Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 15:18
Ich habe gerade nochmal alle Beiträge von Hope durchgelesen. Ist es wirklich so unwahrscheinlich das S. mit Mi. untergetaucht ist. hope schrieb das sie keinerlei Kontakt mehr zur Vergangenheit hat. Alles abgebrochen. Das sie ein sehr egoistischer Mensch sei, der nur an ihr eigenes Wohl und die Befindlichkeiten denkt. Keine Freude über die Schwangerschaft der eigenen Tochter. Ich denke jeder freut sich doch über ein Enkelkind. Keinerlei Kontakt zum eigenen Kind, das ist doch schon sehr komisch. So abwegig klingt das jetzt gar nicht das sie abgetaucht ist.

Wenn se


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 15:31
@Franziska89
Das wäre aber sehr schäbig von Frau Schulz. Nicht nur, dass sich Herr Schulz ggf. daraufhin das Leben nahm, sondern auch die ganzen Suchmassnahmen und natürlich Hope. Wie verzweifelt oder abgebrüht müsste man sein und wo will man hin ohne Pässe und ohne Geld? Andersrum könnte MS vielleicht sowas geahnt haben und hat deshalb seine Tochter zu Hause behalten und auch selber frei genommen, damit Sylvia nie alleine mit Miriam sein konnte. Allerdings passt der Mittwoch nicht ins Konzept, die Mitteilung das es Miriam schlechter geht, der verfrühte Feierabend usw. SSchulz hätte alles extrem akribisch vorbereiten müssen, keine Kleidung, keine Möbel, kein Auto ohne eine dritte Person kaum möglich.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 15:49
@Ebba11

Ich weiß es nicht. Aber wenn man die Beiträge von Hope so hintereinander liest, dann liest man eines raus. Nämlich das sie sehr wohl der Meinung ist das ihre Mutter untergetaucht sein KÖNNTE. Bislang war ich auch noch der Überzeugung, das Hope über die Ansätze der Polizei bescheid weiß. Sie selbst achreibt jedoch man würde ihr aus ermittlungstaktischen Gründen keine Auskunft geben.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:01
Zitat von Franziska89Franziska89 schrieb:ie selbst achreibt jedoch man würde ihr aus ermittlungstaktischen Gründen keine Auskunft geben.
Kommt darauf an, was damit gemeint ist. Das mögliche Motiv wird man Hope kaum verschwiegen haben. Aber das muss Hope auch nicht an die Öffentlichkeit weitergeben.

Hope lässt über ihren Stiefvater nichts kommen. Es ist deshalb nur zu verständlich, dass sie eine Version bevorzugt, bei der ihre Mutter die Böse und ihr Stiefvater das Opfer ist. Wobei ich jetzt aber sagen muss, dass Hope genau wie wir nicht weiß, was sie glauben soll. Ihre Aussage gegenüber Pressreader lief drauf hinaus, dass Marco durch seine Arbeit in der Chemiefabrik die Möglichkeit gehabt hätte, Frau und Kind verschwinden zu lassen. Sie denkt also auch einmal in die Richtung und einmal in die Andere, wohlweislich darauf bedacht, das persönliche, angebliche Motiv nicht zu verraten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:05
Bei dem möglichen Motiv, was man im Haus gefunden hat, geht es ja nicht um DAS Motiv im Fall Schulze, sondern eben nur um ein mögliches Motiv oder ein Indiz für ein mögliches Motiv, bei dem man dann eher davon ausgehen müsste, das Miri und SS tot sind (wovon man im Grunde aber auch ohne das gefundene Motiv ausgehen muss):
Die Ermittler hätten auch ein mögliches Motiv gefunden, über das er allerdings nicht sprechen dürfe. Nur so viel: "Es liegt im persönlichen Bereich der Familie."
Letztendlich ist dieses "mögliche Motiv" nicht sicher und höchstens eine favorisierte Theorie der Polizei bzw. sogar nur eine persönliche Meinung, die Kriminalhauptkommissar Michael Düker da formuliert hat.

Juni 2016:
"Ich persönlich glaube nicht, dass Sylvia und Miriam Schulze noch am Leben sind", sagt Kriminalhauptkommissar Michael Düker, Leiter der "Soko Schulze".

