Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 13:01
Mag ja sein das die beiden sich mit jemandem anlegten.Aber das man sie gleich ermordete ?
Das muss schon was mordsmäßiges gewesen sein.
Ich glaube da irgendwie nicht dran.Zumal die beiden ja angeblich gar keinen Bezug nach Tschechien hatten ausser ab und zu Zigaretten zu holen.


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 13:03
@meermin
Ich habe nur zwei Fragen:

Warum sollten zwei biedere, unauffällige Männer, die nach Aussage ihrer Angehörigen (!!!) niemals etwas mit Drogen, Glücksspiel oder Prostitution zu tun hatten, sich eines frühen Morgens spontan mit dem PKW in die Tschechische Republik aufmachen, um dort ein Bordell, ein Casino oder ein Drogenlokal aufzusuchen?

Und warum sollten zwei biedere, unauffällige Männer auch noch ermordet und die Leichen und der PKW so entsorgt werden, dass man nichts davon bis dato gefunden hat?

Es gibt hier für mich kein Motiv, nichts, was auch nur im Entferntesten auf eines von beiden hindeuten würde.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 13:10
@kf1801
@Nina75
Möglich aber, dass die beiden eine spontane Tour ins benachbarte Ausland unternahmen, weil ihnen bekannt war, dass dort diverese Örtlichkeiten die ganze Nacht geöffnet hatten.

Möglich, dass der Antrieb für diese Tour die Suche nach Frauen war.

Möglich, dass die beiden offensichtlich bereits alkoholisierten Männern eine Prostituierte, falls ihnen eine begegnet sein sollte nicht mehr als solche zuordnen konnten und es im Laufe der Begegnung daher zu Streitigkeiten hinsichtlich des Bezahlens einer Dienstleistung gekommen sein könnte.
Möglich, dass ein Zuhälter gerufen wurde.

So muss es nicht gewesen sein, aber einiges spricht auf jeden Fall dafür, dass die beiden Vermissten als sie losfuhren noch etwas erleben wollten.

Mit dem Taxi (zunächst sollte ein Taxi gerufen werden, was auch nicht ganz billig geworden wäre) fährt man wohl kaum zum Zigarettenautomaten im nächsten Dorf. Zumindest dann nicht, wenn das eigene Fahrzeug vor der Tür steht.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 13:13
@meermin
Was ich mir noch eher vorstellen könnte und worüber ich bereit wäre, nachzudenken, wäre eine "bsoffene Geschichte". Also einen Streit, den die beiden im Suff mit Fremden anzettelten bzw sich darauf eingelassen haben.

Aber wenn es im Zuge eines solchen Streites zu einem Verbrechen, zu einem doppelten Totschlag gekommen wäre, dann frage ich mich, wo der oder die Täter (in einem solchen Kasus gehe ich eher von der Mehrzahl aus) die sterblichen Überreste der beiden hingebracht haben, dass man die bis heute nicht finden konnte. Und den PKW auch nicht.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 13:22
Vielleicht wollten die beiden ihren "letzten" Groschen noch in ein Glücksspiel stecken,mit dem Gedanken noch ein paar Groschen mehr zu bekommen.Und wwnn auch der letzte weg ist dann ist er halt weg und Pech gehabt.
Einfach eben eine fixe Idee in alkoholisiertem Zustand kurz mal nach Tschechien zu fahren n Bierchen mehr zu trinken um dann die Kontrolle zu verlieren und zu verunglücken.
Ich kann mir das eher vorstellen wie als das Männer aus Tschechien,zwei Männer aus Österreich Kopfschüsse verpassen oder sie mit Messern zerstückeln,in den Wald bringen,sie irgendwo begraben und das Auto verscherbeln.Wegen nix und wieder nix.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 13:52
Die angeschwemmte Kiste wird doch nix damit zu tun haben?
Wie BILD aus Ermittlerkreisen erfuhr, soll es sich um die Leiche eines Erwachsenen handeln. Möglicherweise wurde der noch nicht identifizierte Mensch Opfer eines Verbrechens in Tschechien!
http://www.bild.de/regional/leipzig/leiche/leiche-aus-der-kiste-stammt-womoeglich-aus-tschechien-46666586.bild.html


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 13:56
@kf1801
kf1801 schrieb:Warum sollten zwei biedere, unauffällige Männer, die nach Aussage ihrer Angehörigen (!!!) niemals etwas mit Drogen, Glücksspiel oder Prostitution zu tun hatten, sich eines frühen Morgens spontan mit dem PKW in die Tschechische Republik aufmachen, um dort ein Bordell, ein Casino oder ein Drogenlokal aufzusuchen?
Auch "biedere, unauffällige Männer" können gelegentlich über die Stränge schlagen. Sehr viele haben in jungen Jahren (und nicht nur in denen) schon einmal illegale Substanzen ausprobiert oder ein Bordell oder zumindest einen Nachtclub besucht.
Von daher finde ich fast nichts Ehrenrühriges daran, dass man diese Möglichkeiten nicht ausschließt. Behaupten, dass es so war, kann sowieso keiner, da hier niemand die beiden jungen Männer kennt und schon gar nicht in dieser Nacht dabei war.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 14:08
@Nina75
@Menedemos

Schon klar, aber wie stark besoffen muss man sein, dass zwei ansonsten als ruhig und häuslich wahrgenommene Menschen auf eine dermaßen verwegene Idee kommen?

Ich finde ebenso nichts Verwerfliches daran, zumal ich selbst auch schon Drogen genommen und ab und an einen ordentlichen Rausch gehabt habe. Ein Bordell/einen Nachtclub/Striplokal etc habe ich leider noch nie besucht, weil es für Frauen nur magere Angebote in dieser Richtung gibt.

Nach Angaben der Freunde wurden beim Kartenspiel einige Biere getrunken. Wie viele auf das Konto der beiden gingen, weiß man nicht. Auch nicht, wie viele Biere ansonsten noch im Haus waren und wie viele leere Flaschen die Polizei bei der Haussichtung am Sonntag danach gezählt hat.

Das könnte schon einen Aufschluss darüber geben, wie viele Biere die beiden konsumiert haben könnten und wie hoch der Alkoholpegel demnach gewesen sein könnte.

Und da nur von Bier die Rede ist, das angeblich im Haus beim Kartenspiel und danach konsumiert wurde, die Rede ist, fällt es mir schwer, zu glauben, dass die beiden so angetrunken waren, dass die auf eine solche Idee gekommen sein könnten.

Nach den Bildern, die in AZXY gezeigt wurden, handelt es sich um junge, kräftige, anscheinend gesunde Männer.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 14:23
@kf1801
Nicht stark betrunken aber eben so das sie nicht unbedingt mehr Herr ihrer Sinne waren.
In so einem Zustand braucht man nicht viel um auf die absurdesten Ideen zu kommen.


melden
H01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 14:26
@Menedemos
Menedemos schrieb:Auch "biedere, unauffällige Männer" können gelegentlich über die Stränge schlagen. Sehr viele haben in jungen Jahren (und nicht nur in denen) schon einmal illegale Substanzen ausprobiert oder ein Bordell oder zumindest einen Nachtclub besucht.
Von daher finde ich fast nichts Ehrenrühriges daran, dass man diese Möglichkeiten nicht ausschließt. Behaupten, dass es so war, kann sowieso keiner, da hier niemand die beiden jungen Männer kennt und schon gar nicht in dieser Nacht dabei war.
Stimmt. Allerdings gehört zum Puffbesuch in der Tschechei dann doch noch mehr Chutzpe als wenn man in einen "lokalen Kontakthof" geht. Da kannst du über die Strenge schlagen wollen so viel du willst. Wenn du das noch nie gemacht hast, davon gehe ich bei den beiden aus, dann ist es keine gute Idee sich "mal eben ins Auto zu schwingen um ne Dame hinter der Grenze zwecks bezahltem Geschlechtsverkehr aufzusuchen".

