Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 11:22
Zitat von kobrilikobrili schrieb:Er meint, es wäre ja absurd, genau das in die Tat umzusetzen, was er vorher per SMS schrieb. (das würde ja keine vernünftige Person tun)
Das entspricht in seiner Überzeugungskraft und Logik den "entlastenden" Argumenten und Zeugen der Verteidigung.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 11:42
@trailhamster

Ich babe dich schon verstanden und deine Meinung ist mir 1000x lieber, als die der Todesstrafenbefürworter
Aber es gibt auch noch eine andere Seite: das Opfer. - Und ich meine jetzt nicht Rache oder Genugtung

Wenn man Täter wie Peter Madsen oder den Germanwings-Piloten Lubitz als krank bezeichnet und sagt: "Die konnten einfach nicht anders", von wem erhalten Opfer eine Entschädigung?

Wenn du sagst, ab irgendeinem Punkt in der Biografie konnte er nicht mehr zurück, würdest du die Schmerzensgelder, Therapierechnungen etc. an welche Adresse schicken?
Auf jeden Fall nicht an den Täter (wie vermögend er auch ist), denn die Opfer hatten Pech.
Das ist das Lebensrisiko, das jeder trägt.

P.S.
Ich weiss das A.L. nicht gut als Bespiel taugt. Ich ziehe ihn nur heran, weil auch er eine Maschine steuern konnte, wie PM. Und trotzdem war in ihm etwas kaputt.
Bitte in weiteren Post nicht darauf eingehen, dass der Fall ganz anders liegt. Ich weiss, dass sich die Hinterbliebenen des Flugzeugabsturzes an den Arbeitgeber wandten, weil es Beförderungsverträge gab.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 11:54
In Anbetracht der Schwere der Anklagepunkte, ist es ein befremdliches, peinlich flappsiges Benehmen des PM vor Gericht. Kann sich an fast nichts erinnern. Die Festplatte stammt von Suborbitals und da arbeiten viele Nerds - ist wohl von denen. Eigenartig, dass er selbst auch kurz vor der Tat diese Begriffe googelt, auch früher schon derlei Filme rumzeigte und nun ein Mord passiert ist, mit genau solchen Inhalten. Aber natürlich gehörten sie den Nerds von Suborbitals....Peinlich und sicherlich richtungsweisend.

Andere zu beschuldigen fällt ihm scheinbar ganz leicht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 11:57
Ach, dieser Madsen regt mich schon wieder auf, mit seinem Jakob, auch wenn das in Dänemark so üblich ist.
Als Staatsanwalt würde ich mir so eine Anrede verbieten. Zu Richterin wird er dann auch Anette sagen...
Zitat von MaybeXMaybeX schrieb:Peter Madsen reagiert wieder mal genervt auf die Fragen des Staatsanwaltes und stellt Gegenfragen.
Unmöglich dieser Mann...
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:Peter Madsen sagt, er könne Kim Walls Freund nicht kontaktieren. Peter Madsen hat zuvor erklärt, dass er nicht wusste, dass Kim Wall einen Freund hatte.
Natürlich, das wusste er nicht, im Endeffekt weiß er eigentlich überhaupt nichts und versteht auch nichts. Vllt. sollten sie ihn noch auf Demenz untersuchen, falls noch nicht geschehen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:01
Ja unglaublich, wie respektlos er sich benimmt. Und die Verteidigerin lässt ihn reden...das wundert mich. Sie hat zwar schon mehrfach versucht, in die Fragen des StA einzugreifen, aber ohne Erfolg.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:08
Den Eindruck scheine ich ja nicht ganz alleine zu haben.^^

