Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 21:24
@Siegessicher

Habe die Sendung nicht gesehen , aber was meinst du nun genau mit deiner Aussage ?

Also , es gibt kein Motiv " schwarz auf weiß " , was M.S. z.B " übersehen " haben könnte zu vernichten ?

Und kein Motiv basierend auf Zeugenaussagen ?

Also ein " vermutetes Motiv " ? ( der Polizei ) , oder wie ?


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 21:29
Für mich war es immer DAS UMUNSTÖSSLICHE Motiv, was sehr wahrscheinlich zum Doppelmord und letztendlich auch zum Selbstmord geführt hat.

Aber Herr Rücker ist stark zurück gerudert mit seiner Aussage. Ich gebe sie dir mal ziemlich genau wieder:

"Wir haben Ideen, aber die werde ich hier nicht öffentlich kund tun, weil sie nicht mit irgendeinem Beweismittel oder Zeugenaussagen belegt werden konnte."

In Bezug auf das Motiv meinte er das...


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 21:30
Jetzt habe ich mal eine Aufgabe für euch, weil ich komme nicht weiter.

Sie haben ein Motiv OHNE Beweismittel und OHNE Zeugenaussagen. Wie haben sie überhaupt das Motiv gefunden???


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 21:39
@Siegessicher
Sie könnten im Haus z.B. auf etwas gestoßen sein. Vielleicht Unterlagen vom Anwalt, dass die Frau sich trennen wollte. Dies wäre ja kein Beweis für den Suizid oder das Verschwinden, nur eine Richtung in die man denken kann.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 21:42
Zitat von SommerRendezvoSommerRendezvo schrieb:Sie könnten im Haus z.B. auf etwas gestoßen sein. Vielleicht Unterlagen vom Anwalt, dass die Frau sich trennen wollte. Dies wäre ja kein Beweis für den Suizid oder das Verschwinden, nur eine Richtung in die man denken kann.
das wäre ja ein Beweis, auch noch vom Anwalt. Er sprach aber von KEINERLEI Beweise.

Ich kann mir nur vorstellen,dass irgendei Gerücht rumging, was ja kein Beweis ist.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 21:46
Nein @SommerRondezvo

Dafür hätten die Ermittler zu lange gebraucht

Ein solches Motiv " schwarz auf weiß " wäre offizieller , schneller , verkündet worden ....

Ich gehe da eher mit @Siegessicher ....ein vermutetes Motiv .....?

Wenn M.S. alles so gut geplant hat ( alle Verschwinden zu lassen ) wie es scheint , hat er sicher auch alle Motive die irgendwie auffindbar wären , erschwinden lassen


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 21:51
Die Stieftochter sagte doch im Closerinterview sie traue ihrem Stiefvater die Tat zu. Sie sagte ja sogar er könnte sie mit Chemie von der Arbeit aufgelöst haben.(Frau und Tochter)

Wenn meine Eltern vermisst werden , gehe ich definitiv von einem Verbrechen aus. Niemals traue ich meinem Vater so etwas zu. Das sagt finde ich schon viel aus über seinen Charakter oder Handeln in der Vergangenheit.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 21:54
Das wollte ich nur mal erwähnen. Sollte jetzt nicht als vermutetes Motiv gelten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 22:08
Zitat von OllieOllie schrieb:Wenn M.S. alles so gut geplant hat ( alle Verschwinden zu lassen ) wie es scheint , hat er sicher auch alle Motive die irgendwie auffindbar wären , erschwinden lassen
Kannst du mal näher erklären wie du das meinst? Eifersucht ist zum Beispiel ein Motiv. Wie sollte man das verschwinden lassen. Mordmotive, bzw. Motive die zu einem erweiterten Suizid führen sind doch keine Dinge die man verschwinden lassen kann.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 22:27
Zitat von SommerRendezvoSommerRendezvo schrieb:Wenn meine Eltern vermisst werden , gehe ich definitiv von einem Verbrechen aus. Niemals traue ich meinem Vater so etwas zu. Das sagt finde ich schon viel aus über seinen Charakter oder Handeln in der Vergangenheit.
Das hat die Tochter doch auch nicht sofort gesagt.
Die Aussage im Closer kam doch erst Monate nach der Auffindung von Marco.

Das muss man erst mal alles verkraften, .... ob man sowas überhaupt jemals richtig versteht?


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 22:39
@Carietta

Ich meinte das so , dass M.S. mit Sicherheit vor dem potenziellen erweiterten Suizid auch alles was im Haus auffindbar wäre ( Motive , die auf ihn weisen würden ) verschwinden lassen hätte / hat .

Also alles was auf ihn als Täter hinweisen würde war weg.....

Und trotz allem haben die Ermittler scheinbar ein Motiv " gefunden " ? ( etwas " handfestes " ) ?....wohl eher nicht !

Irgendetwas wurde wohl " gefunden " , was M.S. nicht verwischen könnte , mitnehmen konnte ....so sehe ich das .

Wenn zwei Menschen seit über einem Jahr unauffindbar sind , und die dritte Person mehr oder weniger durch Zufall aufgetaucht ist , dann war da ein Plan dahinter ....alle Spuren verwischt ....

