Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 21:44
@moodie0702

das hätte man bei xy erwähnt!


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 21:44
mich würde interessieren welche charakteristik die freundschaft zu der freundin hatte.. dann könnte ich mir eher vorstellen, warum man jemand um diese zeit nochmal anruft...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 21:47
Betrunken kommt man auf die verrücktesten ideen. Ich habe in meiner Jugend auch mal betrunken bei meinem damaligen Schwarm angerufen um ihm meine liebe zu gestehen.
Eventuell wollte einer der beiden was von ihr und fand erst im suff den mut es ihr mitzuteilen.
Schade das hier niemand aus der Familie der beiden mitschreibt.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 21:55
man kann auch nur so zur späteren stunde im angeheiterten zustand beim anderen geschlecht anrufen (ohne gleich was "zu wollen")!


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 21:56
es ist eben möglich (und wahrscheinlich) , dass es aus einer positiven alk-euphorie heraus geschah. man sollte aber auch im hinterkopf haben, dass man freunde nachts auch wegen eines problems kontaktieren könnte... insofern wäre es wichtig die charakteristik dieser freundschaft zu kennen.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 21:59
Ich denke, es spricht Vieles dafür dass die beiden nach Tschechien wollten, wissend, dass dort noch diverse Kneipen geöffnet hatten, noch ein bisschen Spass haben und hoffend, dort eventuell noch Frauen zu begegnen.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 22:36
@osttimor

Ja sicher kann man das. Ist genau so gut möglich das es einen anderen Grund hatte warum angerufen wurde.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 22:37
@moodie0702
@osttimor


ehrlich gesagt, dachte ich beim sehen auch sofort, dass hier die feste freundin angerufen wurde. gerade weil dass in xy eher subtil dargestellt wird. wie dem auch sei: in sachen öffentlicher fahndung spielt das auch keine rolle.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 22:48
um sich vorstellen zu können, was da wirklich in der nacht passiert ist, finde ich immer die aussagen der freunde interessanter als die der familienangehörigen. wenn ich z.b. prostituierte aufsuchen würde, wäre das auch kein thema, welches ich meiner schwester erzähle... interessant finde ich dabei, dass der freund in der aktenzeichen xy sendung bemerkt "wer da wirklich gefahren ist.....", hört sich für mich so an, als ob man da auch durchaus verschiedene szenarien durchspielt, die nicht nur das naheliegende (gemeinsame fahrt nach tschechien) einschließen..

ansonsten werde ich das in den nächsten tagen nochmal verifizieren, aber nach verschiedenen informationen ist da um diese nächtliche zeit fast nix los und schon gar nix mit mädels kennenlernen und big party... da gibts geeignetere orte, nicht zuletzt in der 200.000 einwohner stadt linz, die nu auch nicht sonderlich weiter weg ist und wo deutlich mehr los ist als in dem verschlafenen tschechsichen nest mit ein paar kneipen, wo nahezu keine um die zeit überhaupt offen hat.

insofern: wenn die nach tschechien sind, dann um da etwas zu suchen, was es primär da gibt..


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 23:33
Hier ist alles nochmal schön aufgeführt und weitere Bilder des Fahrzeugs.

http://www.oesterreichfindeteuch.at/17032016-leitner-andi-aus-vermisst-seit-19-09-2015/


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

03.07.2016 um 23:35
Thoelke schrieb:da gibts geeignetere orte, nicht zuletzt in der 200.000 einwohner stadt linz, die nu auch nicht sonderlich weiter weg ist und wo deutlich mehr los ist als in dem verschlafenen tschechsichen nest mit ein paar kneipen, wo nahezu keine um die zeit überhaupt offen hat.

insofern: wenn die nach tschechien sind, dann um da etwas zu suchen, was es primär da gibt..
Da hast du vielleicht recht.

Wir sind uns ja weitgehend einig, dass die zwei nicht mehr ganz nüchtern waren. Fahre ich in so einem Zustand ohne besonderen Grund nach Tschechien, wo Alkohol am Steuer noch viel strenger bestraft wird als in Österreich? Und noch dazu in so ein Kaff?

