Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 08:04
@Olle_Schrulle
Die von ihm regelmässig betonte Affinität zu Frauen ist glaub ich eine Teilwahrheit, die er jetzt aufbauscht. Er möchte bewirken, das man ihm die Tat nicht zutraut aufgrund von dem Bild das er von sich gibt. Da gehts ihm jetzt nur um sich selbst. Punktuell bis zu einem gewissen Grad wird das mit dem Mögen von Frauen stimmen. Da wo es ins Konzept passt, ohne Kompromisse. Diese Affinität schliesst auch nicht, wie normalerweise eine Haltung Frauen gegenüber ein, die emphatisch oder in Ordnung wäre.
Ich glaube das Mögen von Frauen ist an einen jeweiligen Zweck gebunden, der ihm was bringt.
Ich glaube seine Entscheidung Frauen zu "mögen" hängt nur von seinem Ziel ab, was für ihn dabei an Nutzen rauskommt.
Das hat mit Zuneigung nicht viel zu tun, eher mit Liefern, und ist zynisch Menschen gegenüber.
Mein Fazit zu seinen Äusserungen zum Thema Frauen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 08:18
Wie er sich verteidigt: Atombombe...

„Jakob, wenn ich mir einen Film über eine Atombombe angeschaut hätte und dann eine Atombombe explodiert wäre, würde dir das dann auch merkwürdig vorkommen?“, sagte Madsen zu einer entsprechenden Nachfrage von Staatsanwalt Jakob Buch-Jepsen.
https://www.welt.de/vermischtes/article174781303/Mordprozess-in-Kopenhagen-Madsen-gibt-jetzt-doch-zu-auf-Kim-Wall-eingestochen-zu-haben.html
Zitat von suki04suki04 schrieb:Punktuell bis zu einem gewissen Grad wird das mit dem Mögen von Frauen stimmen. Da wo es ins Konzept passt, ohne Kompromisse. Diese Affinität schliesst auch nicht, wie normalerweise eine Haltung Frauen gegenüber ein, die emphatisch oder in Ordnung wäre.
Ich glaube das Mögen von Frauen ist an einen jeweiligen Zweck gebunden, der ihm was bringt.
Ich glaube seine Entscheidung Frauen zu "mögen" hängt nur von seinem Ziel ab, was für ihn dabei an Nutzen rauskommt.
Ich weiss, ehrlich gesagt gar nicht was das heissen soll: Ich mag Frauen.
Mir fällt dazu immer Erich Mielke en, als er sagte: Ich liebe doch alle Menschen!
(Ich weiss, das Zitat wurde aus dem Zusammenhang gerissen)

Warum muss überhaupt diskutiert werden, ob PM "Frauen mag" oder nicht?

Ich liebe auch nicht "Alle". Wir differenzieren doch immer.
Ich liebe keine Hochstapler, Blender, Betrüger, Heuchler. Und ich liebe Menschen nicht, die andere dominieren und ausbeuten wollen usw. Und dabei ist mir das Geschlecht egal.
Es wäre gut, wenn PM hier mal den Schleier heben würde.
Dann soll er eben erklären, welche Frauen er mag und welche nicht.
Vielleicht mag er keine selbständigen Frauen? Keine, die ihm widersprechen?
Vielleicht mag er keine Frauen, die ihre Kinder in die Obhut Anderer geben, um berufstätig sein zu können?
Es gibt viele Eigenschaften und Lebensentwürfe, die wir nicht mögen (weil sie unsere eigenen in Frage stellen-oder uns an ungute Erfahrungen erinnern).

"Ich mag alle Frauen" ist eine Aussage wie: Nachts sind alle Katzen grau.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 08:30
@frauzimt
Stimmt, er versucht zu manipulieren und eigentlich selbstverständliche und gängige Sachverhalte als seine ureigenste Wahrheit zu deklarieren.Es ist auch keine Charaktereigenschaft die ihn auszeichnet Frauen zu mögen.Das hat vielleicht mal bei Leuten in seinem Umfeld funktioniert, Dinge so hinzudrehen.
Einfach Behauptungen aufstellen, distanzlos sein.
Ich denke nicht das er weiss wen er jetzt vor sich hat.
Unterschätzt den Anderen, indem er J.B.J. seine sinnentleerten hohlen Beispiele vorträgt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 08:45
Moin zusammen. Um 09:30 geht es weiter. Bin gespannt:
https://ekstrabladet.dk/112/live-peter-madsen-i-retten-i-dag-skal-retsmedicineren-vidne/7088383