Ein Kommentar:
12:02
Kommentar fra Kim.
Peter Madsen virker "på dubberne", er det også det indtryk du sidder med af ham? Han virker i dine beskrivelse fra retten grænsende til provokerende på en måde. Hvad er din opfattelse som tilstedeværende?
12:02
Svar fra Caroline Clante
Hej Kim,
Han er ikke påvirket, som han var dag to. Han er meget, som han har været de andre dage. Han svarer gerne på spørgsmålene.
https://ekstrabladet.dk/112/live-peter-madsen-sendte-sms-kort-tid-efter-kim-walls-doed/7095865
0.02
Kommentar von Kim.
Peter Madsen arbeitet "auf den Dubs", ist das auch der Eindruck, den du trägst? Er scheint in Ihrer Beschreibung vom Gericht in gewisser Weise auf Provokation zu beschränken. Was ist deine Wahrnehmung als Gegenwart?
00.02
Antwort von Caroline Clante
Hallo Kim,
Er ist nicht betroffen, da er der zweite Tag war. Er ist sehr ähnlich wie er die anderen Tage gewesen ist. Er möchte die Fragen beantworten.
Sie meinen auch, dass er nur provoziert und sich dumm stellt.
Eigenartig, wenn man mal bedenkt, welche Strafe ihn erwarten könnte.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:09
. 11.09
Camilla Marie Nielsen
Es veranlasst die Frau, ein Bild des Halses einer Frau mit einer Halskette zu senden, die ein kleines Messer als Anhänger hat.
"Haha", schreibt Peter Madsen als Antwort.
"Du musst in Nautilus stecken bleiben", schreibt er.
"Ich habe einen Mord-Plan parat, was eine große Freude ist", schreibt Peter Madsen.
Das hat er am 4. August geschrieben...
00.03
Camilla Marie Nielsen
Der Staatsanwalt fragt nun, ob Peter Madsen sich als Kind für eine Entführung interessiert und phantasiert hat.
- Ich bin froh, dass Sie fragen, sagt Peter Madsen.
"Ich war klein, als ich von Kinderpornografie hörte. Und ich habe vielleicht in diesem Fall zu einem Psychiater gesagt, als ich klein war, stellte ich mir vor, dass eine Frau kam und mich entführte und mich dazu brachte, an einem Kinderporno-Film teilzunehmen, sagt Peter Madsen.
Er war wohl als Kind schon stark gestört.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:11
Am Schlimmsten finde ich das er mal kein Wort des Mitleids oder irgendetwas Mitfühlendes zu KW Tod sagt - selbst wenn, wie er es hinstellt, es nur ein tragischer Unfall gewesen wäre, könnte er doch wenigstens so eine Gefühlsregung zeigen.

Aber, gerade dies passt vielleicht sehr gut auch zu seiner (Täter-)Psyche ... möglichst keine (Gefühls-)Beziehung zum Opfer - zumal er ja auch andere fremde/ihm persönlich so gut wie unbekannte Frauen ja schon mit ins U-Boot nehmen wollte.

Trotzdem muss er doch wissen das ihm dieses Verhalten noch weniger Pluspunkte einbringt. Zumindest seine Anwältin hätte ihn doch darauf hinweisen können.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:15
Zitat von InMemoriamInMemoriam schrieb:Ja unglaublich, wie respektlos er sich benimmt. Und die Verteidigerin lässt ihn reden...das wundert mich. Sie hat zwar schon mehrfach versucht, in die Fragen des StA einzugreifen, aber ohne Erfolg.
Ich denke, sie wird schon versucht haben, ihm ins Gewissen zu reden. Aber so wie ich ihn einschätze ist er einfach unbelehrbar...


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:23
Nun ist die heutige Befragung von PM schon wieder beendet .. was sollte die Zwischenbefragung, wenn wieder nicht tiefer gegraben wurde ? In den 2,5 Stunden unter Wasser hat er ihr also nur das UBoot gezeigt und ein paar Fragen beantwortet.... was sonst.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:24
Zitat von InterestedInterested schrieb:0.02
Kommentar von Kim.
Peter Madsen arbeitet "auf den Dubs", ist das auch der Eindruck, den du trägst? Er scheint in Ihrer Beschreibung vom Gericht in gewisser Weise auf Provokation zu beschränken. Was ist deine Wahrnehmung als Gegenwart?
00.02
Antwort von Caroline Clante
Hallo Kim,
Er ist nicht betroffen, da er der zweite Tag war. Er ist sehr ähnlich wie er die anderen Tage gewesen ist. Er möchte die Fragen beantworten.
Kann mir mal jemand erklären, was das bedeuten soll??? Ich verstehe kein Wort.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:24
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:Peter Madsen sagt, er könne Kim Walls Freund nicht kontaktieren. Peter Madsen hat zuvor erklärt, dass er nicht wusste, dass Kim Wall einen Freund hatte.
Wenn er das wirklich nicht wusste, ist es nicht verwunderlich, dass er nicht damit gerechnet hat, dass sie so schnell vermisst wird. Dann wusste er wohlmöglich von der Abschiedsparty auch nichts.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:28
@MaibeX
ich habe es eher so verstanden, dass genau hier der Widerspruch besteht, dass er erst sagt, dass er nicht wusste, dass Kim einen Freund hatte, dann aber sagt, dass er ihn nicht hätte kontaktieren können...was danach klingt, dass er schon davon wusste, dass sie einen Freund hatte..oder irre ich mich und es ist anders gemeint?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:34
Zitat von MaybeXMaybeX schrieb: DeFacto schrieb:
Peter Madsen sagt, er könne Kim Walls Freund nicht kontaktieren. Peter Madsen hat zuvor erklärt, dass er nicht wusste, dass Kim Wall einen Freund hatte.

