontakt gehabt und gab sich hier als Miri aus....
Nur so ein Gedankengang von mir...
Kann ich mir nicht vorstellen das er mit seinem Plan im Kopf, womöglich noch neben seiner benommenen oder getöteten Tochter noch seelenruhig whatst.

@Robin76

Es macht sehr wohl ein Unterschied wenn das Kind welches man liebt und wovon man ausgeht das es das eigene ist am Ende doch nicht seines ist. Er macht ja noch die Feststellung das die Frau fremdgegangen ist und es ihm untergejubelt hat.
Doch, es macht sehr viel mit einem. Und mal ganz ehrlich gesagt, Miri hat aus meiner Sicht so gar keine Ähnlichkeit mit dem Vater. Habe eben noch ein Familienmitglied gefragt (die sind mit diesem Fall absolut nicht vertraut) mit wem das Kind die meiste Ähnlichkeit hat. "Mit dem Vater gar nicht" so die Antwort. Kann natürlich auch Zufall sein das Miri gar nichts von ihm hat.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:51
Zitat von SalatschuesselSalatschuessel schrieb:m. Und mal ganz ehrlich gesagt, Miri hat aus meiner Sicht so gar keine Ähnlichkeit mit dem Vater. Habe eben noch ein Familienmitglied gefragt (die sind mit diesem Fall absolut nicht vertraut) mit wem das Kind die meiste Ähnlichkeit hat. "Mit dem Vater gar nicht" so die Antwort. Kann natürlich auch Zufall sein das Miri gar nichts von ihm hat.
Also bitte. Wenn bei jedem Kind, das der Mutter ähnlich sieht, ein anderer Vater im Spiel wäre, dann wäre das echt schlimm. Stell dir vor meine Schwägerin hat drei Kinder. Eines davon sieht ihr komplett ähnlich: Zart, nicht groß, dunkelhaarig, 2. Kind: Groß, kräftig, braune Haare (ganz der Vater) 3. Kind: Absolute Mischung: Braune gewellte Haare vom Vater, aber ganz ihre Gesichtszüge.

Wie nun? Dann hat sie voraussichtlich das erste Kind von einem anderen Mann, weil es von ihrem Mann so gar nichts hat?

Also das ist nun wirklich kein Grund anzuzweifeln, dass Marco nicht der Vater war. Ausserdem ist das doch egal. Angenommen er war nicht der Vater, weißt du dann wo Frau und Kind sind? Nein! Also lassen wir doch die Spekuliererei um das Warum. Wir kommen sowieso nicht drauf.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:51
@Robin76

Spontan zu hochschwangeren Tochter ohne Voranmeldung ? Was wenn die Schwester nicht zu Hause gewesen wäre etc.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:53
@Enterprise1701
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Spontan zu hochschwangeren Tochter ohne Voranmeldung ? Was wenn die Schwester nicht zu Hause gewesen wäre etc.
Zum Zeitpunkt am See waren sie aber noch nicht dort, ansonsten hätte sich Sylvia nicht darüber beschwert und schon zweimal nicht, wenn die Tochter nicht zu Hause gewesen wäre. Dann wäre die Idee um den Teich zu laufen ja nicht mal schlecht gewesen, wenn man schon mal da ist.

Jetzt verstehe ich. Du meinst, dass Sylvia sich bei der Tochter angemeldet hätte, wenn es ihre Idee gewesen wäre.

Noch etwas zum Thema "Ähnlich sehen". Meine Tante kam mal mit der Nachbarstochter zu Besuch. Als ein Bekannter von uns dann vorbeikam, glaubte er, dass es das Kind meiner Tante sei und bestätigte immer wieder diese verblüffende Ähnlichkeit. :)


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:57
@Robin76

Willst du mich nicht verstehen ? Deiner Meinung war das Ziel die Schwester, aber sie stoppten am Teich. Wenn das primäre Ziel die Schwester gewesen wären hätte man sich vorher aus genannten Gründen angemeldet.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 08:59
@Enterprise1701
In der Regel meldet man sich an und dann hätte die gr. Tochter/Schwester auch auf die Familie gewartet. Aber angenommen es war Marco`s Idee, seiner Frau und Miriam vorzutäuschen dass man zur gr. Tochter/Schwester fahren würde, dann bedurfte es keiner Anmeldung, weil er es nie vor hatte.

Abgesehen von meiner Schwiegermutter, die meldet sich nie an. Die kommt einfach, egal ob sie stört oder nicht. :) :) :) Vielleicht ist die Familie auch immer auf gut Glück zur großen Tochter gefahren. Aber dafür ist mir die Fahrtzeit fast zu lang.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 09:07
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Also bitte. Wenn bei jedem Kind, das der Mutter ähnlich sieht, ein anderer Vater im Spiel wäre, dann wäre das echt schlimm. Stell dir vor meine Schwägerin hat drei Kinder. Eines davon sieht ihr komplett ähnlich: Zart, nicht groß, dunkelhaarig, 2. Kind: Groß, kräftig, braune Haare (ganz der Vater) 3. Kind: Absolute Mischung: Braune gewellte Haare vom Vater, aber ganz ihre Gesichtszüge.

Wie nun? Dann hat sie voraussichtlich das erste Kind von einem anderen Mann, weil es von ihrem Mann so gar nichts hat?

Also das ist nun wirklich kein Grund anzuzweifeln, dass Marco nicht der Vater war.
Es besteht aber weiterhin die Möglichkeit.
Zitat von Robin76Robin76 schrieb: Also lassen wir doch die Spekuliererei um das Warum. Wir kommen sowieso nicht drauf.
Mache was du für richtig hältst. Aber sage du mir nicht was ich zu lassen habe, okay?!


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 09:21
Zitat von SalatschuesselSalatschuessel schrieb:Es besteht aber weiterhin die Möglichkeit.
Es gibt viele Gründe und Möglichkeiten. Aber wir haben absolut keinen Anhaltspunkt, so dass es bei der wilden Spekuliererei bleibt.

@Salatschuessel
Klar kannst du machen, was du für richtig hältst. Aber ich frage mich nach wie vor, ob es so wichtig ist, über den Grund zu spekulieren. Vielmehr ist es doch wichtiger zu spekulieren, was mit der Familie passiert sein kann. Der Grund kann uns im Grund genommen ganz egal sein. Oder würde dieser helfen zu erahnen, wo er Frau und Kind hingebracht hat oder ob Frau und Kind freiwillig wegbleiben? Freiwillig ohne Geldabheben, Ausweise und ohne Kontakt zur großen Tochter/Schwester oder Eltern/Großeltern?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.09.2016 um 09:27
@Salatschuessel
Zitat von SalatschuesselSalatschuessel schrieb:Mache was du für richtig hältst. Aber sage du mir nicht was ich zu lassen habe, okay?!
Ganz ruhig. @Robin76 hat recht. Die Spekuliererei bringt null.

Ob MS nun davon ausging, dass das Mädchen seine Tochter war oder nicht, wissen wir nicht.
Aber es wäre natürlich eine Erklärung für sein Verhalten, das ebenfalls von uns nicht ergründet werden kann, weil selbst die Familie es nicht kann.

Auch, wenn sie ihm ähnlich sieht, kann es sein, dass der Vater sich in einen Wahn gesteigert hat.
Thema "wahnhafte Störung".

Fakt ist: er hat sich suizidiert. Ergo: er muss unglücklich/verzweifelt gewesen sein. Sah keinen Ausweg mehr.

Was ich auch für sehr wahrscheinlich halte, und da gehe ich absolut mit @Robin76 konform: die beiden sind wahrscheinlich nicht im Wasser, sondern in einem "Grab".

@Enterprise1701
Vielleicht musste die Zeugin mal Pippi? ;)
Vielleicht wohnt sie ganz in der Nähe des Teiches, geht dort oft (mit dem Hund) spazieren?
Sie muss einen Bezug zum Teich gehabt haben. So einen Bezug, dass sie sich öfter dort aufhält.

Tatsächlich ist es aber so, dass die Pilzsaison durchaus im Juli schon beginnt.

Laut der Aussage einer Nachbarin fehlten im Haus Mi.'s (Lieblings-)Kuscheltiere.
Ob man die Nachbarin in Begleitung der Kripo in's Haus gelassen hat, weiß ich nicht.


2x zitiertmelden