Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 18:57
Ein paar Fragen: PM ist zehn Stunden zwischen 0:00 und 10:14 (südlich vom Leuchtturm, rund 10 km südlich der letzten Sichtung) nicht gesehen worden. In dieser Zeit kann er bei einer Geschwindigkeit von 5 Knoten (gilt das auch unter Wasser?) rund 90 km oder je nach Strömung auch etwas mehr zurückgelegt haben. Zieht man die rund 10 km ab, bleiben 80 km bzw. ein Radius von 40 km, das reicht knapp bis Trelleborg.... jedenfalls ein Riesen-Areal.

Wo verlaufen die gängigen Schiffsrouten? Gibt es da Karten? Wo würde ein erfahrener Segler entlangfahren, um auf möglichst wenig Menschen zu treffen? Wo ist in diesem Umkreis das Meer besonders tief?

Wie lange konnte das Boot längstens unter Wasser fahren? Dazu brauchte es ja Batterien. Und wenn er immer dann kurz abtauchte, wenn sich ein anderes Schiff näherte, wie oft konnte man so ein Manöver durchführen?

Um 10:14 war  es ja schon lange hell (seit wann genau?) und man hat ihn nicht gesehen. Ist er die letzten Stunden getaucht? Und dabei gefahren? Grenzt das den Radius ein?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 18:57
@ThetiPan

Vielleicht war es so. Vielleicht hat er seine Aussage gemacht, und die Polizei sagte dann, uebrigens, unsere Taucher sind vor Ort und das Bergungsschiff wird so in zwei Stunden da sein, wir heben das U Boot umgehend und lassen es von der Spurensicherung untersuchen. Die Marine schickt jemanden fuer die Bordelektronik, unsere Fachleute haben die Handydaten schon, es haben sich bereits eine Menge Zeugen gemeldet, wir haben die Ueberwachungsbaender der Kneipe und wir sind gerade dabei herauszufinden, welches Schiff der Marine den besten Sonar hat. In dem Falle waere er natuerlich unter Zugzwang.

Es koennte aber genausogut so gewesen sein, dass er einfach beschlossen hat, die Wahrheit zu sagen. Vielleicht war es einfach sein Gewissen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:02
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Es koennte aber genausogut so gewesen sein, dass er einfach beschlossen hat, die Wahrheit zu sagen.
Ausnahmsweise? Warum hat man sie dann noch nicht gefunden?


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:07
@VanillaSkye

Ja, die Kraka sieht cool aus beim Tauchen.

In zumindest zwei Videos, die ich von der Nautilus beim Tauchen gesehen habe, ist sie einfach nur gerade runter gegangen, ohne Motor, den hat er erst spaeter eingeschaltet.

Woran das wohl lag, dass es bei der Nautilus nicht mehr geklappt hat? Hatte sie die falschen Proportionen?


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:09
@Trimalchio

Vielleicht, weil er nur eine relative und ungenaue Position hatte. Oder, weil sie abgetrieben wurde. Das koennte sie Suche erschweren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:16
https://nordjyske.dk/nyheder/politi-undersoeger-anmeldelse-om-kvindelig-ved-amager/07887c97-035c-4078-9560-41cbdd2f6fee

Das muss nichts sein, aber die Polizei geht einer konkreten Meldung ueber einer Frau im Waser nach, mehr oder weniger da, wo das U Boot gesunken ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:17
Inwieweit kann man mit Sonar am Meeresgrund orten?

Habe im Thread von der Kadettin Jenny gelesen oder bei meinen Recherchen nachträglich, dass Wasserleichen unbeschwert erst sinken, dann ca. nach zwei, drei Tagen aufsteigen aufgrund der Verwesungsgase, und dann wieder absinken. Und es war sehr merkwürdig, dass sie nach elf Tagen treibend in hoher See gefunden wurde. Kennt sich da jemand besser aus?

Gibt es Chancen, Kim Wall zu finden?


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:20
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Wo verlaufen die gängigen Schiffsrouten? Gibt es da Karten? Wo würde ein erfahrener Segler entlangfahren, um auf möglichst wenig Menschen zu treffen? Wo ist in diesem Umkreis das Meer besonders tief?
Als kurzen Überblick vielleicht ganz hilfreich:
http://map.openseamap.org/?zoom=11&lat=55.57814&lon=12.87573&mlat=55.57622&mlon=12.77890&layers=BFTTFTTFFTF0TFFFFFTTFF

Tiefen:
NID-1-35Original anzeigen (0,7 MB)

______

Auf Ingenøren, wird kurz auf die Rekonstruktion der Fahrt mittels der Radar-Auswertung (die die dänische Marine der Polizei zu Verfügung gestellt hat) eingegangen:
Radarproducent: En ubåd i overfladen dukker op på alles radar
https://ing.dk/artikel/radarproducent-ubaad-overfladen-dukker-paa-alles-radar-203248

Und zur Sonarortung:
Sådan finder politiet et lig til havs
https://ing.dk/artikel/saadan-finder-politiet-lig-havs-203008


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:24
https://www.dagbladet.no/nyheter/kropp-funnet-i-vannet-der-politiet-leter-etter-kim-wall-30/68611533

Es wurde eine Frauenleiche im Wasser gefunden in dem Gebiet, wo nach KW gesucht wurde. Die Polizei gibt keine weitere Stellungnahme ab.

Diese Nachricht kommt in immer mehr Zeitungen raus, innerhalb von Minuten.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:27
@AnnaKomnene

Das lässt hoffen, auf Aufklärung, mein ich. Macht zwar nichts ungeschehen, aber vielleicht kommt doch noch die Wahrheit ans Licht.
Danke für die News.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:27
http://www.jv.dk/krimi/Politi-har-fundet-et-lig-ved-Amager/artikel/2532572

Die Polizei hat offiziell bestaetigt, dass eine Leiche gefunden wurde. Sie werden spaeter eine Stellungnahme abgeben.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:35
https://www.bt.dk/krimi/lige-nu-kvinde-lig-fundet-i-vandet-politi-afspaerrer-stort-omraade-paa-amager

Die Leiche wurde anscheinend in Klydesøen angeschwemmt, die Polizei hat die Gegend weitraeumig abgesperrt, sie werden aber nicht weiter kommentieren. Es handelt sich um die Leiche einer Frau.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 19:39
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Es wurde eine Frauenleiche im Wasser gefunden
Danke für die Meldung! Dann hoffen wir mal, dass die Ungewissheit zuende ist, alles ans Licht kommt und nicht noch ein neues Verbrechen aufzuklären ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 20:01
Auch interessant:

in dem folgenden Artikel, aus dem ich leider nicht kopieren kann (warum auch immer), wird erklärt, dass Madsen auf Grundlage des Verdachts eines "Morello Gang Member"-Delikts festgenommen wurde (also Entführung/ Mafia-Fall), der Richter aber dafür nicht genügend Anhaltspunkte gesehen habe, wohl aber für fahrlässige Tötung in einem schweren Fall. Das zur Grundlage, wie es zu diesem Tatvorwurf und U-Haft kam.

Die Anhörung fand lt. des Artikels deswegen hinter verschlossenen Türen statt, weil man befürchtet habe, dass einige der Dinge, die Madsen aussagte, gefährlich für Kims Überleben sein könnten, wenn sie veröffentlicht würden.

http://www.jv.dk/krimi/Politi-har-fundet-et-lig-ved-Amager/artikel/2532572

Dann scheint er den Beamten ja eine ziemliche Räuberpistole aufgetischt zu haben.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 20:19
Zitat von SeefahrerSeefahrer schrieb:Das habe ich jetzt nicht verstanden. Im Video ist doch ganz klar zu sehen, dass Kraka ganz normal - wie jedes U-Boot - mit Fahrt voraus taucht, und zwar offensichtlich ohne jede Probleme. Wieso sollte das Boot "natürlich" dabei instabil werden?
Ja, bekannt aus Film und Fernsehen, sollte man meinen. Aber laut Madsens eigenen Posts ist das wohl alles andere als ein einfaches Manöver. Er führt an das zum einen der Bug Ballast Tank der Nautilus 40% grösser als der am Heck ist und diese alles andere als gleichmässig fluten, dazu kommt Höhenruder Stellung, Trimmung, Fahrt, Wellengang. Er sagte noch im Mai (da gibt es die Nautilus immerhin schon 9 Jahre) das er hofft das Nautilus eines Tages auch das Manöver so gut erledigen kann wie die Kraka. Er sagt das er noch lernen muss die Nautilus 'Das Boot-Style' tauchen zu lassen. Wie gesagt auf Facebook, einfach zu finden. Man sieht auch in anderen Neutulus Videos wie er die Passagiere bittet sich in der Kabine nach hinten zu bewegen um das Boot sozusagen unter Fahrt nachzutrimmen. Er hat halt keine Technik an Bord die mittels Sensoren die Lage des Bootes misst und die verschiedenen Ventile und Ruder ansteuert. Er muss das per Hand machen.

Man darf nicht vergessen, das dies ein Amateur Boot ist. Es mag aussehen wie andere U-Boote, aber es ist offensichtlich viel einfacher gestrickt als aktuelle Technik es heutzutage hergeben würde.


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 20:19
Zitat von tracestraces schrieb:Die Anhörung fand lt. des Artikels deswegen hinter verschlossenen Türen statt, weil man befürchtet habe, dass einige der Dinge, die Madsen aussagte, gefährlich für Kims Überleben sein könnten, wenn sie veröffentlicht würden.
Also haben sie ihm Anfangs geglaubt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 20:22
@TatzFatal

Scheint so. Zumindest mussten sie dem Umstand Rechnung tragen, dass sie noch am Leben sein könnte. Umso richtiger, dass sie ihn sofort abgehaftet haben.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 20:28
@traces
Das find ich auch gut so.
Nur nach einer toten KW zu suchen hätte ich auch als grob fahrlässig empfunden.
Schließlich hätte seine Geschichte auch stimmen können.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.08.2017 um 20:30
Man hat wohl in der Köge-Bucht heute abend eine Frauenleiche gefunden.

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/U-Boot-Kapitaen-packt-aus-Frauenleiche-aufgetaucht-id42461036.html

Sorry, stand schon weiter oben. Lesen hilft.


melden