Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:05
Zitat von Olle_SchrulleOlle_Schrulle schrieb:Ich glaube auch nicht, daß irgendwelche IS-Videos überhaupt erwähnt worden wären.
Die haben sicher eindeutige Filme gefunden.
Ich habe jetzt mehrere Artikel dazu in ganz unterschiedlichen Medien gelesen. In keinem wurde irgendetwas von IS Material erwähnt. Ich denke auch nicht das es sich um solche Videos handelt.
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:es hieß, das man bei den gefundenen Videos nicht weiß, ob diese reale Szenen oder nachgestellte Szenen zeigen. Also echte Tötungen oder nachgestellte.

Warum weiß man das nicht so genau? könnte mir das bitte jemand erklären? Sowas müsste doch ermittelbar sein und woher diese Videos stammen.
Ich denke schon das sich fest stellen lässt, ob das echte oder gestellte Szenen in den Videos sind. Alleine schon aus dem Grund das es sich bei den Videos um reale Taten handeln könnte, werden die alles versuchen um heraus zu bekommen, wo das Zeug her kommt. Nicht NUR wegen dem Fall KW.
Zitat von Olle_SchrulleOlle_Schrulle schrieb:Wie bei mir zu Hause!
Ich hab mal irgendwo gelesen, daß jeder, unter bestimmten Umständen, zum Mörder werden kann.
*G*


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:08
@ all
danke an alle die mir den liveticker zugesendet haben. Ich hab nicht vergrsszdas zu übersetzen wir haben hier nur alle die Grippe 😒 werde mich morgen dran machen.
Danke nochmal ☺


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:08
Zitat von nodocnodoc schrieb:Olle_Schrulle schrieb:
Ich glaube auch nicht, daß irgendwelche IS-Videos überhaupt erwähnt worden wären.
Die haben sicher eindeutige Filme gefunden.
Ich habe jetzt mehrere Artikel dazu in ganz unterschiedlichen Medien gelesen. In keinem wurde irgendetwas von IS Material erwähnt. Ich denke auch nicht das es sich um solche Videos handelt.
Das mit dem IS hat GermanMerlin hier gepostet. Er hat nur versucht, die Brutalität in den Filmen einzuordnen.

Wenn etwas IS-mäßiges bei PM gefunden worden wäre, wäre derTeufel los.


melden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:13
@frauzimt
ich hab mal gelesen, die Quelle kann ich dir leider nicht nennen, das z.B. beim Beispiel Kinderpornografie es eine hohe Zahl von Kinderpornos Anschauer gibt aber diese niemals einen Kind was antun würden. Das ist nur die Fantasie .. nur ein Beispiel.
genauso könnte es man auf Rape oder Snuff Filmchen übertragen

Und dann kommt der Kommissar Zufall, man wird verdächtigt einen Mord begangen zu haben und man findet solche Filme.

Meiner Meinung nach kann man PM auch wenn illegal und moralisch absolut verwerflich solche Videos gesehen zu haben im Moment kein Bezug der Videos zu Tat hergestellt werden.

Man muss klipp und klar beweisen was stattgefunden hat.


4x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:14
Zitat von NoregNoreg schrieb: wir haben hier nur alle die Grippe
Krankschreibung abgelehnt, auf einen Übersetzer können wir hier nicht verzichten.
Das gibt zu viele Mißverständnisse.

Ironie aus. Gute Besserung!


melden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:23
Es könnte auch ein Sexunfall gewesen sein.
Bei Würgespielen kann schnell etwas schief gehen.

Interessant finde ich, dass die Verteidigung explizit drauf hinwies, dass an PMs Penis keine DNA Spuren von KW gefunden wurden. So als ob das ein Beweis für keinen Sexualakt wären.

Abgesehen davon, dass Sex ja nicht notwendigerweise nur über vollzogenen Penetration stattfindet, gibt da ja die Möglichkeit, eine andere Form von Gummihandschuh zu benutzen. Und waschen kann man sich auch.
Dann könnten die Stiche im Vaginalbereich möglicherweise auch Stiche sein, die Sex kaschieren sollten.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:26
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Dann könnten die Stiche im Vaginalbereich möglicherweise auch Stiche sein, die Sex kaschieren sollten.
diesen Satz hab ich leider nicht so ganz verstanden, könntest du diesen Satz bitte detaillierter erläutern?


melden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:28
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:Meiner Meinung nach kann PM auch wenn illegal und moralisch absolut verwerflich solche Videos gesehen zu haben im Moment kein Bezug der Videos zu Tat hergestellt werden.
Auch wenn FrauZimt gemeint war, antworte ich mal:

Wie oft kommt es denn vor das sich jemand Videos von Morden an Frauen anschaut, dann eine Frau auf seinem U-Boot unter mysteriösen Umständen zu Tode kommt, 14 Einstiche ( keine Entlüftung!! ) Unterleib/Genitalbereich, 1 Einstich Brustbereich aufweist, zerstückelt und entsorgt wird?
Eher selten, will ich meinen. Da fällt es mir verdammt schwer noch an Zufall oder gelegentliche Stimulation ohne Umsetzungsabsicht zu glauben.
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:Man muss klipp und klar beweisen was stattgefunden hat.
Da stimme ich dir natürlich völlig zu.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:29
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:Profil anzeigen
Private Nachricht

Kriminalfall Kim Wall. Unfall, Totschlag oder gar Mord?
heute um 23:13
@frauzimt
ich hab mal gelesen, die Quelle kann ich dir leider nicht nennen, das z.B. beim Beispiel Kinderpornografie es eine hohe Zahl von Kinderpornos Anschauer gibt aber diese niemals einen Kind was antun würden. Das ist nur die Fantasie .. nur ein Beispiel.
genauso könnte es man auf Rape oder Snuff Filmchen übertragen
Soweit ich das weiß (aus Nachrichtensendungen) ist es wohl International eine Schwere Straftat sich solche Filme zu beschaffen, mit nur Fantasie is da nichts denn es handelt sich dabei größtenteils wohl um nichts gestelltes.
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:Und dann kommt der Kommissar Zufall, man wird verdächtigt einen Mord begangen zu haben und man findet solche Filme.
Wenn man bei Jemand solche Filme findet hat er selber schuld auch des Mordes verdächtigt zu werden.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:31
Zitat von nodocnodoc schrieb:Wie oft kommt es denn vor das sich jemand Videos von Morden an Frauen anschaut, dann eine Frau auf seinem U-Boot unter mysteriösen Umständen zu Tode kommt, 14 Einstiche ( keine Entlüftung!! ) Unterleib/Genitalbereich, 1 Einstich Brustbereich aufweist, zerstückelt und entsorgt wird?
Eher selten, will ich meinen. Da fällt es mir verdammt schwer noch an Zufall oder gelegentliche Stimulation ohne Umsetzungsabsicht zu glauben.
sehr unwahrscheinlich @nodoc, aber auch nur, weil es ein U-Boot ist und zwei mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten.

Wenn man den Tatort U-Boot und bekannte persönichkeiten weglassen, denke ich, kommt so was schon öfter vor


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:32
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:@frauzimt
ich hab mal gelesen, die Quelle kann ich dir leider nicht nennen, das z.B. beim Beispiel Kinderpornografie es eine hohe Zahl von Kinderpornos Anschauer gibt aber diese niemals einen Kind was antun würden. Das ist nur die Fantasie .. nur ein Beispiel.
genauso könnte es man auf Rape oder Snuff Filmchen übertragen

Und dann kommt der Kommissar Zufall, man wird verdächtigt einen Mord begangen zu haben und man findet solche Filme.

Meiner Meinung nach kann man PM auch wenn illegal und moralisch absolut verwerflich solche Videos gesehen zu haben im Moment kein Bezug der Videos zu Tat hergestellt werden.

Man muss klipp und klar beweisen was stattgefunden hat.
Den Konsumenten von Kinderpornos- auch schon von Aktbildern- muss man sagen, dass die Kinder gelitten haben, die sie in den Filmen sehen. Darum ist der Konsum zu recht strafbar.
Und Aktbilder (die angeblich ganz harmlos sind) sind meistens Filmstills aus Pornofilmen.
Es gibt halt verschiedene Wünsche.

Ich finde das Wort "Filmchen" in Zusammenhag mit Rape und Snuff unpassend, weil verharmlosend.
Ich kann den Konsum auch nicht als harmlos ansehen (so wie: jeder hat sein Hobby)
Und wenn dann in der Nähe eines Konsumenten auch noch eine Leiche gefunden wird-in dem berichteten Zustand...

Was soll man denken?
Was würdest du denken?

Man muss jetzt einfach abwarten. Es hat keinen Sinn hier zu spekulieren, was die Filme zeigen und wie KW gestorben ist.
Ich glaube, nicht, dass er ohne Grund noch in U-Haft sitzt.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:40
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Den Konsumenten von Kinderpornos- auch schon von Aktbildern- muss man sagen, dass die Kinder gelitten haben, die sie in den Filmen sehen. Darum ist der Konsum zu recht strafbar.
Und Aktbilder (die angeblich ganz harmlos sind) sind meistens Filmstills aus Pornofilmen.
Es gibt halt verschiedene Wünsche
geb ich dir Recht, es ist illegal und abscheulich .. aber es ist Realität, LEIDER
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich finde das Wort "Filmchen" in Zusammenhag mit Rape und Snuff unpassend, weil verharmlosend.
Ich kann den Konsum auch nicht als harmlos ansehen (so wie: jeder hat sein Hobby)
Und wenn dann in der Nähe eines Konsumenten auch noch eine Leiche gefunden wird-in dem berichteten Zustand...
ja mit Filmchen hab ich wahrscheinlich ein falsches Wort gewählt, war nicht meine Absicht  eine Verniedlichung von Film zu Filmchen herzustellen, ist zu ernst ist das Thema. Entschuldigung.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:49
ich wollte nur sagen, das man anhand der Videos, wenn es "blöd" läuft anhand der Salamietechnilk, welcher PM meiner Meinung nach von Anfang an anwendet und beibehält er selbst wenn die Videos eine Rolle spielen würden sagen könnte:

na und, ich kann mir doch anschauen was ich will, das beweist rein gar nichts... nach dem Motto: Gedanken sind Frei


melden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:52
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:sehr unwahrscheinlich @nodoc, aber auch nur, weil es ein U-Boot ist und zwei mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten.

Wenn man den Tatort U-Boot und bekannte persönichkeiten weglassen, denke ich, kommt so was schon öfter vor
Ok, lassen wir das U-Boot weg und auch das es sich um relativ bekannte Personen handelt, die Tat nicht unter diesen besonderen Umständen statt fand:

B konsumiert gerne Videos in welchen real Frauen ermordet werden. B spaziert mit A in aller Öffentlichkeit in einen Wald und wird dabei von mehreren Personen gesehen. A ist danach spurlos verschwunden, der Torso von A wird später mit den besagten Verletzungen aufgefunden. B behauptet, dass er A nach Hause gebracht hat, etwas später behauptet B das sie gestolpert ist, er dachte sie sei tot und habe sie beerdigt bevor er Selbstmord begehen wollte....ich weiß das die Geschichte zu blöd klingt....aber wie wahrscheinlich ist es das B nicht der Täter ist?
Aber ich verstehe schon was du meinst. Natürlich muss man Madsen das alles erst mal nachweisen, ganz klar.

Hatte etwas Durcheinander mit A und B. :D


melden

Kriminalfall Kim Wall

04.10.2017 um 23:54
ich wiederhole hier gerne nochmal falls man mich falsch verstanden hat:

ich finde es verwerflich, illegal und moralisch nicht vertretbar solche Videos gesehen zu haben oder zu besitzen .. aber meiner Meinung nach muss man PM genau beweisen, was vorgefallen ist und das kann man nicht, nur weil man irgendwelche Videos oder links zu Videos gefunden hat.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.10.2017 um 00:08
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Es könnte auch ein Sexunfall gewesen sein.
Bei Würgespielen kann schnell etwas schief gehen.
Normalerweise macht man das nicht, wenn man sich gerade mal zum 1. Mal trifft. Und wenn zumindest eine der beteiligten Personen wirklich in der BDSM-Szene verkehrt, dann sollte sie das eigentlich auch wissen, was für ein Risiko das darstellt, und dass man das nicht einfach mal spontan macht, mit irgendwem, den man nichtmal kennt.

Finde es ehrlich gesagt sowieso fragwürdig, dass hier so oft das Thema SM reingebracht wird. Irgendwer hier hatte diese Mordfilmchen auch schon mit dem Thema SM in Verbindung gebracht. Das fand ich auch daneben. Es ist selbst bei den "extremeren" Praktiken nicht üblich, dass Leute wirklich verstümmelt geschweige denn getötet werden.
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Dann könnten die Stiche im Vaginalbereich möglicherweise auch Stiche sein, die Sex kaschieren sollten.
Wie soll das denn gehen?
Zitat von Cosmo69Cosmo69 schrieb:Soweit ich das weiß (aus Nachrichtensendungen) ist es wohl International eine Schwere Straftat sich solche Filme zu beschaffen, mit nur Fantasie is da nichts denn es handelt sich dabei größtenteils wohl um nichts gestelltes.
Ich glaube leider, dass das Ansehen von irgendwelchen Folter- oder Hinrichtungsfilmen im Internet NICHT strafbar ist. Was für ein Straftatbestand käme da denn in Frage?
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich finde das Wort "Filmchen" in Zusammenhag mit Rape und Snuff unpassend, weil verharmlosend.
Ich kann den Konsum auch nicht als harmlos ansehen (so wie: jeder hat sein Hobby)
Im Bezug auf echte Taten oder auch auf Gestelltes/Fiktives ohne echte Opfer (z.B. auch Zeichnungen o.ä.)?
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:aber meiner Meinung nach muss man PM genau beweisen, was vorgefallen ist und das kann man nicht, nur weil man irgendwelche Videos oder links zu Videos gefunden hat.
Da stimme ich absolut zu.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.10.2017 um 00:09
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:ja mit Filmchen hab ich wahrscheinlich ein falsches Wort gewählt, war nicht meine Absicht  eine Verniedlichung von Film zu Filmchen herzustellen, ist zu ernst ist das Thema. Entschuldigung.
Ich hab mir das schon gedacht. Aber ich springe auf so etwas immer an.

Dein post um 23:54

Ich glaube, man muss unterscheiden:

Auf der einen Seite die Öffentlichkeit, die natürlich nicht nachvollziehen kann, was auf seinem Boot passiert ist. Besonders die Öffentlichkeit in Dänemark, die dachte, dass sie ihn kennt und ihm wahrscheinlich bisher mehr od. weniger Respekt und Bewunderung entgegengebrachte, hat er enttäuscht und entsprechend kalt und kräftig ist der Wind, der ihm entgegen bläst

Aber
Es gibt die Justiz, die in diesem Fall ermittelt. Bisher gab es an deren Arbeit und Öffentlichkeitsarbeit nichts zu meckern. Hier wurde bis vor kurzem noch die Diskretion gelobt.
Das war in der Zeit, als es hier im Forum um technische Dinge ging, Seekarten, Echolote, Luken usw. , als zusammengetragen wurde, was ihn entlasten könnte

Nun hat sich das Bild doch sehr verdunkelt. Die Ermittler sind die selben und ich sehe nicht, dass sich die anders verhalten.

Ich bezweifle, dass dieser Fall bis ins Letzte geklärt werden wird.
Aber trotzdem sehe ich das Glas eher halb voll, als halb leer.
Ich bin froh, dass wenigstens der Torso aufgetaucht ist, und dass das Boot unverzüglich geborgen wurde.
Alles Weitere werden wir sehen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.10.2017 um 00:35
Zitat von AloceriaAloceria schrieb:Normalerweise macht man das nicht, wenn man sich gerade mal zum 1. Mal trifft. Und wenn zumindest eine der beteiligten Personen wirklich in der BDSM-Szene verkehrt, dann sollte sie das eigentlich auch wissen, was für ein Risiko das darstellt, und dass man das nicht einfach mal spontan macht, mit irgendwem, den man nichtmal kennt.
Normalerweise meldet man auch einen Unfall und porkelt nicht mitm Messer o.ä. im Genitalbereich einer soeben (selbst durch PM geschätzt) verstorbenen Person rum.
Zitat von AloceriaAloceria schrieb:Finde es ehrlich gesagt sowieso fragwürdig, dass hier so oft das Thema SM reingebracht wird.
Das Thema kommt vom StA, von Zeugen und von PM selbst. Dafür ist es hier mMn. eher unterrepräsentiert als andersrum.
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb: aber meiner Meinung nach muss man PM genau beweisen, was vorgefallen ist und das kann man nicht, nur weil man irgendwelche Videos oder links zu Videos gefunden hat.
Macht ja auch niemand, Indizien kann man nur zusammen betrachten und am Ende die ganze Kette wiegen. ENTlastend für die Vorgänge auf dem Boot werden die Videos aber auf keinen Fall sein, soviel steht fest.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.10.2017 um 00:54
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Normalerweise meldet man auch einen Unfall und porkelt nicht mitm Messer o.ä. im Genitalbereich einer soeben (selbst durch PM geschätzt) verstorbenen Person rum.
Ja. Das Verhalten des Tatverdächtigen ist sicher nicht "normal". Aber hier wurde ja angeführt, möglicherweise seien "Würgespielchen" schiefgegangen, so unfallmäßig. Diese "Würgespielchen" wären aber eine einvernehmliche Handlung. Das heißt, Kim Wall hätte dem zugestimmt. Hälst Du das für wahrscheinlich? Als Frau bei irgendeinem Fremden, den man nicht kennt? Und dann auch noch irgendwo weit weg, wo keiner Hilfe holen könnte? Ich nicht.

Und ja, sicher mag der TV BDSM praktizieren. Schön und gut, machen viele Menschen. Aber inwiefern hat das einen Zusammenhang zur Tat? Die Sache ist doch schonmal, dass BDSM einvernehmlich praktiziert wird. Weiter, dass dabei niemand getötet wird und der Partner auch nicht mit etlichen Messerstichen traktiert wird. Das jetzt in einen Tatzusammenhang zu setzen, kommt mir auf verschiedene Weisen irgendwie "schief" vor. Einerseits verharmlosend gegenüber der Tat (so in Richtung "SM schiefgelaufen"), andererseits aber auch etwas sündenbockmäßig gegenüber der BDSM-Szene, die bis auf seltene Ausnahmen niemanden schädigt, geschweige denn ermordet.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.10.2017 um 01:05
@Aloceria

Grundsätzlich halte ich ein SM-Spielchen für möglich, ja, aber ohne Freiwilligkeit auf der anderen Seite und daher quasi gleichbedeutend mit einer (normalen) Vergewaltigung mit Tötungs-/Verdeckungsvorsatz = Mord.

BDSM-Fan = Potentieller Mörder ist natürlich Quark, mit Normalo-BDSM hat das nix zu tun. Wäre PM kein SM-Anhänger würde man halt primär ein Normalo-Spielchen für wahrscheinlicher erachten = Vergewaltigung.

Zeugenaussagen und PMs Videos könnten auf bestehende Tötungsfantasien hindeuten und die 14 Genitalstiche auf sexuelle / sadistische Wünsche, die ausgelebt wurden.


1x zitiert1x verlinktmelden