Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 12:37
http://www.e110.de/wp-content/uploads/2016/06/baumgartner-leitner-wagen.jpg

(Original)


http://www.oesterreichfindeteuch.at/wp-content/uploads/2016/06/IMG_4259-1024x768.jpg

(bei Aktenzeichen XY gezeigt)


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 14:53
Weiß Jemand, ob auch das Gebiet zwischen Vissy Brod und Holni Dvoriste abgesucht wurde bzw in den dortigen Casino(s) in und um Holni Dvoriste nachgefragt wurde?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 21:47
GeorgeThorne schrieb:Der Moldau-Stausee ist aktuell die heißeste und grundsätzlich naheliegendste Spur.
Dummerweise ist der groß.
Rein technisch gesehen ist es kein großes Problem den See mit einem Peilschiff abzufahren und an interessanten Stellen Taucher einzusetzen.

Es wird aber am finanziellen und personellen Aufwand scheitern. Hier geht es nicht mehr darum Leben zu retten, wenn dann findet man die Leichen welchen den Angehörigen Gewissheit und den Behörden Aufschlüsse über die Todesursache geben. Der Fall hat einfach zu wenig Priorität um in einer ländlichen Gegend soviele Einsatzkräfte zu binden.

Abhängig von der Rechtslage in Tschechien wäre es aber vermutlich möglich private Unternehmen zu beauftragen welche anschließend den See absuchen (eventuell Firmen die Schiffbergungen anbieten, kenn mich da aber zu wenig aus).


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 22:10
forza_viola schrieb:Da ich am Samstag wieder in Südböhmen war, möchte ich darauf hinweisen, dass die Roma nicht zu unterschätzen sind.
Am hellichten Tag, mitten auf einer Tankstelle nahe der Grenze, wurde mir "Piko" angeboten - von einem Roma.
Piko ist der Codename für Crystal Meth. - Habe natürlich dankend abgelehnt und habe wieder gesehen wie egal der tschechischen Polizei das doch alles ist...
Drogen bekommt man auch bei den Vietnamesen, wahrscheinlich auch Waffen und alles andere verbotene.

Aber warum sollten die ihre eigenen Kunden umbringen? Drogendealer leben doch von ihren "Kunden". Ein Verbrechen dieser Größenordnung würde denen doch zum einen das Geschäft ruinieren und zum anderen auch die Aufmerksamkeit der Behörden auf sich ziehen welche dann härter gegen die Szene vorgehen würden.

Wobei ich schon lange davon ausgehe, dass hier auch ordentlich Schmiergeld im Spiel ist, schließlich profitieren die Gemeinden und Geschäfte im Grenzgebiet von den vielen Ausländern die zum Einkaufen kommen. Die Konditorei in Vissy Brod ist für die tschechische Besitzerin wohl eine Goldgrube soviel Leute kommen dorthin.


melden
Holdvilag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 22:17
ich kenn den Fall nur oberflächig, deswegen einfach die Frage ... zwei bodenständige Burschen (zumindest im XY Beitrag dargestellt), aber wohl einigermassen angetrunken, wollten die wirklich nachts nach Tschechien wo strikt 0 Promille gilt, und zum damaligen Zeitpunkt die Polizei wegen der Flüchtlingswelle ausserordentlich kontrolliert hat?!


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 22:23
habe heute den gesamten stausee umrundet. für mich ist nun nicht mehr vorstellbar, dass sie mit dem auto in den see geraten sind.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 22:40
@henke

und warum nicht?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 22:47
Kaum ein Straßenanteil liegt direkt am See. Kommt man nahe an den See heran hat man - mit wahrlich geringsten Ausnahmen - immer ein Wald- oder Wiesenstück dazwischen.

Ich schließe für mich daher ein Untegehen im Auto durch Unfall aus.

ot: spitzengegend ist das dort, landschaftlich fantastisch.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 22:55
Holdvilag schrieb:ich kenn den Fall nur oberflächig, deswegen einfach die Frage ... zwei bodenständige Burschen (zumindest im XY Beitrag dargestellt), aber wohl einigermassen angetrunken, wollten die wirklich nachts nach Tschechien wo strikt 0 Promille gilt, und zum damaligen Zeitpunkt die Polizei wegen der Flüchtlingswelle ausserordentlich kontrolliert hat?!
War keine Hauptroute nach Deutschland, falls doch kontrolliert wurde war in dieser Zeit der Pass/Herkunft interressant, Alkoholkotrolle die etwas länger dauert war da sicher nebensächlich.
Wären sie kontrolliert worden und aus dem Verkehr gezogen worden dann wäre vermutlich Alles anders verlaufen wären nicht verschollen, außer sie wollten Aussteigen.


melden
Holdvilag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 23:03
@Jairo

Ok, die Aussteigertheorie kannte ich nicht.

Für mich klang es aus dem Filmchen so ... Getrunken, waren gut drauf, Lust auf Mädels, die angerufene wollte nicht kommen, und danach vor Enttäuschung schon gar nicht gleich ins Bett wollend...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 23:09
@Holdvilag

Das glaube ich nicht. Es war ein Maedel, zwei Maenner, kleine Wohnung. Die wollten nur Gesellschaft, mehr nicht.


melden
Holdvilag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

13.07.2016 um 23:18
@AnnaKomnene

die hatten doch den hanzen Abend Gesellschaft von guten Kumpels ... dass muss doch was zu bedeuten haben wenn ich nach Mitternacht noch ein Mädel anrufe und es einladen will. Muss ja keinen sexuellen Hintergrund haben. Vielleicht war einer ihr glühender Verehrer, und wollte sich mit der Ausrede (welche auch immer) nicht abgeben. So aus der Trinklaune dann die Entscheidung wir fahren nochmal los und schauen welches Auto wirklich vor Ihrem Haus parkt?
Liegt die Strecke evtl. Auf der Route wo sie gelasert wurden..?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

14.07.2016 um 01:59
Ich weiß nicht, ob die schon genannt wurden, aber ich halte folgende beiden Seechen/Tümpel für überprüfenswert. Liegen an Schleichwegen zwischen Wohnort und Vissy Brod, liegen ab vom Schuss...

48°34'16.5"N 14°20'22.4"E
48°35'40.5"N 14°19'55.9"E
(einfach bei Google Maps eingeben)


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

14.07.2016 um 02:06
@arpanet

warum sollten sie auf diesen "schleichwegen" unterwegs gewesen sein?
das wäre doch ein umweg gewesen und zudem müssten sie ihnen auch gar nicht bekannt gewesen sein!


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

14.07.2016 um 02:39
Angst vor Polizeikontrollen wegen des mutmaßlich erheblichen Alkoholkonsums.
In Tschechien gilt sogar eine 0,0 Promillegrenze.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

14.07.2016 um 02:47
Dass sie Strecken nicht explizit kannten und sie nur grob in eine Richtung fuhren kann ja gut sein - das würde ein versehentliches Fahren in den Teich sogar wahrscheinlicher machen.

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass man betrunken und bei Dunkelheit so eine richtig "zugemooste", stille Wasserfläche für einen asphaltierten Platz hält...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

14.07.2016 um 02:58
@arpanet

der zweite see befindet sich auf einer horizontalen straße, also west-ost verbindung. daher würde ich das ausschließen zumal dieser noch weiter weg von vyssi brod ist.
wenn die beiden wirklich noch mit dem auto gefahren sind dann weiß man klarerweise auch nicht in wie weit sie logisch oder eben nicht logischen gedacht haben - also möglich ist alles. ich finde aber die beiden seen passen nicht ins grundsätzliche ablaufsbild!


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

14.07.2016 um 10:58
Es ist auch möglich,dass die Beiden von Vyssi Brod (Hohenfurt) nach Dolni Dvoriste (Unterhaid) gefahren sind.Da gibt es,parallel zur Moldau, steile, von der Strasse aus uneinsehbare Stellen.Nur Gestrüpp.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

14.07.2016 um 12:56
@henke
@arpanet
@Ranada



Vermute auch eher, dass die nicht im See sind, sondern irgendwo im Wald von der Strasse abgekommen sind bzw in einem der vielen kleinen Tümpel

Wie schon mehrmals erwähnt, finde ich, dass dass Gebiet zwischen Vissy Brod und Holni Dvoriste abgesucht werden sollte. Das 24 Stunden Casino in Holni Dvoriste wäre ein interessant er Ort, den man nachts noch aufsuchen könnte. Ein großes Werbeschild von diesem 24 Stunden Casino befindet sich auf der Straße zwischen Weigetschlag und Vissy Brod


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

14.07.2016 um 14:35
M.W. gab es in Grenzgebiet auf tschechischer Seite in Rotlicht- und Casinogegegenden wesentlich mehr Tötungsdelikte mit Opfern aus den deutschsprachigen Nachbarländern als tödliche Verkehrsunfälle mit trotz Suche unauffindbaren Unfallwracks.


melden
461 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge