Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 19:40
@passato
Du siehst doch auf dem von mir verlinkten Foto wozu es dient. Ist auch genau an der Stelle, wie auf dem von @DEFacTo verlinkten Bild.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 19:47
Zitat von nodocnodoc schrieb:Du siehst doch auf dem von mir verlinkten Foto wozu es dient. Ist auch genau an der Stelle, wie auf dem von @DEFacTo verlinkten Bild.
ja, stimmt ich hab mich vertan. Es ist die Achterleine auf Jokr's Bild die durchtrennt ist.

Ich habe es mit den Zuegen fuers Ruder verwechselt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 19:48
Vermisste-Journalistin-ist-wohl-tot Arti

Wie auch immer und wozu das Seil nun letztendlich benutzt wurde, während der Fahrt mit KW war es nicht vorhanden. Zumindest bei den letzten Aufnahmen von ihr, als sie noch lebte nicht.

Hier ist es wiederum da.

appportalsig51bb5d0af651d7aec4a10085af72

Quelle: http://www.mylonglines.com/news/read/category/AP%20Online%20-%20International%20News/article/the_associated_press-missing_womans_family_in_denmark_submarine_case_fe-ap


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:03
Zitat von nodocnodoc schrieb:Wie auch immer und wozu das Seil nun letztendlich benutzt wurde, während der Fahrt mit KW war es nicht vorhanden. Zumindest bei den letzten Aufnahmen von ihr, als sie noch lebte nicht.
Ist wirklich seltsam dass die Achterleine durchtrennt ist. Sieht sogar aus wie abgerissen. Aber wie soll das passiert sein?

Bei meinem Boot schmeisse ich sie beim Ablegen vom eigenen Liegeplatz einfach an Land (bei fremden Liegeplatz nicht, da nimmt man sie mit) . Und soweit ich mich von den Videos erinnere hat er es auch so gemacht. Kann mir jetzt wirklich nicht vorstellen wo sie abgerissen sein kann.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:10
Wenn man das Seil über das verbogene Querruder(?) legt und stramm zieht, dann reicht es womöglich genau bis zum Propeller.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:18
@passato


Gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, wer da eine Leine befestigt hat. Entweder Madsen oder die Bergungsfirma.
Bei Madsen könnte das nur bedeuten das er irgendwo an Land war, oder irgendwas anderes damit angestellt hat.
Bei der Bergungsfirma kann es sein das die das benutzt haben um das Boot in die richtige Position zu bringen, beim verladen oder zum fixieren am Bergungsschiff. Kein Plan.

Ich denke das die Leine normalerweise nicht da bleibt, weil sie verloren gehen könnte oder da beim tauchen störend herum baumelt, sich verheddert, was weiß ich. Keine Ahnung von U-Booten, aber ich würde die bei Tauchgängen auch entfernen, damit die nicht so vergammelt.

Das die so zerfetzt ist finde ich allerdings auch seltsam. Ich hatte ja schon mal angemerkt das die eine Heckflosse verbogen ist. Möglicherweise beim bergen was schief gegangen, Leine gerissen? Keine Ahnung.


@Zz-Jones
Auch die Möglichkeit beseht....mag ich aber jetzt auch nicht genauer drüber nachdenken. Hoffe den Dänen ist auch diese Option bewusst.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:21
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Wenn man das Seil über das verbogene Querruder(?) legt und stramm zieht, dann reicht es womöglich genau bis zum Propeller
ja, koennte knapp hinkommen. Wie sagte doch Spock immer: "faszinierend"


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:22
Zitat von nodocnodoc schrieb:mag ich aber jetzt auch nicht genauer drüber nachdenke
Ich auch nicht.
Sollten die Beine gefunden werden, müssten diese ja dann eigentlich noch mit dem Rest des Seils verknotet sein.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:36
@GermanMerlin
Mal angenommen es war so und KW ist beim Abseilen in den Propeller geraten, hört man das zwangsläufig oder könnte PM sich rausreden, er hätte nichts davon mitbekommen? 


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:40
@Zz-Jones


Wenn da so was versucht wurde über die Schraube, dürfte es jedenfalls nicht der Torso gewesen sein.
Wenn ich richtig verstanden habe, wurden alle Körperteile "sauber" abgetrennt. Das wäre über eine Schiffsschraube nicht machbar, behaupte ich jetzt einfach mal.
Dürfte dann meiner Meinung nach eher ein Versuch ( ?gelungener ? ) gewesen sein die Extremitäten zu zerkleinern. Nee, ich hör jetzt auf..echt. Ist einfach zu grausam und jeder hier kann sich selber ausmalen was da abgelaufen sein müsste.
Nur, wenn jemand schon so eine Grenze überschritten hat, dass er eine Tote zerstückelt, der wird wahrscheinlich auch bei so was keine großartigen Hemmungen mehr haben. :(


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:44
@nodoc

Ich hatte einen Fall entdeckt mit sauberen Schnitten (Kopf, Arme, Beine ab) verursacht durch Schiffsschraube(n)
https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/toter-aus-dem-rhein-identifiziert-hinweis-nach-aktenzeichen-xy-im-zdf-id7276654.html


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:50
@Zz-Jones

Interessant. Es fällt mir schwer, mir das vorzustellen, aber scheinbar ist das möglich, so wie es aussieht...


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:50
@Zz-Jones
Das ist ja ein Ding! Hätte ich jetzt auch nicht für möglich gehalten.

Dann würde ja sogar die Option bestehen, dass er KW tatsächlich in " unversehrtem " Zustand beseitigt hat und ihr Körper in die Schraube eines größeren Schiffes geraten ist. Mir kommt diese U-Bootschraube einfach zu klein vor?


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:54
@Zz-Jones
@nodoc

Wäre jetzt halt die Frage, ob im xy-Fall eine oder mehrere Kollisionen mit Schiffsschrauben für das symmetrische Ergebnis verantwortlich waren. Es würde mir schwerfallen, mir vorzustellen, dass eine 5-seitige Zerteilung durch den Propeller der Nautilus geschehen sollte, nachdem er sie ins Wasser ließ. Dann müsste sie da irgendwo hängengeblieben sein... oder mindestens zusätzlich massive Schnitte im Torso ausweisen...


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:58
Zitat von tracestraces schrieb:Es würde mir schwerfallen, mir vorzustellen, dass eine 5-seitige Zerteilung durch den Propeller der Nautilus geschehen sollte, nachdem er sie ins Wasser ließ. Dann müsste sie da irgendwo hängengeblieben sein... oder mindestens zusätzlich massive Schnitte im Torso...
Ja, er hätte praktisch mit der angebunden Leiche jonglieren müssen um das "gewünschte" Ergebnis zu erreichen und es war ja vmtl auch noch stockdunkel.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 20:58
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Der folgende Nonsens ist viel besser:
Der Propeller der Nautlius ist nicht gerade klein und von oben gut zugänglich. Seil um die Füße der nackten Leiche, leichte Fahrt nach voraus, sagen wir 250 UpM. Seil langsam nachgeben bis nur noch Reste der Unterschenkel/Füße da sind. Aufpassen das man das Seil nicht in die Schraube bekommt. Dabei wird man(n) bzw Boot noch nicht mal schmutzig.. Das was dann noch im Meer ist ist im wahrsten Sinne nur noch Fischfutter. Das wäre einfach, schnell und nachhaltig. Ca. ein bis zwei Minuten. Hat er aber nicht gemacht. Sondern stattdessen evt. das ganze Boot mit Blut kontaminiert. Würde man wohl nur machen wenn es eh egal wäre - sprich schon vorher ziemlich blutig.
mal als kleine Erinnerung was GermanMerlin schrieb


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 21:01
@tenbells

...danke! ...wird ja immer interessanter... Also jetzt würde mich der komplette Obduktionsbericht echt mal interessieren. Im xy-Fall fand man Rippenserienbrüche, neben zusätzlichen Verletzungen am Torso. Sollte KW echt wider Erwarten doch von einer Schiffsschraube zerteilt worden sein, müsste es aller Wahrscheinlichkeit ja ähnliche Verletzungen geben...Schnitte und dergleichen... Bin echt verblüfft. Ist mir so noch nicht untergekommen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 21:05
Zitat von tracestraces schrieb:Es würde mir schwerfallen, mir vorzustellen, dass eine 5-seitige Zerteilung durch den Propeller der Nautilus geschehen sollte, nachdem er sie ins Wasser ließ.
Fällt mir auch schwer mir vorzustellen das es überhaupt möglich ist. Auch das der Torso dann kein eindeutiges Verletzungsmuster aufweist.
Aber der Link von @Zz-Jones sagt eben was anderes.



433782BC00000578-4786410-image-a-9 15026


Quelle:
http://www.dailymail.co.uk/news/article-4786410/Body-missing-journalist-not-board-sunken-submarine.html

So klein ist die wirklich nicht. Vor allem ist sie sehr offen. Dachte immer die müssten geschützter sein, wegen Verletzungsgefahr von Meerestieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 21:11
Ihr vergesst aber gerade, dass die Abtrennungen mit einer Säge vorgenommen worden sein sollen. ;)


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.09.2017 um 21:13
@Interested

Aah, okay, dann heißt das, dass ja entsprechende Riffel-Spuren an den Abtrennungsbereichen festgestellt worden sein müssten.

Hast du eben grad noch auf dem Schirm, wo die Leichenspürhunde angeschlagen haben sollen?


melden