Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 07:50
Zitat von AndanteAndante schrieb:Wie all das mit einer ausgefeilten Mordplanung in Einklang zu bringen ist, wird vor Gericht wohl noch im einzelnen erörtert werden.
Wenn man ihm die Tat nachweisen könnte, in der Grausamkeit wie sie sich zur Zeit mutmaßlich darstellt, wird die Strafbemessung bei einer zwei Stunden oder zwei Wochen geplanten Tat wohl nicht ins Gewicht fallen.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Das ist ja totaler Bullshit. Wie man alleine zu der Annahme gelangt, erschließt sich mir nicht. Zum Glück. Er ist ANGEKLAGTER und ganz sicher nicht auf Augehöhe mit StA oder Richter, nicht mal mit seiner Verteidigerin. Er führt auch keine Regie - max. inszeniert er sich. Was ihm das am Ende bringt, wird das Urteil belegen. :Y:
Dem kann ich mich nur anschließen, dieses ganze Kämpfer, Arena und Augenhöhe Geschwafel ( sorry) ist an Theatralik kaum noch auszuhalten. Und KW hat auch sicherlich nix bemerkt bevor sie "romantisch" (bescheuerter ging's wohl nicht) dem Sonnenuntergang entgegen fuhr. Ich sehe gar nichts auf diesen Fotos, das auch nur im Geringsten auf irgendwas hindeutet.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Ein wichtiger Punkt in diesem Fall ist die (unbekannte) Todesursache, wie die Verteidigerin sagt. Sie weist dabei auf ein früheres Urteil in einem "Gewalt-Verfahren" hin, bei dem der Angeklagte freigesprochen wurde, weil ihm Gewaltanwendung nicht mit Sicherheit nachgewiesen werden konnte.
Es sind schon Menschen wegen Totschlags verurteilt worden, wo es nicht mal eine Leiche gab. Das hat Frau Engmark natürlich nicht erwähnt. Aber wenn sie beispielsweise meint nicht einmal Gewaltanwendung könnte man in diesem Fall nachweisen, so ist das m.E. schon sehr optimistisch.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:05
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Und KW hat auch sicherlich nix bemerkt bevor sie "romantisch" (bescheuerter ging's wohl nicht) dem Sonnenuntergang entgegen fuhr.
Was solle sie merken?
Die Tat ist so absurd, dass man es nicht glauben würde, wenn es nicht geschehen wäre.
Die einzige Romantik liegt im Sonnenuntergang (der ja im Grunde nichts als ein Naturphänomen ist). Die "Romantik" legen nur die Betrachter der Bilder in die Szene.

Hier ist mehrmals gefragt worden, warum KW auf den Fotos so entspannt aussieht. Sie müsste doch wie auf Kohlen sitzen, ihre Gäste warten und es sieht nicht so aus, als würden sie demnächst zum Hafen zurück fahren.

Ich glaube, dass sie bis zum Moment , in dem die Fotos gemacht worden sind, eine interessante U-Bootfahrt erlebt hat. (Darum ihr entspannter Gesichtsausdruck. Sie war in ihrem Element.)
Sie setzt einige Nachrichten ab und geht davon aus, dass er jetzt zurück schippern würde.
Auf einer Bootsfahrt redet man ja miteinander, spricht die Tour ab und legt den Zeitpunkt der Rückfahrt gemeinsam fest.
Sie ging wohl davon aus, dass sie zu einem Zeitpunkt X auf ihrer Party sein würde.
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Es sind schon Menschen wegen Totschlags verurteilt worden, wo es nicht mal eine Leiche gab. Das hat Frau Engmark natürlich nicht erwähnt. Aber wenn sie beispielsweise meint nicht einmal Gewaltanwendung könnte man in diesem Fall nachweisen, so ist das m.E. schon sehr optimistisch.
Sie macht ihren Job als seine Anwältin.
Die Fälle, in denen "Menschen wegen Totschlags verurteilt worden, wo es nicht mal eine Leiche gab", verschweigt sie. Aber das würde ich ihr nicht ankreiden. Sie versucht den bösen Mordvorwurf zu zerstreuen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:12
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Sie setzt einige Nachrichten ab und geht davon aus, dass er jetzt zurück schippern würde.
zum Zeitpunkt ihrer angeblich letzten Nachricht, schreibt sie von Kaffee und Keksen und dass man bald runter gehen würde - nix von, dass sie davon ausgeht bald zurück zu schippern..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:20
Danke @Mr.Moe für die Übersetzung...👍
Keine Sicherheitsgefährdung 11:57
Im Hinblick auf die vorgeworfenen Verstöße gegen die Seefahrtsgesetze glaubt die Verteidigerin nicht, dass diese vom Staatsanwalt vorgetragene Gefährdung bestanden habe.
"Es hätte eine konkrete Gefahrensituation für Leib oder Leben geben müssen."
Eine generelle Gefahrensituation (im Gegensatz zur konkreten) genüge nicht.
Seltsame Aussage, muß es erst Tote geben..


