Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:24
Andi sagte zu seiner Mutter er braucht kein Geld weil sie bleiben eh bei Max.
Es war Anfangs nicht geplant nach Tschechien zu fahren, Max müsste wahrscheinlich schon sehr spendabel gewesen sein um eventuell mit dem (Taxi) sogar nach Vyssi? zu fahren.

Im Casino geht man nicht jeden Tag als Reicher wieder raus, Menschen die viel spielen wissen das, und wer nicht spielt der kommt normalerweise nicht auf die Idee um 2 Uhr früh in ein Casino zu fahren.
Wenn Einer von Beiden nicht viel Geld hat müsste man dann mit dem Geld vom Anderen spielen sicher unangenehm wenn vom Freund das Geld dann auch noch weg ist dann kippt meist die Stimmung...
meermin schrieb:Die Dienstleistungen einer Prostituierten und auch Drogen gibt es in jeder Preislage. Und vielleicht ist es ja gerade zu einem Streit gekommen, weil die beiden Verschwundenen nicht viel ausgeben konnten und wollten.
Glaube man kann annhemen das sie nicht viele Stunden weg wollten, wenn zu einer Prostituierten nach Vyssi dann halbe Stunde, 1 Stunde...
Der Zeitpunkte kurz vor 3Uhr auf den Weg dorthin kurz vor 4Uhr in Vyssi gesehen würden passen.
Gegen die Verbrechentheorie, Streit eskaliert, mit den falschen angelgt usw. spricht doch das der Zeuge sie auf der Straße lustig und gut drauf gesehen hat, ohne Verfolger oder Streit. Zumindest bis 4Uhr.
Wenn sie denn bei einer Prostituierten gewesen wären oder im Casino muss die Sichtung auch höchstwahrscheinlich danach
gewesen sein.


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:24
wollt ihr jetzt ernsthaft das mit der handyeinbuchung ausdiskutieren, obwohl die behörden dies nicht bestätigen ? das führt doch von der eigentlichen problematik total weg.

auch in deutschland sucht niemals eine hundertschaft irgendeinen see ab, wenn es keinen erkennbaren grund gibt. das sind vermutungen, wenn auch naheliegende.
auch die polizei hat eine prioritätenliste und da es sich hier nicht mehr um "leben retten" geht, wird da nicht so viel manpower eingesetzt. das ist die ganze geschichte. wenn die familie gewissheit haben will, müssen sie das selbst organisieren.
eigentlich gehen ale von einem unfall aus, nur niemand weiß wo. dass ein auto im wahrsten sinne nicht auftaucht, liegt in der regel an wasser. und das gibts da wie schon geschrieben dort genug und eben auhc ohne gute absicherung.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:25
Wie wahrscheinlich sind eigentlich Handy-Fehlortungen und wie kommen diese zustande? Weiß jemand etwas darüber?
Und bedeutet eine Fehlortung, dass man zwar das Handy eindeutig identifiziert hat, aber nur falsch lokalisiert, oder bereits, dass sich ein Handy überhaupt nicht eingeloggt hat?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:27
das mit der prostituierten kann man m.e. ziemlich ausschließen. das ist eine ländliche katholische und ziemlich verschlafene gegend. da läuft so wenig mit prostitution, dass der einzige nachtclub da weit und breit ganz sicher schon auf den kopf gestellt wurde.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:27
Ich sehe bei der Sache mit der Handyeinbuchung jetzt nicht wirklich Priorität, da ja meines Wissens auch nicht offiziell bestätigt.


melden
Zimtkeks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:34
Gab es nicht (ich glaube sogar auch hier im Forum) einen Fall wo die Handyortung falsch lag? Ich glaub da ging es um einen Mann bin mir jetzt aber nicht mehr sicher vielleicht finde ich etwas


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:34
@rst1860

Außer dass das Auto (nicht einmal die Insassen) da von der Kamera gesichtet wurde, ist ja auch ansonsten nichts offiziell bestätigt.

Ich kann mir auch schwer vorstellen, wie sich Jemand diese Handyortnung einfach aus der Nase zieht. Das Thema der Handyortnung hat für mich daher die höchste Priorität (als letztes mögliches Zeichen am 14. September)

Es wäre wirklich sehr interessant, ob da was dran ist.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:38
@Cityhopper86
Mich macht halt durchaus stutzig, das in xy nichts von der Ortung des Telefons am 14.11 erwähnt wurde. Entweder es gab sie nicht, oder die Polizei weiß mehr als sie zum jetzigen Zeitpunkt aus Ermittlungstaktischen Gründen zugeben möchte.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:41
@rst1860

naja, der Film im Aktenzeichen, ist eher sehr oberflächlich. Siehe das Thema mit einer Polizeistreife, die das Auto beim vorbeifahren filmt. In Wahrheit war es eine Verkehrsüberwachungskamera.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:43
In diesem Artikel geht es hauptsächlich um das Drogenproblem im Grenzbereich. Aber es wird auch das Problem der Prostitution in einer Kleinstadt in der Nähe der
Grenze und von Vissy Brod angesprochen.