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 08:46
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich weiss, ehrlich gesagt gar nicht was das heissen soll: Ich mag Frauen.
Alles was der sagt oder mag wäre mir mittlerweile so ziemlich egal, wenn es nicht der Wahrheitsfindung dienen würde. Dieses mokante und zynische Geseier von dem, ist m.E. schwer auszuhalten. Er versucht halt jetzt ein bisschen "Augenwischerei" zu betreiben oder sich in technische Details zu verlieren, um abzulenken oder zu manipulieren. Ich verstehe mittlerweile, dass die Psychiater ihn für voll schuldfähig erklärt haben, der weiß genau was er tut.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:„Jakob, wenn ich mir einen Film über eine Atombombe angeschaut hätte und dann eine Atombombe explodiert wäre, würde dir das dann auch merkwürdig vorkommen?“, sagte Madsen zu einer entsprechenden Nachfrage von Staatsanwalt Jakob Buch-Jepsen.
Oh Mann.....


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 08:55
@Hitchhiker
Danke für den Link. Scheinbar sind heute weniger Journalisten vor Ort.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 08:55
Zitat von suki04suki04 schrieb:Stimmt, er versucht zu manipulieren und eigentlich selbstverständliche und gängige Sachverhalte als seine ureigenste Wahrheit zu deklarieren.Es ist auch keine Charaktereigenschaft die ihn auszeichnet Frauen zu mögen.
Ganz genau das meine ich.
Zitat von suki04suki04 schrieb:Das hat vielleicht mal bei Leuten in seinem Umfeld funktioniert, Dinge so hinzudrehen. Einfach Behauptungen aufstellen, distanzlos sein.
Ich glaube, dass er sich in seinem Alter nicht mehr so flexibel anpassen kann. Er hat in seinem Leben eine Menge Erfahrungen gemacht. Er weiss, welche Verhaltensweisen meistens erfolgreich waren und die spult er jetzt ab.
Als junger Mensch, hat er seine Methoden sich zu behaupten entwickelt, dem Gegenüber angepasst und geguckt, ob es klappt.
Jetzt greift er einfach in den Fundus gemachter Erfahrungen.
Zitat von suki04suki04 schrieb:Ich denke nicht das er weiss wen er jetzt vor sich hat.
Dass er den StaA "Jakob" nennt, ist ein Beleg dafür. (Trotz des in Skandinavien üblichen Du, scheint das ja zu befremden)
Hier haben wir ein Beispiel, wie er versucht, die Distanz zu verkürzen. Er versucht ein Vertrauen herzustellen.
"Du bist ein Mensch, ich bin ein Mensch. Hast du noch nie etwas getan, das du später bereut hast...?"
Das wäre eine Frage, die ich ihm auch noch zutrauen würde.

Ein Problem für ihn dürfte sein, dass er sein U-Boot, sein "Baby" nun als mangelhaft hinstellen muss.
Früher, als es darum ging, Menschen zu beeindrucken, Sponsoren zu gewinnen, waren die Boote natürlich erste Sahne. Daraus zog er sein selbstsicheres Auftreten.
Nun versucht er sich aus der Schlinge zu winden, in dem er technische Mängel darstellt.
Mängel, von denen er sogar schon länger gewusst haben will.

Er muss sein eigenes Denkmal demontieren, um ein paar Jährchen mehr Freiheit zu erlangen.
Das kann ihm nicht passen.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:08
Ablauf heute:

Die Staatsanwaltschaft muss im Laufe des Verfahrens erstmals aussagen. Während des Prozesses wurden insgesamt 37 Zeugen vorgeladen, die in den nächsten Tagen geführt werden sollten.

Einer der Zeugen, die heute einreichen und erklären müssen, ist der forensische Offizier, der den Körper von Kim Wall induziert hat. Der Mediator sollte unter anderem eintreten und erzählen, was er für die Todesursache hält, und über die Läsionen, die Kim Wall gehabt hat.

