Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:08
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Photographer73 schrieb:Das Gericht hat entscheiden: Der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, solange Zeugen verhört werden. Das heisst, bei diesen Aussagen darf die Presse im Gerichtsaal nicht anwesend sein, sondern muss auf dem Korridor warten. Namen und persönliche Angaben von Zeugen dürfen von der Presse nicht veröffentlicht werden.

Richtige Entscheidung.Wenn die Öffentlichkeit zuhört und zuguckt, würden die Zeugen nicht aussagen- oder nur halbherzig.
Soweit ich das im Liveticker bei ekstrabkladet und auch bei tv2 nachverfolgen konnte ging es meiner Meinung nach lediglich um die Anhörung von drei Zeugen die nicht ihre Namen veröffentlicht haben wollen.

Die Richterin gab der anwesenden Presse Gelegenheit dazu Stellung zu beziehen wie weit sie mit einer nicht öffentlichen Verhandlung dieser Zeugen einverstanden sein werden. Besonders ekstrabladet und auch tv2 haben erst einmal protestiert, darauf hin hat sich das Gericht nochmals zur Beratung zurückgezogen. Fazit nach der Beratung - Es bleibt bei der nicht öffentlichen Zeugenvernehmung dieser drei Personen.

Von einem gesamten Ausschluss der Öffentlichkeit aller anderen Zeugen habe ich bisher nichts gelesen


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:11
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Wenn die Öffentlichkeit zuhört und zuguckt, würden die Zeugen nicht aussagen- oder nur halbherzig.
Wieso das denn ? Wieso sollten sie dann nur halbherzig aussagen ?

@Tamins

Ok, danke für die Info, das ist mir dann im Ticker durchgerutscht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:12
@Photographer73
Laut dem ekstrabladet.dk Ticker soll es sich bloß um eine bestimmte Zeugin handeln. Es war nicht die Rede davon, dass alle Zeugenaussagen hinter verschlossenen Türen geschehen sollen.
. 15.51
Camilla Marie Nielsen
Die Türen sind jetzt geöffnet. Und das Recht ist wieder gesetzt.
"Wir haben die Frage diskutiert und entschieden, dass der Teil der Anhörung, in dem dieser Zeuge eine Erklärung abgeben wird, für geschlossene Türen aufbewahrt wird", sagt Anette Burkø.
Die geschlossenen Türen seien um des Zeugen willen getan, erklärt der Richter.
"Sollte der Zeuge in der Öffentlichkeit eine Erklärung abgeben, würde dies den Zeugen verletzen", sagte der Richter.



melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:13
@Photographer73

ja, es geht nur um ein paar wenige der 37 zeugen.
die anderen werden alle im gerichtssaal aussagen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:16
sind die zeugen pro/contra PM?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:16
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb: d.fense schrieb:
@DEFacTo
mich wundert stark daß PM nicht mit H2ox -wovon er mutmaßlich in rauhen Mengen hatte- gereinigt hat.
Bzw. macht das am ehesten Sinn wenn das Boot dabei heile bleiben sollte.

ich weiss nicht auf was du dich beziehst, ich versteh mal wieder nur bahnhof, so wie hier auch ...
Na dann verlier ich langsam meinen Glauben an die Menschheit.
Ich nehme Bezug auf die zahlreichen Videos hier in denen PM WW2 Raketenantriebe nachbaute und mit passenden Substanzen betrieb.
Warst Du da hier im Thread?
Natürlich hätte er damit auch nicht alles restlos verschwinden lassen können aber der versuch wäre ernsthafter gewesen, die Wahrscheinlichkeit größer.
Die Substanzen hätten allerdings seinem Boot sehr zugesetzt.
Das stört aber nur wenn man nicht will daß das Boot schaden nimmt.
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb: d.fense schrieb:
Ja, ich sehe eher daß PM richtung monkey see monkey do hingestellt wird derzeit.

ich gebs auf, das ergründen zu wollen.
Wikipedia: Monkey see, monkey do

Na mal scheint er mir intelligent und mal scheint er Handlungsweisen nur zu kopieren.
Heute scheint letzteres wesentlich deutlicher zum Vorschein zu kommen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:16
frauzimt schrieb:
Wenn die Öffentlichkeit zuhört und zuguckt, würden die Zeugen nicht aussagen- oder nur halbherzig.
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Wieso das denn ? Wieso sollten sie dann nur halbherzig aussagen ?
Dinge, die ihnen peinlich sind.
Aber man liest ja gerade, dass es sich nur um wenige Zeugen handelt.
Auf deren Aussagen wird das Gericht großen Wert legen.

