Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 14:43
@Seps13
ja, steht genau so da, hab es ja nur kopiert u die Quelle steht darüber zum nachlesen


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 15:20
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:Von 15.15 Uhr bis 16.27 Uhr war Madsen aber im Interview. Also muss der Sägentransport davor oder danach stattgefunden haben.
Yep, und der RML Praktikant / MA war ja um 16 Uhr auch noch im U-Boot, also der, der vor Gericht auch zum Tiefenruder befragt wurde und welche Luke man nach dem Auftauchen benutzt.

Von daher favorisiere ich für den Transport der Säge eigentlich deine Variant 1 = nach 17 Uhr ...
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:Früh? Steht das da wirklich so?
Ich würde das als "früher am Tag" interpretieren, im Sinne von "vorher" oder "zuvor" am Tag, nicht im Sinne von früh = morgens / mittags ...


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 15:23
@pass
Zitat von 242242 schrieb:Ich finde das Thema Speicherkarte dennoch keineswegs " sagenhaft " .
Mit „sagenhaft“ meinte ich folgendes: man kann noch so sehr vermuten, dass a) PM die Taten an KW gefilmt hat und b) vor oder bei seiner Festnahme die Speicherkarte versteckt/vernichtet hat.

Solange für a) und b) aber keine tatsächlichen Hinweise vorliegen, bleibt alles nur eine Vermutung. Diese Vermutung wird auch durch hundertfache Wiederholung nicht zu einem gerichtsfesten Fakt. Dass an Bord eine GoPro gefunden wurde, ist kein hinreichendes Indiz, zumal es nach Aussagen von Mitarbeitern der Werkstatt keine Seltenheit gewesen ist, dass an Bord so eine Kamera war und dass oft sie selbst dort die Speicherkarte eingelegt haben. PMs Aussage, dass er vergessen habe, die Speicherkarte einzulegen, dürfte ihm kaum zu widerlegen sein, auch wenn es schwerfällt, das zu akzeptieren.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 15:26
Zitat von AndanteAndante schrieb:Solange für a) und b) aber keine tatsächlichen Hinweise vorliegen, bleibt alles nur eine Vermutung. Diese Vermutung wird auch durch hundertfache Wiederholung nicht zu einem gerichtsfesten Fakt. Dass an Bord eine GoPro gefunden wurde, ist kein hinreichendes Indiz, zumal es nach Aussagen von Mitarbeitern der Werkstatt keine Seltenheit gewesen ist, dass an Bord so eine Kamera war und dass oft sie selbst dort die Speicherkarte eingelegt haben. PMs Aussage, dass er vergessen habe, die Speicherkarte einzulegen, dürfte ihm kaum zu widerlegen sein, auch wenn es schwerfällt, das zu akzeptieren.
Genau ist Vermutung. Und Vermutung ist kein Beweis! Das sage ich schon lange! Aber hier wird man noch gefragt; wo man sprechen gelernt hat. Lol , Hit des Tages! Lach


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 15:46
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:der RML Praktikant / MA war ja um 16 Uhr auch noch im U-Boot
Vielen Dank. Den Praktikanten hatte ich übersehen.
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Ich würde das als "früher am Tag" interpretieren, im Sinne von "vorher" oder "zuvor" am Tag, nicht im Sinne von früh = morgens / mittags
Passt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 15:55
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Yep, und der RML Praktikant / MA war ja um 16 Uhr auch noch im U-Boot, also der, der vor Gericht auch zum Tiefenruder befragt wurde und welche Luke man nach dem Auftauchen benutzt.
Sorry der Nachfrage; war es der Praktikant, der PM mit Säge um welche Uhrzeit es auch handelt, ausgesagt hat?


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:06
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:thetruth3 schrieb:
Früh am Tag des 10. August rief Wall Madsen dazu auf, es als letzte Gelegenheit zu nutzen, einen Fall für The Wired, den sie bereits begonnen hatte, zu vervollständigen.
Früh? Steht das da wirklich so?
Tidligere = früher
Tidlig = früh


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:07
Nicht vergessen..
Zitat von DawnDawn schrieb am 14.04.2018:Donnerstag 19.4.18 Sender TLC 20:15 - 22:15 Tatort UBoot - der Fall Kim Wall

https://www.tlc.de/programme/tatort-u-boot
Wer den Sender nicht bekommt, man kann auch über die kostenlose App Waipu über Handy und Co schauen.
Eine zwei Stunden-Doku! - da bin ich mal ziieeemlich gespannt, ob die auch gut recherchiert haben. Möchte fast wetten, das in unserem Wiki gestöbert wurde :}


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:08
Zitat von GrabowskiGrabowski schrieb:Tidligere = früher
Tidlig = früh
Sorry und im Artikel stand "Tidligere på dagen"
Tidligere ist die Steigerungsform von tidlig
Eine Feinheit, ich weiss, aber wenn es für jemand wichtig ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:14
okay, hatte ja nur die automatische Übersetzung..aber auch egal, wenn bis 16 Uhr der Praktikant auf dem Boot war, dann kann PM die Sachen ja nur nach 16.42 aufs Boot gebracht haben


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:15
Ein Video von seiner Tat, wäre sicherlich die Krönung für Madsen gewesen...
Nur wo könnte er den Chip versteckt haben, innerhalb des Bootes das Madsen gerettet hat?
Mhh, ich denke, die Ermittler haben da sicherlich alles auf den Kopf gestellt...
Das U-Boot wurde auch gründlich untersucht und Madsen werden sie auch akribisch kontrolliert haben..
Zitat von DawnDawn schrieb:Eine zwei Stunden-Doku! - da bin ich mal ziieeemlich gespannt, ob die auch gut recherchiert haben. Möchte fast wetten, dass in unserem Wiki gestöbert wurde :}
"Nichts Genaues weiß man nicht..“ :-)) Bin auch gespannt....


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:21
Zitat von IndinaIndina schrieb:Eine zwei Stunden-Doku! - da bin ich mal ziieeemlich gespannt, ob die auch gut recherchiert haben. Möchte fast wetten, dass in unserem Wiki gestöbert wurde :}
Hm , wenn es noch ein Film gibt, bin gespannt ich bin skeptisch. Sorry muss mal erklären warum ,der Vierfachmord Rupperswil sollte auch gefilmt werden, und es wurde abgesagt, hm Alle Filme nützen nix, so meine Meinung. Wenn es Filme gibt, ist meistens ratlos seitens Behörden .


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:31
Zitat von IndinaIndina schrieb:Ein Video von seiner Tat, wäre sicherlich die Krönung für Madsen gewesen...
Nur wo könnte er den Chip versteckt haben, innerhalb des Bootes das Madsen gerettet hat?
Mhh, ich denke, die Ermittler haben da sicherlich alles auf den Kopf gestellt...
Das U-Boot wurde auch gründlich untersucht und Madsen werden sie auch akribisch kontrolliert haben..

Auf dem U- Boot: an Stellen mit Dichtungen oder etwas Spiel. In Ritzen und Kanten und unter Vorsprüngen.
In dem Overall, in dem er festgenommen wurde. Die Miccro SD Karten sind so extrem winzig, dass sie auch in eine Umschlagnaht passen oder an einer anderen verdickten Stelle des Stoffs.
Ich weiß allerdings nicht, ob die kleine Menge Metall der MicroSD erfolgreich gescannt werden könnte.

15 mm x 11 mm das muss man mal visualisieren! Ich glaube nicht so recht, dass die Polizei seinen Anzug dermaßen filigran untersucht hat. Damals gab es noch nicht diesen extremen Verdacht, dass er die Tat eventuell gefilmt hat und so etwas kleines wie eine Micro SD von Bedeutung sein könnte.

https://shop.gopro.com/EMEA/accessories-2/128gb-lexar-microsdxc-memory-card/AMSDC-512-EU.html

https://www.itwissen.info/microSD-Karte-microSD-card.html


5x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:42
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Genau ist Vermutung. Und Vermutung ist kein Beweis! Das sage ich schon lange! Aber hier wird man noch gefragt; wo man sprechen gelernt hat. Lol , Hit des Tages! Lach
Es haben jetzt, glaube ich, alle mitbekommen, dass du dich selbst unheimlich toll findest. Das brauchst du nicht in jedem zweiten post zu wiederholen.
Klee8 schrieb (Beitrag gelöscht):Wenn ich viele Beweise habe, brauche ich nicht zu filmen. Sorry, jeder Film ist ein ratloses Ding! Meine Meinung.
Den Film hat ja auch nicht die Staatsanwaltschaft gedreht. Überleg mal, bevor du schreibst.
Zitat von DawnDawn schrieb:Ich glaube nicht so recht, dass die Polizei seinen Anzug dermaßen filigran untersucht hat. Damals gab es noch nicht diesen extremen Verdacht, dass er die Tat eventuell gefilmt hat und so etwas kleines wie eine Micro SD von Bedeutung sein könnte.
Den Anzug gibt es sicher noch, inzwischen werden sie den wohl untersucht haben. Im Boot glaube ich nicht, er wusste ja nicht, ob und wann er da wieder ran kommt. Die Karte kann sonstwo sein, vielleicht im Meer, vielleicht hat er sie geschluckt, wer weiß.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:43
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Hm , wenn es noch ein Film gibt, bin gespannt ich bin skeptisch. Sorry muss mal erklären warum ,der Vierfachmord Rupperswil sollte auch gefilmt werden, und es wurde abgesagt, hm Alle Filme nützen nix, so meine Meinung. Wenn es Filme gibt, ist meistens ratlos seitens Behörden .
Da gebe ich Dir recht, man darf sich natürlich keine weitreichenden Erkenntnisse von der Doku erhoffen, sehe ich genauso.
Ich finde es eben nur spannend zu welchem Resümee der Sender TLC gekommen ist..


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:45
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb:Den Anzug gibt es sicher noch, inzwischen werden sie den wohl untersucht haben. Im Boot glaube ich nicht, er wusste ja nicht, ob und wann er da wieder ran kommt. Die Karte kann sonstwo sein, vielleicht im Meer, vielleicht hat er sie geschluckt, wer weiß.
Ja, das stimmt schon. Diese Speicherkarte ist nur (m}ein Hoffnungsträger mit grottenschlechter Auffinde-Prognose.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 16:46
Zitat von DawnDawn schrieb:15 mm x 11 mm das muss man mal visualisieren! Ich glaube nicht so recht, dass die Polizei seinen Anzug dermaßen filigran untersucht hat. Damals gab es noch nicht diesen extremen Verdacht, dass er die Tat eventuell gefilmt hat und so etwas kleines wie eine Micro SD von Bedeutung sein könnte.
Wenn es diese Mini-Karte wirklich gab, wollte er sie entweder retten- oder er wollte sie vernichten.
Retten wäre ihm wahrscheinlich lieber gewesen.
Dass Herr PM für seine Außenwelt sehr feine Antennen hat, ist klar.

Er wird nach seiner Rettung genau hingespürt haben, wie sich die Leute ihm gegenüber verhalten.
Glauben sie ihm? Verhalten sie sich ihm gegenüber respektvoll?
Ist der Ton eher harsch? Wird er verdächtigt? Was wird auf ihn zukommen?

Und da nach seiner Rettung alles ratz fatz ging (Befragungen usw) und die Polizisten ihn auf den Fotos eher ernst angucken, könnte er sich schweren herzens entschlossen haben, das Ding komplett zu vernichten.

Er geht gerne Risiken ein, aber er kapiert schon, wenn ihm etwas schaden könnte.


1x zitiertmelden