Außerdem müssen sie sich auf Peter Madsens Erklärung beziehen, was in der U-Boot-Nacht vom 11. August passiert ist.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:11
Zitat von ClarkClark schrieb:Die Staatsanwaltschaft muss im Laufe des Verfahrens erstmals aussagen.
? - die Staatsanwaltschaft muss aussagen? - oder ist das wieder ein Übersetzungsfehler?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:17
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb: Clark schrieb:
Die Staatsanwaltschaft muss im Laufe des Verfahrens erstmals aussagen.

? - die Staatsanwaltschaft muss aussagen? - oder ist das wieder ein Übersetzungsfehler?
naja, ein bisschen mitdenken hat noch nie geschadet.

überleg doch mal was das bedeuten könnte, im kontext mit dem was folgend geschrieben wurde.

die StA wird heute aussagen treffen wie sie sich den ablauf im uboot vorstellt.
dazu passt dann auch, dass zuvor der GM sein gutachten vorstellt mit den entsprechenden ergebnissen und den alternativen todesursachen.
die StA wird dann wohl auch darauf eingehen was von PMs aussagen zur todesursache und dem geschehensablauf übrigbleibt... zumindest in beszug auf das medizinische gutachten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:21
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Er muss sein eigenes Denkmal demontieren, um ein paar Jährchen mehr Freiheit zu erlangen.
Das kann ihm nicht passen.
Ja! Sehr gut formuliert! Das dürfte tatsächlich ein innerer Kampf für ihn sein. Gleichzeitig kratzt er ja am eigenen Bild vom genialen Tüftler, wenn er nicht nur zugeben muss, sondern sogar betonen (!) muss, wie mangelhaft seine Konstruktion war.
Das könnte ihn im Laufe der Tage noch sehr viel Kraft kosten. Vielleicht zu viel. :)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:27
@DEFacTo
Danke - ich konnte den Verhandlungstag gestern aus Zeitgründen nicht so verfolgen.. da ist noch was an mir vorbei gegangen.. ein Video wurde gezeigt, irgendwas mit roten Schuhen und Netzstrumpfhose - hättest du dazu evtl mal einen Link für mich?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:30
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:@DEFacTo
Danke - ich konnte den Verhandlungstag gestern aus Zeitgründen nicht so verfolgen.. da ist noch was an mir vorbei gegangen.. ein Video wurde gezeigt, irgendwas mit roten Schuhen und Netzstrumpfhose - hättest du dazu evtl mal einen Link für mich?
http://nyheder.tv2.dk/2018-03-22-foelg-retssagen-mod-peter-madsen-tredje-dag

hier sind die 2 verhandlungstage aufgeführt und der heutige tag im liveblog

alternativ https://ekstrabladet.dk/112/live-peter-madsen-i-retten-i-dag-skal-retsmedicineren-vidne/7088383






Heute, Kl. 9.07
Der Tag der Forensik
Die Klage gegen Peter Madsen wird um 9.30 Uhr fortgesetzt, wobei der erste Zeuge eine Person ist, die kurz nach dem sinken des uboots Peter Madsen getroffen hat.


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:31
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Gleichzeitig kratzt er ja am eigenen Bild vom genialen Tüftler, wenn er nicht nur zugeben muss, sondern sogar betonen (!) muss, wie mangelhaft seine Konstruktion war.
Das könnte ihn im Laufe der Tage noch sehr viel Kraft kosten. Vielleicht zu viel. :)
Ja, so ist es.

Und ein anderer Punkt, der hierzu passt:

Jedes Ereignis hat eine Vorgeschichte.
PM versucht von Anfang an die Vorgeschichte in den technischen Bereich zu verlegen.
Der Deckel klemmte, fiel ihr auf den Kopf
Unterdruck
Gasvergiftung

Irgendetwas mit den Ventilen....
etc.

Das ist zwar blöd für ihn, da es ihn als "genilalen Erfinder" lächerlich macht.
Er kannte dieses Boot, wie kein zweiter....
Aber lieber so, als dass die Vorgeschichte im persönlichen Bereich zu suchen wäre:

Seine Snuff-Filme, seine sexuellen Interessen, seine Empathielosigkeit, sein Sadismus etc.


