Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:02
@lulu242
Es gibt Hänger bis zu 200kg!
Diese Möhren sind nicht so klein wie du denkst...


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:04
@MissRedford
ok, die mag es geben glaube ich dir gern. Aber auch wenn die beiden recht klein und zierlich waren..das passt nicht, dazu hätte er ja Knochen brechen müssen um sie passend reinzubekommen und DAS hätte er bestimmt nie im Leben getan solch eine Gewalt zusätzlich noch anzuwenden..zumindest kann ICH mir das nicht vorstellen


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:05
@lulu242
Und diese Anhänger haben auch Planen zum abdecken.

Warum hätte er Knochen brechen müssen?
Du weißt doch sicherlich dass die Totenstarre nicht sofort eintritt, oder?


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:08
@MissRedford
es geht mir nicht um die Totenstarre sondern um das "unterbringen" von 2 Personen in nem Fahrradanhänger...das ist doch viel zu riskant trotz Abdeckplane.

Ich hoffe, du denkst jetzt nicht wirklich nach dem Motto "was nicht passt, wird passend gemacht"?!!?


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:10
@lulu242
Nein, so denke ich nicht.
Hast du meine Beiträge eigentlich gelesen??


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:15
Es ist Fakt, dass die Spuren von Miriam und Sylvia bei Punkt X am Mühlenteich enden, während die von Marco um den See gingen. Zudem hat die Zeugin ein Geräusch gehört, dass sich wie eine Autotür oder wie ein Luftballonplatzen angehört hat. Was wenn doch dort am See ein Auto stand, in das er die Beiden hineinbugsiert hat? Diese Theorie kommt bei mir zwar ganz hinten, weil ein Helfer immer mit Risiko verbunden ist. Marco müsste dann ein schwerwiegendes Problem gehabt haben, das auch das Leben seines Helfers komplett verändert hätte. Sylvia könnte hinter dieses "Problem" gekommen sein und könnte gedroht haben, Konsequenzen zu ziehen. Wie auch immer diese ausgesehen hätten, aber vielleicht hätte er dann Miriam nicht mehr sehen können.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:29
@MissRedford
hab ich. Komplett ausschließen will ich es auch nicht, auch wenn es für MICH zumindest ausgeschlossen ist..in diesem Fall ist vieles möglich.

Ich finde es nur in der Praxis so gut wie unmöglich wie die beiden da reingepasst hätten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:30
@Robin76
Ein eingefleischte Mühlenteich Fan.😋
Ich verstehe nicht, warum du diesen Teich immer so favorisierst.
Spiel doch mal das ganze durch.
Du findest alles andere u.a. meine Theorie nicht schlüssig aber Szenarien wie Bolzenschussgerät und Fässer etc schon?
Sie waren am See, ja und nun? Sie waren auch Zuhause, am Reiterhof...
Zuhause die Tötung bzw Betäubung vorzunehmen in den eigenen vier Wänden ist die sicherste von allen! Weil man nicht gesehen wird!
Und es nichts auffälliges gibt wenn man Zuhause ist, man wohnt ja da.
Und es hat ihm Zeit verschafft. Mögliche Besuche hätte er auch abwimmeln können usw.
Er kannte sich gut aus in der Gegend, kannte weniger befahrene Wege etc. Am Mühlenteich waren sie, aber da sind sie alle wieder lebendig weg, darauf verwette ich meinen reizenden Popo.
Und ich denke auch nicht dass da was deponiert war.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:30
Und der Hänger löste sich dann in Luft auf ? Es ist kein Hänger bekannt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:32
@Robin76

Und wenn er jemanden gehabt hätte der ihnen beim verschwinden geholfen hätte?Lebend?
Der gute Freund aus Berlin vielleicht?
Hier werden so viele Theorie angesprochen, warum sollte diese nicht auch möglich sein?
Vielleicht hat er sich ja doch in Dinge verstickt aus denen er nicht mehr raus kam, damit das alles bezahlt werden konnte.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:32
@Enterprise1701
Du sprichst MS die Fähigkeit ab einen Hänger zu entsorgen?
Du hast schon mitbekommen dass Mutter und Tochter auch fehlen?


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:35
Zitat von MissRedfordMissRedford schrieb:Bolzenschussgerät und Fässer etc schon?
Jetzt stopp. Mit Fässern hatte ich noch gar nie etwas am Hut. Lass mal bitte die Kirche im Dorf.

Über das Bolzenschussgerät habe ich nachgedacht, weil Marco in der Landwirtschaft tätig gewesen war und mit so einem Gerät auch Menschen blutlos betäubt werden können. Darauf gekommen bin ich auch nur, weil ich im Netz verzweifelt nach Geräuschen gesucht habe, die einem Luftballonplatzen oder Autotüreschließen ähnlich sein könnten. Dabei habe ich aber auch nicht ausgelassen, dass das Geräuch ins Wasser fallende Händy sein könnten.

Ich schließe auch nicht aus, dass die Tat zu Hause passiert sein kann oder sonst irgendwo. Aber ich meine, dass Kommissar Düker einmal gesagt hatte, dass er ihr zu Hause so ziemlich ausschließen würde. Ich müsste mal nach dieser Stelle nochmals suchen.
Zitat von MissRedfordMissRedford schrieb:Er kannte sich gut aus in der Gegend, kannte weniger befahrene Wege etc. Am Mühlenteich waren sie, aber da sind sie alle wieder lebendig weg, darauf verwette ich meinen reizenden Popo.
Und ich denke auch nicht dass da was deponiert war.
Dann bist du schlauer als die Polizei, denn die waren doch glatt so bescheuert und haben den Teich abgesucht und sogar Hunde eingesetzt. Sie hätten gleich Dich fragen sollen. Schade. Viel Arbeit um Nichts.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:44
@Robin76
Na, das ist ja mal entzückend. Jetzt wirst du aber patzig. 😋
Und als schlauer würde ich mich nicht bezeichnen. Ich habe lediglich wie Du eine Theorie. Allerdings ist es nicht deine. Mehr nicht.
Ich denke das ist das Problem.

