Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 21:27
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:    Sector7 schrieb:
   Für mein Empfinden hat sich PM während der Haft quasi dieselbe Geschichte überlegt, wie @GermanMerlin sie hier als plausibles Szenario geschrieben hat.

Ich vermute sogar, dass seine Anwältin hier mitlesen lässt.
Den Eindruck habe ich nicht nur in diesem Fall :D

Übrigens sollten die Ermittler eruiert haben, ob u. zu welchen Zeiten ein größeres Schiff Wellen verursacht haben könnte. Auch wird man den Standort der Nautilus mit "der Welle" abgleichen können, vermute ich mal.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 21:28
@d.fense
Zitat von d.fensed.fense schrieb:ja, neben dem eigenen schrottcontainer wäre das natürlich der naheliegendste und dessen Buchhaltung meinte ich.
Neben dem Schrottcontainer liegt die nicht und auch nicht auf Revelshaleøen. Ist auch keine Schrottfirma, sondern ein kleines aber sehr erfolgreiches, mittelständiges Stahlbauunternehmen.
Eine Quelle der Inspiration und benötigter Baumaterialien. ;) SpoilerKECONOriginal anzeigen (0,6 MB)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 21:33
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Das ändert aber nix an der Tatsache, dass das sehr wohl in gewisser Weise eine Schuldzuweisung war, zumindest gedanklich vor Gericht geäußert. Darum ging es ja jetzt.
Auch hier (sorry, wenn ich pingelig erscheine): Man kann darin eine Schuldzuweisung sehen, wenn man das möchte. Es bleibt allerdings, wenn man eine Rekapitulierung zur Herstellung von Nachvollziehbarkeit in Betracht zieht, auch die Möglichkeit, dass es keine Schuldzuweisung meint, sondern einen von nicht gerade vielen Umständen, unter denen eine Luke zufallen kann. Interessant finde ich zumindest, dass seine Äußerungen (beide von ihm genannten Varianten) sich schon von Formen der verbalen Schuldzuweisung unterscheiden, die Täter für gewöhnlich verwenden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 21:41
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Ich verstehe es so, dass die StA fragt
Bin am übersetzen. Geduld bitte.
Bemerkenswert jedenfalls, dass die Überlegung, ob vielleicht auch KW... erst auf Nachfrage der Staatsanwaltschaft vorgetragen wird.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 21:42
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Bemerkenswert jedenfalls, dass die Überlegung, ob vielleicht auch KW... erst auf Nachfrage der Staatsanwaltschaft vorgetragen wird.
Nennt sich mitunter Suggestion mit dem Potenzial der Etablierung einer Falsch-Erinnerung. Insbesondere dann, wenn PM tatsächlich nicht weiß, wie es dazu kam, dass die Luke zufällt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 21:49
Zitat von tracestraces schrieb:Trimalchio schrieb:
Bemerkenswert jedenfalls, dass die Überlegung, ob vielleicht auch KW... erst auf Nachfrage der Staatsanwaltschaft vorgetragen wird.
Nennt sich mitunter Suggestion mit dem Potenzial der Etablierung einer Falsch-Erinnerung. Insbesondere dann, wenn PM tatsächlich nicht weiß, wie es dazu kam, dass die Luke zufällt.
Die StA fragte doch lediglich nach Meerblick und logischerweise nach dem Unfallhergang aber nicht explizit nach einer Beteilung durch KW. Zumindest wenn man der Berichterstattung traut, aber warten wir mal auf die Übersetzung...

Wäre ich der Freund von KW hätte ich an der Stelle mal kurz dazwischen gerufen... :-)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 21:50
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Wäre ich der Freund von KW hätte ich an der Stelle mal kurz dazwischen gerufen... :-)
Berechtigterweise. Ich weiß, wie sowas in Angehörigenohren klingen muss. Ist eh eine Gratwanderung, dies öffentlich zu posten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 21:57
Zitat von tracestraces schrieb:Das wäre zum Beispiel ein Aspekt, der eher gegen die Eigenherstellung einer solchen Konstruktion in der Situation sprechen würde. Unter Zeitdruck stehen und dann beginnen, Metall-Rohre zu zersägen, immerhin 11 Stück (mit gewisser Wandstärke), sie aufzufädeln, Leichnam an Deck befördern (so er denn unten zerteilt wurde), Spanngurt hochbringen (ebd.), um den Leichnam drappieren, Leichnam versenken, obwohl es bereits hell sein und PM wissen dürfte, dass nach ihm gesucht wird...

Kann natürlich sein, er hatte bereits Metall-Rohre der Maße 3,5 x 6,5 cm vorgeschnitten an Bord. Dann würde sich mir erneut die Frage (an @VanillaSkye oder @GermanMerlin) stellen, wofür solche Teile potenziell gebraucht würden, wenn sie an Bord vorhanden sein.
Zersägt wurde das Rohr in seiner Werkstatt. Zumindest geht die Polizei davon aus. Er hatte also die Rohrstücke an Bord. Aktuell kann sich keiner so recht denken warum und wozu. GM meinte es seien ggf. Reste vom Geländerbau an der Raketenstartplattform. Ich selbst habe mal eine Reling an eine Rettungsinsel gebaut und hatte da dann auch haufenweise kurze Rohrstücke übrig. Aber warum man solchen Schrott auf dem Boot lagern sollte erschließt sich mir nicht so richtig.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 22:28
Zitat von nodocnodoc schrieb:Neben dem Schrottcontainer liegt die nicht und auch nicht auf Revelshaleøen
naheliegend... argumentativ nicht räumlich.
Und die haben, auch wenn ich es nicht belegen kann dort einen Schrottcontainer wie jeder der mit stahl arbeitet.
Wie Wir wissen hat PM dort sein Material "erworben".
Wenn ich bei einem Stahlhändler bin kauf ich auch mal was aus der Schrottkiste.
Daß PM diese schweren Ronden fürs austarieren aus dem Video vorhin für den Zweck zugeschnitten hat mag sein aber glaube ich selbst nicht.

Falls es Material war das PM selbst zersägt hat so würde es dennoch irgendwo in der FIBU auftauchen beim Händler. Auch das mutmaßliche  Rohr.
Zitat von tracestraces schrieb:Genau aus diesem Grund habe ich meine Zweifel angemeldet, dass er sich zumindest das Zuschneiden/-sägen von Rohren an Bord verkniffen haben dürfte, wenn er unter Zeitdruck stand...
Auch ohne den Zeitdruck habe ich Deine Zweifel unterstrichen, denn das ist keine Arbeit die man freiwillig macht, erst recht wenn es anders geht.

Den einzigen praktischen Zweck der mir einfiel habe ich ja gerade genannt, somit wäre das ding fertig präpariert aus früherer Verwendung schon an Bord gewesen.

Da die mutmaßlichen Rohrstücke bei einer geplanten Verwendung für einen anderen Zweck entgratet wären wird man mit dem Beweisstück in  der Hand in sekunden eine sehr starke Meinung dazu haben ob dieses Konstrukt just in time an Bord oder aufwändiger hergestellt wurde.
Maße, Wandstärke, Material sowie Zustand sind den Ermittlern bekannt, daher warte ich grundlegende Aussagen ab.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 22:36
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Wenn ich bei einem Stahlhändler bin kauf ich auch mal was aus der Schrottkiste.
Auch wenn du gute Verbindungen zum Inhaber einer Stahlbaufirma hast und den Schrott umsonst bekommst und Neumaterialien zum Einkaufspreis? Ich würde das dann doch lieber über meinen "Halbbruder" beziehen wollen, weil er meine Projekte unterstützt und ich unter Umständen auch maschinelle Kapazitäten und know how nutzen könnte, die in einer kleinen Werkstatt nicht unbedingt vorhanden sind. Z.B. CNC und so.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 22:43
Sofern man weiß was man bauen will und man sich nicht lediglich Material auf Halde legen will, wird es auch direkt beim Stahlhändler auf das passende Maß gesägt, also gänzlich ohne Verschnitt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 22:48
@nodoc
Zitat von nodocnodoc schrieb:Auch wenn du gute Verbindungen zum Inhaber einer Stahlbaufirma hast und den Schrott umsonst bekommst und Neumaterialien zum Einkaufspreis?
Ja, davon reden Wir doch beide.
Daher ist doch die Wahrscheinlichkeit groß daß bei der besagten Firma nachvollziehbar ist wann die Teile woher kamen und somit deren Zustand und Weg -auch zeitlich eingeordnet- zu PM.
Vielleicht irritiert Dich nur daß ich nicht per se annehme daß er die Teile nicht nur gratis bekam sondern diese einfach ungebucht aus dem Lager verschwanden?
Auch dort werden sicherlich Projekte und Lagerbestände gebucht, schon alleine deshalb weil man sonst Fehlbestände hätte und sonst zumindest in D ohne Nachweis als Schrottwert zu versteuern wäre, bzw. korrekte Buchung als Verlust/Spende wirtschaftliche Vorteile hat (in D)

Also besagte Geländertheorie wäre jedenfalls nachweisbar.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 22:52
Wäre es möglich hier mal vernünftig zu zitieren bitte. Es werden durch unachtsame Zitate anderen Usern Aussagen untergejubelt, die sie gar nicht getätigt haben. Danke. :)


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 22:56
Was wohl morgen passiert?
Ich würde mal erwarten, daß die Staatsanwaltschaft / Ermittler erdrückende Beweise vorbringen.
Aber, wer weiß. Bin auf jeden Fall gespannt. PM und seine Anwälte haben sich sicher auch gut vorbereitet.
Kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß die Haft nicht verlängert wird.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:07
Zitat von Olle_SchrulleOlle_Schrulle schrieb:Ich würde mal erwarten, daß die Staatsanwaltschaft / Ermittler erdrückende Beweise vorbringen.


Das nehme ich auch sehr stark an. Ich gehe davon aus die wissen schon ziemlich genau was passiert ist. Aber die grosse Frage bleibt ob wir das auch erfahren werden...


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:16
Hier der nächste Teil meiner Übersetzung der Verhandlung vom 5.9., wie immer mit der Bitte um Durchsicht und Nachsicht.

15.53
Anklageren spørger ind til, at han først dagen efter ifm[?] grundlovsforhøret siger, at ham har noget nyt at fortælle - ud over at ham satte Kim Wall af. Han siger, at alvoren begynder at gå op for ham. Og det gør, at han beslutter sig for første nat i fængslet, at politiet skulle have hele forklaringen. Først tænkte han mest på, at han gerne ville se sin hustru og katte

#Tri
Der Staatsanwalt fragt dazu nach, dass er am ersten Tag nach dem Verhaftungs-Verhör(?) sagte, dass er etwas Neues zu erzählen hatte - über das hinaus, dass er Kim Wall abgesetzt habe. Er sagt, dass ihm der Ernst aufzugehen begann. Und das bewirkte, dass er während der ersten Nacht im Gefängnis beschloss, dass die Polizei die ganze Erklärung haben sollte. Zuerst dachte er meist daran, dass er gern seine Ehefrau und seine Katzen sehen würde.

15.54
Peter Madsen bliver flere gange undervejs irriteret. Han spørger flere gange anklageren 'hvorfor spørger du mig om det'.
Anklageren er meget rolig undervejs. Dommeren har dog en gang under forløbet fortalt, at nu skal det på dette tidspunkt i retsmødet ikke handle om argumentation.

- Ville du handle som en rationel person i denne her situation, spørger Peter Madsen anklageren.

- Det vil jeg ikke svare på, det er dig, der har et forklaringsproblem, svarer anklager Jakob Buch.

#Tri
Peter Madsen ist währenddessen mehrmals gereizt. Er fragt mehrmals den Staatsanwalt „warum fragen Sie mich danach?“.
Der Staatsanwalt ist währenddessen sehr ruhig. Allerdings hat der Richter einmal im Verlauf erzählt, dass es sich zu diesem Zeitpunkt der Anhörung  nicht um Argumentieren handelt.

„Würden Sie in dieser Situation wie ein vernünftiger Mensch handeln?“ fragt Peter Madsen den Staatsanwalt.

„Darauf will nicht antworten, Sie sind es, der ein Erklärungsproblem hat“, antwortet der Staatsanwalt Jakob Buch.

15.54
Nu kan forsvaren stille spørgsmål.

#Tri
Jetzt kann die Verteidigerin Fragen stellen.

15.56
Forsvareren stiller spørgsmål nu. Nogle af de ting, jeg hæfter mig ved er vægten på lugen på cirka 70 kilo. Ham svarer at den er i massivt jern og er meget tung. Når jeg skal løfte den, skal jeg bruge alt, hvad jeg har i mig

#Tri
Die Verteidigerin stellt jetzt Fragen. Eins von den Dingen, an die ich mich halte, ist das Gewicht der Luke von etwa 70 Kilo. Er antwortet, dass sie aus massivem Eisen sei und sehr schwer. „Wenn ich sie anheben muss, brauche ich alles [an Kraft], was ich in mir habe.“

15.56
Politiet har efterlyst tøjet

Hvad er der blevet af resten af hendes tøj ?

-Natasja

#Tri
Die Polizei hat nach der Kleidung gefahndet. [Kleidung gefunden?]

Was ist mit dem Rest ihrer Kleidung passiert?

[-Natasja]

15.59
Du ser jo ikke, hvad der sker med Kim. Du hører et bump. Er det korrekt? Ja, siger han og siger, at han ikke hører hende skrige

#Tri
„Sie sahen ja nicht, was mit Kim passierte. Sie hörten einen Stoß. Ist das richtig?“ „Ja“, sagt er und sagt, dass er sie nicht schreien hörte.

16.00 Uhr
Hvor bredt stykke er der til at gå på? (der hvor Kim er faldet ned, ifølge hans forklaring), spørger forsvareren. 625 mm, siger han meget præcist

#Tri
„Wie breit ist es da, wo es hinaufgeht?“ (da, wo Kim gemäß seiner Erklärung heruntergefallen ist), fragt die Verteidigerin. „625 mm“, sagt er sehr präzise.

16.01
Vi ved ikke, hvad politiet har fundet i ubåden. Det kommer måske frem under dokumentationen senere. Der kommer til at gå et stykke tid endnu.

#Tri
Wir wissen nicht, was die Polizei im U-Boot gefunden hat. Dies kann vielleicht später noch unter den  Vorträgen kommen. Es wird noch eine Weile dauern.

16.02
De står oppe ved dommeren og kigger på tegninger af ubåden. Peter Madsen siger lidt irriteret, hvorfor der ikke er 3D-tegninger af ubåden

#Tri
Sie stehen oben beim Richter und betrachten Zeichnungen des U-Bootes. Peter Madsen sagt leicht gereizt, warum es keine 3D-Zeichnungen des U-Bootes gebe.

16.03
Når det kommer ting om ubåden, er han meget klar i mæ[g]let. Jeg kender Nautilus, siger han bestemt

#Tri
Wenn die Sache auf das U-Boot kommt, ist er sehr klar in der Vermittlung. „Ich kenne Nautilus“, sagt er mit Bestimmtheit.

16.08
Der er to døre mellem mig og Kim på det tidspunkt, siger han om tiden, da han lagde sig til at sove. Forsvareren spørger, hvorfor han ikke tilkalder hjælp. - Jeg ved, at den verden, jeg eksisterer i, der er mit et og alt, det går samme sted hen som Kim. Jeg er i en suicidal psykose. Jeg har ik[l]<k>e planer om mere end at sejle hen og savne Nautilus. Raket-Madsen afgår ved døden den 10. August om aftenen, siger han.

#Tri
„Da waren zwei Türen zwischen mir und Kim zu diesem Zeitpunkt“, sagt er über die Zeit, als er sich schlafen gelegt hatte. Die Verteidigerin fragt, warum er nicht um Hilfe gerufen habe. „Ich weiß, dass die Welt, in der ich existiere, meine ist und auch alles, das geht an dieselbe Stelle hin wie Kim (??). Ich bin in einer suizidalen Psychose. Ich habe keine (?) Pläne mehr noch zu Fahren und entbehre die Nautilus [kann N. entbehren]. Raket-Madsen fuhr am am Abend des 10. August an [durch] den Tod“(?), sagt er.

16.11
Han varetager ikke opgaven med at skære på værkstedet. Det er typisk praktikanter, siger han

#Tri
Er nimmt nicht die Aufgabe wahr, in der Werkstatt zu schneiden. „Das sind typische Praktikanten“, sagt er

16.12
Flere af jer spørger ind til DNA fra Peter på torsoen, om man har fundet noget af tøjet i båden og andre ting angående efterforskningen.

Vi ved at politiet har efterlyst noget af Kims tøj i offentligheden. Om noget af det ligger i ubåden ved vi ikke. Vi er ikke kommet til dokumentationen endnu - og det samme gælder DNA-spor.

Anklageren har tidligere fortalt, at ikke alle prøver er tilbage, så der er ikke alt, vi måske får at vide under dokumentation.

#Tri
Mehrere von euch fragen nach Peter‘s DNA auf dem Torso, ob man irgendwelche der Kleider im Boot und andere Dinge während der Untersuchung gefunden hat(?).

Wir wissen, dass die Polizei in der Öffentlichkeit nach einigen von Kims Kleidung[sstücken] gefahndet hat. Ob irgendetwas im U-Boot lag, wissen wir nicht. Wir sind noch nicht zu dem Bericht gekommen - und das gilt auch für DNA-Spuren.

Der Staatsanwalt hat zuvor gesagt, dass nicht alle Spuren zurück sind, also ist das nicht alles, was wir während der Vorträge erfahren können.

16.13
Han fortæller, at han blandt andet taler med den australske instruktør Emma Sullivan, der laver en film om ham, og sin agent i løbet af dagen

#Tri
Er erzählt, dass er unter anderem mit der australischen Regisseurin Emma Sullivan sprach, die einen Film über ihn drehte, und [mit?] sein[em?] Agent[en?], im Laufe des Tages.

16.13
I stiller rigtig mange spørgsmål, og det er vi glade for. Vi prøver så godt at svare på dem, men det hele går enormt stærk, og vi prøver at skrive så meget som muligt og så hurtigt, som vi kan inde fra retten. Derfor er det langtfra alle, som vi får besvaret.

#Tri
Sie fragen richtig viele Fragen und darüber sind wir erfreut. Wir versuchen, ihnen so gut zu antworten, aber das Ganze wird sehr stark [umfangreich] und wir versuchen, so viel und so schnell wie möglich aus dem Gericht zu schreiben. Deshalb ist es weit entfernt von allem, was wir beantwortet haben.

16.18
Da du beslutter dig for, at du ikke vil tage dig af dage, hvornår beslutter du dig for at sænke ubåden. - Det er en meget hastig beslutning. Den er ikke velbegrundet. Jeg regner ikke med, at der er nogen, der har lyst til at sejle Nautilus. Jeg anser Nautilus for at være værdiløs på det tidspunkt

#Tri
Als Sie sich dafür entschieden, dass Sie sich nicht vom Tag nehmen wollen [?um das Heute kümmern??], wann entschieden Sie, das U-Boot zu versenken?“ Das war eine sehr schnelle Entscheidung. Das war nicht gut begründet. Ich rechnete nicht damit, dass da jemand wäre, der Lust hätte mit Nautilus zu fahren. Ich hielt Nautilus zu dem Zeitpunkt für wertlos

16.20
Han åbner for ventilerne og løber op og prajer[?] en båd. Den synker kort efter. Han er sikker på, at han fortæller allerede før grundlovsforhøret, at han selv sænkede den. Gjorde du det for at skjule noget? - Nej, der er intet at skjule. Der vil være spor af Kims blod uanset om jeg har ombragt hende, eller hun er død ved en ulykke. Jeg er færdig som Raket-Madsen ligegyldigt hvad, siger han

#Tri
Er öffnet vier Ventile und rennt hinauf und winkt(??) einem Boot. Es [das U-Boot] sinkt kurz danach. Er ist sich sicher, dass er schon vor der Polizeilichen Vernehmung(?) sagte, dass er es selbst versenkt hat. „Haben Sie es getan, um etwas zu verbergen?“ - „Nein, es gibt nichts zu verbergen. Es wird Spuren von Kims Blut geben, ganz gleich ob ich sie getötet habe oder ob sie an einem Unfall gestorben ist. Ich bin als Raket-Madsen fertig, gleichgültig was,“ sagt er.

16.22
Han fortæller, at han tidligere har sænket ubåden Freja. Derfor lægger det ham ikke så fjernt at sænke den

#Tri
Er erzählt, dass er zuvor das Freja-U-Boot versenkt hatte. Deshalb legte er es nicht so entfernt, um es zu versenken.

16.23
Der er nu lige en kort pause

#Tri
Es gibt nun eine kurze Pause

16.32
Retsmødet genoptages nu.

#Tri
Die Verhandlung wird jetzt wieder aufgenommen.

16.33
Retten er sat igen. Anklageren skal nu dokumentere. Der er fundet blod på gulvet forskellige steder, hårlokker, strømpebukser og dametrusser i ubåden. Hverken Kim Walls eller Peter Madsens telefoner er fundet.

#Tri
Das Gericht hat sich wieder gesetzt. Der Staatsanwalt soll jetzt vortragen. Es wurde im U-Boot Blut an verschiedenen Stellen des Fußodens gefunden, Haarlocken, Strumpfhosen und Damenunterhosen. Weder Kim Walls noch Peter Madsens Telefon wurde gefunden.

16.37
Han fortæller, at de har hele Nautilus' færden i det pågældende tidspunkt. Han dokumenterer, at der blev fundet en kvindetorso den 21. august.

#Tri
Er [Der Staatsanwalt] erzählt, dass sie die ganze Fährte der Nautilus zu dem betreffenden Zeitpunkt haben. Er trägt vor, dass am 21. August ein Frauen-Torso gefunden wurde.

16.38
Virker PM meget nervøs?

-Zkij

Det synes jeg egentlig ikke. Men han har virket lidt irriteret på nogle punkter. Men han svarer beredvilligt.

#Tri
Wirkt PM sehr nervös?

[-Zkij]

Das glaube ich eigentlich nicht. Aber er wirkte leicht gereizt an einigen Punkten. Aber er antwortete bereitwillig.

16.42
Anklageren dokumenterer nu obduktionserklæring. Men dommeren har nedlagt referatforbud mod at gengive det.

#Tri
Der Staatsanwalt verliest nun die Autopsieerklärung. Allerdings hat der Richter ein Berichts-Verbot dagegen erlassen, es wiederzugeben.

16.56
Oplæsningen af obduktionserklæringen er slut. Anklageren dokumenterer nu, hvor der er fundet Kim Walls blod i ubåden. Det er blandt andet i messen, hvor der er fundet størknet blod. Der er også fundet strømpebukser og en kontaktlinse, der hvor Peter Madsen har forklaret, at Kim Wall lå død. Der er fundet størknet blod og hår i badrummet. I maskinrummet er der fundet Kim Walls trusser.

#Tri
Die Verlesung der Autopsieerklärung ist abgeschlossen. Der Staatsanwalt trägt nun vor, wo das Blut von Kim Wall im U-Boot gefunden wurde. Es ist unter anderem in der Messe, wo geronnenes Blut gefunden wurde. Es wurden auch Strumpfhosen und eine Kontaktlinse gefunden, dort, wo Peter Madsen erklärt hatte, dass die tote Kim Wall gelegen habe. Es wurde geronnenes Blut und Haar im Badraum gefunden. Im Maschinenraum wurde Kim Wall‘s Unterhose gefunden.

16.59
Ved en ransagning af Peter Madsens værksted blev der fundet rør-stykker, der blev opmålt til 3,5 cm i diameter, 6,5 cm i længden. Det stemmer overens med de rør, der er fundet på det nylon-bånd, som tyngede Kim Walls torso ned. Det er et blåt 'nylon-strap', hvor der står Biltema på

#Tri
Bei der Durchsuchung von Peter Madsens Werkstatt wurden Rohrstücke gefunden, die wurden aufgemessen mit einem Durchmesser von 3,5 cm und einer Länge von 6,5 cm. Das stimmt überein mit den Rohren, die auf dem Nylonband gefunden wurden, mit dem der Torso von Kim Walls  heruntergedrückt [beschwert] wurde. Es ist ein blauer Nylonriemen, auf dem ‚Biltema‘ steht.

17.01
Ved ransagningen fortalte en på værkstedet, at rørene formentlig var skåret på en savmaskine i værkstedet, der blandt andet blev brugt af Peter Madsen

#Tri
Bei der Durchsuchung erzählte einer in der Werkstatt, dass die Rohre vermutlich auf einer Sägemaschine in der Werkstatt geschnitten wurden, die unter anderem von Peter Madsen verwendet wurde.

17.02
Den retsmedicinske undersøgelse af Peter Madsen viste, at han havde mindre hudafskrabninger og muligt indtørret blod. Der er ikke mere udførligt om, hvem det i så fald stammer fra, på nuværende tidspunkt.

#Tri
Die forensische Untersuchung von Peter Madsen zeigte, dass er kleine Hautabschürfungen hatte und möglicherweise eingetrocknetes Blut. Es gibt zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine näheren Angaben darüber, von wem es in diesem Fall stammt (?).

17.06
Et vidne har set PM gå i retning af værkstedet med en fukssvans med orange håndtag den pågældende dag. Anklageren siger, at der ikke er fundet en sav af den karakter under ransagning. Forsvareren beder nu om at hele vidnets forklaring bliver dokumenteret. Her fremgår det, at vidnet forklarer, at han stod på Refshalevej, da han så Madsen passere ham i sydlig retning. Han så hurtig og målrettet ud og virkede, som han ikke ønskede kontakt. Med sig havde han en fukssvans med gul/orange håndtag, som han bar over sin skulder.

#Tri
Ein Zeuge hat gesehen, dass PM an diesem Tag mit einem Fuchsschwanz mit orangenem Griff in Richtung der Werkstatt gegangen ist. Der Staatsanwalt sagt, dass bei der Durchsuchung keine Säge dieser Art gefunden worden ist. Der Angeklagte fordert nun, dass die gesamte Erklärung des Zeugen vorgetragen wird. Hieraus ergibt sich, dass der Zeuge erklärte, dass er auf dem Refshalevej stand, als er sah, wie Madsen ihn in südlicher Richtung passierte. Er sah schnell und zieltgerichtet aus und wirkte so, als wünsche er keinen Kontakt. Mit sich hatte er einen Fuchsschwanz mit gelb-orangenem Griff, den er über seiner Schulter trug.


9x zitiert1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:29
Moin, ich könnte mir vorstellen das beim Bau dieser neuen Sealaunch Platform im Feb17
jede Menge Rohrreste übergeblieben sind.

Youtube: Sea-launch Platform RML
Sea-launch Platform RML


Die einzige Verwendung an Bord wäre Ballast.
Dafür sind sie ab ob ihrer geringen volumetrischen Dichte (etwa 1,7 )
und ihre geringes Staufaktors innerhalb des Bootes relativ ungeeignet.

Sie auf ein Seil zu fädeln um sie als Ketten oder Bleigurt Ersatz zu verwenden ist hingegen
schon wieder kleverer. Allerdings hat jeder dieser Abschnitte nur ein Abtrieb von ca 85 bis 130 Gramm
(je nach Wandstärke von 2-3 mm). Wenn man unterstellt das alleine die menschliche Lunge 5-7 Liter Volumen hat
würde man wohl schon sicherheitshalber so um 5 kg zusammen tragen. Das wären dann ca. 59 bis 38 Stück.
Bei nur 11 Stücken beträgt der Abtrieb nur 0,9 bis 1,4 Kg. Vermutlich zu wenig um ein Torso sicher zu versenken.
Viel zu wenig um ihn 10-14 Tage später daran zu hindern durch Faulgase wieder hoch zu kommen.
Da müßte man zusätzlich wohl Entlüftungslöcher anbringen.

Diese Übersetzung aus dem dänischen geht mir auf den Wecker. Tut mir leid aber niemand trägt einen Fuchsschwanz auf der Schulter. Ein Fuchsschwanz ist eine sehr leichte Einhandsäge zur Holzbearbeitung.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41VcXN4qJaL.jpg
Der einzige Grund einen Fuchsschwanz über (auf) seiner Schulter zu tragen - wäre auffallen zu wollen..

Wie entlüftet man bei einer Leiche die man versenken möchte eigentlich die Lunge? Kopf abschneiden?


4x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:35
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Diese Übersetzung aus dem dänischen geht mir auf den Wecker. Tut mir leid aber niemand trägt einen Fuchsschwanz auf der Schulter.
Ich hatte ausdrücklich um Durch- und Nachsicht gebeten. Wie übersetzt Du die Passage?
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Med sig havde han en fukssvans med gul/orange håndtag, som han bar over sin skulder.



1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:36
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Wie entlüftet man bei einer Leiche die man versenken möchte eigentlich die Lunge? Kopf abschneiden?
Die Lunge läuft alleine voll Wasser, den theoretischen Auftrieb brauchste mMn. nicht mitrechnen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.10.2017 um 23:39
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Ich hatte ausdrücklich um Durch- und Nachsicht gebeten. Wie übersetzt Du die Passage?
Trimalchio schrieb:
Med sig havde han en fukssvans med gul/orange håndtag, som han bar over sin skulder.
Man kann sich das Sägeblatt zumindest locker auf die Schulter legen, mache ich mitm Regenschirm auch manchmal. (also Hand am Griff versteht sich)


1x zitiertmelden