Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:13
@Trimalchio
Was für eine Arbeit! - Aus den Karten dürfte demnach herausgelesen werden, dass PM nie das Land erreichte, richtig?


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:14
@Trimalchio

Ganz großes Lob und DANKE für die Arbeit und Mühe - allen anderen die hier so konstruktiv mitwirken ebenfalls. :)


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:19
@Interested
Danke, es braucht auch Gegner hier:-) Danke @ Trimalchio für die Karte, noch ist sie nicht ganz mit Fakt belegt:-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:22
@Trimalchio
Hat er das Land nie betreten, laut Karte lese ich das nicht heraus?


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:27
In der Technik macht man sogenannte Risikoanalysen.

Man belegt Einzelwirkungen mit berechneten oder geschätzen Wahrscheinlichkeiten.
Was bedeutet das es im Einzelfall ganz anders ausgehen kann - bei unendlicher Wiederholung aber um den Wahrscheinlichkeitswert einpendelt.

Beispiel:
Wahrscheinlichkeit das er mit Ihr in die Kiste wollte: 95 %
Wahrscheinlicheit das irgendeine Frau mit Ihm in den Sonnenuntergang fährt um in die Kiste..: 60 %
Nehmen wir den ungünstigesten Fall an- beide Einzelwahscheinlichkeiten müßen zeitgleich eintreten:
0,95 x 0,6 = 0,57.
Also 57 % aller Paare - wenn das Uboot unendlich oft rausfährt - landen in der Kiste.

Beispiel:
Wahrscheinlichkeit das die Luke durch Fender oder anderes blockiert war : 5%
Wahrscheinlichkeit das eine große Welle kurz nach dem Auftauchen anrollt und ihn umwarf: 20%
Wahrscheinllichkeit das das Boot wegen Dunkelheit schlecht ausgeblasen Hecklastig auftauchte: 40%
In diesen Fall tritt das Ereignis Luke fällt zu aber nur ein wenn alle drei Wahrscheinlichkeiten gleichzeitig eintreten
also 0,05 x 0,2 x 0,4 = 0,004 = 0,4 %

Es ist also 142 mal wahrscheinlicher das die in der Kiste landen als das Ihr die Luke auf den Kopf fällt.

Wir kommen die Eingangswerte zustande ? Lebenserfahrung mit Frauen, Männer, Ubooten, Luken und Wellen.
Jeder darf da natürlich seine eigenen Erfahrungen und Prozente einbringen.
Nehmen wir also andere Erfahrungswerte:

Beispiel:
Wahrscheinlichkeit das er mit Ihr in die Kiste wollte: 75 %
Wahrscheinlicheit das irgendeine Frau mit Ihm in den Sonnenuntergang fährt um in die Kiste..: 33 %
Nehmen wir den ungünstigesten Fall an- beide Einzelwahscheinlichkeiten müßen zeitgleich eintreten:
0,75 x 0,33 = 0,25.
Also 25 % aller Paare - wenn das Uboot unendlich oft rausfährt - landen in der Kiste.

Beispiel:
Wahrscheinlichkeit das die Luke durch Fender oder anderes blockiert war : 20%
Wahrscheinlichkeit das eine große Welle kurz nach dem Auftauchen anrollt und ihn umwarf: 35%
Wahrscheinllichkeit das das Boot wegen Dunkelheit schlecht ausgeblasen Hecklastig auftauchte: 50%
In diesen Fall tritt das Ereignis Luke fällt zu aber nur ein wenn alle drei Wahrscheinlichkeiten gleichzeitig eintreten
also 0,2 x 0,35 x 0,5 = 0,035 = 3,5%

Es ist also immer noch 7 mal wahrscheinlicher das die in der Kiste landen und da was schiefläuft als das Ihr die Luke auf den Kopf fällt.

Um sicher zu gehen noch eine Mittelwertbildung : Bett 41% Luke 2% Faktor 21

Deswegen tun sich so viele damit so schwer einen Unfall in Erwägung zu ziehen. Er ist recht unwahrscheinlich.
Das Mann und Frau was miteinander anfangen wenn sie alleine, ungestört bei durchaus romantischen Umfeld
sind und auch noch eine Höhle mit Bett zur Verfügung steht ist halt viel wahrscheinlicher.