Zumal kein Freier so sicher sein kann ob die Damen "jenseits" der Grenze auch regelmäßig vom Gesundheitsamt untersucht werden und offiziell registriert sind - die Zahl der Männer die keinen Gummi wollen ist konstant. Wenn es um das älteste Gewerbe der Welt geht, stecken sich leider viele Herren die Angst um Krankheiten sprichwörtlich unter die Vorhaut.

Was ich aber anmerken möchte ist, so ein Puffbesuch ist nicht jedermanns Sache. Viele waren schon da, aber wenige haben es getan und noch weniger mögen dieses Geschäft. Da ist ein "ordentlich geführter Kontakthof" professioneller und sicherer, als eine Dame die eine andere Sprache spricht, in einer Privatwohnung oder einem dahin gezimmerten "Club" im Hinterhaus zu besuchen.

Im Kontakthof, Saunaclub oder Puff kannst du auch einfach wieder gehen und bekommst keinen Ärger wenn du keine Dame erwählst (es sei denn du treibst dich da Stunden herum) Diese teschechischen Clubs sehen "Puffgänger" nicht gerne. Wenn du da bist, solltest du auch "konsumieren". Wenn man also keine Ahnung vom einem Puff und den Regeln dort hat und "nur mal schauen" will, sollte man einen Puff in der Stadt besuchen und keine Absteige irgendwo im Wald, vor allem nicht lange herumlungern, wenn man eh nix "tun will".

Falls diese beiden Herren aber wirklich nur mal "schauen wollten, evtl. mehr aber eigentlich eher nicht" können sie sehr leicht Ärger bekommen haben. Wie gesagt Puffgänger (das sind die die nur glotzen und es sich dann zuhause machen, weil "billiger") sind sehr unbeliebt.

An Drogen glaube ich hier auch nicht, reines Bauchgefühl.

Was ich aber noch einräumen möchte ich die Möglichkeit eines profanen und schlimmen Unfalls. Die zwei wurden inkl. Auto "beseitigt" und man wird sie wenn, dann erst in vielen Jahren finden. Das Auto könnte inzwischen in Bergkarabach sein, das würde keinem Zoll und keiner Polizei auffallen.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 14:26
Erst mal Servus zusammen, ich verfolge das Thema auch schon ne Zeit lang und werde mal meinen Senf dazugeben.

@kf1801
Ich finde die Idee um eine solche Zeit noch was zu unternehmen gar nicht so abwegig. Ist überhaupt so sicher das der Fahrer überhaupt so betrunken war. Dagegen spricht für mich der Versuch ein Taxi zu bekommen.

Für einen Discobesuch würde in meinen Augen die Sichtung der beiden um 4:00 sprechen (falls die stimmt). In diesem Fall wäre für mich ein unglücklicher Streit mit "zufälligen Passanten" denkbar möglicherweise nen ungünstigen Blick auf die Freundin eines Dritten geworfen oder ähnliches. Dadurch ne eskalierte Auseinandersetzung. Ein bisher unentdeckter Unfall auf dem Heimweg ist natürlich nicht ausgeschlossen. Es gibt da meiner Meinung nach so einige Möglichkeiten.


melden
H01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 14:28
@Nina75
Um auf blöde Ideen zu kommen brauchts wirklich nicht viel. Allerdings gehe ich davon aus dass die zwei nicht wirklich besoffen waren. Bei steigender Promillezahl lässt die Erektionsfähigkeit nach. Da würde ich wieder eher auf Unfall, nicht auf "schiefgelaufener Puffbesuch" tippen.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 14:54
@kf1801


ja, interessant. ich würde es tatsächlich genau andersrum sehen: "Ich brauche kein geld" = "Ich habe genug Geld"
ich würde das mit dem gelegentlichen zigaretten holen auch nicht zu hoch hängen. was die beiden dann dort wirklich gemacht haben, weiß auch die familie nicht. aber: ich möchte ihnen auch nichts unterstellen und verstehe deinen einwand. deshalb denke ich auch, dass wir folgenden festhalten können: für die beiden war es grundsätzlich nichts ungewöhnliches nach tschechien zu fahren. nachts dort hin zu fahren dürfte aber nicht zu ihrem alltag gehört haben


melden
Zimtkeks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 15:03
Leider kann ich den Bild Link nicht öffnen (Adblocker) hab auch nicht wirklich was im Internet dazu gefunden aber das wäre mal die absolute Wendung im Fall Maximilian B. und Andreas L. Wobei ich es mir wirklich schwer vorstellen kann aber mal schauen was sich da noch ergibt.

Das mit dem Zigarettenautomat kann ich bestätigen. Ich wohnte früher auch in so nem kaff auch ca. 1000 Einwohner und bei uns gab es es keinen automat man konnte nur Zigaretten kaufen in einem Geschäft das post/trafik gleichzeitig war und nur von 8 bis 12 offen hatte. Tankstelle gab es keine es blieb nur mehr ein lokal über wo man zur not die überteuerten zigaretten kaufen konnte aber auch nur bis 23 uhr glaub ich.

Meine oma möchte mir auch ab und zu geld zu stecken (wie omas so sind :) und ich sag auch immer ich brauch keines (weil geld vorhanden ist). Vielleicht wollte man damit auch einfach sagen er hatte nicht großartig geld gebraucht weil sie nichts geplantes vorhatten als zusammen sitzen Karten spielen und ein paar bier trinken.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 15:16
@Zimtkeks

wäre ich hier nicht Mitglied, hätte ich da auch keinen Zusammenhang hergestellt - aber so dachte ich eben an die beiden Jungs, weil es hieß: Leiche, Verbrechen, Tschechien


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 15:17
Also meinen einige von euch, so wie @meermin schreibt, dass es die beiden just in dieser Nacht / an diesem Morgen "gejuckt" hat.

Sie waren ein wenig abenteuerlich drauf, hatten schon einiges intus und dachten, "warum nicht, probieren wir es halt mal aus, Tschechien ist ja nicht so weit."

Ja, so gesehen finde ich das jetzt gar nicht mal so unplausibel. Beide waren, glaube ich, Single, im besten Mannesalter, haben vielleicht schon lange oder länger keine Freundin mehr gehabt.

Zuerst sitzen sie mit Freunden beim Bier und Kartenspiel. Dann sind die weg und man redet miteinander und dann kommt eben der Gedanke auf, wird zum Thema. Dann ruft man diese Freundin an - was die Motivation gewesen ist, ob schon hier ein Hintergedanke vorhanden war, bleibt Spekulation. Aber vielleicht hatten sie sich genug Mut angetrunken, um einen Versuchsballon zu starten.

Sie will nicht bzw ist nicht erreichbar. Dann wird diskutiert, ja Geld ist da, kann reichen, getrunken haben wir, fahren wir mit dem Taxi wegen Führerschein und so. Das Taxiunternehmen macht aber in der Nacht keine Fahrten - wir sind am Land, wohlgemerkt.

Zwischen dem Anruf beim Taxiunternehmen und der Sichtung der Polizei lagen ja ein, zwei Stunden - vielleicht hat sich MB, der Fahrer, bereits wieder nüchtern genug gefühlt, um den PKW selbst zu lenken. Also auf in die Tschechische Republik und Hallo Mädls, wir kommen.

Nehmen wir an, sie haben ihr Ziel erreicht - was ist dann geschehen? Gab es Streit in dem tschechischen Ort? Mit wem? Warum? Mit Einheimischen oder den Clubbetreibern? Kam es deswegen zu den Tötungen? Oder hatte es gar nichts mit dem Bordellbesuch zu tun? Sondern die beiden gerieten mit einem anderen Autofahrer in Streit wegen einer Verkehrswidrigkeit, die MB in den Augen des anderen Autofahrers begangen hat und der tötete beide?

