Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:23
In derselben Tasche befanden sich ein Messer und Bleigewichte, um die Tasche zu beschweren. Gegen Mittag haben wir dann erst das eine, dann das andere Bein gefunden. Kurz danach fanden wir dann den Kopf in einer zweiten Tasche. Die war mit Metallstäben beschwert.

quelle: http://www.mdr.de/brisant/Kopf-und-Beine-von-Journalistin-entdeckt-100.html (Archiv-Version vom 11.10.2017)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:23
Danke @der_wicht fürs "Wiederöffnen" und deine ruhige Umsichtigkeit. Einer meiner fav mods <3

Dann: Ich möchte gerne folgendes sagen: die Copenhagen Suborbitals fahren grad eine PR Kampagne, dass man sie unterstützen soll nicht wegen, sondern trotz Madsen. Man nehme zwar seine Ideen mit auf heisst es in dem Aufruf, aber sonst nix, und schon gar kein U Boot.. (sollte wohl witzig gemeint sein....) Ein "subscribe" in den Newsletter wird nachgerade forciert. Ich hab mich mal eingeschrieben. Dass Madsen ein extrem kranker Typ ist, ist wohl allen klar, aber die suborbitals sind auch nicht gerade "gesund". Ich denke, sie wollen jetzt Kasse machen mit ihm. Was meint ihr? Normal ist das auch nicht. War schon klar, dass da jetzt auch viel Geld mit im Spiel ist, allein Filmrechte etc. - aber das die CS sich da jetzt so dranhängen - in diesem Fall hier fehlen einem immer wieder die Worte.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:27
Zitat von sphereherespherehere schrieb:Der ursprüngliche Plan war ein anderer. Dass er schnell improvisiert hat und ein alternatives Szenario aus dem Hut zaubern, lag wohl eher am Geschick der Ermittler.
Ja, aber ich glaube, durch seine widersprüchlichen Aussagen und dem Fund der zerstückelten Leiche, dem Blut im U-Boot und den ganzen anderen Fakten und Indizien wird man ihn letztendlich dran kriegen. Und das ist auch gut so. Je länger man vor solchen Ungeheuern geschützt wird, umso besser. Wer jetzt noch an seine Unschuld glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen. Wäre natürlich leichter, wenn er alles gestehen würde, aber da glaube ich nicht dran.


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:28
@Trimalchio

Hier ist der Link in dem es mit der Schiffsschraube so steht, wie von mir angegeben.
Wie verlässlich das ist kann ich nicht beurteilen.
Lese das aber nicht zum ersten Mal.

https://www.google.de/amp/m.bild.de/news/ausland/kim-wall/mordfall-kim-wall-kopf-gefunden-53456772,view=amp.bildMobile.html


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:28
Dann: Ich möchte gerne folgendes sagen: die Copenhagen Suborbitals fahren grad eine PR Kampagne, dass man sie unterstützen soll nicht wegen, sondern trotz Madsen. Man nehme zwar seine Ideen mit auf heisst es in dem Aufruf, aber sonst nix, und schon gar kein U Boot.. (sollte wohl witzig gemeint sein....) Ein "subscribe" in den Newsletter wird nachgerade forciert. Ich hab mich mal eingeschrieben. Dass Madsen ein extrem kranker Typ ist, ist wohl allen klar, aber die suborbitals sind auch nicht gerade "gesund". Ich denke, sie wollen jetzt Kasse machen mit ihm. Was meint ihr? Normal ist das auch nicht. War schon klar, dass da jetzt auch viel Geld mit im Spiel ist, allein Filmrechte etc. - aber das die CS sich da jetzt so dranhängen - in diesem Fall hier fehlen einem immer wieder die Worte.
@lightbride

Danke für die info.

Aber das habe ich noch nicht richtig verstanden.

Kannst du mir das mal iwie. erklären worum es sich da geht ?

Edit.

Alles klar, habs kapiert.

Verstehe nur nicht weil vor ein paar tagen diese meldung einging.
1 October 2017 • 2:16pm

Peter Madsen supporters disband organisation after journalist died on his submarine

Peter Madsen Unterstützer lösen die Organisation auf, nachdem Journalistin auf seinem U-Boot gestorben ist



Die Gruppe versprach, die 5.000 Kronen (£ 600) in seinem Konten zu einem Fonds zu geben, die in der Erinnerung an die Journalistin Kim Wall, die an Bord von Madsens U-Boot starb,

Die Rocket Madsen Support Group wurde im Jahr 2014 gegründet, nachdem Herr Madsen Kopenhagen Suborbitals verlassen hatte, sein erstes Publikum-gefördertes Raumfahrtprojekt, um das Rocket Madsen Space Lab zu gründen und mit seinem neuen Plan, eine bemannte Rakete zu finanzieren, eine beträchtliche internationale Medienaufmerksamkeit zu gewinnen.
Beitrag von aero (Seite 406)


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:31
Das Messer in der Tüte war wohl nicht irgendein Messer. Wenn es nicht das war, das zum Zerstückeln gebraucht wurde, könnte es das gewesen sein, von dem die Stichverletzungen am Torso herrühren. Soweit ich das mitbekommen habe, wurde ein dazu passendes Messer weder im U-Boot noch sonstwo gefunden, bzw. es wurde darüber noch nichts veröffentlicht.

Ich habe aber mal eine andere Frage: es heißt, in einer der Tüten wurde Unterwäsche von Kim Wall gefunden. Andererseits wurde im Boot, so weit ich mich erinnere, neben einer Strumpfhose ein Slip gefunden. Beide Teile wurden KW zugordnet. Hat jemand eine Idee, warum PM den Slip und die Strumpfhose nicht zu den übrigen Sachen in die Tüte gepackt haben könnte?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:34
Zitat von lightbridelightbride schrieb:Danke @der_wicht fürs "Wiederöffnen" und deine ruhige Umsichtigkeit. Einer meiner fav mods <3

Dann: Ich möchte gerne folgendes sagen: die Copenhagen Suborbitals fahren grad eine PR Kampagne, dass man sie unterstützen soll nicht wegen, sondern trotz Madsen. Man nehme zwar seine Ideen mit auf heisst es in dem Aufruf, aber sonst nix, und schon gar kein U Boot.. (sollte wohl witzig gemeint sein....) Ein "subscribe" in den Newsletter wird nachgerade forciert. Ich hab mich mal eingeschrieben. Dass Madsen ein extrem kranker Typ ist, ist wohl allen klar, aber die suborbitals sind auch nicht gerade "gesund". Ich denke, sie wollen jetzt Kasse machen mit ihm. Was meint ihr? Normal ist das auch nicht. War schon klar, dass da jetzt auch viel Geld mit im Spiel ist, allein Filmrechte etc. - aber das die CS sich da jetzt so dranhängen - in diesem Fall hier fehlen einem immer wieder die Worte.
In dem Introduction Video wird PM nicht erwähnt.

Man wird nicht gezwungen,den Newsletter zu abonnieren. Pop-Up Fenster einfach schließen und weiter gehts.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:37
Zitat von AndanteAndante schrieb:Ich habe aber mal eine andere Frage: es heißt, in einer der Tüten wurde Unterwäsche von Kim Wall gefunden. Andererseits wurde im Boot, so weit ich mich erinnere, neben einer Strumpfhose ein Slip gefunden. Beide Teile wurden KW zugordnet. Hat jemand eine Idee, warum PM den Slip und die Strumpfhose nicht zu den übrigen Sachen in die Tüte gepackt haben könnte?
Vermutlich wurde in der Tüte die Oberbekleidung gefunden, sprich Rock, Pulli, Schuhe und Söckchen. Slip und Leggings sind PM wohl aus dem Blickfeld geraten...aber das weiß nur er allein.


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:39
Zitat von aeroaero schrieb:Verstehe nur nicht weil vor ein paar tagen diese meldung einging.
1 October 2017 • 2:16pm

Peter Madsen supporters disband organisation after journalist died on his submarine

Peter Madsen Unterstützer lösen die Organisation auf, nachdem Journalistin auf seinem U-Boot gestorben ist



Die Gruppe versprach, die 5.000 Kronen (£ 600) in seinem Konten zu einem Fonds zu geben, die in der Erinnerung an die Journalistin Kim Wall, die an Bord von Madsens U-Boot starb,

Die Rocket Madsen Support Group wurde im Jahr 2014 gegründet, nachdem Herr Madsen Kopenhagen Suborbitals verlassen hatte, sein erstes Publikum-gefördertes Raumfahrtprojekt, um das Rocket Madsen Space Lab zu gründen und mit seinem neuen Plan, eine bemannte Rakete zu finanzieren, eine beträchtliche internationale Medienaufmerksamkeit zu gewinnen.
Die Rocket Madsen Support Group hat nichts mit den Suborbitals zu tun.


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:41
Zitat von aeroaero schrieb:Verstehe nur nicht weil vor ein paar tagen diese meldung einging.
1 October 2017 • 2:16pm

Peter Madsen supporters disband organisation after journalist died on his submarine

Peter Madsen Unterstützer lösen die Organisation auf, nachdem Journalistin auf seinem U-Boot gestorben ist
DAS ist nicht CS. CS ist die Abspaltungsorga, das sind die Leute, die Madsen verprellt hat. Was du meinst, ist rumlabotorium, Madsens "GmbH"


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:42
Na ja, er hat sich nach alledem, was bekannt ist, so bemüht, alles andere, was ihn belastet, über Bord gehen zu lassen, das ich mich wundere, dass er Kleidungsteile vergessen hat. Ist aber wahrscheinlich wirklich bedeutungslos.


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:44
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:In dem Introduction Video wird PM nicht erwähnt.
Ich red nicht von einem verf...assten. Introduction Video. Ich red davon, wie CS sich in Kim Wall einschleicht. In die Trauer, die Gruppen, die Herzen. Leute, wenn ihr mich fragt, diese rumkaketmadsens und suborbitals - das sind alles geeks.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:45
der kriminologe im video meint, dass der mutmaßliche täter PM soviel geld hat sich den besten strafverteidiger zu leisten, und deshalb muss sich die StA wappnen und geht deshalb sehr akribisch vor.

dass Pm durch G verteidigt wird, lass das dens chluss zu, dass PM viel geld hat?
(oder hat der kriminologe schon die vermarktungstantiemen für das folgende buch und video eingeplant?)


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:55
Zitat von lightbridelightbride schrieb:pinkorchid schrieb:
In dem Introduction Video wird PM nicht erwähnt.
Ich red nicht von einem verf...assten. Introduction Video. Ich red davon, wie CS sich in Kim Wall einschleicht. In die Trauer, die Gruppen, die Herzen. Leute, wenn ihr mich fragt, diese rumkaketmadsens und suborbitals - das sind alles geeks.
Da ist doch nur ein harmloser Post von einem Typen, der keine Ahnung hat, mehr nicht.


melden