Ich habe nichts dagegen. Ich vertraue dem Gericht.
Alle Einzelheiten muss ich nicht erfahren. Mir genügt, dass sich das Gericht ein vollständiges Bild macht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:18
@Interested
Zitat von InterestedInterested schrieb:Ich sehe mich hier eigentlich nicht als Wasserträger.^^
das hat nichts mit Wasserträger zu tun - wer etwas behauptet sollte es auch belegen können.

ist Dir das möglich oder nicht ?

das war der Ursprungsbeitrag inklusive deiner Antwort auf den ich mich bezog.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Das war es auch schon mit dem Alltäglichen, die gewalttätigen Sexvideos, die auf Madsens Festplatte gefunden wurden, kommen wieder zur Sprache. Madsen zufolge stammte der Computer aus dem Büro des Verein Copenhagen Suborbitals, für den er zwischen 2008 und 20154 tätig war. Madsen behauptet, dass er nicht wusste, was auf dem Computer war und dass er die Videos nicht hochgeladen habe. Später habe er versucht, sich einige anzusehen, aber sie hätten nicht funktioniert. «Ich bin sonderlich begabt was IT angeht», so Madsen.
http://www.20min.ch/panorama/news/story/Bleibt-Madsen-heute-bei-seiner-Unfall-Version--15230018

Wie gut, dass er dazu schon beim StA. Stellung genommen hat. Einmal fragt er ihn, ob er beweisen könne, dass PM sie runtergeladen haben, dann ging er bereits drauf ein, warum er sich was angeschaut habe und die Suchanfragen, die man rekonstruieren konnte, die dem Verletzungsmuster entsprechen - sind zufällig so, wie einige der Aufnnahmen auf der Festplatte, die er nicht abrufen kann. ;)
deine gedankliche Zusammenfassung in Ehren ....
aber so ganz traue ich diesem Braten im Detail ja auch nicht :D
Zitat von InterestedInterested schrieb:Madsen gab zu gestellten Suchanfragen bereits am ersten Verhandlungstag zu, sich diese angeschaut zu haben. Bei dem snuff video, wo einer Frau die Kehle durchgeschnitten wird, sagte er, er wolle fühlen und dann sagte er, er habe sich das nachts angeschaut und habe danach einfach weitergeschlafen, während genau dieses Video den meisten hier wohl eher schlaflose Nächte bereitet. Er hat auch die Suchanfragen zugegeben, wo die Geschlechtsteile von Frauen traktiert werden - dazu hat er bereits Bezug genommen, mit der Frage, ob der StA. beweisen könne, wann und warum er sich das angeschaut habe - nun verweist er auf die CS, die das auf die Festplatte geladen haben sollen.



melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:25
Zitat von wykatwykat schrieb:sind die zeugen pro/contra PM?
Es geht da um Zeugenaussagen, nicht um die Abstimmung zu einer neuen Jamaika-Koalition.
Manchmal....


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:25
morgen gehts weiter

Donnerstag, 22. März
Freitag, 23. März
Montag, 26. März
Dienstag, 27. März
Mittwoch, 28. März
Dienstag, 3. April
Mittwoch, 4. April
Donnerstag, 5. April
Montag, 23. April
Mittwoch, 25. April

interessanterweise darf die verteidigerin BE erst am Nachmittag des 28. März mit der heutigen befragung ihres klienten weitermachen ^^

Und so endet die Anhörung heute. Die letzten zwei Stunden der Anhörung des Anwalts gegen Peter Madsen sind stattdessen auf den Nachmittag des 28. März verschoben worden.

oder gehts erst am 28. märz mit dem prozess weiter wegen streiks??


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:31
Zitat von wykatwykat schrieb:sind die zeugen pro/contra PM?
Das wird sich noch herausstellen ob die Aussagen ihn belasten oder eher entlasten werden. Zweiteres wage ich zu bezweifeln, aber man wird sehen.
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:oder gehts erst am 28. märz mit dem prozess weiter wegen streiks??
Ich glaube, dass vor Gericht etwas dazu gesagt worden wäre, wenn der Plan nicht eingehalten wird. Also wird es morgen wohl weitergehen, mit Ditte Dyreborg soweit ich mich richtig erinnere.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:38
@MaybeX
Bin so gespannt auf Ditte Dyreborg, Sie macht so einen toughen Eindruck. Sie wird einfach mit ihrer Einschätzung und ihrem Know-How hoffe ich die ganze konstruierte Herleitung des Ablaufs wie sie sich in P.M.s Kopf abgespielt hat zerquetschen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:51
Mal noch ne allgemeine Frage in die Runde:
ist es denn normal, dass der Angeklagte nicht tiefgründiger befragt wird oder ist das jetzt nur am Anfang der Verhandlung so halb oberflächlich und die richtig detailliert bohrenden Fragen der Logik entsprechend folgen dann später nach den Zeugenaussagen ? Für mich als Laie wirkt das noch etwas durcheinander. Gut, es fehlen ja noch sämtliche Gutachten, die einige seiner bisherigen Äusserungen ausschliessen würden...


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:52
Zitat von suki04suki04 schrieb:Bin so gespannt auf Ditte Dyreborg, Sie macht so einen toughen Eindruck. Sie wird einfach mit ihrer Einschätzung und ihrem Know-How hoffe ich die ganze konstruierte Herleitung des Ablaufs wie sie sich in P.M.s Kopf abgespielt hat zerquetschen
Auf diesen Kampf der Uboot Titanen bin ich auch dermassen gespannt.

Wir koennen uns danach aber schon auf die naechste Phantasiageschichte von PM einstellen, mal sehen was es dismal wird.... wahrscheinlich ploetzlicher Herzstillstand.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:53
@suki04

Ditte Dyreborg hat auch schon einiges durchgemacht kein Wunder das sie so tough ist.

http://www.thranesen.dk/ditte-dyreborg-20031015/

was macht sie eigentlich aktuell beruflich ? ist sie Gutachterin / Sachverständige ? arbeitet sie überhaupt noch in diesem Bereich ?

ist sie noch bei der Marine ?


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:55
@kobrili
Vermute hier Strategie, ich fand es auch erstaunlich in einem so sanften Tempo anzufangen. Das Gegenteil von der Erwartung, sehr unaufgeregt, fast beiläufig die Befragung.
Als wenn er im Parkverbot gestanden hätte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 16:58
Zitat von kobrilikobrili schrieb:ist es denn normal, dass der Angeklagte nicht tiefgründiger befragt wird oder ist das jetzt nur am Anfang der Verhandlung so halb oberflächlich und die richtig detailliert bohrenden Fragen der Logik entsprechend folgen dann später nach den Zeugenaussagen ?
Gute Frage, ich nehme an der StA wollte PM erst mal vorpositionieren um seine heutigen Aussagen dann spaeter umso leichter anhand von bewiesenen Fakten auseinanderpfluecken zu koennen. Sozusagen in Sicherheit wiegen und gleichzeitig in die Falle locken. Egal wie er reagiert, er kann nur verlieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 17:00
Zitat von InterestedInterested schrieb:Du packst hier ein paar Sachen durcheinander!
Ich weiß schon, was er gesagt hat. Ich lese hier doch auch mit. Ich wollte nur ein neuen Aspekt einbringen. Von Snuffvideos habe ich nichts gesagt. Er hatte gegenüber Deidre King behauptet, dass er ein U-Boot bauen soll für Leute, die dann darin Sexvideos drehen wollen. Wer weiss was davon wahr und was abgewandelt wurde von ihm. Aber ich kann mir das mittlerweile auch nicht mehr vorstellen, dass jemand so blöd ist, mit Madsen so ein Projekt durchzuziehen. Trotzdem bin ich sicher, dass er die Tat gefilmt oder Fotos gemacht hat. So kleine Teile wird man im Meer nicht mehr finden. Ich glaube alles andere, das Boot, das ihn rettete, das Polizeiauto, der Weg dorthin wurden sicher schon untersucht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 17:06
Zitat von marisa2marisa2 schrieb: So kleine Teile wird man im Meer nicht mehr finden. Ich glaube alles andere, das Boot, das ihn rettete, das Polizeiauto, der Weg dorthin wurden sicher schon untersucht.
vielleicht hat er die Speicherkarte wahnsinnigerweise an Bord versteckt- verrückt genug könnte er sein. Und vielleicht kommt die StA noch darauf, die Nautilus per Durchstrahlprüfung/Röntgen zu scannen, falls nicht schon geschehen.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.03.2018 um 17:08
Zitat von DawnDawn schrieb:vielleicht hat er die Speicherkarte wahnsinnigerweise an Bord versteckt- verrückt genug könnte er sein. Vielleicht kommt die StA noch darauf, die Nautilus per Durchstrahlprüfung/Röntgen zu scannen, falls nicht schon geschehen.
Mir kam grad der Gedanke, dass er die Karte möglicherweise geschluckt haben könnte. Aber die wär dann hinüber und die Zelle wird auch bestimmt regelmäßig untersucht oder?
Ich glaube, er hat die Tat gefilmt und die Speicherkarte schweren Herzens versenkt als er sah, es gibt keinen Ausweg.


3x zitiertmelden