Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:05
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Du, und leider auch trailhamster, machst das aber verbissen
es ist eigentlich mehr augenzwinkernd als verbissen, also sorry wenn das so rueberkam.

Aber ich finde es trotzdem schon interessant dass du jetzt gerade die beiden angesprochen hast die die entgegengesetzte Meinung vertreten, also PM kein Wort glauben. Ist das etwa Zufall?

Also ich finde so ein Luegengebaeude laedt halt schon mal zu einem leicht ironischen Unterton ein..... war aber im positiven Sinne gemeint ;-)

Ich finde es jedenfalls besser sich mit Argumenten zu den Argumenten der Gegenseite zu aeussern und so die Diskussion voranzutreiben als sich ueber die Meinung der anderen zu beschweren, sonst kann man ja gleich immer nur im Kreis diskutieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:06
Zitat von TrustyTrusty schrieb:ann es sein, dass PM sich a priori viell gar nicht gg ein Psych Gutachten an sich gewehrt hat, sondern gg den Fakt, dazu in eine Psych (forensische) Einrichtung eingewiesen zu werden?
Es gibt viele Menschen, für die das ein Horror wäre.
Ambulant ist das schon wesentlich weniger "erniedrigend/entwürdigend".
Zumal es ja nach wie vor sein kann, dass es tatsächlich ein Unfall war.
Dies ist wieder ein gutes Beispiel für einen, Madsens Verhalten in günstigem Licht verkennenden, Ansatz.

Die stationäre Begutachtung wurde ja erst erwogen, weil Madsen eine "ambulante" Begutachtung zuvor verweigert hatte.

Es jetzt so darzustellen, als sei Madsens Bereitschaft darauf zurück zu führen, dass nun eine stationäre Begutachtung nicht mehr gefordert werde, stellt den Sachverhalt auf den Kopf. Und diese Bereitschaft, in Madsen unerschütterlich das Gute im Menschen zu sehen, unabhängig davon, welche abstrusen aussagetechnischen Volten er gerade wieder zum Besten gibt, mag einen Teil meiner Polemik erklären.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:12
Kann es sein, dass PM sich a priori viell gar nicht gg ein Psych Gutachten an sich gewehrt hat, sondern gg den Fakt, dazu in eine Psych (forensische) Einrichtung eingewiesen zu werden?
Es gibt viele Menschen, für die das ein Horror wäre.
Ambulant ist das schon wesentlich weniger "erniedrigend/entwürdigend".
Zumal es ja nach wie vor sein kann, dass es tatsächlich ein Unfall war.
Alle zustehenden rechte einem beschuldigten in einem demokratischen land.

Aber es gibt es auch irgendwo eine grenze, wo nicht ein Madsen die executive ist sondern der staat.

Und dieser, der staat kann mmn auch aufgrund der unbeschreiblichen umstände, in gewisser art diktieren was ein Madsen darf und was nicht.

Es gibt auch täter die eine speichelprobe ablehnen und die dann gerichtlich eingeholt wird/werden kann.

Ich schrieb schon mal das ich nach einiger zeit befaßen mit diesem fall den eindruck bekam, als wenn die dänische justiz eine ähnlich verständnisvolle ist wie die, sry, deutsche.

Und auch in anderen großen skandinavischen fällen fiel mir wie auch in diesem fall das hinnehmen aller lügen und verdrehungen und absurditäten immer wieder auf.


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:22
@passato
@trailhamster

Sorry für den OT, aber es ist echt geschmacklos, jetzt mit einem "hihi-ist ja alles gar nicht so gemeint und mal ehrlich es ist alles sooo spaßig und alle die das Augenzwinkern nicht mitkriegen sind doof" zu kommen. Die Erklärung, die ihr für euren Diskussionsstil abgebt, trifft auf das Stilmittel "Ironie" zu. Nur leider ist das nicht der Stil, in dem eure Postings verfasst sind. Da trifft "Polemik" besser. Abgeschlossen, festgenagelt und feindselig in der Haltung, keine offene Auseinandersetzung möglich, statt dessen Pauschalisierungen und belächelnde Herabsetzung jener, die einer gegenteiligen Meinung sind oder zusätzliche Aspekte zu bedenken geben. Da hat man nicht mehr wirklich "Lust", auf Fragen einzugehen, wenn man den Eindruck erlangt, dass diese lediglich im Versuch gestellt werden, den Beantwortenden vorzuführen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:23
@passato

Ja, so kommt das rüber, wäre aber auch schön wenn Du auch nicht nur meinst, auf Argumente einzugehen, sondern es auch tatsächlich tust.
Habe schon einige Anmerkungen, auch vor längerer Zeit gemacht, die Du einfach übergehst.
Warum nur ihr beide ins Auge stecht? Weil die 'Lautesten' immer ins Auge stechen.
Hat ja auch niemand gesagt, dass ihr mit allem Unrecht habt. Nur ihr ignoriert einzelne Alternativen, die Euch augenscheinich nicht in die Theorie passen. Es gibt für viele Dinge nicht nur eine Erklärung. Z.B, der lügt, der ist schuldig. Der redet wirr, der ist schuldig. Der ist impulsiv, der ist schuldig. Der hat ungewöhnliche Sexparties, der ist schuldig, usw. und so fort.
Das ist mir zu einfach und oft genug an der Realität vorbei, dafür habe ich schon zuviel gesehen und gehört.

@aero

Vielleicht sind hier einige schon weiter als, holt die Fackeln und Heugabeln und hängt ihn/sie höher. :-)
Ich denke auch nicht, dass das so hingenommen wird. Ist halt nur erst mal eine Aussage, die zu beweisen, oder zu negieren ist.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:31
Zitat von tracestraces schrieb:Sorry für den OT, aber es ist echt geschmacklos, jetzt mit einem "hihi-ist ja alles gar nicht so gemeint und mal ehrlich es ist alles sooo spaßig und alle die das Augenzwinkern nicht mitkriegen sind doof" zu kommen. Die Erklärung, die ihr für euren Diskussionsstil abgebt, trifft auf das Stilmittel "Ironie" zu. Nur leider ist das nicht der Stil, in dem eure Postings verfasst sind.
"hihihi?"

Ich komme mit gar nichts. Ich habe nur den Hintergund meiner gelegentlichen Polemik dargelegt. Wem das nicht gefällt, braucht meine Beiträge ja nicht zu lesen.

Mit den Geschmacklosigkeiten, die für mich angesichts des Tatverdachts und Madsens Verhalten die anhaltend realitätsflüchtigen exkulpierenden Phantasien mancher Mitmailer hier darstellen, muss ich ja auch zurecht kommen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:38
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Ich arbeite selbst in einer Unfallabteilung und da wissen mindestens 60-70% auf Nachfrage nicht mehr genau, wie es sich genau zugetragen hat.
Wenn das im Fall von PM so wäre, dann kann er es ja auch so sagen. Tut er aber nicht. Und daher passt sein Verhalten eher auf jemanden, der versucht ein Tötungsdelikt zu vertuschen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:49
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Hat ja auch niemand gesagt, dass ihr mit allem Unrecht habt. Nur ihr ignoriert einzelne Alternativen, die Euch augenscheinich nicht in die Theorie passen. Es gibt für viele Dinge nicht nur eine Erklärung. Z.B, der lügt, der ist schuldig. Der redet wirr, der ist schuldig. Der ist impulsiv, der ist schuldig. Der hat ungewöhnliche Sexparties, der ist schuldig, usw. und so fort.
Das ist mir zu einfach und oft genug an der Realität vorbei, dafür habe ich schon zuviel gesehen und gehört.

@aero

Vielleicht sind hier einige schon weiter als, holt die Fackeln und Heugabeln und hängt ihn/sie höher. :-)
Nicht einzelne Aussagen, sondern das gesamte BILD (die bekannten Umstände, die Abfolge von Madsens Aussagen, das Auftreten von Madsen) legen den Schluß nahe, dass ein Tötungsdelikt vorliegt und kein Unfall. Dies ist meine Überzeugung und auch die der dänischen Staatsanwaltschaft, sonst würde Madsen nicht in Untersuchungshaft sitzen.

Allen, die von einem Tötungsdelikt ausgehen (unabhängig davon, ob es diesbezüglich jemals zu einer Verurteilung kommen wird) deshalb monosynaptisches Denken und Phantasien von Lynchjustiz zu unterstellen, greift ein wenig kurz.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:49
@Ahmose

Es gibt aber leider auch genug Menschen, die etwas sagen, obwohl sie gar nicht wissen, was Sache ist, das Internet ist voll davon.
Das kann man wieder so, oder so sehen. Leider.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:58
Ohne die ironisierenden Beiträge von trailhamster und passato würde mich das Mitlesen des Threads nerven, langweilen und abstoßen. Ironie ist gerade in diesem Fall ein plausibles Mittel Distanz und Betroffenheit unter einen Hut zu bringen.
Danke für Eure Beiträge!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 13:58
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Es gibt aber leider auch genug Menschen, die etwas sagen, obwohl sie gar nicht wissen, was Sache ist, das Internet ist voll davon.
Das kann man wieder so, oder so sehen. Leider.
Da sagst Du was. ;-)

Madsens Aussageverhalten ist aber keineswegs erratisch/verwirrt/schwach erinnernd, sondern jeweils dem neuesten Stand der Ermittlungen angepasst.

Er fing an mit der überzeugend vorgetragenen Lüge an, er habe Wall lebend an Land abgesetzt und wisse im übrigen gar nicht, wer sie eigentlich sei. Und hat seit Auswertung der Überwachungskameraaufnahmen und des Auffindens des Torsos noch jedesmal seinen eigenen Ausführungen widersprochen oder aber sie "angepasst", wenn es ihm in Folge opportun erschien.

Das ist aus seiner Sicht legitim, aber fördert nicht eben seine Glaubwürdigkeit, zumal er immer noch daran festhält, er habe die Leiche von Wall in Gänze zu Wasser gelassen. Warum darüber hinaus eine "würdevolle Seebestattung" mit dem Beschweren von Eisenteilen einhergehen musste und wie sich die würdevolle See"bestattung" mit dem Seelenheil von Walls Freunden und Verwandten verträgt, hat er scheinbar auch noch nicht erklärt.

Natürlich kann man für jedes einzelne belastende Verhalten und für jede einzelne abstruse Aussage eine den Verdächtigen exkulpierende Rationalisierung finden. Aber in der Gesamtheit trägt das einfach nicht mehr.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 14:01
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Nicht einzelne Aussagen, sondern das gesamte BILD (die bekannten Umstände, die Abfolge von Madsens Aussagen, das Auftreten von Madsen) legen den Schluß nahe, dass ein Tötungsdelikt vorliegt und kein Unfall. Dies ist meine Überzeugung und auch die der dänischen Staatsanwaltschaft, sonst würde Madsen nicht in Untersuchungshaft sitzen.

Allen, die von einem Tötungsdelikt ausgehen (unabhängig davon, ob es diesbezüglich jemals zu einer Verurteilung kommen wird) deshalb monosynaptisches Denken und Phantasien von Lynchjustiz zu unterstellen, greift ein wenig kurz.
Doch, ich zeige Alternativen zu einzelnen Aspekten, weil so das einseitige 'Gesamtbild' dann nicht mehr stand hält. Ein Gesamtbild auf einseitigen Ansichten aufzubauen, finde ich kontraproduktiv.
Ob die Staatsanwaltschaft davon überzeugt ist, wissen wir nicht, vielleicht ist das die einzige Möglichkeit, ihn für weitere Ermittlungen festzuhalten. Nach unten korrigieren geht ja meist leichter, als nach oben.

Zu deinem zweiten Absatz:
Bitte nicht meinen Ausführung zu Aeros Kommentar aus dem Kontext reißen. Er schreibt von der Justiz. Du musst auch nicht alles auf Dich beziehen. :-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 14:03
@Ahmose
Zitat von 242242 schrieb:aus dem Live Ticker geht hervor das PM selbst nicht genau weiß wie der Unfall passiert ist.

http://ekstrabladet.dk/112/article6806629.ece

"Du ser jo ikke, hvad der sker med Kim. Du hører et bump. Er det korrekt? Ja, siger han og siger, at han ikke hører hende skrige "

Verteidigerin fragt PM um 15:59

" Du hast nicht gesehen , was mit Kim passiert ist ? . Du hast aber einen Stoß gehört - Ist das richtig ?

PM antwortet :  Ja .

und ich habe sie nicht schreien gehört "



1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 14:08
Zitat von 242242 schrieb:Verteidigerin fragt PM um 15:59

" Du hast nicht gesehen , was mit Kim passiert ist ? . Du hast aber einen Stoß gehört - Ist das richtig ?

Ich verstehe nicht, wieso die Verteidigerin solch eine Suggestivfrage stellen darf. Dann kann sie ihm ja gleich alles in den Mund legend.



1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 14:12
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Es gibt aber leider auch genug Menschen, die etwas sagen, obwohl sie gar nicht wissen, was Sache ist, das Internet ist voll davon.
Das kann man wieder so, oder so sehen. Leider.
Nachdem man in Haft sitzt und Unterstützung durch einen Anwalt hat sollte sich das aber legen. Ich spekuliere in Foren auch mal fröhlich ins Blaue hinein, würde dasselbe aber nicht vor einem Haftrichter machen. PM hätte einfach sagen können das er nicht weiß wie KW die Luke auf den Kopf bekam, da er zu der Zeit ganz woanders war.
Zitat von HipMalicHipMalic schrieb:... Ich verstehe nicht, wieso die Verteidigerin solch eine Suggestivfrage stellen darf. Dann kann sie ihm ja gleich alles in den Mund legend.
Das war ja kein Prozess. Hier ging es nur um die Frage ob die Untersuchungshaft verlängert wird. Und um Fragen wie Durchsuchung des Computers und psycholo. Gutachten, usw.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 14:25
@Ahmose

War er zu der Zeit woanders?
Natürlich denkt man, boah, der kann das doch einfach sagen, machen aber viele nicht, aus den verschiedensten Gründen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 14:31
@trailhamster
@passato
Ich glaube, der grosse Unterschied besteht darin, dass Ihr aus den wenigen Infos, die wir aus der Presse erfahren, bereits Euer Urteil gefällt habt. Punkt
Und dann gibt es welche, zu denen gehöre ich, die "offen" sind. Dh es könnte "so" passiert sein.... Oder auch so.... Oder ganz anders.
GOTT sei dank, gibt es auch solche Menschen, sonst gäbe es noch mehr Unschuldige im Knast oder Tote durch den elektr Stuhl.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 14:33
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:War er zu der Zeit woanders?
Natürlich denkt man, boah, der kann das doch einfach sagen, machen aber viele nicht, aus den verschiedensten Gründen.
Er macht das meiner Meinung nach nicht, weil er ein Bild von sich, dem Unfall und seinen Handlungen aufrecht erhalten will. Immerhin hat er keine Hilfe geholt und sie ins Meer geworfen. Das muss er ja irgendwie erklären. Wenn er an dem Unfall mitschuldig ist, dann lässt sich so ein Verhalten wesentlich leichter erklären. Dito bei der Irrfahrt und seinen langen Tauchgängen. Wenn er KW die Luke an den Kopf gedonnert hat, und sei es aus versehen, dann kann man sein schlechtes Gewinnen, seine Panik und seine Handlungen eher verstehen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 14:35
@Trusty

Ja, aus diesem und anderen Gründen, tu ich mich jetzt wieder heraus.
Denn wenn ich zynisch werde, werde ich gesperrt, weil das hier nicht gerne gesehen wird. .-)



Danke an den Poster, für die neue Info, dass er sich jetzt freiwillig einem Gutachten unterzieht.
Bin mal gespannt, was dabei heraus kommt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.09.2017 um 14:45
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Nachdem man in Haft sitzt und Unterstützung durch einen Anwalt hat sollte sich das aber legen. Ich spekuliere in Foren auch mal fröhlich ins Blaue hinein, würde dasselbe aber nicht vor einem Haftrichter machen. PM hätte einfach sagen können das er nicht weiß wie KW die Luke auf den Kopf bekam, da er zu der Zeit ganz woanders war.
HipMalic schrieb:
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Er macht das meiner Meinung nach nicht, weil er ein Bild von sich, dem Unfall und seinen Handlungen aufrecht erhalten will. Immerhin hat er keine Hilfe geholt und sie ins Meer geworfen. Das muss er ja irgendwie erklären. Wenn er an dem Unfall mitschuldig ist, dann lässt sich so ein Verhalten wesentlich leichter erklären. Dito bei der Irrfahrt und seinen langen Tauchgängen. Wenn er KW die Luke an den Kopf gedonnert hat, und sei es aus versehen, dann kann man sein schlechtes Gewinnen, seine Panik und seine Handlungen eher verstehen.
Das und das passt für mich nicht zusammen.


1x zitiertmelden