Oder war es doch ein banaler Verkehrsunfall, der so unglücklich verlaufen ist, dass nicht nur beide Männer ums Leben kamen, sondern mitsamt dem PKW unauffindbar verschwunden sind?


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 15:31
@kf1801
Warum auch immer die beiden nach Tschechien sind,für mich ist klar das sie da hin sind und das sie da wirklich auch waren.
Ihr Auto wurde um 4 Uhr Nachts in Vyssi brod gesehen was Sinn macht,weil die Disco Monaco z.B.um 4 Uhr schließt und die eine oder andere Bar auch.
Ich könnte mir jetzt auch vorstellen das sie sich verfahren haben.
Wenn sie in Richtung Budweis sind,sind sie an diesem See vorbeigefahren.Da ist
der See auch nicht abgesichert.Oder aber sie fuhren wieder zurück in Richtung Weigetschlag und sind irgendwo hinuntergestürzt,vorrausgesetzt es geht da irgendwo in die Tiefe.Bis zu dieser Kamera die den Verkehr kontrolliert kamen sie jedenfalls nicht sonst wären sie erfasst worden.
Und auch wenn man da in diesen riesen Waldgebieten scheinbar alles abgesucht hat,wird es doch eine Stelle geben die man übersehen hat.Sowas kommt vor.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 15:48
@Nina75
Na und ob, wer weiß, wie viele Langvermisste unentdeckt tot liegen. Erst gestern oder heute hat man zwei männliche Leichen am Traunstein entdeckt. Außerdem gibt es unzählige Beispiele von Langzeitvermissten, die Jahre nach ihrem Verschwinden tot aufgefunden wurden.

Wenn AL und MB wirklich tot sind und davon kann ausgegangen werden, findet man sie hoffentlich irgendwann, schön wäre möglichst Zeit nah, alleine, um deren Eltern, Geschwistern und sonstigen Angehörigen diese grässliche Ungewissheit zu nehmen.

So ein Leid mag ich mir nicht vorstellen.


melden
H01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 15:53
@Nina75
Nina75 schrieb:Wenn sie in Richtung Budweis sind,sind sie an diesem See vorbeigefahren.Da ist
der See auch nicht abgesichert.Oder aber sie fuhren wieder zurück in Richtung Weigetschlag und sind irgendwo hinuntergestürzt,vorrausgesetzt es geht da irgendwo in die Tiefe.Bis zu dieser Kamera die den Verkehr kontrolliert kamen sie jedenfalls nicht sonst wären sie erfasst worden.
Ähm, beim lesen kam mir gerade der Gedanke dass dieses (oder letztes?) Jahr in USA ein ungeklärtes Verschwinden von zwei Frauen aufgeklärt wurde (glaube 70er Jahre). Beide waren nachts unterwegs, kamen nie zuhause an, niemand hat sie je gesehen inkl. Auto. Da wegen der Wasserknappheit in diesem Gebiet der USA (u.a.) die Wasserpegel sanken, kam in einem See das alte Wrack eines Autos zutage, welches wohl bei einem Unfall (war nicht mehr zu klären wieso) von der Straße abkam und in den See stürzte. Es war der Wagen der beiden Vermissten, deren Leichen bzw. das was davon übrig war, fand man auch. Das ungeklärte Verschwinden war ein Unfall, mehr nicht. Man hatte den See damals nicht untersucht weil es auf der Straße keine Bremsspuren gab und keine Leitplanken durchbrochen waren.


melden
Anzeige
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 16:08
@H01
Ich hab hier in diesem Thread ein Bild reingesetzt,falls du es nicht gesehen hast.Da sieht man,und auch an anderen Stellen in die Richtung an der Strasse wie leicht man da in dieses Gewässer rein kommt vor allem wenn man unvorsichtig ist und mit überhöhter Geschwindigkeit.Nicht zu vergessen ist :unter Alkoholeinfluss egal wieviel Promille.


melden
404 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt