Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 13:53
Zitat von ClarkClark schrieb:"Jakob ist herzlich eingeladen, mir Fragen zur Zeichnung zu stellen", sagt Peter Madsen ...
Echt unglaublich wie er mit dem StA umgeht
Ich nehme jetzt nur diesen Satz.

Dieser Satz klingt für mich wie:
Wenn ich als Totschläger verurteilt werde, liegt es daran, dass
die Gerichtshansel die U-Boot-Technik nicht verstanden haben.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 13:53
@fleetwood
Die vordere Luke war mit einer Sicherung geschützt die von aussen angebracht wird.
Wo steht im Originaltext, dass die Sicherung AUSSEN angebracht war?
Und wie sollte eine Sicherung jeglicher Art an der Vorderluke, das Betauchen der Nautilus verhindern, wenn die Turmluke sperrangelweit offen steht?
Wenn du dir die Vorderluke ansiehst, gibt es da aussen auch keine Möglichkeit einer Sicherung.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 13:56
@MaryPoppins
manno,manno.
Das war eben im Prozess mit Foto von STA an PM dazu.Luke hatte Sicherung die geschloßen war.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:06
@MaryPoppins
was soll das eigentlich.Es geht hierbei nicht ums Tauchen,sondern weil er ja angeblich aus der Vorderluke raus ist als Turmluke nicht zu öffnen war.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:11
Zitat von ClarkClark schrieb:Echt unglaublich wie er mit dem StA umgeht ... ob er (PM) sich wirklich so überlegen fühlt - oder nur den kleinen Moment der technischen Überlegenheit (U-Boot) auskosten möchte ?!
Das tödliche Genie in seinem Element, so würde ich es umschreiben. Der vergisst mal eben so, bei einem Umbau, ein lebenswichtiges Ventil, welches verhindert das sich im Boot tödliche Abgase bilden können?
Soweit, zu Raketmadsen.


Meine Interpretation:
-Sehen Sie, das ist etwas, bei dem ich mich auf eine große Leinwand freue", sagt Peter Madsen über die Darstellung der Abgasanlage der Nautilus.

Sie ist auf einem großen Bildschirm zu sehen,eine Zeichnung, die Peter Madsen vorbereitet hat.

"Wir fangen an, etwas Abgas mit dem Hauptmotor zu machen", sagt Peter Madsen.
Er erzählt vom Weg den die Abgase durch die Abgasanlage nehmen. Über ein Ventil, das bei der Erneuerung des Systems vergessen wurde.

"Es ist wichtig für diesen Vorfall", sagt Peter Madsen .
Er spricht über verschiedene Ventile mit unterschiedlichen Namen und Funktionen. Ablassventil, Rumpfventil, Motorschutzventile 1 und 2. 
Es fehlt ein Motorschutzventil 2.

Peter Madsen zeigt auf die Skizze. Betina Hald Engmark steht neben ihm.

"Es gibt ein Rohr, das durch einen ?Verteiler? geht", sagt Peter Madsen. Er spricht über Rohrverbindungen.
"Wenn ich mir das Bild ansehe, verstehe ich, dass wir es umdrehen sollten", sagte der Richter.
Die Erklärung ist kompliziert. Das U-Boot wurde ?kurz? vor dem Unfall umgebaut. Und in diesem Zusammenhang wurde laut Peter Madsen ein Ventil vergessen, um den Motor zu schützen.
Quelle:

http://nyheder.tv2.dk/2018-03-28-foelg-retssagen-mod-peter-madsen-syvende-dag


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:11
Zitat von sterntauchersterntaucher schrieb:Der Staatsanwalt fragt nun, ob Peter Madsen etwas unternimmt, um sicherzustellen, dass man nicht in die Nautilus eindringen kann, nachdem sie gesunken ist.
Das verneint Peter Madsen.
- Was sind die Gründe dafür, dieses an der vorderen Luke zu montieren, fragt der Ankläger und zeigt zugleich ein Bild vom Unterseeboot.
- Es ist eine normale Sicherung der Luke. Ich verstehe die Frage nicht, weil wir uns einig sind, dass der Turm offen ist, als das U-Boot untergeht. Kannst du mir erklären, warum du mich fragst, ob ich die Hintertüre zugesperrt habe?
- Ich werde es nicht erklären, sagt der Staatsanwalt.
der StA wirds natürlich erklären! nur nicht auf zuruf von PM.. später, bei der schilderung des tatablaufs.
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:@fleetwood

Die vordere Luke war mit einer Sicherung geschützt die von aussen angebracht wird.