Ich gehe bei dem Motiv , dass die Polizei " gefunden " hat , von einer Vermutung aus , die haben auch nichts handfestes in der Hand , denke ich


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 22:43
@Siegessicher
Ein Brief, ein Tagebucheintrag, irgendein Zettel auf dem etwas steht, aus dem man ein Motiv zwischen den Zeilen herauslesen könnte ohne jedoch ohne das die Worte wirklich eindeutig und deutlich sind - das könnte ein Motiv nahelegen ohne dass man tatsächlich Beweismittel oder Zeugenaussagen dafür hat. Auch ein Photo das irgendeine Situation zeigt, aus der man ein Motiv ableiten könnte käme in Frage.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 22:50
@Bigmäc

Wann äusserte sich die Polizei denn das erste Mal zu diesem möglichen Motiv ?

Ich glaube das war schon etwas länger nach dem Verschwinden

Wäre es etwas Greifbares gewesen , schwarz auf weiß sozusagen , ein solches Motiv wäre doch schön viel eher bekannt gegeben worden , oder nicht ?

Dieses Motiv bleibt jedenfalls bisher " geheim " , und man macht es nicht offiziell ....Warum ?


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 22:59
@Ollie

Zu Anfang hieß es das Motiv läge im persönlichen Bereich und dass man darüber keine Auskünfte geben wolle/könne. Jedoch wurde es dann wohl relativiert.

Beitrag von Kreuzbergerin (Seite 391)

Siehe Link in diesem Beitrag.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 23:13
@Ollie
Etwas , das man zB aus einem Text zwischen den Zeilen herausliest oder in ein Photo hineindeutet, ist ja letztendlich nichts das man schwarz- auf- weiss hat . Auch ein von der Kleinen gemaltes Bild käme zB. in Frage, wenn darauf etwas dargestellt ist, das zwar auf etwas hindeutet, aber eben nicht eindeutig genug ist um es als Beweis zu werten. Oder auch ein Buch das man als aktuell gelesen einordnen kann und das sich mit einem Thema beschâftigt , welches ein Motiv nahelegt, aber genausogut ein zufällig gewählter Titel sein kann. Selbst vorgefundene, vielleicht ungewöhnliche Inhalte eines Kleiderschrank es oder Nachttisches können u.U. auf ein Motiv hindeuten , ohne es letztendlich beweisbar zu zeigen. Da gibt es doch zig Möglichkeiten und es wäre doch völlig korrekt, eine Möglichkeit nicht zu veröffentlichen, egal wir wahrscheinlich sie vielleicht scheint.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 23:13
@Carietta

Dieser Streit , den es wohl gegeben hat , da vermute ich , dass der Streit am Seppenser Mühlenteich gemeint ist ....

Ich halte die Zeugin , die die Familie dort gesehen haben will für sehr glaubwürdig .

Dieses Motiv im persönlichen Bereich wurde evtl. an diesem Ort ausdiskutiert .....?


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 23:17
Zum Motiv:

Krüger: "Häufig sind Trennungsgeschichten Auslöser für diese Taten. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es da sehr kurzfristig hochgekocht ist zwischen den beiden. Klare Belege dafür haben wir nicht."

Dies zusammengenommen mit der Aussage, dass es einen Streit gab und der früheren Aussage das Motiv liege im privaten Bereich heißt für mich übersetzt:

Es gibt Belege, dass sich ein Partner trennen wollte, aber diese sind nicht klar genug, als dass wir sie präsentieren wollen, zumal sie die Privatsphäre betreffen.

Ich kann mir da viele Dinge vorstellen, die man im Sinne der Familie wirklich nicht veröffentlichen muss, die aber trotzdem in eine bestimmte Richtung weisen. Wüsste die Öffentlichkeit davon, würde deren Neugierde eventuell befriedigt, aber weiter brächte es die Ermittlungen nicht.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 23:19
@Bigmäc

Klar , sowas in der Art " zwischen den Zeilen " , könnten die Ermittler gefunden haben .

Das kann ich mir gut vorstellen .

Und so etwas könnte M.S. durchaus übersehen haben , bei seiner vermeintlichen Spurenvernichtung


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 23:40
Kann das Motiv, welches die Polizei als Auslöser vermutet, nicht doch schon vor deren Ermittlungen präsent gewesen sein?
Für mich steht eigentlich fest, dass es schon einen konkreten Anlass gab wieso die Polizei in diesem Fall so schnell reagierte.
Z.B. SS hatte Absichten ihren Mann zu verlassen. Plante vielleicht schon mit einer ihrer Arbeitskollegen ihren Auszug insgeheim oder sie berichtete davon, dass ihr Mann immer komischer wird. Aggressiver oder sich verfolgt fühlt etc.
Ich denke nicht, dass unbedingt etwas handfestes im Haus gefunden wurde


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2016 um 23:46
Okay.
Wir hatten das hier schon. Aber. Ich muss ihn noch mal reinsetzen, diesen Nachrichten-Link vom 28.07.2015 - also kurz nachdem die Familie verschwand, kurz bevor MaS wieder "auftauchte". Das ist diese Aussage des Polizeisprechers Düker, die ein einziges Mal getätigt wurde. Und danach nie wieder. So als ob man sich darauf verständigt hätte, diese Aussage zurückzuziehen:

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_74861396/vermisst-familie-aus-drage-bei-hamburg-verschwunden.html

Wichtigstes Zitat:
Der Ehemann sei nach seinem Verständnis nicht der leibliche Vater des Mädchens, so Krüger gegenüber t-online.de.
Was haltet Ihr davon?


2x zitiertmelden