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:22
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:frauzimt schrieb:
Sie setzt einige Nachrichten ab und geht davon aus, dass er jetzt zurück schippern würde.
zum Zeitpunkt ihrer angeblich letzten Nachricht, schreibt sie von Kaffee und Keksen und dass man bald runter gehen würde - nix von, dass sie davon ausgeht bald zurück zu schippern..
Ich sehe das eher von der praktischen Seite:

Er wollte, dass sie schnell runter kommt und vor allen, dass sie arglos ist.
Die Schlauchbootleute dürfte ihn genervt haben. Die Begegnung hatte er nicht auf dem Zettel.
Wenn ein Gasteber sagt, er hätte Kekse besorgt, nimmt man das natürlich als nette Geste wahr.
Und Kekse sind keine Torte, deren Auffuttern man zelebriert.
Bei Kaffee und Keksen kann es trotzdem zurückgehen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:24
@FadingScreams
Vielleicht hat P.M. K.W. angelogen über die Dauer des ganzen Törns, so in etwa: das Tauchen gehört unbedingt zur Reportage und alles in allem braucht es nicht mehr als 30-45 min ab- und auftauchen.
So dass Sie angeblich noch vor 22 h bei ihrer Party gewesen wäre. Er wird symphatisch und aufgeräumt nach aussen gewirkt haben, mit Überzeugungskraft. Es gab keine Verdachtsmomente, zu abwegig die ganze Tat.
Es kann sein dass Bettina hald Engmark gut darin ist Anhaltspunkte zu verwässern, aber die Gegenseite kommt nicht mit leeren Händen und hat sich gut vorbereitet. Die ganze Welt schaut auf sie. Ich hab ein gutes Gefühl, dass P.M. nicht entkommt oder mit seinem Ballon wegfliegt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:32
Zitat von FFFF schrieb:Eher möchten sie ihm vielleicht keinen "Ruhm" gönnen, aber für die Sorte Ruhm kann man sich auch nichts kaufen. (Nein, es werden nicht alle berühmten Mörder Bestseller-Autoren und verkaufen jede Woche Interviews und Home-Stories aus dem Knast.)
Da wäre ich nicht so sicher...Madsen ist ja schon prominent und man sieht ja wie das Medieninteresse ist..Er belegt Platz 1 bei der Google-Suche...Die meistgesuchte dänische Persönlichkeit ist in diesem Jahr (2017) U-Boot-Kapitän „Peter Madsen“.
Wenn es so läuft wie bei Breivik, dann kann er sich Autoren und Regisseure aussuchen...

Einer von uns: Die Geschichte eines Massenmörders Anders Breivik von Åsne Seierstad“ ist übrigens ein internationaler Bestseller...
Zudem ist am 09.03.18 der Kinofilm „Utøya 22 Juli" in Norwegen angelaufen....
Und Netflix plant jetzt auch einen Film über Breivik, Regie führt der bekannte Bourne-Regisseur Paul Greengrass.
Herr Geir Lippestad (Anwalt) hat auch noch gleich ein Buch geschrieben;
„Ich verteidigte Anders Breivik. Warum?: Meine schwierigste Strafverteidigung“


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:35
Zitat von suki04suki04 schrieb:Es kann sein dass Bettina hald Engmark gut darin ist Anhaltspunkte zu verwässern, aber die Gegenseite kommt nicht mit leeren Händen und hat sich gut vorbereitet.
wenn die Verteidigung dem Anklagevertreter vorwirft nicht objektiv zu sein, dann wird sie das sicher noch sehr ausführlicher begründen..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:41
suki04 schrieb:
Es kann sein dass Bettina hald Engmark gut darin ist Anhaltspunkte zu verwässern, aber die Gegenseite kommt nicht mit leeren Händen und hat sich gut vorbereitet.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:wenn die Verteidigung dem Anklagevertreter vorwirft nicht objektiv zu sein, dann wird sie das sicher noch sehr ausführlicher begründen..
Oder sie versucht die Gegenseite zu verunsichern - und die Richter zu beeindrucken.


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:44
Zitat von AndanteAndante schrieb:Wieso schreibt sie ihm dann um 18:54 Uhr, dass sie nur wenige Minuten entfernt ist?

Wäre sie schon nachmittags in der Werkstatt mit ihm zusammengetroffen - wofür es keine Indizien gibt - hätte er das ja wohl bereits gewusst, sie hätte das nicht um 18:54 Uhr noch mal zu erwähnen brauchen.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Die Anklage scheint auch nicht von einem persönlichen Treffen der beiden nachmittags in der Werkstatt auszugehen, sondern lediglich von einem SMS- Austausch bzw. einem dreimünitigen Telefongespräch, nachzulesen in den Übersetzungen der Hauptverhandlung im wiki, wobei der Inhalt unbekannt ist.

Bekannt ist bisher nur seine SMs mit dem startklaren Boot und der Bemerkung bezüglich fehlenden wired-Journalistin sowie ihre Antwort darauf um 18:54 Uhr, dass das phantastisch und sie nur wenige Minuten entfernt sei.
es kann auch sein, dass es vorab auch nur einen telefonischen austausch, bzw schriftverkehr gegeben hat.

mir ging es nur darum, dass es einen zeitpunkt gegeben haben muss, ab dem sich PM sicher sein konnte, dass KW zu einer ausfahrt mit dem uboot kommen wird.

dass KW schreib, sie sei nur ein minute entfernt, kann den grund darin haben, dass sie schon in einem früheren gespräch/ SMS, dass sie noch bei den partyvorbereitungen hilft und er hat gesagt, oh das ist kein problem, ich muss das uboot auch noch startklar machen.

die vermeintlich letzte SMS zwischen PM und KW würde ohne eine vorangegangene absprache keinen sinn ergeben (keine rückfarge für details, scheint alles vorbesprochen zu sein).

das uboot startklar machen hat PM dann so gemeint, dass er die werkzeuge für die spätere tat zusammengesucht und ins uboot gebracht hat, ob da kekse dabei waren???

die säge, mit der KW zerteilt wurde war jedenfalls erst nachmittags weg und wurde dann erst wieder bei einem tauchgang in der kögebucht gefunden.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:52
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:die säge, mit der KW zerteilt wurde war jedenfalls erst nachmittags weg
nö.. die war auch am nachmittag noch da..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 08:58
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:die vermeintlich letzte SMS zwischen PM und KW würde ohne eine vorangegangene absprache keinen sinn ergeben (keine rückfarge für details, scheint alles vorbesprochen zu sein).
Aber sie scheint doch auf dem Fest darüber mit ihrem Freund gesprochen haben. Jedenfalls klang es für mich so, als wäre die Nachricht von PM durchaus eine Überraschung gewesen.
Durch alle Übersetzungen, kam das bei mir so an.
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:das uboot startklar machen hat PM dann so gemeint, dass er die werkzeuge für die spätere tat zusammengesucht und ins uboot gebracht hat, ob da kekse dabei waren???
Hier schrieb jemand, dass Kekse zu seiner Standardausrüstung gehört haben werden, wenn er oft längere Zeit auf dem Boot war.
Das ist natürlich naheliegend. Mit Keksen kann man einer Unterzuckerug schnell entgegenwirken und sie halten sich lange.

Ich hab so meine Zweifel an dieser Einladung.
"Komm runter, ich habe uns Kaffee und Kekse mitgebracht!"..Das ist eine super nette Geste.
Dieser Einladung - noch dazu wenn vorher alles stimmig schien- , folgt man total arglos. Er war der Gastgeber, sie sein Gast.

Kann sein, er hatte Kekse an Bord. Aber er hatte nie vor, ihr welche zum Essen anzubieten.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 09:23
die Zeugen.. und noch mal 'Ditte'..

die 56-jährige Ditte Dyreborg wird vor Gericht Madsens Version versuchen zu widerlegen..

google Übersetzung:
Vor Gericht bringt der Mörder Brilliant Peter Madsen mit seinem Wissen über U-Boote auf den Plan. Als Staatsanwälte Jakob Buch-Jepsen Fragen stellen, wie sich ein 10. August Abendflug heftig zum schwedischen Journalisten Kim Wall entwickelt hat, antwortet der U-Bootbauer wieder mit komplexen technischen Erklärungen. Aber bald wird Peter Madsen einem Dänischen gegenüberstehen, der mindestens genauso viel über Unterwasserboote weiß wie er.

Der gebräunte Navy-Veteran von The Navy, Ditte Dyreborg, hat einen Bericht geschrieben, der Peter Madsens Erklärungen zu Kim Walls Tod in Frage stellt. Bald wird sie dem Mörder des U-Bootes vor Gericht aussagen.

https://www.bt.dk/krimi/skal-vidne-i-retten-hun-kan-blive-peter-madsens-vaerste-mareridt



1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 09:33
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:dass KW schreib, sie sei nur ein minute entfernt, kann den grund darin haben, dass sie schon in einem früheren gespräch/ SMS, dass sie noch bei den partyvorbereitungen hilft und er hat gesagt, oh das ist kein problem, ich muss das uboot auch noch startklar machen.
Ja so sehe ich das auch...Könnte mir sogar vorstellen, dass KW Madsen bei dem Interview in der Werkstatt gefragt ob sie mal mit dem U-Boot mitfahren könnte.
Somit wusste er genau Bescheid, dass sie auch zur Ausfahrt kommen würde, wenn das U-Boot startklar ist. Eventuell hat sie sich ja sogar geschmeichelt gefühlt, als die SMS von Madsen kam, dass er das U-Boot einsatzbereit gemacht hat und jetzt nur noch die Wired-Journalistin fehlt..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 09:40
Zitat von IndinaIndina schrieb:Einer von uns: Die Geschichte eines Massenmörders Anders Breivik von Åsne Seierstad“ ist übrigens ein internationaler Bestseller...
Zudem ist am 09.03.18 der Kinofilm „Utøya 22 Juli" in Norwegen angelaufen....
Und Netflix plant jetzt auch einen Film über Breivik, Regie führt der bekannte Bourne-Regisseur Paul Greengrass.
Herr Geir Lippestad (Anwalt) hat auch noch gleich ein Buch geschrieben;
„Ich verteidigte Anders Breivik. Warum?: Meine schwierigste Strafverteidigung“
Das sind Bücher und ein Film über Breivik und seine Tat, davon bekommt er keinen Pfennig ab und keinerlei Änderungen seiner Haftbedingungen. Madsen wurde auch auf ein Schmerzensgeld für die Eltern seines Opfers verklagt, wenn ich mich nicht irre. Damit ist sichergestellt, dass irgend welche Einnahmen nicht ihm zugute kommen.
Das meinte ich mit "davon kann er sich nichts kaufen".

@Andante
Für einen Mordvorwurf genügt eine Planung von wenigen Minuten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 09:50
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Verteidigerin spricht 11:41
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Ich denke, dass die Darstellungen (des Staatsanwaltes) nicht objektiv sind.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Keine Relevanz" 11:43
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:"Nur Indizien" 11:50
Was für ein seltsamer Post! Du arbeitest mit Farben und mit fetten Lettern, als wären das Fakten und Beweise, die du da vorträgst.
Was glaubst du, sollte seine Verteidigung vortragen? Sie muss doch alles, was die Anklage formuliert, erstmal nieder machen und in Zweifel stellen. Du tust aber so, als sei das alles schon Fakt.

Deine Beiträge sind immer so unglaublich wenig objektiv und uneingeschränkt.

Schreib doch einfach: die Verteidigerin sieht es anders und ich vermute, sie kann es beweisen.

Alle, die von PMs Schuld überzeugt sind, formulieren ihre Beiträge im Konjunktiv.
Versuch das doch auch mal.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 09:56
@Maxi05
du stellst mit jedem deiner Beiträge klar, dass du gar nicht erkennst wer was schreibt - sorry mein Fehler - diesmal - weil ich zwar schrieb dass es die Übersetzung von @Mr.Moe aus der Verhandlung ist und dass die Quelle dafür das dazugehörige Wiki ist.. ich habe aber vergessen den von @Mr.Moe formatierten Text als Zitat zu behandeln und entsprechend zu kennzeichnen..

"Ich denke, dass die Darstellungen (des Staatsanwaltes) nicht objektiv sind".

das sagte die Verteidigung!


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 09:58
Zitat von IndinaIndina schrieb:Eventuell hat sie sich ja sogar geschmeichelt gefühlt, als die SMS von Madsen kam, dass er das U-Boot einsatzbereit gemacht hat und jetzt nur noch die Wired-Journalistin fehlt..
Zumindestens konnte sie doch kaum noch absagen, wenn er extra für sie das Uboot startklar gemacht hat. Er formuliert es sehr geschickt. Die Aussage "es fehlt nur noch die Wired-Journalistin", bezieht sich konkret auf sie, also KW. Nur für sie hat er sich die Mühe gemacht, es startklar zu machen. Wer sagt da: "schönen Dank, aber ich bleib lieber auf der Party." ?
Wirklich geschickt ausgewählt von PM! Falls er vorhatte, sie in eine Falle zu locken, waren Zeitpunkt (letzter Abend, Zeit wird für KWs Interviewwunsch knapp, der Freund ist auf der Party notwendig) und Art und Weise der Einladung (nur für dich habe ich es startklar gemacht) sehr geschickt terminiert und formuliert.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 10:06
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:ich habe aber vergessen den von @Mr.Moe formatierten Text als Zitat zu behandeln und entsprechend zu kennzeichnen..
Ich glaube nicht, dass du das "vergessen" hast. Du schreibst alles mit Kalkül.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:du stellst mit jedem deiner Beiträge klar
Ach danke! Mit jedem! Ich geb mir eben auch Mühe.

Deine Ansichten von PM sind für mich fast immer interessant zu lesen. Sie zeigen eine ganz andere Perspektive. Auch wenn ich deine Sicht der Dinge nicht teilen kann, lebt davon doch die Diskussion.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

20.03.2018 um 10:07
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Zumindestens konnte sie doch kaum noch absagen, wenn er extra für sie das Uboot startklar gemacht hat. Er formuliert es sehr geschickt. Die Aussage "es fehlt nur noch die Wired-Journalistin", bezieht sich konkret auf sie, also KW. Nur für sie hat er sich die Mühe gemacht, es startklar zu machen. Wer sagt da: "schönen Dank, aber ich bleib lieber auf der Party." ?
Das ist ein sehr guter Punkt.
Und er konnte davon ausgehen, dass ihr Freund bei seiner Party bleiben würde. Sie konnten ja nicht beide stundenlang verschwinden.


1x zitiertmelden