Hatte mal vor Jahren einen Unfall in einer fremden Garage. Hab im Schraubstock mit der Eisensäge ein Stück Metall abgesägt. Dabei hat die Werkbank virbriert und ein Amboss ist von der Werkbank gezittert und hat den Kunststoffkotflügel eines nagelneues Motorrades des Bekannten daneben zerstört. Ich hab das meiner Haftplicht gemeldet und die haben sofort gezahlt. Als ich da angerufen habe um mich zu bedanken - weil ich eigentlich vorher wenig Hoffnung hatte das die zahlen - meinte der Sachbearbeiter nur: "Das Ereignis ist zu Unwahrscheinlich als das es gelogen sein könnte."


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:34
@nodoc
MaryPoppins schrieb:
Also nochmal, wer ist so doof, eine Tat, die er schon länger durchfantasiert, auf einem rosa Elefanten durchzuführen, und sich davor noch filmen zu lassen, damit sich ja jeder Zeuge sofort an ihn und sein Opfer erinnert?
@nodoc schrieb:
Jemand der gesellschaftlich, moralisch oder ganz allgemein Selbstmord begehen möchte, nachdem er getötet hat? Dem alles was danach kommt, egal ist?
Wenn der (Lust-)Mord geplant, ihm der rosa Elefant bewusst und egal gewesen wäre und er den gesellschaftlichen, moralischen oder realen Selbstmord schon geplant hätte, wozu die Zerstückelung, wozu die Lügen?
Wenn überhaupt, würde dein Szenario zu einem Totschlag passen mit Vertuschungsversuch TROTZ rosa Elefant oder eben zu einer fahrlässigen Tötung.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:37
@GermanMerlin
Danke@ GermanMerlin, wir sind eine Wenigkeit hier, die noch die Warscheinlichkeitrechnungen berechnen können. Und du kennst PM und auch seine Faszination mit seine Projekten. Ich habe gerade eine schwedische Seite gelesen, da ich schwedisch bisschen verstehe. Nur nicht Dänisch!
http://www.expressen.se/kvallsposten/sa-lever-peter-madsen-i-fangelset/
Misstankarna mot Peter Madsen har stärkts och han misstänks nu för mord på den svenska journalisten Kim Wall.
Nu avslöjas detaljer kring Madsens liv i fängelset – där han enligt uppgifter till BT lever isolerad med enstaka besök från sin advokat och sin fru.
I fängelset fortsätter Peter Madsen jobba med de konstruktioner som fyllt hans liv sedan barnsben.
– Det är klokt av honom i den meningen att det sysselsätter hans hjärna med något konkret och tekniskt i stället för att han ska sitta och grunna på de brott han misstänks för, säger psykiatrikern Henrik Day Poulsen till BT.
Er wird im Gefängnis von seiner Frau und seiner Anwältin besucht. Er arbeitet weiter technisch weiter und macht seine Projekte weiter, und arbeitet technisch weiter im Gefängnis.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:41
@Trimalchio
Danke für die sehr übersichtliche Zusammenfassung.

Eines macht mich stutzig:
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Die Polizei sucht nach Zeugen insbesondere ab
• 21:30 Uhr
Gilt das als Fakt?
Dann müsste doch die Nautilus da wieder aufgetaucht sein.
Was dem Tathergang für mein Dafürhalten mehr "Sinn" geben würde.
Nach dem Vorfall taucht PM sogleich auf und versucht in seiner Panik, KW irgendwie aus dem U-Boot zu kriegen. Das nimmt sicherlich einige Zeit und Kraft in Anspruch.
Aber gleich das Horrorszenario mit dem Zerteilen? Danach fährt er stundenlang mit einem zerteilten Menschen durch die Gegend?
Das passt für mich überhaupt nicht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:49
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Deswegen tun sich so viele damit so schwer einen Unfall in Erwägung zu ziehen. Er ist recht unwahrscheinlich.
Deine Rechnungen haben ja eher Unterhaltungswert, denn deine Faktoren hast Du nach Gutdünken gewählt. Oder gibt es statistische Belege?

Das erinnert mich an M.A.S.H: Der Typ der die Frauen fragte "bisschen Verkehr gefällig" und der bei immerhin 5% Erfolg hatte ..


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:50
@GermanMerlin

Danke für deine qualifizierten Berechnungen! Für die Wenigkeit hier, die noch die Wahrscheinlichkeitsrechnung berechnen können, wäre evtl. noch relevant zu erwähnen, mit welcher Wahrscheinlichkeit der Wahrscheinlichkeitswert auch zutrifft, wenn Mann und Frau nicht unendlich oft mit dem Boot gen Sonnenuntergang hinausschippern, sondern lediglich ein Mal. (es reicht, das Ergebnis auf zweite Kommastelle zu runden). Danke!


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:52
Wahrscheinlichkeit das er sie zerstückeln mußte um sie überhaupt rauszubekommen : 75%

Wahrscheinlichkeit das er beruflich erledigt ist wenn er mit einer Toten,
egal ob durch Unfall oder Tötung, an Land kommt: 100 %

Wahrscheinlichkeit das er davon kommt wenn er behauptet sie abgesetzt zu haben: 50 %

Und Peter konnte sich das ja auch ausrechnen.

Das zerstückeln war also zu 75% notwendig um mit 50% noch davonzukommen - um nicht zu 100% erledigt zu sein.
Die Chance war also mit zerstückeln doppelt so hoch wie ohne.

Hat nicht geklappt war ein paar recht unwahrscheinliche Ereignisse eingetreten sind:
- Vermeintliche Landgangsstelle war Video und Radar überwacht.
- Suche wurde extrem schnell eingeleitet
- Bergung wurde extrem schnell durchgeführt.
- Torso ist trotz Gewichten wieder aufgetaucht

JosephC: Nein die Faktoren haben reinen Unterhaltungswert, wie fast alles hier..

Traces: Wahrscheinlichkeitsrechnungen gelten nur für sehr große Reihen.
Für Einzelereignisse haben sie keine Relevanz. Siehe Beispiel: Metallsäge, Werkbank, Amboss, Motorrad.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:55
Schade, dass man hier nix einrahmen kann.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 20:57
@GermanMerlin
Wahrscheinlichkeit das er mit Ihr in die Kiste wollte: 95 %
Wahrscheinlicheit das irgendeine Frau mit Ihm in den Sonnenuntergang fährt um in die Kiste..: 60 %
Also entschuldige mal, aber das ist hoffentlich nicht dein Ernst? Was du berechnest sind nicht statistische Wahrscheinlichkeiten, sondern subjektives Wunschdenken! Wenn ICH Journalistin wäre und würde mit meinem Interviewpartner noch eine Rundfahrt machen wollen, dann wäre MEINE Wahrscheinlichkeit für Kistensport bei Null (!) und SEINE Wahrscheinlichkeit beträgt im Normalfall ebenfalls Null! Warum? Weil wir in Europa leben und wir hier nicht wie die wilden Tiere übereinander herfallen. Wenn es anders wäre, dann dürfte ich als Frau allein zuhause, auch keinen einzigen Monteur/Installateur/Tischler oder sonstwas reinlassen. Ob der Monteur/Tischler/Postbote seine Chancen bei 100% sehen würde, ist dann ein Wunschdenken seinerseits, was er hoffentlich nicht (gewaltsam) zur Wahrheit macht.
In diesen Fall tritt das Ereignis Luke fällt zu aber nur ein wenn alle drei Wahrscheinlichkeiten gleichzeitig eintreten
Und warum müssen da ALLE DREI Ereignisse gleichzeitig eintreten? Wenn die Luke nicht ganz aufgeht, klappt sie auch leichter zu, wenn das Boot zu hecklastig ist, verschiebt sich der Kniepunkt etc. Alles wieder Gefahrenquellen FÜR SICH!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 21:00
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:ein die Faktoren haben reinen Unterhaltungswert, wie fast alles hier..
Er hat doch schon gesagt, dass es ironisch gemeint war, oder glaubst Du allen Ernstes an die "Berechenbarkeit des Tathergangs durch stochastische Methoden" :-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 21:01
Mary: Wenn sein Wahrscheinlichkeit immer Null wäre und Ihre auch wären wir schon lange ausgestorben.
Außerdem habe ich gar keine Journalistin angespochen.

Und ja rein technisch gesehen sind wir Tiere..


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 21:02
Und ohne weitere statistische Erfahrungswerte hat @GermanMerlin einfach seine körpereigenen Erfahrungen den Faktoren zu Grunde gelegt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.09.2017 um 21:04
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Und ohne weitere statistische Erfahrungswerte hat @GermanMerlin einfach seine körpereigenen Erfahrungen den Faktoren zu Grunde gelegt.
Zumindest aus der Zeit als ich noch nicht glücklich verheiratet war.. :-)


melden