Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 08:13
Ich finde den "ans Herz gewachsen" Ausdruck jetzt nicht als Hinweis auf eine nicht existierende Vaterschaft. Großeltern sehen ihre Kinder meist nicht täglich und somit wächst so ein Enkelkind mit jedem Besuch mehr ans Herz.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 09:28
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:ch finde den "ans Herz gewachsen" Ausdruck jetzt nicht als Hinweis auf eine nicht existierende Vaterschaft. Großeltern sehen ihre Kinder meist nicht täglich und somit wächst so ein Enkelkind mit jedem Besuch mehr ans Herz.
Das hast du jetzt gut ausgedrückt. Genau so wird es die Oma auch gemeint haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 09:39
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Wenn das Motiv darin gelegen hätte, dass Miriam nicht die Tochter von Marco S. gewesen wäre, dann ginge man doch viel eher davon aus, dass Silvia mit der Tochter ihren Mann verlassen habe.
Wenn das Motiv darin gelegen haben könnte, dass Marco S. der wahnhaften Auffassung gewesen sein könnte, dass Miriam nicht seine Tochter war, dann kann man davon ausgehen, dass Sylvia und Miriam die ganze Zeit auf einem Pulverfass gelebt haben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 11:52
Zitat von -Leela--Leela- schrieb:Wenn das Motiv darin gelegen haben könnte, dass Marco S. der wahnhaften Auffassung gewesen sein könnte, dass Miriam nicht seine Tochter war, dann kann man davon ausgehen, dass Sylvia und Miriam die ganze Zeit auf einem Pulverfass gelebt haben.
Wenn es eine wahnhafte Auffassung gewesen wäre, ist das natürlich gut möglich. Aber gibt es denn dafür wirklich Anhaltspunkte? Hätte er sich dann wirklich noch so aufopferungsvoll um Miriam gekümmert oder hätte er in seinem Wahn eine Abneigung gegen sie verspürt. Ich kann das irgendwie nicht glauben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 12:11
@Robin76
Mit dem Pulverfass glaube ich nicht, wenn man ein Kind jahrelang aufzieht ist es doch irgendwann egal. Wenn ich heute durch Zufall herausfinden sollte das meine Tochter nicht mein leibliches Kind ist würde es das Verhältnis zueinander nur marginal verändern. Zur Mutter meiner Tochter sicherlich, aber sie bliebe meine Tochter, ich war bei der Geburt, dem ersten Zahn, der ganzen Zeit bis zur Hochzeit an ihrer Seite, das wischt doch kein Vaterschaftstest weg.

Die Falle darin könnte wirklich liegen das plötzlich geäußert wurde Du siehst sie eh nicht mehr, ist nicht Deine. Um ihr das zu ersparen tötete er sie, danach die Mutter. Dann würden sie mit Sicherheit auch nicht an einem Ort liegen

Es hinkt daran das ein ehelich geborenes Kind automatisch dem Ehemann zugeschrieben wird. Die Ehefrau dann nicht einfach ein Umgangsrecht verhindern kann. Wüßte er dieses wenn diese Version stimmt.

Wir werden es nie erfahren was der Auslöser war. Selbst wenn sie gefunden werden, selbst wenn ein Abschiedsbrief auftaucht. Wer garantiert das da die Wahrheit steht.

Hoffen wir nur das es nie einen Missbrauch gab, alles wird immer nur Vermutung bleiben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 12:14
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Mit dem Pulverfass glaube ich nicht, wenn man ein Kind jahrelang aufzieht ist es doch irgendwann egal.
Ich spreche von einer wahnhaften Störung... dann wäre es ein Pulverfass.

Dafür gibt es zwar für uns keine Hinweise, aber, dass mit Herrn Schulze etwas ganz gewaltig nicht stimmte, darüber muss man ja nicht diskutieren.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 12:20
Zitat von -Leela--Leela- schrieb:Ich spreche von einer wahnhaften Störung...
Das dies wahrscheinlich ist ohne Frage. Mir ist ein Mann, jahrelanger Geschäftspartner, bekannt der eines Morgen aufwachte und in seinem Kopf den Befehl von Gott erhielt töte Deinen Bruder. Er folgte dem Befehl. Ich habe ihn öfters in der Forensik besucht, er bereut zutiefst und beteuert das er es nicht steuern konnte. Es ist scheinbar keine Ausrede da beide auch bei intimerer Kenntnis keinerlei offene Rechnungen hatten sondern im besten Einvernehmen die Firma führten und auch privat sehr eng waren.

Blablabla, ich wollte aber damit zum Ausdruck bringen, es passiert momentan, man merkt vorher keinerlei Veränderungen. Ein Mensch kann scheinbar von jetzt auf gleich durchglühen, unabhängig von der sonstigen Inteligenz.

http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-Brudermord-Urteil-gefallen-_arid,529546.html


melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 13:18
Noch etwas zu den Fakten und Nichtfakten in diesem Fall...bin heute wieder über einen Artikel gestolpert:

https://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/602002/familiendrama-in-drage-wird-immer-wahrscheinlicher-2#gallery&0&0&602002

Darin heisst es:

"...Hinweise auf das Geschehen erhoffen die Fahnder sich über das Fahrrad, das Einsatzkräfte ebenso wie den Toten am Freitag bei Lauenburg aus der Elbe bargen. Dabei handelt es sich um ein unbekanntes Damenfahrrad, das nicht zum Haushalt der Familie gehört."

Tja gehörte das Rad nun zur Familie oder nicht ?


melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 13:42
@Enterprise1701
Ja es haben sich ja dann Nachbarn gemeldet, das sie dieses silbernes Fahrrad der Familie überlassen haben. Also war im Besitz der Familie Schulze.

http://www.n-tv.de/panorama/Fahrraeder-liefern-keine-Spur-article15645176.html

Auf der Suche nach der vermissten Familie Schulze hat die Polizei ein weiteres Puzzleteil zugeordnet. Das in der Elbe bei Hamburg gefundene Damenfahrrad gehörte demnach doch der Familie aus dem niedersächsischen Drage. Ein ehemaliger Nachbar der vermissten Familie habe berichtet, es der Familie vor längerer Zeit geschenkt zu haben, teilte ein Polizeisprecher mit.


melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 13:57
@Lissy61

Das ist wie mit dem grünen Herrenfahrrad welches in Winsen gefunden wurde. Erst war es das verschwundene Rad, dann plötzlich nicht mehr :-)


melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 14:04
@Enterprise1701

Nicht so ganz.
Dein zitierter Artikel stammt vom 01.08., @Lissy61 's Bericht vom 03.08.2015.

Das Fahrrad wurde dann zugeordnet.

Beim dem anderen Rad, welches in Winsen gefunden wurde, ist es tatsächlich verwirrend.
Ich würde es sehr begrüßen, wenn das LKA Niedersachsen seine Page aktualisiert. Das heißt, wenn es einer Aktualisierung wirklich bedarf... ;)


melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 14:09
@Enterprise1701
Ich denke mal das grüne Fahrrad war dem von M.S sehr ähnlich und durch Nachbarn erst bestätigt das es auch der Familie zu zuordnen ist. Vielleicht nicht genau hingeschaut oder aus Errinnerung ja so eines grünes Fahrrad hatte M.S. Aber wenn sich anschließend jemand gemeldet hat, das es sein Fahrrad ist dann ist das aus der Welt gewesen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 16:38
Nur mal so ein Vorschlag von mir, ich denke mal das ein Fremdkapitalverbrechen hier auszuschließen ist- obwohl wenn ich der Phantasie jetzt........ .
Vielleicht könnte man die Diskussion ja jetzt benennen "auf der Suche nach Miriam und Silvia Schulze.


melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 16:39
@Cosmo69

Die Idee finde ich sehr gut. :Y:
Gib die mal an die Verwaltung weiter!


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 17:03
Zitat von -Leela--Leela- schrieb:Die Idee finde ich sehr gut. :Y:
Gib die mal an die Verwaltung weiter!
Danke , werde ich machen falls die Verwaltung unsere Kommentare nicht mitbekommt !
Ja leider vermute ich das der Fall zu 95.% oder so klar ist , ein Familiendrama !
Das große Geheimnis hier, wo hinterließ Vater Schulz seine Arme Tochter und Frau ?
Das ist so ein Fall (Moralisch) wo ich nicht weiß soll man die beiden ruhen lassen oder sich Öffentlich weiter den Kopf zerbrechen ?
Ich würde sagen man sollte sie ruhen lassen, wenn irgend eine Macht will das sie gefunden werden so wird es der Fall sein ,wenn nicht bleibt es für immer ein Geheimnis !
Das muss ich aber hinzufügen , hinbekommen das das vielleicht keiner mehr herausbekommt wo Mutter und Tochter geblieben sind hat er furchtbarer Weise.
"Wobei" was die Infos betrifft die ich habe man Anhaltspunkte hat wo die Beiden sein könnten, nur ob alle Optionen sie zu finden auch genutzt wurden ?


melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 17:12
lso, mir gehört dieser besagte Reiterhof. Miriam hatte Reitunterricht bei der Tochter der Vorbesitzerin, der wir beim leer räumen des sehr vewahrlosten Hofes geholfen haben. Miriam wollte eigentlich bei uns weiter reiten. Kurz vor dem Verschwinden war sie mit ihrem Vater und dem blauen Opel auf dem Hof, um zu sagen, dass sie leider nach den Ferien nicht wieder kommen wird zum reiten. Marco hat hier im Stall nicht gearbeitet. Ich war seit März 2015 fast täglich hier für viele Stunden und habe die beiden immer nur zum reiten gesehen. Am 21.07 zog die Vorbesitzerin dann aus. 22.07 war er hier mit Tochter. Wir zogen am 06.08 auf den Hof. In den Zeitraum dazwischen war der Hof über Nacht leer. Das habe ich damals bereits schon gemeldet. Würde aber nie kontaktiert. Gesucht wurde hier auch nicht
Das schrieb barbiedark. Miriam hatte also bei der Tochter der Vorbesitzerin Reitstunden und Marco wusste bestimmt Bescheid, dass die alten Besitzer am 21.07.2015 den Hof verlassen würden. Er kam aber am 22.07.2015 mit Miriam vorbei, um zu sagen, dass sie keine Reitstunden mehr nehmen würde? War denn das erforderlich, wenn der Besitzer wechselt? Hätte die neue Besitzerin automatisch damit gerechnet, die Reitschülerin zu übernehmen? Ich könnte mir u.U. vorstellen, dass Marco am 22.07.2015 sich nur Klarheit verschaffen wollte, was nun Sache war. Ob der Hof ein paar Nächte leerstand? Wann die neuen Besitzer nun tatsächlich dort einziehen würden? Ich bin sicher, dass Miriam und Silvia dort oder in der Nähe zu finden sind. Er hätte dort freie Hand gehabt.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 17:30
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Das schrieb barbiedark. Miriam hatte also bei der Tochter der Vorbesitzerin Reitstunden und Marco wusste bestimmt Bescheid, dass die alten Besitzer am 21.07.2015 den Hof verlassen würden. Er kam aber am 22.07.2015 mit Miriam vorbei, um zu sagen, dass sie keine Reitstunden mehr nehmen würde?
Das finde ich unglaublich das dieser Reiterhof im Wechsel nicht gründlichts von unserer Polizei abgesucht wurde , ob die Leichen dort sind :ask: ich würd schon fast sagen wohl nicht , denn keiner kann sich rein versetzen in Vater S. !
Aber ich finde da gehts schon wieder los , Steuerzahler Geld aber nicht dafür ?
Hm , jetzt zweifel ich aber doch der Hof im Umbruch wäre doch ideal !


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 18:02
Zitat von Cosmo69Cosmo69 schrieb:Hm , jetzt zweifel ich aber doch der Hof im Umbruch wäre doch ideal !
Klar wäre das ideal gewesen, vor allem weil während der Nacht dort niemand gewesen wäre. Zudem soll ja dort auch diese Natura 2000 sein, ein absolut schwer bzw. gar nicht zugängliches Gelände.

Beitrag von barbiedark:
Ich halte es auch für möglich, dass er Frau und Tochter im Natura2000 Gebiet - Altarm der Ilmenau "entsorgt" hat. Miriam ist dort geritten. Er kannte das sehr gut. Das ist ein morastiges Gebiet - Bruch. Absolutes Rodungsverbot. Da findet man auch so schnell keinen..... leider.



melden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 19:41
M.S. hat sich auf dem Reiterhof bestimmt gut ausgekannt. Er hätte sich dort einen sicheren Platz aussuchen können. Zeit genug hätte er dann gehabt ein "Grab" vorzubereiten. Sonderbar ist dass die Polizei dort nicht gesucht hat. Ich meine das ist doch nahe liegend...
vielleicht meldet sich barbiedark nochmal!?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

19.06.2017 um 20:05
@MissMarple2111
Die Polizei könnte auf dem Hof ja jetzt noch nachschauen - was spricht dagegen, ich würde fast sagen das müsste gemacht werden , aber na ja !


melden