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Drogen-im-Hinterzimmer-Situation-ist-nicht-mehr-tragbar;art4,1634788
. Ein Beispiel: In Dolni Dvoriste war die Straßenstrich immer ein großes Problem. Die Gemeinde beschloss ein Verbot der Prostitution auf der Straße, das von einer Sicherheitsfirma kontrolliert wird. Die Folge ist, dass die Prostituierten aus Dolni Dvoriste vertrieben werden und an die Grenzen zu den Nachbargemeinden ausweichen
Es gibt sie also die Prostitution.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:46
@Cityhopper86
Das ist mir auch schon aufgefallen, das es da hin und wieder mehr um Dramaturgie geht. Da stellt sich mir ab und zu a bissel die Frage wie sie sich dann hilfreiche Hinweise erhoffen. Wenn es die Handyortung gab ist sie in meinen Augen durchaus relevant und hätte zumindest erwähnt werden müssen. Bei xy ist es irgendwie so rübergekommen als führen alle Spuren nach Tschechien.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:47
prostitution gibts im deutsch tschechischen grenzgebiet...aber nicht da wo der glaubhafte zeuge sie gesehen hat. also nicht in vissy brod city . ansonsten wäre m.e. das einzig sinnvolle ziel bei der suche nach frauen die 200.000 einwohner stadt linz gewesen und nicht dieses mini-örtchen.... das macht echt keinen sinn. da glaub ich noch eher an die zigarettengeschichte..


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 17:53
@Thoelke
Thoelke schrieb: da glaub ich noch eher an die zigarettengeschichte.
Aber wer fährt mit dem Taxi zum Zigarettenholen? Zuerst wurde versucht ein Taxi herbeizurufen. Es wird also einen Plan gegeben haben zu dem die Fahrt im Taxi passte.

Aufwand und Nutzen müssen aus Sicht der beiden später Verschwundenen in diesem Punkt irgendwie aus ihrer Sicht gepasst haben.

Was nicht ausschliesst, dass nebenbei auch noch Zigaretten gekauft werden sollten. Schwerpunktmässig wird es aber beim Anrufen des Taxis um etwas anderes gegangen sein. Da bin ich mir ziemlich sicher.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 18:16
Hier berichtet ein Kunde aus Vissy Brod:

https://www.youtube.com/watch?v=wmKHl8T-jww

Ab Min. 4:37 gehts auch um Prostitution. ("billig, empfehlenswert")


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 18:35
Bin gerade wieder beim Kreisverkehr gewesen. Es ist eine Kamera mit einer Optik montiert. Wenn jemand eine zweite sieht, sollte er sie bitte fotografieren.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 18:41
Do is "No Smoking" erlaubt sogar, das Video ist der Hammer habe so ein Special Werbevideo noch nie gesehen.
Wenn es nicht so ein ernstes Thema hier wäre könnte man lachen.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 18:54
@Jairo
Viedeos wie diese mit ihren speziellen Informationen sorgen aber dafür dass bei einer bestimmten Klientel das entsprechende Bild der tschechischen Kleinstadt entsteht.

Denkbar, dass die vielen Vorteile , die gepriesen wurden auch durch die Köpfe der beiden Verschwundenen geisterten als sie sich auf den Weg Richtung Grenze machten.

Wobei die Verkaufsläden geschlossen hatten.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 20:09
Hallo zusammen. Ist mein erster Beitrag auf der Plattform hier. Ich hab mir den ganzen Verlauf hier durchgelesen und hab ein ganz andren Gedanken bei der Sache. Könnte doch sein das sie bei ihrem Besuch in Tschechien, warum auch immer sie da waren, an Organhändler Geraten sind. Eventuell im Club angequatscht und dann gefügig gemacht, wie auch immer. Würde erklären warum alle Spuren beseitigt wurden. Organe sind sicherlich viel Geld wert, da würde sich der ganze Aufwand wohl lohnen. Soll es ja wirklich geben sowas.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 20:28
VorwärtsVFL schrieb:Hallo zusammen. Ist mein erster Beitrag auf der Plattform hier. Ich hab mir den ganzen Verlauf hier durchgelesen und hab ein ganz andren Gedanken bei der Sache. Könnte doch sein das sie bei ihrem Besuch in Tschechien, warum auch immer sie da waren, an Organhändler Geraten sind. Eventuell im Club angequatscht und dann gefügig gemacht, wie auch immer. Würde erklären warum alle Spuren beseitigt wurden. Organe sind sicherlich viel Geld wert, da würde sich der ganze Aufwand wohl lohnen. Soll es ja wirklich geben sowas.
Warum dann ausgerechnet diese 2 kräftigen Männer?
Wenn in einer Gegend oder Ort regelmäßig Menschen verschwinden würde sich das sofort im ganzen Grenzgebiet herumsprechen.
Die ganzen Einheimischen vor Allem die Jungen wissen doch genau über dieses Grenzgebiet bescheid von den Zigarettenfahrten, SilvesterPyrofahrten, Bordellbesuchen und Kontakt mit anderen jungen Leuten.
Wenn da nur irgendwas bedrohliches für sich selbst Kriminaltät/Gefahr zu vermuten wäre würden selbst junge Leute schnell davon abrraten.


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

06.07.2016 um 20:53
das video hat kultcharakter.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt