Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 06:27
@Robin76
@nonameboy
@Jairo
@fragwarum

leute, leute ihr macht mich fertig :troll:
es ist immer wieder faszinierend, was man alles überhört. man muss xy einfach wieder und wieder hören.
was sagt der zeuge bei xy? er sagt er ist um 2 uhr nachts aus dem lokal in vyssi brod raus und hat dort das auto gesehen! wie soll denn das funktioniert haben? um 1:50 haben sie ein taxi anrufen wollen!


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 06:47
zeitplan laut xy:

00:56 - anruf bei der freundin (zwettl)
01:50 - anruf beim taxi (zwettl)
02:00 - auto und österreicher werden gesichtet (vyssi brod)
02:53 - geblitzt richtung tschechien (bad leonfelden)


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 07:19
Wenn ich Angehöriger wäre, würde ich einen Detektiven anheuern, der verdeckt im tschechischen Rotlichtmilieu ermittelt.
ich sehe drei Möglichkeiten
1. ausgeraubt und ermordet
2. Streit wegen Geld (zu wenig Geld, für konsumierte Leistung) und ermordet
3. Sie wurden zufällig Zeugen einer Straftat (Drogengeschäfte ect.) und wurden ermordet.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 07:28
@osttimor

Okay, das passt natürlich nicht. Entweder hat der Zeuge dann nicht die beiden gut gelaunten Freunde gesehen oder er hat sich in der Zeit vertan.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 09:09
Na ja, erst haben sie mit den anderen Freunden zusammen gezockt, dann sind die gegen 23:00 Uhr gegangen. Könnte mir vorstellen, dass die zu ihren Freundinnen nach Hause wollten oder früh ins Bett wollten, weil sie mit ihren Freundinnen am Wochenende was geplant hatten oder sonst etwas vor hatten.

Rein spekulativ: Vielleicht waren die beiden anderen jungen Männer auch auf der Suche nach einer Freundin und in leicht angeheitertem Zustand trauten sie sich dann auch, die junge Dame anzurufen und zu sich einzuladen. Oh Wunder, hatte die Lady keine Lust mitten in der Nacht zu denen zu fahren. Könnte mir sehr gut vorstellen, dass sie dann beschlossen haben, nach Tschechien zu fahren ... anonym, über die Grenze, was dort passiert, bleibt auch dort ... Aber mal im Ernst: Für ein Bier fährt man nicht angetrunken mitten in der Nacht in ein anderen Land, wozu? Ich denke eher, dass aufgrund des Alkohols und der Müdigkeit die Hemmungen fielen und man auch endlich mal zum Zug kommen wollte. Nicht umsonst werden Freunde und Familie auch alle Laufhäuser abgeklappert haben.

An ein Verbrechen mag ich nicht wirklich glauben. Soviel hatten sie nicht dabei und wenn sie zu wenig dabei gehabt hätten, dann hätte man sie doch deshalb nicht direkt umgebracht?! Ein Doppelmord wegen (wahrscheinlich höchstens etwa) 200-500 Euro Schulden? Das ist doch ein viel zu großer Aufwand (Leichen beseitigen, Auto beseitigen). Man hätte nur Ärger gehabt und das Geld noch dazu nicht bekommen. Auf das Auto hatte es wohl auch keiner abgesehen bzw. sah man doch daran schon, dass nicht zwingend viel Geld zu holen war. Ich fürchte und das rein von der Wahrscheinlichkeit her betrachtet, dass sie betrunken, aufgekratzt und trotzdem völlig ermüdet auf dem Rückweg einen Unfall hatten und es dem Zufall geschuldet ist, dass man sie noch nicht gefunden hat.


melden
Ferrerohase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:02
Schaut mal. ..
auf dieser Seite steht es würde noch eine Zeugin geben die das Auto um 4 Uhr gesehen hat.

http://www.oesterreichfindeteuch.at/17032016-leitner-andi-aus-vermisst-seit-19-09-2015/


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:05
Erstmal vorweg, ich schreib mit dem Handy also sorry wenn der Text nicht so leserlich ansprechen ist . Also Mich würde ja mal interessieren wie denn der Alkoholzustand der beiden überhaupt war . Eher angetrunken gut gelaunt oder schon richtig betrunken ? In dem XY Beitrag standen ja einige Bierflaschen auf dem Tisch und ich glaube das haben sie auch original so dargestellt . Ich weiß jetzt nicht ob sie oft am Wochenende mal was getrunken haben aber wenn ich da aus eigener Erfahrung spreche und an meine Zeit mit Feiern usw. zurückdenke wird man von ein paar Flaschen Bier noch nicht hemmungslos besoffen. Wenn das bei den beiden auch so der Fall war würden sich mir 2 Folgen daraus ergeben , 1. Die beiden waren noch in einem recht guten Zustand als sie die Entscheidung getroffen haben nach Tschechien zu fahren und 2. Da sie sich selbst noch nicht so betrunken gefühlt haben, waren sie noch in der Lage Auto zu fahren. Haben aber dennoch erstmal versucht ein Taxi zu Rufen, da sie ja trotzdem schon Alkohol intus hatten .


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:10
@PurePu Es wurden schon Leute wegen weniger Geld gerötet...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:16
@Lawe
Sicher. Aber es gibt doch nur zwei Varianten:
a) Sie hatten viel Geld/Wertgegenstände dabei, die man ihnen abnehmen wollte.
b) Sie hatten zu wenig Geld dabei um ihre Schulden zu zahlen, weswegen es Ärger gegeben haben könnte.

Gegen a) spricht meiner Meinung nach der spontane nächtliche Aufbruch, das Alter und die berufliche Situation der beiden. Da ist doch eher davon auszugehen, dass man max. 100 € pro Person dabei hatte, wenn überhaupt und eine ec-Karte (auf der es aber keine Bewegungen gab, laut Polizei). Auch hatte nur einer ein Mobilfunktelefon bei sich und das Fahrzeug war auch älteren Baujahrs.

In Fall b) bekommen die Gläubiger das Geld auch nicht durch einen Doppelmord und haben noch dazu die Scherereien am Hals.

So meinte ich das. Aber natürlich hast du recht, dass bereits wegen deutlich weniger getötet wurde. Wenn es aber ein Raubüberfall gewesen wäre, hätte man sich doch keine so große Mühe gegeben, alles verschwinden zu lassen, oder? Aber hier gibt es keine Sour. Weder von den beiden jungen Männern noch von dem Fahrzeug.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:21
Was mir bei der ganzen Sache ins Auge sticht:
Die beiden wurden als völlig unauffällige, angepasste Landeier beschrieben, die eher zum braven Stubenhocker tendieren als zum über die Stränge schlagenden Partytier.
Da passt schon der Anruf bei der Holden mitten in der Nacht nicht - die bimmeln da 2x weit über Mitternacht an und niemanden wundert es?
Egal, ob der zweite Anruf von der Angerufenen verschlafen wurde oder nicht - wenn mich jemand zu unpassender Zeit anruft, wird derjenige ordentlich zusammen gefaltet, und ich finde, nachts um eins in bierseliger Laune in der Gegend herum telefonieren geht gar nicht...

Was da allerdings passiert sein soll, darauf kann ich mir auch keinen Reim machen. Unfall und nicht gefunden scheint mir auch das wahrscheinlichste zu sein...
Opfer eines Doppelmordes im kriminellen Milieu oder ein Aussteigen zu zweit


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:23
@PurePu

Bei vielen Sachen bin ich ganz bei dir. Mir erscheint es auch nicht logisch, wegen nicht viel Geld (wie du auch, gehe ich nicht davon aus, dass sie viel Bargeld bei sich hatten) gleich zwei Leute umzubringen. Vor allem stellt sich mir die Frage: Hätte man sich die Mühe gegeben, die beiden so gut verschwinden zu lassen, dass sie bis heute nicht gefunden wurden? Ich würde sagen, nein.

Ich würde ein Verbrechen fast ausschließen, aber auch nur fast.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:26
Huch, mal wieder falsche Taste...

Also weiter im Text: ...mag ich mir nicht vorstellen, weil sowohl bei dem einen als auch bei dem anderen der logistische Aufwand größer ist als bei einer Einzelperson...

Die Gegend ist mir unbekannt, daher weiß ich nicht, ob es dort Schluchten oder tiefe Gewässer gibt, aber wie schon jemand erwähnte: Lars Mittank und Tanja Gräff wurden auch nicht auf Anhieb gefunden...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:28
@spiky73

Also das finde ich jetzt nicht. Die beiden werden als eher ruhig und angepasst beschrieben, keine großen Party-Tiere. Dennoch scheinen sie gesellig gewesen zu sein. Ich finde gerade, dass die beiden ihre Freundin in alkoholisiertem Zustand angerufen haben, passt noch mal mehr ins Bild. Nüchtern hätten sie es sich aufgrund der Uhrzeit nicht mehr getraut. Wie oft habe ich schon mit Freunden irgendwo angerufen, wenn man gut drauf war, obwohl es mitten in der Nacht war. Böse genommen hat mir das nie jemand.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:29
@spiky73
Gerade weil sie vielleicht sonst eher ruhig waren, wollten sie auch mal was erleben. Nüchtern hätten sie die Dame wahrscheinlich nicht angerufen. Und als das dann floppte, fasste man vielleicht den Entschluss, dann eben mal nach Tschechien zu fahren. Ich kann mir das durchaus vorstellen.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:32
@Lawe

Gut, vielleicht hätte ich es in dem Alter auch völlig locker gesehen, aber knapp zwanzig Jahre (davon über zehn im Schichtdienst) und zwei Kinder später bin ich zumindest in der Beziehung völlig spießig geworden und verstehe da auch wenig Spaß. Mein ohnehin knapp bemessener Schlaf ist mir seitdem nämlich heilig... 😁


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 10:43
spiky73 schrieb:Lars Mittank und Tanja Gräff wurden auch nicht auf Anhieb gefunden...
Seid wann wurde denn Lars Mittank überhaupt gefunden? Er wird immer noch vermisst. :)

Mir kamen die beiden etwas weltfremd vor. Beide Mitte 20, der eine muß von der Mama gefahren werden, weil er keinen Führerschein hatte (abgenommen wegen Alkohol oder noch nie gemacht?) und dann wird er auch noch gefragt, ob er eine Jacke hat und ob er Geld hat. Die Mama ging mit ihm eigentlich um wie mit einem Kleinkind. Da würde es mich nicht mal wundern, wenn die Jungs mal die große, weite Welt sehen wollten. Dagegen spricht zwar bei diesem Max, dass er sich eben eine schöne Wohnung im Haus seines Vater hergerichtet hatte. Aber wer weiß? Ich glaube auch, dass die beiden - wenn ich sie nicht falsch einschätze - sich jederzeit zu irgendetwas überreden hätten lassen ohne zu bemerken, dass sie damit in etwas hineingeschlittert wären.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 11:09
@Robin76

Oh, da habe ich mal wieder die Namen durcheinander geworfen.
Ich meinte den jungen Mann namens Wunder, der da kieloben im Acker gelegen hat.
War nicht Lars Mittank derjenige, der am Flughafen die Boeing überholte?


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 12:05
Hat der Zeuge in Vyssi Brod die beiden nicht um 4 Uhr morgens gesehen ?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 12:20
Er sagte bei XY etwas von zwei Uhr, meine ich.
Das um vier war eine andere Zeugin, die gestern in XY nicht aufgegriffen wurde.


melden
Anzeige

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.06.2016 um 12:23
@Nina75
@PurePu
Die bislang letzte tatsächlich verlässliche Spur:

Samstag, 12. September 2015 – 04.00 Uhr: Laut einer verlässlichen Zeugenaussage aufgrund der ORF-Sendung „Thema“ stand das Fahrzeug der beiden zu diesem Zeitpunkt auf dem Parkplatz mitten in Vyšší Brod/Tschechien. In dieser Kleinstadt direkt zur österreichischen Grenze liegend, befinden sich zahlreiche Glücksspiellokale

Resümee der bislang geführten Ermittlungen

Der bislang letzte bekannte Aufenthaltsort der beiden Abgängigen darf mit Vyšší Brod festgestellt werden (Samstag, 12. September 2015 – 04.00 Uhr)
http://www.oesterreichfindeteuch.at/17032016-leitner-andi-aus-vermisst-seit-19-09-2015/

Auf dieser Seite findet sich auch ein Hinweis auf den nahen Lipno Stausee. Wurde dieser abgesucht?


melden
437 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge