Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 14:55
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Madsens Aussageverhalten ist aber keineswegs erratisch/verwirrt/schwach erinnernd, sondern jeweils dem neuesten Stand der Ermittlungen angepasst.

Er fing an mit der überzeugend vorgetragenen Lüge an, er habe Wall lebend an Land abgesetzt und wisse im übrigen gar nicht, wer sie eigentlich sei. Und hat seit Auswertung der Überwachungskameraaufnahmen und des Auffindens des Torsos noch jedesmal seinen eigenen Ausführungen widersprochen oder aber sie "angepasst", wenn es ihm in Folge opportun erschien.

Das ist aus seiner Sicht legitim, aber fördert nicht eben seine Glaubwürdigkeit, zumal er immer noch daran festhält, er habe die Leiche von Wall in Gänze zu Wasser gelassen. Warum darüber hinaus eine "würdevolle Seebestattung" mit dem Beschweren von Eisenteilen einhergehen musste und wie sich die würdevolle See"bestattung" mit dem Seelenheil von Walls Freunden und Verwandten verträgt, hat er scheinbar auch noch nicht erklärt.

Natürlich kann man für jedes einzelne belastende Verhalten und für jede einzelne abstruse Aussage eine den Verdächtigen exkulpierende Rationalisierung finden. Aber in der Gesamtheit trägt das einfach nicht mehr.
Ja, wir wissen, dass er erst so tun wollte, als wüsste er nicht, was mit ihr passiert ist.
Und wir wissen, dass er immer noch abstreitet, sie nicht im Ganzen in das Meer gebracht zu haben.
Und wir kennen drei Aussagen von ihm, die erste Lüge, das, was er danach bei der U-haft ausgesagt haben soll und das von der letzten Anhörung.
Für mich sind da trotzdem noch alle Möglichkeiten offen, da es da, in meinen offenen Augen, keine allgemeingültige Wertung gibt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 15:01
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Und dann gibt es welche, zu denen gehöre ich, die "offen" sind. Dh es könnte "so" passiert sein.... Oder auch so.
Aber nichts anderes machen trailhamster und passato doch auf. Es handelt sich doch hier um eine Kontroverse, die auch mal disharmonisch verlaufen kann. Ich persönlich finde es zumindest interessant, wenn ab und zu auch andere Meinungen kommen. Seitenweise einen Lukenunfall zu rekonstruieren und sich dabei gegenseitig zu bestätigen, produziert natürlich keinen Mißklang, finde ich streckenweise aber ziemlich eindimensional


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 15:04
@trailhamster

Ich sage das mal, meiner Meinung nach, so, : Hat er sie aktiv getötet, wofür es für mich weniger Anhaltspunkte gibt, ist er für mich ein ziemlich dummer,, eventuell psychopatischer, Krimineller und gab es einen Unfall, hat er auf ziemlich bescheuerte, unreife Art versucht, diesen Unfall zu vertuschen.
Willst Du das lesen? :-D


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 15:06
@Ebba11

Nein, machen sie nicht, sie haben ihre festgelegte Meinung und die wird mit allen Mitteln verteidigt.
Da gebe ich dem genauen Wortlaut von traces recht.
Das geht ja schon von Anfang an so. ;-)


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 15:21
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Nein, machen sie nicht, sie haben ihre festgelegte Meinung und die wird mit allen Mitteln verteidigt.
Da gebe ich dem genauen Wortlaut von traces recht.
Und das ist jetzt schlimm? Ich habe auch meine festgelegte Meinung, d.h. aber nicht das diese richtig ist. Unsere unterschiedlichen Überzeugungen sind doch nur verschiedenen Betrachtungsweisen geschuldet. Ich finde das spannend, auch wenn das in diesem tragischen Fall ein unpassendes Wort ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 15:24
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Das und das passt für mich nicht zusammen.
Warum denn nicht? Er versucht so gut wie möglich aus der Sache herauszukommen. Das machen fast alle Täter so. Immer schön mauern und nur das zugeben, was die Polizei ohnehin beweisen kann. Zugleich will er kooperativ erscheinen und verhält sich halt auch so. Daher belastet er sich bei der Lukengeschichte gleich ein bisschen mit, wobei er aber natürlich nicht mehr ganz genau weiß, wie alles abgelaufen ist. Die Leichenschändung gibt er sogar zu, streitet aber das zerstückeln ab.
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Das geht ja schon von Anfang an so. ;-)
Mag sein. Trotzdem wäre es besser, wenn wir ab jetzt wieder mehr über das Thema und weniger über andere User reden würden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 15:24
@Ebba11

Naja, eine Meinung zu haben, ist sicherlich nicht schlimm, bedenklich ist wohl eher nur, wie sie verteidigt wird.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 15:33
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Naja, eine Meinung zu haben, ist sicherlich nicht schlimm, bedenklich ist wohl eher nur, wie sie verteidigt wird.
nämlich wie und von wem?


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 15:35
@trailhamster

Das wurde hier schon oft genug diskutiert, vielleicht einfach noch mal von Anfang an lesen. :-)
Das geht nämlich jetzt zu weit vom Thema ab und ich wiederhole mich nicht gerne. Steht ja alles weiß auf schwarz da.
Ich habe fertig.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 15:46
Bitte kommt wieder zurück zum Thema. Die Differenzen bezgl. Polemik, Ironie und festgefahrener Meinung sollten nun geklärt sein. Falls nicht, macht das per PN aus. Wäre auch nicht schlecht mal ab und zu an das Opfer zu denken und seine persönlichen Befindlichkeiten hinten an zu stellen. Auch frage ich mich, warum man hier in diesem traurigen Fall ständig :-) ;-) lachen oder zwinkern, bzw. schmunzeln muss.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 15:52
@trailhamster
@passato
Mir ist bisher von euch noch nicht geschildert worden, wie es denn tatsächlich gewesen sein könnte? Theorien anderer User bzw. Aussagen PMs auseinandernehmen ist ja einfach, eigene glaubhafte Szenarien zu liefern dagegen schwierig.
Wieso sollte er denn plötzlich zur unkontrollierten mordenden Sexbestie geworden sein, ausgerechnet in seinem Boot, nachdem ihn dutzende Leute mit KW gesehen/fotografiert haben? War doch vorher auch nie der Fall (Argument von @passato, dass es kein Unfall gewesen sein kann)?!


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 16:08
Die Staatsanwaltschaft  wird versuchen den Unfall mit soviel Indizien  wie möglich zu widerlegen und dann darauf die Anklage zu fussen. Ihm einfach glauben wird niemand, da er zu oft gelogen hat. Daher haben wir es hier quasi mit dem Szenario "Unfall ohne Zeugen" zu tun. Das kann man nicht beweisen sobdern muss es widerlegen. Wenn man es durch Indizien glaubhaft  widerlegen kann, so wird eine Verurteilung wg.  einer Tötung sehr wahrscheinlich, wenn nicht dann gilt "in dubio pro reo".
Sich hier die Spekulationen als "das einzig Wahre" um die Ohren zu hauen bringt aber nix, denn da wir im Forum keine Akteneinsicht haben, kratzen wir hier eh nur an der Oberfläche. Dann besser warten auf neue Info's . .


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 16:17
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Wieso sollte er denn plötzlich zur unkontrollierten mordenden Sexbestie geworden sein
Dass ein Täter bis zur Tat ein bis dahin unbescholtenes Leben führte, ist gar nicht so selten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 16:22
http://newsbreak.dk/ubaads-sagen-hunde-har-markeret-nu-sendes-dykkere-i-vandet/

Spürhunde haben angeschlagen und es sollen nun Tauchgänge an mehreren markierten Stellen erfolgen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 16:42
Demnach haben die Hunde im Øresund angeschlagen


Etwas verwirrend aber diese Aussage:

Jens Møller har oplyst, at den fundne torso var afklædt. Derudover blev der ifølge Jens Møller ikke fundet noget tøj i ubåden.

Jens Møller hat erklärt, dass der gefundene Torso gekleidet war. Darüber hinaus wurde nach Jens Møller keine Kleider im U-Boot gefunden.


Ist das richtig übersetzt - nix Unter/Strumpfhose?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 16:46
afklædt= ausgezogen
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Etwas verwirrend aber diese Aussage:

Jens Møller har oplyst, at den fundne torso var afklædt. Derudover blev der ifølge Jens Møller ikke fundet noget tøj i ubåden.

Jens Møller hat erklärt, dass der gefundene Torso gekleidet war. Darüber hinaus wurde nach Jens Møller keine Kleider im U-Boot gefunden
afklædt=ausgezogen


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 16:48
@pinkorchid

Danke, dann war es wieder das übliche Übersetzungsproblem


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 17:03
Besteht die Möglichkeit, dass jemand der der dänischen Sprache mächtig ist hier übersetzt?
Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 17:05
Aus dem Artikel:
"Schwedische Hunde
Besonders ausgebildete Hunde aus Schweden wurden in kleinen Booten über die Strecke gefahren, wo sie auf einer kleinen Plattform an der Spitze des Schiffes sitzen und in die Luft schnüffeln konnten, die sich über das Wasser bewegt.
Dies sind Hunde, die trainiert werden, um Moleküle von Toten im Wasser zu erkennen - bis hin zu einer Tiefe von mindestens 30 Metern.
"Die Hunde haben mehrere Plätze markiert, und das sind die Orte, an denen wir die Tauchgänge planen", sagt Jens Møller."

Schon krass, was diese Hunde leisten können. Habe ich so noch nicht gehört.

Eine Frage noch zum Start der Tauchgänge: sind diese bereits Samstag gestartet oder für spätestens Samstag geplant? (wird im Artikel schlecht übersetzt, und zwar so:"Wir haben spätestens am Samstag getaucht und planen noch neue Tauchgänge durchzuführen" )

http://newsbreak.dk/ubaads-sagen-hunde-har-markeret-nu-sendes-dykkere-i-vandet/


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 17:21
@spherehere
Dass ein Täter bis zur Tat ein bis dahin unbescholtenes Leben führte, ist gar nicht so selten.
Ist schon klar. Aber keiner macht das geplant/freiwillig während er auf einem rosaroten Elefanten sitzt und dabei fotografiert wird (U-Boot!)

@lightbride
Schon krass, was diese Hunde leisten können. Habe ich so noch nicht gehört.
Das sind speziell ausgebildete Wasserleichenspürhunde. Die können 30-40m tief liegende Wasserleichen erschnüffeln. Allerdings aufgrund der Strömung natürlich nicht punktgenau.


2x zitiertmelden