Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:44
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:. „Wenn ich sie anheben muss, brauche ich alles [an Kraft], was ich in mir habe.“
Das deutet darauf hin das entweder keine Gegengewichte da waren oder zu wenige.
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:„Wie breit ist es da, wo es hinaufgeht?“ (da, wo Kim gemäß seiner Erklärung heruntergefallen ist), fragt die Verteidigerin. „625 mm“, sagt er sehr präzise.
Damit wir der innere Rohrdurchmesser gemeint sein. Am Schliesssüll dürfe das weniger gewesen sein.
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:#Tri
Sie stehen oben beim Richter und betrachten Zeichnungen des U-Bootes. Peter Madsen sagt leicht gereizt, warum es keine 3D-Zeichnungen des U-Bootes gebe.
Ich meine nicht die Übersetzung an sich, sondern die Bedeutung. Es gab 3D Zeichnungen der Nautlius.
Der ganze neue Antriebstrang war in 3D gezeichnet. Die Tauch und Regeltankschotten sogar nach der Finiten Element Methode berechnet.
UC3100 Hull.004   (Quelle German Merlin Schiffbauarchiv UC3)


1x zitiertmelden
melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:54
Genau so sieht ein Fuchsschwanz aus. Nimm mal einen in die Hand und wenn Du keinen hast nimm einen Zollstock als Ersatz. Mach drei Glieder lang gerade das du auf 60 cm kommst dann eines 90 Grad dazu - jetzt wieder 3 Glieder gerade und führe das ganze zu einem spitzen Dreieck zusammen. Fertig ist das Ersatzfuchsschwanz. Jetzt greifst du in den kurzen 20cm Schenkel gemäss den Foto des Fuchsschwanzes als Handgriffersatz. Und jetzt legst Du ihn Dir auf die Schulter. Ich hab es eben mit meinen Fuchsschwanz versucht. Tut schon ganz nett weh das Handgelenk so weit abzuwinkeln.
Eine große Baumbügelsägel würde man evt so schon eher transportieren. Zumal ein Fuchsschwanz auch nur sehr wenig wiegt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:57
Vllt. wars ja auch ne Bügelsäge oder n Fuchsschwanz mit Holster oder oder, braucht man glaub nicht zu diskutieren ohne nähere Infos.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:59
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Wie entlüftet man bei einer Leiche die man versenken möchte eigentlich die Lunge? Kopf abschneiden?
nein, die beine!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:59
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:„Da waren zwei Türen zwischen mir und Kim zu diesem Zeitpunkt“, sagt er über die Zeit, als er sich schlafen gelegt hatte.
@GermanMerlin, wenn ich das richtig sehe, gibt es zwischen dem Turmaufgang und den Liegen nur EINE Tür. Das würde aber heissen, dass er sie zu diesem Zeitpunkt bereits in die Dusche bzw. den Maschinenraum verfrachtet hätte. Oder er hat sich im Raum unter der Bugluke hingelegt, möglichst weit entfernt...


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:01
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:GermanMerlin schrieb:
Wie entlüftet man bei einer Leiche die man versenken möchte eigentlich die Lunge? Kopf abschneiden?
nein, die beine!
Ne Leiche geht alleine unter, entkleiden reicht... Beschweren braucht man nur wegen der Gase, die sich im flachen Wasser schon nach paar Tagen bilden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:02
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:„Da waren zwei Türen zwischen mir und Kim zu diesem Zeitpunkt“, sagt er über die Zeit, als er sich schlafen gelegt hatte.
Interessant - zwei Türen. Dann lag sie in der Dusche oder im Maschinenraum. Zwischen Salon und Einstieg ist nur Eine..

Upps - überschnitten..


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:03
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:    Trimalchio schrieb:
   Ich hatte ausdrücklich um Durch- und Nachsicht gebeten. Wie übersetzt Du die Passage?
   Trimalchio schrieb:
   Med sig havde han en fukssvans med gul/orange håndtag, som han bar over sin skulder.

Man kann sich das Sägeblatt zumindest locker auf die Schulter legen, mache ich mitm Regenschirm auch manchmal. (also Hand am Griff versteht sich)
der vergleich hinkt.
ein fuchsschwanz ist zu kurz, um ihn locker lässig über die schulter zu schwingen, und hat eine andere gewichtsverteilung
und
er hat einen t-griff mit anschließender fläche, wie willst du den fuchs greifen um ihn zu schultern?
„Da waren zwei Türen zwischen mir und Kim zu diesem Zeitpunkt“, sagt er über die Zeit, als er sich schlafen gelegt hatte.
das wäre für mich die interessanteste aussage...
wenn die übersetzung inhaltlich greift!

.. und man ihm glaubt!


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:05
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:der vergleich hinkt.
ein fuchsschwanz ist zu kurz, um ihn locker lässif über die schulter zu schwingen, und hat eine andere gewichtsverteilung
und
er hat einen t-friff mit anschließender fläche, wie willst du den fuchs greifen um ihn zu schultern?
Das sehe ich auch so- Du müßtes das Handgelenk 90 Grad abwinckeln. Geht tut aber weh und ist unbequem.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:08
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Das sehe ich auch so- Du müßtes das Handgelenk 90 Grad abwinckeln. Geht tut aber weh und ist unbequem.
Öhm, wieso denn das? Du balancierst das Ding einfach unter dem Griff (mein Regenschirm ist kürzer als n Fuchsschwanz)


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:09
Beitrag von Trimalchio (Seite 409)
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:16.59
Ved en ransagning af Peter Madsens værksted blev der fundet rør-stykker, der blev opmålt til 3,5 cm i diameter, 6,5 cm i længden. Det stemmer overens med de rør, der er fundet på det nylon-bånd, som tyngede Kim Walls torso ned. Det er et blåt 'nylon-strap', hvor der står Biltema på

#Tri
Bei der Durchsuchung von Peter Madsens Werkstatt wurden Rohrstücke gefunden, die wurden aufgemessen mit einem Durchmesser von 3,5 cm und einer Länge von 6,5 cm. Das stimmt überein mit den Rohren, die auf dem Nylonband gefunden wurden, mit dem der Torso von Kim Walls  heruntergedrückt [beschwert] wurde. Es ist ein blauer Nylonriemen, auf dem ‚Biltema‘ steht.

17.01
Ved ransagningen fortalte en på værkstedet, at rørene formentlig var skåret på en savmaskine i værkstedet, der blandt andet blev brugt af Peter Madsen

#Tri
Bei der Durchsuchung erzählte einer in der Werkstatt, dass die Rohre vermutlich auf einer Sägemaschine in der Werkstatt geschnitten wurden, die unter anderem von Peter Madsen verwendet wurde.
@nodoc
@Zz-Jones

rätsel gelöst...
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Diese Übersetzung aus dem dänischen geht mir auf den Wecker. Tut mir leid aber niemand trägt einen Fuchsschwanz auf der Schulter. Ein Fuchsschwanz ist eine sehr leichte Einhandsäge zur Holzbearbeitung.
Es gibt auch 50cm Fuchsschwänze und ELEKTRISCHE welche ein gewisses Gewicht und Größe haben.
https://lotex24.de/500-mm-Profi-Fuchsschwanz-Handsaege-Saege-gehaertet-Laenge-Holzsaege-saegen-Bausaege (Archiv-Version vom 18.03.2014)
https://www.contorion.de/elektrowerkzeug/makita-elektronik-reciprosaege-jr3050t-113648?


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:10
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:„Da waren zwei Türen zwischen mir und Kim zu diesem Zeitpunkt“, sagt er über die Zeit, als er sich schlafen gelegt hatte.
das wäre für mich die interessanteste aussage...
wenn die übersetzung inhaltlich greift!
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Der er to døre mellem mig og Kim på det tidspunkt, siger han om tiden, da han lagde sig til at sove.
Wörtlich: "Da sind zwei Türen zwischen mir und Kim zu dem Zeitpunkt, sagt er über die Zeit, da er legte sich hin zum schlafen."

Warum findest du die Aussage interessant? Weil er auf so ein eigentlich nebensächliches Detail besteht?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:12
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Warum findest du die Aussage interessant? Weil er auf so ein eigentlich nebensächliches Detail besteht?
weil er zu diesem zeitpunkt und bevor er sich hinlegte, die leiche schon bewegt haben muss
und zwar komplett durch die machinenraumtür, wenn er sich dann in den salon gelegt hätte.
oder auch viceversa


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:13
@GermanMerlin

Eine Lunge bei einer Leiche zu entlüften dürfte sich für jemanden ohne ausreichende anatomische Kenntnisse schwierig gestalten. Dafür bräuchte es schon "Löcher", die offenbleiben und nicht wie bei einer Stichverletzung nahezu geschlossen sind. Medizinisch könnte man das mit Drainagen erreichen, ob ein Absetzen des Kopfes dazu führt, dass ausreichend Wasser in die Lunge gerät, wird @MaryPoppins sagen können.

Ansonsten würde mir das Prozedere, das PM angewandt zu haben scheint (Durchstechen des Torsos) eher aufzeigen, dass hier jemand assoziativ vorgegangen ist, nach der simplen Überlegung: Wie bekomme ich Luft aus einem Hohlkörper? Richtig, reinstechen. Funktioniert bei Luftballons u.Ä., aber nicht unbedingt bei einem Körper, würde ich mal meinen. Aber wie gesagt, @MaryPoppins weiß da wahrscheinlich Genaueres.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:15
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Er erzählt, dass er zuvor das Freja-U-Boot versenkt hatte. Deshalb legte er es nicht so entfernt, um es zu versenken.
Dann liegt die Freya in der Köge Bucht? Freya liegt soweit mir bekannt auch auf 7 m Tiefe.

Trima.. Ich denke zwischen Salon und Einstieg ist nur ein Schottdurchstieg OHNE Tür.
Dann komm eine Tür zwischen Einstieg und Dusche. Dann noch eine zwischen Dusche und Maschinenraum.
Damit beim Duschen nicht das ganze Boot nass wird.
Was im Zweifelsfall bedeutet das sie im Maschineraum lag. Passt aber nicht dazu das er auch
gesagt hat das er die Leiche zu diesem Zeitpunkt nicht angefasst hat.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:15
Es gibt zwei Türen (Schott ) zwischen Maschinenraum und Salon. Ich kann mir auch vorstellen das er sich im vorderen Bereich schlafen gelegt hat, auch weil er von da das Boot steuern konnte wenn notwendig.
Hoffe das sich morgen ein paar Dinge klären, glaube aber nicht wirklich an die große Überraschung.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:16
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:weil er zu diesem zeitpunkt und bevor er sich hinlegte, die leiche schon bewegt haben muss
... ausser eben, er hat sich tatsächlich bis ganz nach vorn verkrochen, in den Raum unter der Vorderluke. Der wäre groß genug, um sich dort auszustrecken. PM soll ja jahrelang unter der Werkbank genächtigt haben...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:20
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Dann liegt die Freya in der Köge Bucht? Freya liegt soweit mir bekannt auch auf 7 m Tiefe.
Die Freya liegt lt. PMs Beiträgen im Netz auf 15 Fuß (4,60m) Tiefe und die Polizei tauchte danach in der Nähe von Flakfortet


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.10.2017 um 00:22
Zitat von nodocnodoc schrieb:Es gibt zwei Türen (Schott ) zwischen Maschinenraum und Salon.
Es gibt nach meinem Verständnis sogar drei:

Maschinenraum
- Tür 1
Dusche
- Tür 2
Turmaufgang/Leiter
-Tür 3
Salon
dann:
- Tür 4
Buglukenaufgang

Was sagt @GermanMerlin?


1x zitiertmelden