Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:19
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Könntest du @Indina vllt eine eigene Meinung lassen.
Danke, @Sector7 für deine Hilfe!
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Ne auch das stimmt nicht . Es gibt ein Rechtsystem und das wird alles analysiert. Na da kommen wir hin was ihr euch wünscht und glaubt wie es gewesen ist , als Sesselkleber. Nö.
@Klee8 Deshalb habe ich ja auch erwähnt, das dies meine Ansicht ist. ICH sehe das so...
Es sollte jedem User doch selbst überlassen bleiben, wie er den Fall beurteilt, jeder hat eben so seine Denkweise und diese sollte man auch respektieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:20
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Gib mir bitte einen kleinen Tip wo die Plateau Info nachzulesen ist, ich war bis jetzt zu doof davon zu wissen.
Grob übersetzt, wie per PN angedroht :-)

"Peter Madsen selbst hat erklärt, dass er mit einer Säge zum U-Boot hinunterging, weil er eine Form bauen musste / wollte für das Plateau unten? im U-Boot."

http://nyheder.tv2.dk/krimi/2017-10-12-sav-fundet-i-koege-bugt-i-forbindelse-med-ubaadssagen


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:21
Zitat von AndanteAndante schrieb:Diese andere Straftat konnte aber bisher mangels Feststellung einer Todesursache nicht ermittelt werden, das ist ja das Problem. Da nützt auch die Säge nichts.
Es gibt unzählige Verurteilungen wegen Mord, ohne, dass formal die Todesursache hätte bestimmt werden können. Madsen arbeitet mit Nachdruck an seiner Verurteilung.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:23
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Er bringt eine Säge für den Fall mit, dass sich aus einem nicht voraus zu sehenden Unfall die Notwendigkeit einer Zerteilung des Opfers ergibt? 😀

Das wird die Richter überzeugen. Bestimmt.
Die Säge könnte im Werkzeugkasten gewesen sein? Sowie auch das Tauchmesser. Bestandteil für das U-Boot.
@GermanMerlin was befindet im U-Boot für einen Werkzeugkasten?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:25
Soll das denn heißen, weil man (theoretisch) keine eindeutige Todesursache feststellen kann, kann es auch kein Mord gewesen sein? Abwarten, kann man nur sagen, @Andante.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:26
Lustig^^

Wie sie alle @GermanMerlin fragen, was Peter Madsen denn in seinem Boot so hatte, obwohl der ihn 5 Jahre lang nicht gesehen hat und die Nautilus etliche davon gar nicht gefahren ist. Und vor allen Dingen ist die Werkzeugkiste von GM sicher identisch mit der von PM.

Wenn es nicht so traurig wäre...


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:27
@trailhamster
Da stimme ich Dir vollkommen zu. Irgendwann kommen sich die Strafverfolgungs-Leute auch veräppelt vor und dann wird mit umso mehr Akribie ermittelt. Und ich denke mir, dass eine erfahrene/r Richter/in im Verlauf ihres/seines Berufslebens so viel Humbug zu hören bekommen haben, dass PMs Märchenstunden sie nicht im Geringsten beeindrucken. Ich vertraue da ebenso in das demokratische Rechtsstaats-System.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:29
Ich bin schon auf die Stimmung hier gespannt, wenn das Urteil gesprochen ist.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:32
Das Urteil möge im Namen der Gerechtigkeit gesprochen werden. Es ist sicherlich abartigst für die Familie und Freunde von Kim Wall, was alles ans Licht gekommen ist bisher. Und doch finden sich hier etliche, die das Ganze gerne auf eine schlichte Leichenschändung runterbrechen möchten - obwohl die auch schon mehr als grenzwertig ist.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:32
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Ich bin schon auf die Stimmung hier gespannt, wenn das Urteil gesprochen ist.
Schon jetzt ist die Stimmumg angespannt, wenn über das Urteil nur gemutmasst wird.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:36
Zitat von InterestedInterested schrieb: Und doch finden sich hier etliche, die das Ganze gerne auf eine schlichte Leichenschändung runterbrechen möchten - obwohl die auch schon mehr als grenzwertig ist.
Da tust Du den Usern sicher unrecht, das habe ich ehrlich gesagt noch von keinem gehört, und denke selbst auch nicht so.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:39
Zitat von InterestedInterested schrieb:auf eine schlichte Leichenschändung runterbrechen möchten - obwohl die auch schon mehr als grenzwertig ist.
Jetzt gehts nochmal los wenn ich Richter wäre, im Grunde würde ich ihn wegen Mordes über den Schnabel nehmen mit allem was das Dänische Maß an Straffe hergibt aber das is ja nicht drin es muss nach den Beweisen gehen und so wie das ausschaut ist es im Augenblick "Leichenschändung" .