Wie dem auch sei, du weißt es nicht und ich weiß es nicht, wir spekulieren alle.
Der Mühlenteich ist für mich nicht der Ort an dem sie starben. Halt meine Meinung. Aufgrund der Zeit..


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:51
@MissRedford
Ich habe keine bestimmte Theorie. Ich denke in alle Richtungen. Ich verstehe nur oft nicht, warum die Familie an diesem besagten Tag nicht am Teich gewesen sein darf.

Ich habe meine Theorien schon oft über den Haufen geworfen. So habe ich anfangs einen Helfer für blanken Unsinn angesehen. Wenn ich jetzt aber an das Türenknallen denke, dann schließe ich einen Helfer doch nicht aus. Es stellt sich halt die Frage, was für einen Auftrag dieser Helfer hatte. Vielleicht sollte diese Person Miriam und Sylvia nur mitnehmen, irgendwo einsperren, weil man sie an irgendetwas hindern wollte. Die Situation könnte jedoch eskaliert sein und als Marco erfuhr, dass Frau und Kind etwas zugestossen war, könnte er sich das Leben genommen haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 10:58
@Robin76
Ich hab doch auch am Anfang erst gedacht dass es der Mühlenteich war.. wo es passiert ist. Dann wieder nicht, weil die Zeit so knapp etc.
Ich schließe nur die Tötung dort aus. Das Geräusch kann auch nichts mit der Familie zu tun haben.. die Zeugin kann es auch nur so interpretiert haben, weil ja die Familie bzw Mutter und Tochter als vermisst gelten und sie die Sendung gesehen hat.
Und: auch ich habe schon an dritte gedacht und wurde belächelt..


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 11:02
Zitat von MissRedfordMissRedford schrieb:Sie waren am See, ja und nun? Sie waren auch Zuhause, am Reiterhof...
Zuhause die Tötung bzw Betäubung vorzunehmen in den eigenen vier Wänden ist die sicherste von allen! Weil man nicht gesehen wird!
Und es nichts auffälliges gibt wenn man Zuhause ist, man wohnt ja da.
Und es hat ihm Zeit verschafft. Mögliche Besuche hätte er auch abwimmeln können usw.
Er kannte sich gut aus in der Gegend, kannte weniger befahrene Wege etc. Am Mühlenteich waren sie, aber da sind sie alle wieder lebendig weg
Das glaube ich auch.
Ich denke, am Teich ist etwas Entscheidendes passiert. Vielleicht hat er hier beschlossen, es zu tun?
Vielleicht ging das letzte Gespräch katastrophal aus? Er hat die Hoffnung verloren, dass sich das Problem einrenken kann und sah nur noch diese Weg.
Zitat von MissRedfordMissRedford schrieb:darauf verwette ich meinen reizenden Popo.
Will sehen...


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 11:02
Aber irgendetwas muss Marco gemacht haben, ansonsten hätte Sylvia nicht zu ihm gesagt: "Spinnst du." und Miriam "Papa, lass das".
Vielleicht haben sie damit nur die sinnlose Rennerei um den See gemeint, auch gut möglich. Aber es kann auch mit dem Verschwinden von Frau und Kind zu tun haben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 11:04
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Vielleicht ging das letzte Gespräch katastrophal aus? Er hat die Hoffnung verloren, dass sich das Problem einrenken kann und sah nur noch diese Weg.
Du glaubst, dass man am See Eheprobleme besprach? Das glaube ich nicht. Schon gar nicht im Beisein von Miriam. Lt. Zeugin ging ja Miriam und Sylvia davon aus, dass man zu Hope fahren würde. Weshalb sich Sylvia darauf eingelassen hat, wo sie doch zu ihrer großen Tochter lt. Sternzusammenfassung gar kein gutes Verhältnis hatte, kann ich mir nur so erklären, dass Hope bei der Aufklärung irgendeiner Angelegenheit helfen hätte können.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 11:05
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Aber irgendetwas muss Marco gemacht haben, ansonsten hätte Sylvia nicht zu ihm gesagt: "Spinnst du." und Miriam "Papa, lass das".
Wenn der so mit seinen Nerven am Ende ar, dass er Alle getötet hat, hat er vielleicht sich selbst ein Messer an den Hals gehalten und gesagt: "Dann bringe ich mich um."

Das wäre ein angedrohter Selbstmord, der Miri Angst gemacht hat.
Seine Frau kannte vielleicht schon solche Sprüche von ihm, dachte, sie kriegt ihn zu Hause wieder beruhigt.
Dann sind sie zusammen zurück ins Haus gefahren.
Diesmal hat er sich jedoch nicht eingekriegt und den Suizid in erweiterter Form vorgenommen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

11.12.2017 um 11:06
Irgendwo hat Herr Düker gesagt, dass er das Haus ausschließt. Ich finde nur die Stelle nicht mehr.

Wenn sich Marco ein Messer an den Hals gehalten hätte, dann wäre nicht nur ein "Spinnst du" und ein "Papa, lass das" gefallen. Dann wäre wahrscheinlich Hysterie ausgebrochen. Ne, vielleicht hatte er auch nur ihre Handys ins Wasser geworfen und da der Uferbereich sehr morastig sei und lt. Herrn Düker nicht richtig abgesucht werden konnte, könnten sie ja dort im Morast liegen.


1x zitiertmelden