Wenn er das wirklich nicht wusste, ist es nicht verwunderlich, dass er nicht damit gerechnet hat, dass sie so schnell vermisst wird. Dann wusste er wohlmöglich von der Abschiedsparty auch nichts.
Zitat von SzukaSzuka schrieb:@MaibeX
ich habe es eher so verstanden, dass genau hier der Widerspruch besteht, dass er erst sagt, dass er nicht wusste, dass Kim einen Freund hatte, dann aber sagt, dass er ihn nicht hätte kontaktieren können...was danach klingt, dass er schon davon wusste, dass sie einen Freund hatte..oder irre ich mich und es ist anders gemeint?
aus den schriftwechseln geht bisher nicht hervor, dass PM vom freund wusste.

es kann doch gut sein, dass KW nichts von sich privat erzählte, ws dann auch auschließen würde, dass sie von ihrem freund erzählt oder was sie so privat macht.

möglich und wahrscheinlich ist es noch im laufe des prozesses, dass wir davon erfahren.
zumindest werden wir eine zeitscheine und einen tatablauf vom StA bekommen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:34
@Grasmücke

"auf Zack sein" - "auf Streit aus" - in dem Kontext ist es gemeint, weil er so provokativ antwortet. Die wundern sich halt auch, warum er sich so benimmt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:38
Er hat ja mitbekommen, dass sie im Boot per I-phone ziemlich eng mit jemandem in Kontakt war.
Er hatte ihr I-phone. Gut, wenns gesperrt war:
es gibt auch so was wie Facebook, da werden alle Naselang Suchanfragen gestartet.
Er war fast Nachbar von Kim und kannte viele Leute, da kann man mal jemanden bitten, rumzufragen.
Wenns ein Unfall war, kann man die Polizei/Rettungsdienst anrufen.
Was sollen denn diese ganzen faulen Ausreden, das wird ja langsam lächerlich.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:40
Zitat von ClarkClark schrieb:Am Schlimmsten finde ich das er mal kein Wort des Mitleids oder irgendetwas Mitfühlendes zu KW Tod sagt - selbst wenn, wie er es hinstellt, es nur ein tragischer Unfall gewesen wäre, könnte er doch wenigstens so eine Gefühlsregung zeigen.
Wenn es doch keine Gefühlsregung in ihm auslöst, warum soll er dann eine vortäuschen? Das wird sich nicht mehr strafmindernd auswirken, nehme ich an.
Vielleicht spekuliert er auf eine Nervenheilanstalt, vielleicht spekuliert er auch gar nicht und präsentiert sich genauso wie er ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:48
frauzimt schrieb (Beitrag gelöscht):Ich denke schon seit ein paar Tagen, dass sie versucht ihm ein guter Rechtsbeistand zu sein, ihn aber innerlich für schuldig hält (Im Sinne von Planung und Absicht) und sich denkt:
Ich tue was ich kann, für ihn Boden gut zu machen, aber wenn er für viele Jahre hinter Gitter kommt, ist es vielleicht für Alle das beste.
Das könnte sein, nur hinter Gitter denke ich wird nicht ausreichen. Er bräuchte mMn auch eine Therapie so wie er sich bis jetzt verhalten hat, nur ob so eine Behandlung dann bei ihm auch anspricht, da habe ich meine Zweifel.
Dazu müsste er auch einsichtig sein und das sehe ich beim ihm nicht, er bemitleidet sich eher selbst..


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 12:52
interessant wird ja sein, welche und wieviele festplatten, laptops, PCs und darauf befindliche filme PM tatsächlich zugeordnet werden können.
Pm redet sich ja ständig raus, diese besessen zu haben, die seien nicht von ihm.

am schluss zählt eben nur, was PM bewiesen nachgewiesen und zugeordnet werden kann.

heute morgen hat PM ja auch ausgesagt, dass er kein hinderniss, keine gefahr für die schifffahrt war, nur eben für sich selbst.

der StA meinte ja auch, dass es eine aussage gibt vom frachtschiff, dass niemand auf der kommandobrücke gesehen wurde als es zur fastkollisssion nach 23 uhr kam.

PM meinte, dass er selbst einen dunklen anzug anhatte in einer dunklen nacht, auf einem dunklen trum eines dunklen uboots.


melden