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:45
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Da tust Du den Usern sicher unrecht, das habe ich ehrlich gesagt noch von keinem gehört, und denke selbst auch nicht so.
Mir ging es eigentlich nur darum, dass man bei manch dünnpfiffigem Beitrag vielleicht mal kurz innehält und sich überlegt, dass wir hier über reale Personen sprechen, von der eine auf scheinbar bestialische Art und Weise ums Leben gekommen ist. Während hier manche wirklich noch versuchen, jedes Schlupfloch ausfindig zu machen, wie z.B. - ob das Tauchermesser zur Ausrüstung in der Werkzeugkiste gehörte. Selbst wenn? Ändert es was daran, was damit gemacht wurde? Ich kann manchen Gedankengängen einfach nicht folgen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:46
Welche Indizien aus der Indiziensammlung sprechen denn bisher für Madsens Unschuld?


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 18:57
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:Welche Indizien aus der Indiziensammlung sprechen denn bisher für Madsens Unschuld?
- Absetzstory Beta V0.1
- Lukenstory V1-3
- schlechte Luft / CO / Abgase Story mit 14 Stichen im Genitalbereich, 36 Seiten, V1
- psych. Gutachten in spe, kein Indiz
- Vermutung, dass die StA auf blauen Dunst hin anklagt, auch kein Indiz

Mir fällt nix ein, ach doch, Unschuldsvermutung ... nee, auch kein Indiz


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 19:02
Auch dass sie auf seinem U-Boot allein waren, dass sie nackt gefunden und zerstückelt wurde, spricht bei genauer Betrachtung eher gegen ihn. Die Hinrichtungsvideos wird die Verteidigung auch nicht unbedingt anführen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 19:03
Wird ein Gericht bei dieser Indizienlage tatsächlich zu dem Ergebnis kommen: " ohne Todesursache können wir uns keine Meinung bilden?"


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 19:05
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:Welche Indizien aus der Indiziensammlung sprechen denn bisher für Madsens Unschuld?
:) Ich würde eher sagen was spricht für seine Schuld was Mord oder Totschlag angeht .
Zuerst brachte er die Luke auf Kopf Version hm eventuell ist diese jetzt von der Gerichtsmedizin schon ausgeschlossen, jetzt kommt er mit giftigen Gasen, als nächstes mit ... ?
Nach dem Prinzip Ermittler/Gerichte müssen dem Beschuldigten das Gegenteil beweisen könnte er ja jetzt ein langes Katz und Mausspielchen mit der Justiz führen, da müsste jetzt wer sagen hier ist der Schlussstrich aber ist Juristisch so was zulässig :ask: im Grunde sitzt der Beschuldigte am längeren Hebel in dem er immer neue Versionen raus haut und das Gegenteil muss bewiesen werden.
Wieder herum wundert man sich wie Gerichte aufgrund von Windigen Indizien verurteilen zumindest in Deutschland.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 19:09
Zitat von Cosmo69Cosmo69 schrieb:Wieder herum wundert man sich wie Gerichte aufgrund von Windigen Indizien verurteilen zumindest in Deutschland.
Guter Punkt. Gibt was zum nachdenken.
Indizien alleine soll eigentlich nicht genügen. Aber warten wir mal ab mit DK .


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 19:14
Natürlich werden die Aussagen des Tatverdächtigen auf Wahrheitsgehalt überprüft, soweit dies möglich ist. Wenn es aber nicht möglich ist, heißt das nicht, dass das Gericht ihm glauben muss.
Der Grundsatz „in dubio pro reo“ ist keine Beweis-, sondern eine Entscheidungsregel, die das Gericht erst dann zu befolgen hat, wenn es nach abgeschlossener Beweiswürdigung nicht die volle Überzeugung von der Täterschaft zu gewinnen vermag. Auf einzelne Elemente der Beweiswürdigung ist er grundsätzlich nicht anzuwenden. Keinesfalls gilt er für entlastende Indiztatsachen (sprich, seine Behauptung eines Unfalls).


1x zitiertmelden