Die Polizei habe im Laufe der Zeit viele Hypothesen entwickelt, was passiert sein könnte, aber nichts "Belastbares gefunden". Von daher tappe man nach wie vor im Dunkeln.
http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/winsen/blaulicht/vermisste-familie-schulze-letzte-hoffnung-xy-d79137.html

Auch in anderen Fällen (wie Tanja G.) hat sich die Haupt-Arbeitshypothese der Polizei nach vielen Jahren als falsch herausgestellt. Auch dort gab es Augen- und Ohren-Zeugen-Aussagen, die man als wahrscheinlicher angesehen hat oder eine falsche Mantrailer-Spur, die an einem Ufer endete. Auch dort wurden Hundertschaften, Hundestaffeln und Hubschrauber eingesetzt und aufgrund von Hinweisen verschiedene Flüsse und Seen mit Sonarbooten und Tauchern abgesucht. 10 Jahre später haben sich alle aufwendig verfolgten Spuren als falsch herausgestellt bzw. sind als falsch anzusehen. Alleine aus den durchgeführten Polizeiaktionen kann man mMn. also gar nix ableiten.

Im Fall Schulze ist die Sache in meinen Augen ähnlich gelagert, denn mMn. ist hier - in Bezug auf Miri und SS - ebenfalls NICHTS sicher, u.a. weder der Mühlenteich-Besuch am 22. und die Hundespuren, noch das mögliche Motiv im persönlichen Bereich, noch ein (alleiniger) erweiterter Suizid von MS. (zB weiß ja niemand, ob SS nicht in den Suizid-Plan involviert war, oder ob sie sich abgesetzt hat)

Was bleibt ist ein (ausermittelter) Vermisstenfall, wo der eher ruhige und fürsorgliche Vater Suizid begangen hat und die eher temperamentvolle / egoistische Mutter sowie die Tochter weiterhin vermisst werden (Miri wohl mind. noch bis zum Jahr 2031), wo aber auch mit 98% Wahrscheinlichkeit davon auszugehen ist, dass beide tot sind und dass es ein erw. Suizid war.

Daher hat dieser Thread wohl auch vergleichsweise viele Beiträge, weil es kaum valide Fakten gibt und viele Hinweise in drölf Versionen existieren, wo quasi jeder mehr oder weniger schreiben und durch irgendeine zulässige Quelle belegen kann, was er will. Das ist mehr eine Frage der persönlichen Interpretation und des Glaubens an Wunderhunde und Wahrscheinlichkeitsäußerungen sowie lediglich vermutete interne Ermittlungsergebnisse der Polizei.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:10
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Was bleibt ist ein (ausermittelter) Vermisstenfall, wo der eher ruhige und fürsorgliche Vater Suizid begangen hat und die eher temperamentvolle / egoistische Mutter sowie die Tochter weiterhin vermisst werden (Miri wohl mind. noch bis zum Jahr 2031), wo aber auch mit 98% Wahrscheinlichkeit davon auszugehen ist, dass beide tot sind und dass es ein erw. Suizid war.
Und eben die Marcosympathisanten können sich auf keinen Fall vorstellen, dass der liebevolle Vater und Kümmerer seine Familie mit in den Tod genommen hat. Aber vielleicht gerade weil er seine Familie liebte.

Dass aber Marco auch Seiten hatte, die Silvia diese vergrämten Gesichtszüge aufsetzen hätten können, das wissen wir auch. Marco hat mal wegen Trunkenheit am Steuer seinen Führerschein verloren. Das will ich jetzt nicht beurteilen, das kann jemanden passieren, der nur einmal ein Glas zuviel hat. Was aber schlimmer ist, dass er dadurch seinen Zweitjob verloren hatte, was wiederum finanzielle Probleme nach sich ziehen hätte können.
Ausserdem war Marco auch schon mal ein paar Tage verschwunden, bei denen Silvia zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, wo er sich aufhielt und ob er sich von ihr trennen wollte. Marco hatte also - wie Silvia auch - und wie alle Menschen auch - seine Fehler, auch wenn Hope an ihm keine Fehler findet.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:19
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Marco hatte also - wie Silvia auch - und wie alle Menschen auch - seine Fehler, auch wenn Hope an ihm keine Fehler findet.
Das ist von außen kaum zu beurteilen, denn wenn dieses von dir beschriebene Verhalten von MS eine Ursache hatte, die u.a. in SS zu sehen ist, also zB ein Ausbrechen aus extremer Belastung, dann würde ich das nicht direkt als Fehler bezeichnen, sonder vllt. eher als Vorboten einer Entwicklung, die zum Suizid führte.