Wo steht im Originaltext, dass die Sicherung AUSSEN angebracht war?
Und wie sollte eine Sicherung jeglicher Art an der Vorderluke, das Betauchen der Nautilus verhindern, wenn die Turmluke sperrangelweit offen steht?
Wenn du dir die Vorderluke ansiehst, gibt es da aussen auch keine Möglichkeit einer Sicherung.
die rote kreise zeigen die ösen zur sicherung der turmluke, wenn die nautilus unbeaufsichtigt ist, und niemand rein soll (im hafen, am pier, oder wenn sie mal wieder jahre lang an land auf dem trockenen stand,..)

@MaryPoppins

wie würdest du luken sichern?
was schließt du daraus, wenn die turmluke von INNEN gesichert ist?
wie ist dann die vorderluke gesichert?
wo ist dann dort die sicherung, damit niemand unbefugtes eindringen kann (aller wahrscheinlichkeit nach)?

turmluke mit oesenOriginal anzeigen (0,2 MB)


wann hat PM dann die vorderluken gesichert?
wann hat PM die luke entsichert?
war sie vielleicht nie offen bei der ausfahrt?
war PM nie durch die vorderluke nach draußen geklettert, wie er ja geschildert hat?


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:15
Hähh, hat er sich jetzt nicht verraten, sie war willkommen ihren Freund mitzubringen?
Ich dachte, er wusste nichts von ihrem Freund...
https://ekstrabladet.dk/112/live-i-dag-skal-forsvarets-sidste-vidner-afgive-forklaring/7095865

Google Übersetzer:
14.08
Camilla Marie Nielsen
Er schickt Kim Wall ein Bild des U-Bootes und schreibt, dass es kurz vor 19:00 fertig ist.
- Hast du davon gesprochen, dass du fehl am Platz bist?
"Sie war sehr willkommen, ihren Freund mitzubringen, aber wir sprechen nicht Darüber", sagt Peter Madsen.
14:08
Camilla Marie Nielsen
Han sender Kim Wall et billede af ubåden og skriver, at den er klar kort før klokken 19.
- Havde I talt om, at I skulle være flere af sted?
- Hun havde været hjertelig velkommen til at tage sin kæreste med, men det taler vi ikke om, siger Peter Madsen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:17
Peter Madsen ist sich keiner Schuld bewusst, er bleibt bei der Unfalltheorie.

Die Zerstückelung der Leiche ist einer Panikattacke geschuldet, was er ehemals schon ausgesagt hatte.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich nehme jetzt nur diesen Satz.

Dieser Satz klingt für mich wie:
Wenn ich als Totschläger verurteilt werde, liegt es daran, dass
die Gerichtshansel die U-Boot-Technik nicht verstanden haben.
Exakt! Stellt sich die Frage, kann die Technik von neutralen Gutachtern bewertet werden?
Er schreibt eine liebevolle SMS an seine Noch-Ehefrau und das 20 Minuten nach dem angeblichen Tod der K.W. um sie nicht zu beunruhigen.

Ein Mann der Extreme und das im Sekundentakt.

Spannung in Richtung Beurteilung des Gerichtes.


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:18
Zitat von IndinaIndina schrieb:"Sie war sehr willkommen, ihren Freund mitzubringen, aber wir sprechen nicht Darüber", sagt Peter Madsen.
PM will damit vielleicht sagen, dass sie auch ihren freund hätte mitbringen können, aber sie hätten darüber nicht egsprochen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:21
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:PM will damit vielleicht sagen, dass sie auch ihren freund hätte mitbringen können, aber sie hätten darüber nicht egsprochen.
Ahh so...ok, alles klar, Danke!


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:23
@DEFacTo
danke für Erklärung zu den Luken genau darum geht es.ich kann nicht so gut schreiben besser reden,was aber hier nicht geht.
Ich hoffe einige User verstehen jetzt das mit der Sicherung der Luken.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:24
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:PM will damit vielleicht sagen, dass sie auch ihren freund hätte mitbringen können, aber sie hätten darüber nicht egsprochen.
Fein, dann hätte er auch den Freund akzeptiert, ist ok, P.M. ist doch offen für alles.