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:40
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Danke für den Link. Scheinbar sind heute weniger Journalisten vor Ort.
Das ist oft so bei spektakulären Prozessen, s. Etwa NSU-Prozess in München. Zu Anfang ist der Medienandrang riesig, dann lässt er nach. Voll wird es dann wieder zum Schluss bei de Plädoyers von Anklage und Verteidigung sowie zur Urteilsbegründung.


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:53
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb: suki04 schrieb:Ich denke nicht das er weiss wen er jetzt vor sich hat.
Dass er den StaA "Jakob" nennt, ist ein Beleg dafür. (Trotz des in Skandinavien üblichen Du, scheint das ja zu befremden)
Ich sehe das anders. Ich empfinde diese Duzerei als anbiedernd, sogar versteckt unterwürfig, schmeichlerisch. Sie entspricht jedenfalls nicht der realen Situation, was nicht heißt, dass er diese nicht einschätzen kann. Er will damit vielleicht sagen: sieh doch mal, ich und du, wir beide... wir sind doch beides Menschen, du hast doch sicher auch schon mal nen Fehler gemacht... usw. blabla


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:56
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Dass er den StaA "Jakob" nennt, ist ein Beleg dafür. (Trotz des in Skandinavien üblichen Du, scheint das ja zu befremden)
Hier haben wir ein Beispiel, wie er versucht, die Distanz zu verkürzen. Er versucht ein Vertrauen herzustellen.
Vertrauen schafft das nicht, wenn er den StA mit seinen Antworten provoziert...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 09:58
Nur so für die Tauchzeiten
Der erste Tauchgang vom 20:43 - 23:05 dauerte 142 Min. Dabei wurden 1000 m zurückgelegt.

Gib zwei Wege wie das passiert sein kann:

01) Das Boot ist knapp unter der Oberfläche treibend mit 0,23 kn verdriftet.

02) Das Boot lag 131 Min auf Grund und hat dann nochmal 11 Min mit 3 Knoten den Standort gewechselt.
(Geht natürlich auch umgekehrt - hat erst den Standort gewechselt und war dann auf Grund)

Die erste Variante ist deutlich riskanter. Da stellt das Boot ein knapp unter der
Oberfläche treibendes 35 t Hindernis da, das nicht manöveriert.

Die zweite Variante ist für mich plausibler.

Beide Varianten haben den Vorteil das das Radarecho an einer anderen Stelle
auftaucht und nicht unbedingt einfach zugeordnet werden kann.

Das das Boot mit 0,2 KN Unterwasser "gesteuert gefahren" ist - kann man (vermutlich) auschliessen
da bei der geringen Fahrt keine echte Ruderwirkung vorhanden ist.


Zu dieser unendlichen Dutzereidisskusion: (Soweit ich mitgelesen habe)
Die Richterin nennt ihn "Peter". Leute Ihr seit in Skandinavien..

Der Kurs Überwasser im "ZickZack" in der Kögebucht ist für mich kein Verschleierungskurs.. mit so einem "Kurs" weckst Du nämlich auch den letzten Radarbeobachter auf. Der schickt dann die Wasserschutz um Dir zu helfen oder den Besoffenen vom Ruder zu holen.
Da ist das Boot langsam fahrend sich selbst überlassen und ab und bringt es mal wieder jemand auf eine Kursrichtung - nur um es sich dann wieder selbst zu überlassen.


6x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 10:01
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Zu dieser unendlichen Dutzereidisskusion: (Soweit ich mitgelesen habe)
Die Richterin nennt ihn "Peter". Leute Ihr seit in Skandinavien..
... und trotzdem scheint es da unterschiede zu geben bzw nuancen, denn selbst die dänen finden das ungewöhnlich, dass PM den StA so anspricht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.03.2018 um 10:06
Ohne das jetzt unendlich ausweiten zu wollen - als ich in Norwegen wohnte wurde mir erklärt, dass man nur die Königsfamilie sietzt.
Nun weiß ich nicht, wie das in Dänemark ist, aber als grobe Respektlosigkeit/Anbiederung würde ich das nicht werten.


2x zitiertmelden