Nun ja, vielleicht haben sie gedacht, dass auf der abgelegenen Strecke die Wahrscheinlichkeit einer Polizeikontrolle geringer ist als in Linz. Vielleicht wollten sie auch mal was anderes sehen als Linz. Alles möglich. Aber etwas komisch ist es trotzdem.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

04.07.2016 um 01:31
Ich möchte jetzt gar nicht speziell den beiden was unterstellen und halte es insgesamt auch für unwahrscheinlich:
Aber wurde wohl auf Herz und Nieren geprüft, ob die beiden sich nicht auf den Weg nach Syrien gemacht haben...?

Keine Gattinnen; der eine arbeitslos (- sprich keine besondere Bindung an den Wohnort); junge, nicht gerade schwache Männer; beste Freunde...
Es wären jedenfalls nicht die ersten "abenteuerlustigen" jungen Männer, die freiwillig und ohne Not in einen Krieg ziehen. Weder derzeit, noch gesamtgeschichtlich...

Und dass die Strecke auch ohne jeden Ausweis und Pass kein Hexenwerk ist, ist ja 100.000fach bewiesen...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

04.07.2016 um 06:03
Mein erster Gedanke während der Ausstrahlung war, ob die beiden die Grenze überhaupt lebend überquert haben oder ob da nicht Zuhause schon etwas schief lief. Als hier dann mehrfach erwähnt wurde, dass sich das Handy eines vermissten Tage danach noch einmal im Netz einwählte, in der Nähe des Wohnortes tendiere ich fast dazu, dass das Handy im Besitz eines Bekannten aus der Umgebung ist. Vielleicht wurde es noch einmal eingeschaltet weil auf diesem Gerät irgendwelche Daten waren, die für jemanden eine große Bedeutung haben.

Für mich hat es bei xy den Eindruck erweckt, dass sie herausfinden möchten, wer den Wagen gefahren ist. Als ob es möglich wäre, dass eine 3. Person den Wagen steuert.

Die anderen Theorien bez. Noch einen drauf machen und Frauen in cz halte ich für möglich aber irgendwie passt das für mich nicht zu diesen "landeiern" so wie sie dargestellt wurden...

Von der Syrien-theorie halte ich ohne kleinste Anzeichen nichts. Nach einem Skatabend, alkoholisiert, fährt man doch nicht mal eben nach Syrien


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

04.07.2016 um 06:06
Curly-san schrieb:Mein erster Gedanke während der Ausstrahlung war, ob die beiden die Grenze überhaupt lebend überquert haben oder ob da nicht Zuhause schon etwas schief lief. Als hier dann mehrfach erwähnt wurde, dass sich das Handy eines vermissten Tage danach noch einmal im Netz einwählte, in der Nähe des Wohnortes tendiere ich fast dazu, dass das Handy im Besitz eines Bekannten aus der Umgebung ist.
gerade das widerspricht sich aber. in xy wurde explizit vom leiter des lka gesagt, dass das zweite handy ausgeschalten war und dass es danach nicht nochmal eingeschaltet wurde!


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

04.07.2016 um 07:01
@osttimor
Oh, das ist mir dann entgangen bzw. Wurde das mit dem Handy ja nur hier so stark thematisiert.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

04.07.2016 um 07:07
@Curly-san

ja wurde es vor der sendung. aber im prinzip ist trotzdem alles möglich. denn die vorigen berichte über dieses eingeloggt sein wurden ja nicht als falsch dargestellt. im zweifel ist bei so einer sachlage aber dem gesagten aus xy zu folgen!


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

04.07.2016 um 08:23
@Curly-san

Es koennte auch sein, dass sie die Grenze nie ueberquert haben. Sicher weiss man nur, dass ihr Auto in diese Richtung fuhr.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

04.07.2016 um 08:37
sieht man die verkehrskameras auf google earth?
vor allem an die gerichtet die wissen wo sie in real stehen!
stimmt das, dass sie beim ausgang des kreisverkehrs in bad leonfelden richtung tschechien steht?


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

04.07.2016 um 08:40
Wenn ihr euch nur das mal anschaut wie nah die Strasse am Wasser ist.Es ist ein leichtes hier mit dem Auto mit großer Geschwindigkeit die Kontrolle zu verlieren.Das ist von Vyssi brod in Richtung Budweis der Lipno See.Allerdings beträgt die Tiefe um die ca 25 m.Ob es da nicht schon längst aufgefallen wäre, das da ein Auto in der Tiefe liegt ?

Screenshot 2016-07-04-08-32-35


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

04.07.2016 um 09:01
m.e. ist dies die wahrscheinlichste option.


melden
677 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt