Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:03
@JosephConrad


...und weiter ?

Schau wer es wieder in gunst der öffentlichkeit geschafft hat.

Und um bei Madsen zu bleiben.

Ich und auch einige andere hier glauben nicht, das es M noch einmal in das licht der öffentlichkeit schafft oder solch einen nimbus als technikfreak erreicht, wie das vor der tat der fall war.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:11
Das mag ja sein, aber merkst Du auch wie scheinheilig das oft ist ? O.J. Simpson wäre so wie viele verurteilt worden hätte ihm nicht ein Polizist einen falschen Beweis untergeschoben. Dann hätte er seine Strafe abgesessen und danach so wie die anderen Filme gedreht.  Na und?


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:15
@JosephConrad

Ich wiederhole jetzt nochmal das ich den Simpsonpunkt einmal kurz angesprochen habe, spekulier jetzt nicht im Simpsonfall weiter rum.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:19
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Das war  bei O.J. Simpson auch so und weiter? 
Wenn ich jemanden töte deb ich gut kenne ist das weniger schlimm? Oder kommt es doch auf den Tathergang selbst an?
Herr Simpson hat 2 Menschen getötet.
Das ist schon mal ein Unterschied.

Dieses Beispiel passt überhaupt nicht.
Seine  Ehefrau (waren sie schon geschieden?) hatte sich von ihm getrennt.
OJS hat seine Ex-Frau und ihren neuen Partner umgebracht.

Das ist doch ein gänzlich anderer Fall.
wird auch langsam OT.

Wir können froh sein, dass die Ermittler in Dänemark so intensiv gearbeitet haben.
Es steht PM zu, alles für eine milde Bestrafung zu tun.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:25
Es ist immer ein anderer Fall, daher sind Vorverurteilungen auch immer völlig Sinnlos.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:32
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Es ist immer ein anderer Fall, daher sind Vorverurteilungen auch immer völlig Sinnlos.
Aber gerade in der Justiz werden Vergleichbarkeiten gesucht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:37
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Aber gerade in der Justiz werden Vergleichbarkeiten gesucht.
Meinst du damit, ob andere nichtgelöste Fälle in Betracht kommen? Dann ja.
Aber jeder Fall , der neu ist, kann man nicht vergleichen und andere Schubladen öffnen und meinen ach das hat eine Ähnlichkeit. Ne denn dann ist ein Ermittler einseitig veranlagt. Ne das geht nicht. Der Ermittler hat da in alle Richtungen zu schauen und nicht sich versteifen lassen. Grob gesagt; es gibt Zeitbomben!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:42
Mich beschäftigt immer noch dieser Fuchsschwanz mit dem er am Tattag unterwegs war.
Falls das die Säge gewesen ist, mit der er KW zerteilt hat, müsste er dann nicht lebenslänglich bekommen da geplant...wäre das denn nicht eine besonders schwere Schuld? Ich meine, das müsste doch mehr als 12 Jahre sein.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:49
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Die sollen dem Herrn Madsen anhand aller Indizien und Fakten den Prozess machen und ihn so verurteilen wie es das Recht vorsieht. Ihn hier vom Biertisch aus vorzuverurteilen finde ich eher kindisch. Daher sage ich: in Bezug auf das Strafmass müssen wir den Prozess abwaren.
Der letzte Satz stimmt natürlich...

Man sollte Madsen aber erst recht nicht vom Biertisch aus quasi freisprechen, wo fahrlässige Tötung §241 (4 Monate bis 8 Jahre) und Strafmilderung §82 zB wegen Affekt derzeit nicht mal zur Debatte stehen, sondern Totschlag / Mord und schwere Vergewaltigung sowie Leichenschändung. Man hat den Tatvorwurf nach Madsens 36-seitiger CO-/Abgas- etc. Story ja nicht nach unten korrigiert, sondern nach oben.

In §82 Strafmilderung sehe ich derzeit keinen Punkt, der auf Madsen zutrifft. Bei einer Affekttat wird ein ungesetzlicher Angriff oder eine grobe Beleidigung durch das Opfer vorausgesetzt, wofür es keinen Hinweis gibt.

Falls KW zum Zeitpunkt der 15 Stiche schon wenige Minuten tot war, so stellen sie mMn. mind. eine versuchte Tötung dar und der Versuch ist strafbar.

Das eigentliche Tötungsmotiv lässt sich mit den direkt folgenden Stichen in einen kausalen Zusammenhang bringen. Die Stiche sind kein Indiz für eine gewollte Leichenschändung, sondern ein Indiz für eine gewollte Sexualstraftat und Tötung.
Zitat von IndinaIndina schrieb:Mich beschäftigt immer noch dieser Fuchsschwanz mit dem er am Tattag unterwegs war.
Falls das die Säge gewesen ist, mit der er KW zerteilt hat, müsste er dann nicht lebenslänglich bekommen da geplant...wäre das denn nicht eine besonders schwere Schuld? Ich meine, das müsste doch mehr als 12 Jahre sein.
Soweit mir bekannt hat Madsen zugegeben, dass es seine Säge aus der Werkstatt war, die gefunden wurde.


