Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 12:53
Das ist nicht gesichert, es gibt nämlich durchaus Situationen wo man jemanden sieht, derjenige einen selbst aber nicht. In Aktenzeichen xy wurde es zumindest so dargestellt, dass die Zeugin von MS nicht gesehen wurde, dies hat aber zugegebenermassen wenig zu bedeuten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 12:53
@HerculePoirot
Das wäre die naheliegenste Erklärung. Es gibr jedoch sicherlich noch dutzende Andere: 1. Das war der falsche Trail, 2. der weitere Weg führt über Wasser, 3. die Personen wurden z.b. bewusstlos verpackt und transportiert... usw.

@Robin76
"Ich bin trotzdem nicht 100% überzeugt, dass man sich auf die Hunde verlassen kann..."

Das ist deine Meinung und insofern okay. Dennoch nerven mich solche Aussagen oft, denn niemand käme im Umkehrschluss auf die Idee, einem Ermittler Unzuverlässigkeit zu unterstellen, nur weil er mit einem bestimmten Detail nicht sofort weiterkommt.
Deshalb gegebenenfalls noch mal überdenken. Imnerhin sind es meist wir Menschen, die einfach zu beschränkt denken um zu verstehen, was der Hund deutet.

Und...allerdings völlig off toppic: Hunde rackern sich tagelang den Arsch ab, um dann mit dreimal in eine Beisswurst schnappen entlohnt zu werden. DEN Ermittler möchte ich mal sehen...


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 13:05
@Evil-Eve
1. Das war der falsche Trail, 2. der weitere Weg führt über Wasser, 3. die Personen wurden z.b. bewusstlos verpackt und transportiert... usw.
zu 1. Aber auch ein älterer Trail oder der einer anderen Person sollte doch eine Fortsetzung haben, zumindest wenn man exotische Erklärungen wie eine Helikopterbergung ausschliesst.
zu 2. Es gibt an dem Teich keine Boote und ich glaube nicht, dass er ein aufblasbares Schlauchboot dabei hatte.
zu 3. Dafür hätte mMn die Zeit nicht ausgereicht.

Noch eine Frage zum Leichenspürhund: Könnte er sich wegen eines Tierkadavers interessiert gezeigt haben?


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 13:13
@HerculePoirot
Na ja, ich habe ja nicht behauptet dass diese Vorschläge irgendwie schlüssig wären, aber es gibt mit Sicherheit einige weitere Theorien. Und nicht zuletzt gibt es die Möglichkeit, dass das Suchteam irrt.

Auch wenn der Familienvater die Mutter oder Tochter ggf nur mit den Füssen in seichtes Wasser schubst und diese Person dann einige Meter weiter den Weg fortsetzt, kann eine Spur verloren werden.

Zur letzten Frage: Es müsste ein unterirdisch schlechter/unerfahrener Hund sein....


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 13:20
Kurz zusammengefasst heisst das:
Der Mantrailer zeigt an, dass hier jemand ist und der Leichenspürhund ‚vermutet‘, dass hier eine oder mehrere Leichen in der Nähe sind. Als Team haben sie mMn die Situation ganz gut erfasst ;-) Jetzt liegt es an den Menschen das Rätsel vollständig zu lösen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 13:22
@HerculePoirot
Hat denn ein Leichenspürhund hier angezeigt oder sich interessiert? Hatte bisher nur die Manteailer auf dem Schirm....


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 13:23
Er hat sich laut Polizei interessiert gezeigt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 13:25
Alles klar. Ich sollte genauer lesen.
Dann ist das korrekt so wie du es schreibst. Nun sind die Ermittler dran.
Ist denn bekannt ob der Leichenspürhund auch auf dem Wasser suchen konnte?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 13:30
Es existiert zumindest ein Foto

5652943

http://www.landeszeitung.de/blog/lokales/256761-soko-schulze-polizei-will-muehlenteich-ablassen


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 13:43
Ich persönlich halte dies für ein Archivbild der Presse. Auch wird nur vom Absuchen des Uferbereiches durch Hunde gesprochen. Hier ist für mich fraglich, warum ggf. das Absuchen AUF dem Gewässer durch Suchhunde nicht erfolgte.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 13:56
@Evil-Eve

Wer sagt , dass das Absuchen nicht auf dem Teich erfolgte ? Es erfolgte auf Wasser, dazu wurde der Teich mit Sonarbooten abgesucht.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 14:20
@Evil-Eve

Es könnte tatsächlich ein Archivbild sein, da es auch in diesem Artikel verwendet wird.
http://www.morgenpost.de/vermischtes/article205587189/Polizist-erschiesst-bissigen-Diensthund.html


In diesem Video wird ab 0:40 von einem Polizeisprecher folgendes gesagt:

Wir werden mit Spürhunden zunächst nochmal vom Boot aus die Wasserfläche absuchen …

Youtube: Suche nach Fam. Schulze
Suche nach Fam. Schulze



melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 14:40
Zitat von Evil-EveEvil-Eve schrieb:Ist denn bekannt ob der Leichenspürhund auch auf dem Wasser suchen konnte?
Absolut, das können die Hunde.

Wir haben so ein kleines Wundertier zu Hause, jetzt schon in die Jahre gekommen, mit weißer Schnautze.
Ein Belgischer Schäferhund. Was der alles aufgestöbert und gefunden hat. Wir haben uns mit dem Hund extrem beschäftigt und ihn viel im Wald suchen lassen.
Einmal hab ich einen großen müffelnden Knochen in einen Teich geworfen und am nächsten Tag sind wir mit dem Bötchen auf den Teich. Der Hund hat angeschlagen und wollte an dieser Stelle ins Wasser.
Ich war total baff. Hätt ich nie gedacht...
Es gab damals die Überlegung den Hund ausbilden zu lassen....aber ich war zu träge...und als ich den Hund später doch beim roten Kreuz vorstellte, waren die einerseits von ihr sehr angetan, aber andererseits ist sie eine Zicke, die gerne andere Hunde anblafft. Also darum durchgefallen....
Die Hunde müssen absolut verträglich sein. Keine arroganten Schnösel...und das ist unsere...

Trotzdem muss man sagen, dass man in das Tier nicht heingucken kann. Suchhunde haben auch gute und schlechte Tage.
Ein Hund hat ja am Teich angeschlagen. Ich denke es ist möglich, dass das Tier einen älteren Geruch der Familie wahrgenommen hat. Die waren ja wohl häufig am Teich. Das Mädchen bestimmt.
Wasser zieht junge Menschen immer an.

Ich denke eigentlich auch, dass man akribisch gesucht hat und die Leichen gefunden hätte, wenn sie dort sind.
(Aber nichts ist unmöglich)


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 15:21
Zitat von Siegessicher2Siegessicher2 schrieb:Das stimmt. Aber die grosse Tochter wurde auf die Fundsachen hingewiesen.
Woher weisst du das?


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 15:43
Zitat von Halloween16Halloween16 schrieb:Habt ihr das schon gesehen? Es wurden in der Feldmark von den Privatermittlern in der Nähe von Drage eines Wassergrabens zerschnittene Kindertextilien und ein Damen Slip, eine Energy Rockstar Dose, die oben mit einem Gummihandschuh o.ä. verschlossen ist, ein blauer Gummihandschuh, 2 Schwämme, Becher, Tintenkiller, Schuhkarton, etc. gefunden. s. oben. Bei Hinweisen an die Privatermittler wenden! Die Polizei interessiert sich nicht für den Fund!
kann mir gar nicht vorstellen, dass die Polizei sich nicht mit dem Fund auseinandersetzen möchte .. auch ohne Bezug zum Fall Schulze.

Zerschnittene Kleidung, Gummihandschuhe - auch diese Dose - an sich sind doch schon recht seltsam


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 15:48
@Zunami

Das finde ich auch seltsam. Auch wenn es nicht zu Familie Schulze passt, vielleicht zu einem anderen Fal!? Gerade diesen blauen Gummihandschuhe sind seltsam...


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 15:50
Die Frage ist doch ob die Dinge alle an einem Fundort waren. Oder wurde das verstreut im Wald gefunden?


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 15:52
Zitat von ZunamiZunami schrieb:Zerschnittene Kleidung, Gummihandschuhe - auch diese Dose - an sich sind doch schon recht seltsam
Findest du das wirklich seltsam?
Abfall wird doch heutzutage überall abgeladen.
Ausserdem, die Jeanshosen sind zum Rock zurecht geschnitten worden, aus den Strümpfen wurden Socken
und Stulpen, aus dem langen Shirt wurde ein bauchfreies Shirt usw.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 15:59
So wie ich es verstanden habe, befand es sich alles zusammen in diesem Schuhkarton, der in der Nähe eines Wassergrabens in der Feldmark Nähe Drage gefunden wurde. Naja, zerschnittene Kinderkleidung und der schwarze Damenslip der aber nicht zerschnitten ist. Schon auffällig m. E.


melden

Vermisste Familie aus Drage

06.11.2016 um 16:00
In Bayern gibt es immer mal wieder die Aktion „rama dama“ (auf deutsch: wir räumen auf) bei der von vielen Freiwilligen der in Wäldern weggeworfene Müll eingesammelt wird. Wenn die mit ihren gesammelten Fundstücken bei der Polizei aufkreuzen würden …

http://www.gutefrage.net/frage/was-ist-ramadama (Archiv-Version vom 07.04.2015)


melden