Er gibt sich als Gutmensch und plaudert in Richtung Freisprechung, seine Anwältin unterstützt diese Vorgehensweise, völlig korrekt.

Es könnte sein, dass er mit einer geringen Strafe davonkommt, noch bin ich nicht sicher.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:28
Es scheint , dass die Polizei eine Rechnung aus dem Geschäft hat, Biltema, wo zwei der 50 Zentimeter langen Schraubenzieher gekauft wurden, die Peter Madsen zugespitzt hat und erzählt diese als ?Erdspieß? verwendet zu haben.
Quelle:

http://nyheder.tv2.dk/2018-03-28-foelg-retssagen-mod-peter-madsen-syvende-dag



Kann es sein das die sich in den Zeitungsberichten irgendwie nicht auf die Länge des zugespitzten Schraubendrehers im klaren sind?

Mir sind jedenfalls keine Schraubenzieher von 50 cm Länge geläufig. 30cm ist schon lang, aber einen halben Meter lang?? Für was für Schraubengrößen soll das sein? Sind das reine Übersetzungsfehler?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:32
Zitat von Sunrise76Sunrise76 schrieb:Es könnte sein, dass er mit einer geringen Strafe davonkommt, noch bin ich nicht sicher.
Warum geringe Strafe? Was ist denn passiert? Klar, für Zerstückelung saß er ab und was war genau passiert? Fragen ueber Fragen. Den Ticker hat mich zu keiner Antwort gebracht. Wo sind professionelle Leute, die da noch helfen könnten? Der Staatsanwalt überzeugt mich nicht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:33
Zitat von nodocnodoc schrieb:Mir sind jedenfalls keine Schraubenzieher von 50 cm Länge geläufig. 30cm ist schon lang, aber einen halben Meter lang?? Für was für Schraubengrößen soll das sein? Sind das reine Übersetzungsfehler?
Ich habe verstanden, dass das spezielle Schraubendreher sind, für tief sitzende Schrauben.

Ob so eine Länge praktikabel ist, weiss ich nicht.
Aber warum sollte es die nicht geben?


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:42
Zitat von nodocnodoc schrieb:Mir sind jedenfalls keine Schraubenzieher von 50 cm Länge geläufig. 30cm ist schon lang, aber einen halben Meter lang?? Für was für Schraubengrößen soll das sein? Sind das reine Übersetzungsfehler?
http://www.biltema.se/sv/Verktyg/Handverktyg/Skruvmejslar-och-Bits/Skruvmejsel/Lang-skruvmejsel-2000031635/

doch die 500mm schraubendreher gibts, nur nicht angespitzt


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:43
Peter Madsen fortæller, at han ikke er sikker på, at ulykken sker præcis klokken 23.05. Det kan også være minutter før.
https://ekstrabladet.dk/112/live-peter-madsen-sendte-sms-kort-tid-efter-kim-walls-doed/7095865
Peter Madsen berichtet, dass er nicht sicher ist, dass der Unfall am 23.05 passiert. Es kann auch Minuten vorher sein.
23:25 SMS an seine Frau.

Nachdem er sich ausgesperrt hat, hat er doch ca. 15 Min. versucht, die Luke zu öffnen. Dann runter, ihr nen Klaps auf die Wange gegeben, schnell wieder raus, damit es nicht zwei Tote an Bord gibt.^^ Und dann schreibt er seelenruhig ne lauschige Monscheinsegeltour zu unternehmen mit Kisses und Hearts?


melden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:43
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Warum geringe Strafe? Was ist denn passiert? Klar, für Zerstückelung saß er ab und was war genau passiert? Fragen ueber Fragen. Den Ticker hat mich zu keiner Antwort gebracht. Wo sind professionelle Leute, die da noch helfen könnten? Der Staatsanwalt überzeugt mich nicht.
Für Zerstückelung saß er ab? Bitte Erklärung…

Als Außenstehender kann man lediglich spekulieren, inzwischen führt das zu nichts.

Abwarten…


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

28.03.2018 um 14:47
Zitat von Sunrise76Sunrise76 schrieb:Für Zerstückelung saß er ab? Bitte Erklärung…
Die Rechtsform inDänemark sagt für das 6 Monate Strafe. Für das haben sie eine Rechtfertigung ihn 6 Monate in U -Haft zu setzen. Alles was darüber hinaus ist, muss bewiesen werden! Der Fall ist in Dänemark, wenn du noch Nachhilfe brauchst.


melden