4x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:52
Also Pm hat doch die Zerstückelung zugegeben. Das ist strafbar,klar und da kann man andere Register hervorholen und schauen, welchen Fall nicht gelöst ist und auch noch im Meer zerstückelten Teile befunden haben. Das ist Routinearbeit. Das werden die tun mit DNA Abgleich.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:54
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Soweit mir bekannt hat Madsen zugegeben, dass es seine Säge aus der Werkstatt war, die gefunden wurde.
soweit ich weiss hat er gesagt, dass er auch so eine in der werkstatt hatte aber nicht weiss wo sie ist


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:59
@DEFacTo

Hör mal rein: https://www.welt.de/vermischtes/article170186318/Sexuelle-Handlungen-unter-besonders-schwerwiegenden-Umstaenden.html#Comments

"Er hat erklärt, dass die Säge, die gefunden wurde, die Säge ist, die er benutzt hat. Es ist die Säge aus seinem Werkzeuglager."


2x zitiert1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 16:59
@Sector7
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Man hat den Tatvorwurf nach Madsens 36-seitiger CO-/Abgas- etc. Story ja nicht nach unten korrigiert, sondern nach oben.
Verworren. Madsen soll gar nicht von einer CO-Vergiftung gesprochen haben. Angeblich weiss er nicht wie KW zu Tode kam.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/polizei-korrigiert-angaben-madsen-sprach-nicht-von-tod-durch-kohlenmonoxidvergiftung-15274344.html


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 17:01
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Verworren. Madsen soll gar nicht von einer CO-Vergiftung gesprochen haben. Angeblich weiss er nicht wie KW zu Tode kam.
Richtig, deshalb schrieb ich ja CO-/Abgas- etc., also CO, CO2, Abgase, Unterdruck usw., so lauten wohl Madsens Vermutungen, die er - sagen wir mal - "gerochen" hat / haben will.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 17:02
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:@DEFacTo

Hör mal rein: https://www.welt.de/vermischtes/article170186318/Sexuelle-Handlungen-unter-besonders-schwerwiegenden-Umstaenden.html#Comments

"Er hat erklärt, dass die Säge, die gefunden wurde, die Säge ist, die er benutzt hat. Es ist die Säge aus seinem Werkzeuglager."
ich meld mich nicht an, damit ich es hören kann, aber sag mir bitte von wann das statement ist, besser gesagt, die grundlage des zu hörenden berichts?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 17:03
Zitat von TaminsTamins schrieb:Ich bin daher nicht so sicher, ob man an den Handgelenken entsprechende Spuren einer Fesselung vorfinden wird.
der punkt wurde hier schon öfters besprochen: er hätte sie auch ohne physische Fesselung komplett kontrollieren können, denn sie befanden sich zu zweit auf einem u-boot im tauchmodus. ihr überleben hing ohnehin von seinem wohlwollen ab, weil sie nicht das technische wissen hatte, um es alleine wieder aufzutauchen und sie es ohne seine hilfe auch nicht mehr verlassen konnte. um hilfe zu schreien oder gegen pm zu kämpfen war ja ebenfalls zwecklos. vielleicht reichte es aus, dass pm sie auf diese Tatsache aufmerksam machte. evtl. hat das monster es auch sehr genossen, wie sie um ihr leben flehte?


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 17:04
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:ich meld mich nicht an, damit ich es hören kann, aber sag mir bitte von wann das statement ist, besser gesagt, die grundlage des zu hörenden berichts?
Das ist Stand 31.10. und eine Anmeldung ist nicht erforderlich, also Grundlage = letzte PK.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 17:07
Zitat von Sector7Sector7 schrieb: JoKr schrieb:
ich meld mich nicht an, damit ich es hören kann, aber sag mir bitte von wann das statement ist, besser gesagt, die grundlage des zu hörenden berichts?

Das ist Stand 31.10. und eine Anmeldung ist nicht erforderlich, also Grundlage = letzte PK.
bei mir poppte das fenster auf, wahrscheinlich hab ich schon zu oft bei denen geschnorrt :-)

ok, wenns tatsächlich eine neue aussage ist, und das wär ja logisch im zusammenhang mit der zerstückelung und das einraumen derselbigen, dann hat er ein weiteres, nicht zu vernachlässigends problem.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 17:10
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:    Indina schrieb:
   Mich beschäftigt immer noch dieser Fuchsschwanz mit dem er am Tattag unterwegs war.
   Falls das die Säge gewesen ist, mit der er KW zerteilt hat, müsste er dann nicht lebenslänglich bekommen da geplant...wäre das denn nicht eine besonders schwere Schuld? Ich meine, das müsste doch mehr als 12 Jahre sein.
Soweit mir bekannt hat Madsen zugegeben, dass es seine Säge aus der Werkstatt war, die gefunden wurde.
Ach, das gibt es ja nicht....Danke, @Sector7
Dann war es Vorsatz und keine Affekttat, jedenfalls sehe ich das jetzt so...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 17:20
Zitat von IndinaIndina schrieb:Ach, das gibt es ja nicht....Danke, @Sector7
Dann war es Vorsatz und keine Affekttat, jedenfalls sehe ich das jetzt so...
Ne auch das stimmt nicht . Es gibt ein Rechtsystem und das wird alles analysiert. Na da kommen wir hin was ihr euch wünscht und glaubt wie es gewesen ist , als Sesselkleber. Nö.


3x zitiertmelden