Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 14:30
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Phänomenal, was manche alles meinen deuten zu können
Glaube, was du glauben möchtest. Kann man " Fakten" mit Gefühlen vergleichen? Und wie gut kannst du dich in eine Frau hineinversetzen? Beides rhetorische Fragen. Keine Antwort nötig.
Zitat von IndinaIndina schrieb:Als einzige große dänische Presse hat Politiken beschlossen, den Namen von Peter Madsen nicht zu schreiben oder ein Bild von ihm zu machen, wenn er von dem Fall berichtet, der am 8. März vor Gericht begann.
Finde ich großartig. Viele wollen durch ihre Terrorakte und Amokläufe berühmt werden, oder anders gesagt, es könnten Nachahmer von Gewaltdelikten geben, damit die ganze Welt über einen redet. Warum kennt in Deutschland wahrscheinlich jeder Anis Amri und kein einziges seiner Opfer. Breivik wollte auch Ruhm. Es ist nicht nötig, ständig den Namen zu erwähnen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 14:35
Gerichte, Richter, Staatsanwälte, Anwälte, Notare sind Organe der Rechtspflege und der jeweils geltenden Rechtsordnung verpflichtet. Ein Angeklagter ist ein Angeklagter, nicht mehr und nicht weniger. Da gibt es keine "Augenhöhe" zwischen PM und Staatsanwalt, dann wohl doch zwischen Staatsanwaltschaft und seiner Anwältin.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 14:41
Zitat von InterestedInterested schrieb: In einem fairen Prozess muss der Angeklagte so er denn reden möchte, auch reden dürfen. Sonst könnte man ja auch einfach alle Gutachten verlesen lassen, verurteilen und Ende.
Der Widerspruch galt der Vorstellung, dass Herr PM vor Gericht Regie führt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 14:43
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Der Widerspruch galt der Vorstellung, dass Herr PM vor Gericht Regie führt.
Das ist ja totaler Bullshit. Wie man alleine zu der Annahme gelangt, erschließt sich mir nicht. Zum Glück. Er ist ANGEKLAGTER und ganz sicher nicht auf Augehöhe mit StA oder Richter, nicht mal mit seiner Verteidigerin. Er führt auch keine Regie - max. inszeniert er sich. Was ihm das am Ende bringt, wird das Urteil belegen. :Y:


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 14:49
Hier mal ein Beispiel aus einem deutschen Prozess
https://www.gea.de/cms_media/module_img/6873/3436596_1_detail_der-gerichtssaal-des-tuebinger-landgerichts-kurz-vor-beginn-des-prozesses-gegen-den-reutlinger-hells-angels-chef-.jpg

Die Menschen die sich gegenüberstehen sind auf Augenhöhe, die Menschen die senkrecht dazu blicken deutlich erhöht.
Anders kenne ich als Laie dies nicht, selbst bei Zivilprozessen in einfachen Räumen habe ich nur diese Konstellation gesehen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 15:00
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:die Frage wäre, ob sie am Ende gänzlich ausgeschlossen werden kann..
Tut nichts zur Sache, erklärt nicht die Stiche.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:er braucht keine 'Redezeit' mehr.. er hat bereits am ersten Verhandlungstag entscheidend 'vorgearbeitet'..
Klingt nach aufrichtiger Bewunderung. Nicht das du am Ende enttäuscht bist.
Zitat von UliSeidl48UliSeidl48 schrieb:Gerichte, Richter, Staatsanwälte, Anwälte, Notare sind Organe der Rechtspflege und der jeweils geltenden Rechtsordnung verpflichtet. Ein Angeklagter ist ein Angeklagter, nicht mehr und nicht weniger. Da gibt es keine "Augenhöhe" zwischen PM und Staatsanwalt, dann wohl doch zwischen Staatsanwaltschaft und seiner Anwältin.
Sehr gute Richtigstellung. Danke. :)


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 15:09
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Glaube, was du glauben möchtest. Kann man " Fakten" mit Gefühlen vergleichen? Und wie gut kannst du dich in eine Frau hineinversetzen? Beides rhetorische Fragen. Keine Antwort nötig.
Wir diskutieren hier einen realen Kriminalfall, keine Rosamunde Pilcher Verfilmung, wo aus einer gut gelaunten SMS an den Freund plötzlich ein herzzerreißender Abschied mit Vorahnung wird. Da kannst gerne die emotionale Ebene über die sachliche stellen, nur hat das dann nicht mehr unbedingt was mit der Realität zu tun.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 15:18
Wer wie hoch sitzt ändert nichts an den jeweiligen Funktionen von Organen der Justiz, ein Angeklagter bleibt dies, auch wenn er mit Staatsanwalt und Anwälten auf gleicher Höhe sitzt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 15:25
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Wir diskutieren hier einen realen Kriminalfall, keine Rosamunde Pilcher Verfilmung, wo aus einer gut gelaunten SMS an den Freund plötzlich ein herzzerreißender Abschied mit Vorahnung wird. Da kannst gerne die emotionale Ebene über die sachliche stellen, nur hat das dann nicht mehr unbedingt was mit der Realität zu tun.
Körpersprache und Intuition sind auch Fakten ( auch wenn sie nicht jeder verstehen kann). Übrigens stehe ich auf Emily Brontë, Pilcher kenne ich nur den Namen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 15:27
Ich seh da auch nichts Romantisches wie Trimalchio bei der Ausfahrt. Passt nicht. Nicht nur das Windräder nicht sehr interessant sind, auch das Anlocken von K.W. unter Vortàuschung falscher Tatsachen: Interview+Kekse gleicht einer Entführung und einer Falle. Das mal zuerst, Schlimmstes Ereignis seit wer weiss wie lang für diese Gegend. Ja gut der Sonnenuntergang, ändert das etwas? Ich seh nur, das er unter Aufsicht gehört.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 15:30
Zitat von UliSeidl48UliSeidl48 schrieb:Wer wie hoch sitzt ändert nichts an den jeweiligen Funktionen von Organen der Justiz, ein Angeklagter bleibt dies, auch wenn er mit Staatsanwalt und Anwälten auf gleicher Höhe sitzt.
Früher waren Gerichtssäle durchweg so ausgestattet, dass die Richter etwas erhöht auf einem Podest saßen. Heutzutage sitzen, egal ob im Straf- oder im Zivilprozess, alle Prozessbeteiligten meist auf gleicher Höhe (Augenhöhe). Das ändert aber natürlich nichts an den jeweiligen prozessualen Kompetenzen und Funktionen, völlig richtig.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 15:53
Die Übersetzung des TV2-Tickers ist jetzt vollständig. Hab ich jetzt eingestellt.

Die Vernehmung ist teilweise sehr verworren, zum einen, wegen Madsens sonderbarer Antworten, zum anderen, weil die Journalistin sehr fragmentarisch schreibt - vielleicht hatte sie auch Schwierigkeiten zu folgen. Manchmal hab ich bei der Übersetzung die Welt nicht mehr verstanden.

Mir scheint, als wäre Ekstrabladet bezüglich der Vernehmung wegen mehr Klarheit etwas besser gewesen. Aber was soll´s.

Die dänische Eigenart, auch fremde Personen zu duzen, hab ich in der Übersetzung übernommen. Also nicht wundern und nichts reininterpretieren - sogar die Richterin duzt Madsen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 15:57
@Andante
ich kenne es eben immer nur mit zumindest ein paar cm Höhenunterschied, selbst in den Fällen in denen es normale Bestuhlung auf filzteppich ist.
Mag sein daß dies reine regionale/persöhnliche geschmackssache ist ;)

@UliSeidl48
mir ist bewusst was Du sagen willst, dem widerspreche ich auch nicht.
Dennoch gibt es für Augenhöhe im physikalischen Sinne einen Beleg, für "Zwei Stiere in einer Arena" hingegen keinen objektiven der mir bekannt wäre. Wieso der STA ein Stier sein soll erschließt sich mir ebenso wenig.

Die Position und Auftreten eines Angeklagten, besonders im Augenmerk darauf daß es afaik die Phase ist in der er sich zur Sache äußern darf wird hier recht emotional bewertet.
Daß nunmal derjenige, hier der Angeklagte, der gerade was zur Sache sagt scheinbar oben auf ist aber sich das ganze minütlich drastisch ändern kann vergisst man halt schnell.
Daß ein fairer Prozess ein nicht so selbstverständliches Recht ist das einem zusteht ebenso.


@Mr.Moe
ich kann mir vorstellen daß man in Steno mitschreibt oder wie erstellen die diese Mitschriebe?
Afaik können daher einige Unschärften die Wir sehen erklärt werden.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 16:01
Zitat von d.fensed.fense schrieb:ich kann mir vorstellen daß man in Steno mitschreibt oder wie erstellen die diese Mitschriebe?
Afaik können daher einige Unschärften die Wir sehen erklärt werden.
Wie die das machen, weiß ich auch nicht. Die werden wahrscheinlich permanent tippen.

Ich schätze, dass die Journalistin einfach keinen roten Faden mehr finden konnte. Liest sich leider so. Aber es wird schwer genug sein, in Windeseile das Wesentliche zu erfassen und ebenso zu formulieren. Und das sechs Stunden lang. Da kann man schlecht einen Vorwurf machen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 16:05
Zitat von d.fensed.fense schrieb:für "Zwei Stiere in einer Arena" hingegen keinen objektiven der mir bekannt wäre. Wieso der STA ein Stier sein soll erschließt sich mir ebenso wenig.
Ich bezog mich auf GermaMerlins Einschätzung seines Kumpels PM.
GM schrieb, der geht eher mit wehenden Fahnen unter. Der würde nie aufgeben.
Ihr habt es doch gelesen? Ich muss das Zitat nicht raussuchen?

Wehende Fahnen / Kriegszustand


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 16:14
Madsen ist seit der ersten nicht öffentlichen Anhörung mit dem Staatsanwalt aneinander geraten.. fühlte sich falsch verstanden oder gar absichtlich falsch wiedergegeben - deshalb bestand er auch auf die öffentlichen Anhörungen - was da am Ende dran sein kööönte oder nicht - man weiß es nicht genau..

Kriegszustand würde ich das nicht nennen wollen - aber keinesfalls wird PM die weiße Fahne schwingen..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 16:20
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Kriegszustand würde ich das nicht nennen wollen - aber keinesfalls wird PM die weiße Fahne schwingen..
Ich könnte mir vorstellen, dass er sich angegriffen fühlt.
Und du bringst selbst die Metapher von der weissen Fahne.

"Das Handtuch werfen" würde auch zu dieser Einstellung passen.

GermanMerlins Beschreibung seines Kumpels lässt an diese Bilder denken.
Ich fürchte, da ist etwas dran.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 16:28
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:GermanMerlins Beschreibung seines Kumpels lässt an diese Bilder denken.
Ich fürchte, da ist etwas dran.
Ich hätte gerne eine Beleg wo ich ihm nach dem 11.8.17 noch aktuell als "meinen Kumpel" oder das vorher jemals getan habe. Ansonsten würde ich Dich bitten die Mods zu bitten deine entsprechende Postings und die Folgeposting zu löschen.

Ich kann nichts für Dein Schubladengehirn !!

Danke..


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 16:30
@frauzimt
nein, musst Du nicht raussuchen.
Der Beitrag sprang eben zwischen den Schauplätzen innerhalb des Absatzes so wie Du es jetzt erklärst.

Wie gesagt, er mag da er Seine Rechte wahrnimmt den Ton angeben derzeit, so wie der STA vor dem Prozess. Aber sobald detailiert Punkte auf den Tisch kommen wird sich schon zeigen wer das bessere Blatt hat.
Zählt ist was bei raus kommt.
Da braucht man ihm keine US Ketten und Fußfesseln vor die Nase halten, die ändern an Seinen Rechten auch nichts. Und ja, manchmal ist es eben schwer mit anzusehen daß die Rechte jeder hat egal wie erdrückend die Beweise einem subjektiv erscheinen.


@FadingScreams
ich denke kein normaler Mensch erträgt dies juristische zeugs wenn es ihn selbst betrifft und kann Vorhaltungen an sich abprallen lassen wie ein Anwalt (können auch nicht wirklich alle ;) ) also wäre es schon übermenschlich wenn PM den STA nicht paar Spitzen antworten würde.
So wie es für die meißten schwer ist wenn ein Angeklagter scheinbar unbehelligt seine mutmaßlich erfundene Version erzählen kann.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.03.2018 um 16:35
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Finde ich großartig. Viele wollen durch ihre Terrorakte und Amokläufe berühmt werden, oder anders gesagt, es könnten Nachahmer von Gewaltdelikten geben, damit die ganze Welt über einen redet. Warum kennt in Deutschland wahrscheinlich jeder Anis Amri und kein einziges seiner Opfer. Breivik wollte auch Ruhm. Es ist nicht nötig, ständig den Namen zu erwähnen.
Ja sehe ich auch so, wäre jedenfalls keine schlechte Idee...
Ich glaube nur die „Politiken“ meinte damit...Sie wollen Madsen nicht vorverurteilen und zum Schutz möchten sie deshalb zukünftig keine Fotos oder seinen Namen veröffentlichen, wenn er vor Gericht aussagt.
Frage mich zwar wie sie ihn dann nennen wollen, naja vllt. Daniel Düsentrieb, U-Boot-Erbauer, PM...


2x zitiertmelden