Natürlich kann es auch so sein, wie du sagst, also dass SS zeitweise mit dem Verhalten von MS nicht klar kam. SS soll Miri ggü. ja ebenso liebevoll und fürsorglich gewesen sein, die Probleme gab es ja eher mit Hope91, die deswegen mit 16 auszog. Das ist dann ggfs. etwas einseitig gefärbt, was Hope91 sagt, oder es könnte so sein.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:21
Zitat von Franziska89Franziska89 schrieb:Sie selbst achreibt jedoch man würde ihr aus ermittlungstaktischen Gründen keine Auskunft geben.
Das hat Hr Düker ja so gar bei Stern TV gesagt, dass man auch den Angehörigen nicht alles sagt um sie zu schützen.
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Andersrum könnte MS vielleicht sowas geahnt haben und hat deshalb seine Tochter zu Hause behalten und auch selber frei genommen, damit Sylvia nie alleine mit Miriam sein konnte
Guter Ansatz !
Und ich denke deshalb wurde auch der Arzt Termin gecancelt weil den Eltern durchaus bewusst war dass die wahrscheinlich schon länger bestehende familiäre Anspannung und Streit ursächlich für Miri's "Bauchschmerzen" waren.
Zitat von Franziska89Franziska89 schrieb:So abwegig klingt das jetzt gar nicht das sie abgetaucht ist.
Nein, wenn man die unterkühlte Beziehung von Hope u. Sylvia zu Grunde legt. Aber sie müsste dann schon SEHR abgebrüht sein u. nur ihren eigenen Vorteil im Focus haben (auch wenn Hope sie als egoistisch beschrieb). Und Miri kann sie in dem Alter auch nicht mehr unter Kontrolle halten. Und was ist mit ihren Eltern die vor Ungewissheit umkommen.
Zitat von Jay1981Jay1981 schrieb:Die Katzen werden am Leben gelassen
Da ist vllt seine Tierliebe durchgebrochen. Warum sollte er sich noch an hilflosen, unschuldigen Tieren vergehen ? Was aber eher der Fall ist dass er in dieser extremen Ausnahmesituation keinen Kopf mehr für die Cats hatte. Sonst hätte er sie zumindest raus gelassen.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:32
Die Sachen mit den Katzen geht mir auch schon länger durch den Kopf. Er hat angeblich alles genau geplant aber die Katzen anscheinend vergessen.

(Wir hatten vor 2 Jahren bei uns im Ort einen Mann der hat sich umgebracht....morgens um 7 Uhr kurz bevor die neuen Eigentümer seines Hauses samt Gerichtsvollzieher vor der Tür standen. Davor hat er aber seine heißgeliebten 9 Katzen eingeschläfert. )


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:38
Nachtrag:
Ich denke dass Miri's Krankheit keine wesentliche Rolle gespielt hat sondern psychosomatischer Natur war (Hope sagte aus dass es nichts Schlimmes war).
Das Kind wurde aus anderen Gründen zuhause gelassen oder weil es wirklich nicht zur Schule u. zum Arzt wollte.
So auch die SMS von Marco an Sylvia. Sylvia hat dem AG den Vorwand "Miri gehts schlechter" gebracht obwohl sie wusste dass es um was anderes ging (sonst wäre sie sofort los ohne auf Vertretung zu warten, sonst wäre MS mit Miri zum KH).
Ebenso die rasche Vermisstenanzeige des AG und das Eindringen der POL ins Haus. Das war alles andere als normal. Der Arbeitgeber bzw Kollegen von Sylvia müssen Kenntnis über die brisante häusliche Situation zuhause gehabt haben. Nicht umsonst bekamen die Angestellten einen Maulkorb verpasst.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:42
Natürlich schreibt Hope nur aus Ihrer Sicht. Aber... S.S. hat keinerlei Kontakt zu Ihren Exmännern. Familie gab es wohl auch nicht. Was kann ein Kind so falsch machen, das man keinen Kontakt mehr haben will. Ganz bestimmt wird M. auch Fehler gemacht haben. Es ging mir eher darum, das S. keinen Kontakt zu der Vergangenheit hat. Von daher wäre es sichen kein Problem auch unterzutauchen.

Ich finde es befremdlich,dass man Hope nicht alles sagt um sie zu schützen. Ich denke nichts kann schlimmer sein als diese quälende Ungewissheit. Dann könnte Sie sicher eher abschalten und dann wäre es einfacher damit umzugehen.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:45
Zitat von MR________XMR________X schrieb:Das Kind wurde aus anderen Gründen zuhause gelassen oder weil es wirklich nicht zur Schule u. zum Arzt wollte.
So auch die SMS von Marco an Sylvia. Sylvia hat dem AG den Vorwand "Miri gehts schlechter" gebracht obwohl sie wusste dass es um was anderes ging (sonst wäre sie sofort los ohne auf Vertretung zu warten, sonst wäre MS mit Miri zum KH).
Zitat von Franziska89Franziska89 schrieb:Ich finde es befremdlich,dass man Hope nicht alles sagt um sie zu schützen. Ich denke nichts kann schlimmer sein als diese quälende Ungewissheit. Dann könnte Sie sicher eher abschalten und dann wäre es einfacher damit umzugehen.
Das sind beides eure persönlichen Meinungen oder die Meinungen anderer, aber kein Fakt. Ich zB sehe das in beiden Fällen anders...


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:57
Zitat von Franziska89Franziska89 schrieb:Ich finde es befremdlich,dass man Hope nicht alles sagt um sie zu schützen.
Ja und da fragt man sich sofort was noch schlimmer sein kann als die Ungewissheit. Selbst wenn es nicht ein deutiges Motiv / Hinweis, sondern auch nur eine Vermutung der Ermittler ist, muss es scheinbar Belastender sein als absolute Ungewissheit. Ansonsten würde die Sabine in Kenntnis gesetzt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 16:58
Zitat von MR________XMR________X schrieb:Siegessicher schrieb:es geht nicht darum wie oft sie dort in der Gegend gefahren sind, mit Sicherheit aber ab und zu mal weil sie 1) nicht weit weg wohnen und 2) die gr Tochter dort wohntNicht ? Warum behauptest du dann etwas was in der Presse genau gegenteilig steht.
Ich dachte das Thema wäre gegessen...

Ich muss nicht darauf warten, bis in der Presse steht dass sie auch mal im Umkreis von 30km umherkurven. Jetzt mal abschließend:

Eine Spur der beiden an einer Straße in dieser Gegend ist nichtssagend...


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 17:01
Zitat von MR________XMR________X schrieb:Da ist vllt seine Tierliebe durchgebrochen. Warum sollte er sich noch an hilflosen, unschuldigen Tieren vergehen ? Was aber eher der Fall ist dass er in dieser extremen Ausnahmesituation keinen Kopf mehr für die Cats hatte. Sonst hätte er sie zumindest raus gelassen.
Das ist ja jetzt quatsch.
Miriam war genauso hilflos und unschuldig.
Damit stellst du das Leben der Katzen ja über das seiner Tochter.
Wenn er so wie es behauptet wird,alles geplant hat, dann hätte er auch die Katzen mit in den Tod genommen.
Diese waren ihm ja auch sehr wichtig wie man an seinem YouTube Channel sehen kann.
Wie man aus vielen erweiterten Suizid Fällen raus lesen kann, dann nehmen die ihre Haustiere mit in den Tod.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 17:08
Zitat von Jay1981Jay1981 schrieb:Da stellst du das Leben der Katzen ja über das seiner Tochter.
Ich glaube, darum geht es gar nicht. Wenn Düker meint, dieses Motiv würde den Tod der beiden erklären, dann ist es wohl ein Motiv, was die beiden belasten würde und Marco dann meinte, es wäre besser, wenn er sie mitnimmt.

Mit den Katzen allerdings hat das ganze nichts zu tun, daher kann er sie leben lassen


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 17:12
@Siegessicher

Ja das ist mir schon bewusst aber dann kann es meiner Meinung nach nicht mehr geplant gewesen sein.
Wenn er so war wie er in der Öffentlichkeit dargestellt wird und sich selbst dargestellt hat, dann hätte er die Katzen sich nicht selbst überlassen.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 17:15
Zitat von Jay1981Jay1981 schrieb:Ja das ist mir schon bewusst aber dann kann es meiner Meinung nach nicht mehr geplant gewesen sein.
Wenn er so war wie er in der Öffentlichkeit dargestellt wird und sich selbst dargestellt hat, dann hätte er die Katzen sich nicht selbst überlassen.
Oh Mann, was soll das jetzt? Gibt es ein Patentrezept, wie man sich bei einem Suizid oder erweiterten Suizid verhalten muss/soll? Du kannst doch die Katzen jetzt nicht mit Frau und Kind vergleichen, die er mit in den Tod nehmen wollte. Auf was willst du eigentlich hinaus. Dass Marco das Opfer ist? Dass Silvia lebt und ihn mit Kind verlassen hat und er sich deshalb das Leben nahm?


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 17:21
Zitat von Jay1981Jay1981 schrieb:Das ist ja jetzt quatsch.
Miriam war genauso hilflos und unschuldig.
Da stellst du das Leben der Katzen ja über das seiner Tochter.
Ich dachte mir schon dass das ein "Aufschrei" geben würde... 😊
Und NEIN, ich stelle das Leben der Katzen NICHT über Miri's Leben. Dafür finde ich sie viel zu herzig.
Miri war eben ein Teil des Dramas. Die Katzen nicht.
Mir war übrigens kein ähnlicher Fall von erw Suizid bekannt wo auch Haustiere "mitgenommen" werden bis auf Franziska'a Beispiel - aber das heisst ja nichts. Lasse mich auch belehren.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.12.2017 um 17:29
@MR________X

Ja da haste dich jetzt wohl etwas unglücklich ausgedrückt, aber alles gut☺

Man liest es tatsächlich öfters das die Leute ihre Haustiere mit in denden Tod nehmen.
Weil er sie ja auch so geliebt hat, denke ich dann halt nicht mehr das er alles geplant hat wie man es die ganze Zeit so denkt.


melden