Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 09:54
@trailhamster, wollte er dann die öffentliche Anhörung umgehen, weil es vermutlich eh zu einer Haftverlängerung gekommen wäre...Könnte man nachvollziehen...


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 09:55
Zitat von aeroaero schrieb:Ein beschuldigter mörder will freiwillig länger in u-haft bleiben..
Steht leider so in diesem Artikel..
https://www.b.dk/nationalt/peter-madsen-lader-frivilligt-sin-faengsling-forlaenge
Übersetzung:
Peter Madsen hat sich entschieden seine Haft freiwillig zu verlängern.
"Ich habe dem Staatsanwalt heute Morgen mitgeteilt, dass mein Mandant einer freiwilligen Verlängerung zustimmt", sagte die Anwältin..
Er hätte ja am Mittwoch eine Anhörung vor einem Richter in Kopenhagener Stadt.
Aber durch die Entscheidung wurde nun die Anhörung abgesagt...


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 09:56
Genauso wird es gewesen sein.
"Wenn man sich in einer Situation befindet, in der es keine entscheidende neue Sache gibt, die für etwas anderes sprechen kann, haben wir uns zumindest in diesem Fall für eine freiwillige Verlängerung der Zeit entschieden", sagt der Anwalt.
eigentlich: Anwältin


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 09:56
Also bei dieser für Madsen nicht aus der welt zu schaffenden tatsache, das er am tot von Kim Wall die alleinige schuld trägt, möchte ich erst einmal abwarten was da jetzt konkret gemeint ist.

Bei allen rechten die auch ein beschuldigter täter hat, kann es nicht sein das sich da in dänemark eine lächerliche ein-mann-show namens Madsen abspielt, bei der dieser aber auch jedem auf der nase rumtanzt und quasi die "regie" führt...


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 10:03
Auch wenn das stimmt, finde ich das beinahe schon grotesk was dieser
soziopath
sich da herausnimmt.

Vllt. liegt das aber auch daran, das er dort in dk auch von einigen immer noch als der geniale "raketenerfinder" gesehen wird, der er eigentlich nicht ist.

Ich bin auch nicht der erfinder des handys wenn ich eine handyversion auf den markt bringe.

Aber wer sich über die filme der "Olson Bande" totlachen kann, dem traue ich auch noch andere lebensfremde dinge zu.


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 10:12
ich denke nach seiner letzten Einlassung wird er von nun an zu den Vorwürfen schweigen wollen und nimmt die "freiwillige" Verlängerung ohne weitere Anhörungen an..


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 10:19
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:ich denke nach seiner letzten Einlassung wird er von nun an zu den Vorwürfen schweigen wollen und nimmt die "freiwillige" Verlängerung ohne weitere Anhörungen an..
FadingScreams hat es nur so ausgedrückt wie es mutmaßlich laut dem artikel sein wird.

Aber bizarr ist es.

Ein verhalten von jemanden, der offenbar gar nicht in der lage ist seine situation richtig einzuschätzen.

Der sich vermutlich immer noch über allen dingen stehend wähnt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 11:53
Zitat von IndinaIndina schrieb:PM bleibt erneut freiwillig länger im Gefängnis.
Wer bleibt schon freiwillig im Gefängnis?

Er verzichtet auf die Anhörung, nehme ich an?
Bisher war es so.
Er weiss vermutlich, dass er nach einer Prüfung in U-Haft bleiben müsste.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 12:25
Es wird jetzt mal wieder ein Gang runter geschraubt, was die ständigen Ferndiagnosen angeht. Auch wenn sich hier jeder mehr als befähigt fühlt, bei PM Soziopathie, Psychopathie, Narzissmus o.ä. zu diagnostizieren, verstoßen diese laienhaften Einstufungen immer noch gegen die Krimi-Regeln.


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 13:20
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Indina schrieb:
PM bleibt erneut freiwillig länger im Gefängnis.
Die Presse beschreibt das eben mal so, habe ich mir nicht ausgedacht...
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Wer bleibt schon freiwillig im Gefängnis?
Bei PM könnte ich es mir komischerweise sogar vorstellen. Er hat eine Einzelzimmer, Vollpension, Tv, Besuch, Block und Stifte. Na, besser ist es allemal, als wenn er in seiner alten Blechhütte hätte übernachten müssen.
Er liebt ja die Ruhe, habe ich mal irgendwo gelesen, deshalb gefiel es ihm ja in seinem U-Boot zu übernachten.
Und wo hat er denn mehr Ruhe als im Gefängnis, überaus anspruchsvoll erscheint er mir auch nicht.
Auf sein neues Buch wird er sich auch schon vorbereiten, dass sein Biograph jetzt über ihn schreiben möchte.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 13:57
http://nyheder.tv2.dk/krimi/2017-10-12-sav-fundet-i-koege-bugt-i-forbindelse-med-ubaadssagen

Peter Madsen har selv forklaret, at han var på vej ned i ubåden med en sav, fordi han skulle bygge en form for plateau nede i ubåden.

Peter Madsen selbst erklärte, dass er mit einer Säge auf dem Weg nach unten zum U-Boot war, weil er eine Art Plateau unten im U-Boot bauen wollte.

aus der Timeline:

Donnerstag 10. August
Morgens - Ein Zeuge gibt an, Madsen morgens mit einem Fuchsschwanz, welcher einen gelb-orangenen Schaft hatte, gesehen zu haben
• Tagsüber - PM wird zeitweise von dem australischen Kamerateam begleitet
• Später Nachmittag - Interview von Kim Wall mit Peter Madsen vor dem Raket-Madsen Rumlaboratorium auf Refshaleøen, mit dabei ein unbekannter Kameramann

Er WOLLTE ein Plateau bauen, hat es an diesem Tag offenbar nicht mehr gemacht, er hatte ja auch andere Sachen um die Ohren.
Kann sich jemand vorstellen, wofür ein solches Plateau in der UC 3 Nautilus gut sein soll?


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 14:33
Zitat von IndinaIndina schrieb:FrauZimt schrieb:
Indina schrieb:
PM bleibt erneut freiwillig länger im Gefängnis.
Die Presse beschreibt das eben mal so, habe ich mir nicht ausgedacht...
Hab ich dir nicht unterstellt.
Aber du kennst doch die "griffigen" Schlagzeilen.
Man kann doch infrage stellen, was die Presse schreibt.


FrauZimt schrieb:
Wer bleibt schon freiwillig im Gefängnis?
Zitat von IndinaIndina schrieb:Bei PM könnte ich es mir komischerweise sogar vorstellen. Er hat eine Einzelzimmer, Vollpension, Tv, Besuch, Block und Stifte. Na, besser ist es allemal, als wenn er in seiner alten Blechhütte hätte übernachten müssen.
Er liebt ja die Ruhe, habe ich mal irgendwo gelesen, deshalb gefiel es ihm ja in seinem U-Boot zu übernachten.
Und wo hat er denn mehr Ruhe als im Gefängnis, überaus anspruchsvoll erscheint er mir auch nicht.
Auf sein neues Buch wird er sich auch schon vorbereiten, dass sein Biograph jetzt über ihn schreiben möchte.
Ich hab heute auch darüber nachgedacht:
Draußen wartet die Presse auf ihn
Er würde auf Schritt und Tritt verfolgt werden.
Freunde haben sich distanziert oder abgewendet. Er wird vielen verhasst sein.

Davon abgesehen, dass er die U-Haft mit großer Sicherheit nicht verlassen dürfte, wartet draußen nur Stress
Reisen dürfte er nicht, müsste sich regelmäßig bei der Polizei melden.

Ich bin mir aber sicher, dass er das Meer vermisst.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 14:58
Der "freiwillige Verbleib" dürfte der Übersetzung geschuldet sein. Für Madsen bestand die Wahl zwischen in U-Haft bleiben mit oder ohne erneute öffentliche Anhörung. Er, bzw. seine Anwältin zogen es vor, die erneute öffentliche Anhörung zu vermeiden, deshalb erklärten sie sich vorab mit einer Verlängerung der U-Haft einverstanden.

Von einer "Freiwilligkeit" im Sinne einer Wahlmöglichkeit für Madsen, ob er lieber frei oder im Gefängnis bleiben möchte, keine Rede sein.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 15:01
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Von einer "Freiwilligkeit" im Sinne einer Wahlmöglichkeit für Madsen, ob er lieber frei oder im Gefängnis bleiben möchte, keine Rede sein.
Ganz genau.
Aber ein Teil der Presse produziert auch gerne solch griffige Titel.


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 15:20
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Andante schrieb:
Erst die objektiven und subjektiven Elemente zusammen können das Gericht zu einem gerechten Urteil führen.


Nein.

Es gibt genügend Mordfälle, in denen entweder der Beschuldigte kategorisch schweigt oder aber belegbar lügt.

Die Vorstellung, man könne nur ein gerechtes Urteil treffen, wenn die Motivationslage des Täters transparent ist, ist realitätsfern.

Auch die Einschätzungen von psychiatrischen/psychologischen Gutachtern sind lediglich (abhängig von der Ehrlichkeit des Begutachteten und der Kompetenz des zu Gutachters, beide Prämissen in ihrer Ausprägung stark wechselnd) Annäherungen an die "Innenwelt" des Täters.
Nein.

Ich schrieb nicht allgemein, sondern bezog mich konkret auf den Fall PM, in welchem bekanntlich das psychiatrisch-psychologische Gutachten bereits in Auftrag gegeben worden ist.

Selbstverständlich wird ein solches Gutachten vom Gericht zwecks Fällung eines gerechten Urteils immer dann benötigt, wenn Zweifel bestehen, ob ein Täter voll oder aber vermindert schuldfähig oder gar schuldunfähig ist. Eine ganz andere Frage ist, ob der beauftragte Gutachter kompetent ist oder nicht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 15:24
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Hab ich dir nicht unterstellt.
Aber du kennst doch die "griffigen" Schlagzeilen.
Man kann doch infrage stellen, was die Presse schreibt.
Das habe ich auch nicht so aufgefasst, sollte auch nicht so rüber kommen, Sorry!
Wollte es nur kurz anmerken, dass diese Aussage nicht auf meinem Mist gewachsen ist.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich bin mir aber sicher, dass er das Meer vermisst.
Ja, das denke ich auch und gerade diese gewisse Ruhe unter Wasser.
Das kennt man ja schon vom schnorcheln, auf ein Mal ist alles still und man sieht plötzlich diese unendliche Weite.
Beim Tauchen ist das noch um einiges intensiver.


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 15:32
Na ja, klar, @iIndina und @Frau Zimt, der Mann vermisst sicher das Meer oder das Gewässer an sich, in dem er halt mit seinem Gefährt unterwegs sein konnte. In der Hauptsache vermisst einer halt aber die Möglichkeit, sich frei bewegen zu können. Aber das ist halt nun mal sein Problem und Thema, denke ich...KW kann sich ja noch viel weniger bewegen. Sie ist tot....


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 15:48
Zitat von AndanteAndante schrieb:Selbstverständlich wird ein solches Gutachten vom Gericht zwecks Fällung eines gerechten Urteils immer dann benötigt, wenn Zweifel bestehen, ob ein Täter voll oder aber vermindert schuldfähig oder gar schuldunfähig ist. Eine ganz andere Frage ist, ob der beauftragte Gutachter kompetent ist oder nicht.
Wenn der Beschuldigte sich einer Begutachtung entzieht, wird das Urteil zwangsläufig ungerecht sein?


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 15:57
@trailhamster

So weit ich weiß, hat PM seiner Begutachtung zugestimmt, insofern scheint es da also keine Probleme zu geben.

Natürlich gibt es Fälle, in denen ein Tatverdächtiger mit den Gutachtern nicht zusammenarbeiten will, sich also im Einzelgespräch nicht befragen/testen lässt etc.
Da bleibt den Gutachtern nur der Weg über die Beobachtung des Angeklagten im Prozess, Auswertung von schriftlichen Zeugnissen des TV, Befragung von Angehörigen usw. Dass auf dieser Grundlage erstellte Gutachten ist dann oft nicht so aussagekräftig wie eines, dass u.a. Auch auf der persönlichen Arbeit mit dem TV beruht. Das Gericht wird dies entsprechend werten (müssen).


melden

Kriminalfall Kim Wall

14.11.2017 um 16:01
Zitat von UliSeidl48UliSeidl48 schrieb:Na ja, klar, @iIndina und @Frau Zimt, der Mann vermisst sicher das Meer oder das Gewässer an sich, in dem er halt mit seinem Gefährt unterwegs sein konnte. In der Hauptsache vermisst einer halt aber die Möglichkeit, sich frei bewegen zu können. Aber das ist halt nun mal sein Problem und Thema, denke ich...KW kann sich ja noch viel weniger bewegen. Sie ist tot....
Sehr richtig, ich habe das auch nicht vergessen! Man schweift nur manchmal etwas ab.


melden