Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:13
Zitat von aeroaero schrieb:Wer das vorgehen von Madsen jetzt noch als etwas anderes als mord betrachtet, sollte sich in zukunft nicht mehr für kriminalfälle interessieren.

Aber es stimmt schon, noch ist ein Mord nicht nachgewiesen.

Es wird sich zeigen wie jetzt das weitere vorgehen der dänischen behörden aussehen wird.

Es war auch in manchen ländern früher unmöglich jemanden des mordes zu überführen, weil das mordopfer nicht aufzufinden war.

Aber dann waren in manchen solcher fälle die indizien so wasserdicht, das der beschuldigte dann doch noch verurteilt wurde.

Bestimmt kennt fast jeder hier solch einen fall, so das ich da jetzt kein beispiel linken muß.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Es ist schon sehr gewagt, einerseits zu behaupten, ein Mord sei noch nicht nachgewiesen und man müsse das weitere Vorgehen der Untersuchungsbehörden abwarten,

Geht's auch eine Nummer kleiner?
@Andante

Im juristischen sinn hat man das so zu sehen, im menschlichen sinn darfst du deine eigene meinung haben.
andererseits aber kategorisch verlangt, man habe das Verhalten des TV gefälligst als Mord zu betrachten.
Diesen beitrag habe ich geschrieben und ich habe meine meinung da wiedergegeben, das heißt aber nicht das du dies zwingend so zu sehen hast.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:13
danke @GermanMerlin, so eine Darstellung hatte mich interessiert. Das hört sich eigentlich plausibel an. Ich hatte kaum damit gerechnet, dass es so eine Möglichkeit überhaupt gibt.

Natürlich bleibt das Nachtatverhalten unverständlich und warum er keine Hilfe gesucht hat- wenn es denn so abgelaufen ist.

Es wäre wirklich interessant zu wissen, ob man das an der Route verifizieren kann. Und in KWs Lunge müssten dann doch auch Schadstoffe gefunden werden.

ich glaube nicht an so einen Unfall, aber man weiß ja nie...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:19
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Aber nur wenn der Gang eingelegt ist. Ist er aber nicht- da die Fernbedinung unten auf KW liegt.
Du hast ein/mehrere Kupplungen und Gänge... wieviele Gänge hat denn die UC3 derzeit? ;)
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:der Diesel läuft ja und evakuiert den Innenraum.
Das setzt ja voraus daß der Schnorchel zu und Das Ansaugklebeband undicht ist?

Mit Dieselverbrauch und Volumen der Fahrkabine könnte man die Zeiten überschlagen...
Hast Du da zahlen für uns?

@pinkorchid
selbst wenn der recht wenig eingängige Fall eintreten sollte und PM ein wasserdichtes Szenario präsentierte, so setzt es voraus daß er sich entweder sehr blöd anstellte beim zerteilen oder einfach zusätzlich in kranker f*er ist der die Gunst der Stunde nutzte..
Daher interessiert mich eben ob es gar ein mögliches schlupfloch sein könnte auf das man dann -jetzt wo die Fakten geschaffen wurde- als beschuldigter auch gerne zusteuert.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:19
Könnte sie theoretisch auch NUR im Maschinenraum eingeschlossen gewesen sein und dort an Abgas oder Unterdruck gestorben sein?


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:22
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:danke @GermanMerlin, so eine Darstellung hatte mich interessiert. Das hört sich eigentlich plausibel an. Ich hatte kaum damit gerechnet, dass es so eine Möglichkeit überhaupt gibt.
Ich hab mich einfach gewundert warum die Polizei bzw. StA mal sehr detaliert Daten ausgibt wie 4 Stiche dahin, 10 dort dann einer dahin etc und dann wieder 36 Seiten zusammenfasst als "Kohlenstoffmonoxid" die es ja nicht sein kann wie jeder weiss der schon einmal ein Dieseluboot gebaut hat. Oder warum die Informationen  wie "es gab einen Unfall Sie ist Tod" der Öffentlichkeit 14 Tage vorenthalten und stattdessen die lange wiederufene "Absetzschutzbehauptung" kursieren lassen.
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Du hast ein/mehrere Kupplungen und Gänge... wieviele Gänge hat denn die UC3 derzeit? ;)
Nautlilus hat drei Gänge: Vorwärts, neutral, rückwärts. Wenn er den Diesel startet und hochgeht steht das Getriebe auf neutral und der Motor auf Leerlaufdrehzahl oder Warmlaufdrehzahl.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:23
@GermanMerlin
Ich find‘s auch interessant, dass du das hier mal so erklärt hast. Warum aber hat PM es nicht so dargestellt? Wenn er sich rausreden will, hätte er es doch so machen können.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:26
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Wo habe ich denn geschrieben, dass er geistesgestört ist?  Es ist ja toll, dass Du scheinbar nichts anderes zu tun hast, als hier nach angeblichen Fehlern zu suchen und jede Quelle zig mal gegenprüfst, andere verlassen sich eben auf die Berichterstattung und diese sind auch als Quellen zulässig. Spiel' Dich hier mal nicht so auf, sonst bleibt am Ende nicht Deine teilweise gute Arbeit in Erinnerung, sondern nur noch Deine Profilneurose.
Wo habe ich denn bitte geschrieben, Du hättest geschrieben, er sei geistesgestört? Wenn du dich angesprochen fühlst, bist du natürlich gemeint.

Nicht dass ich das von Dir erwartet hätte, aber man hätte z.B. auch schreiben können:

"Oh, das wusste ich nicht. Danke für deine intensive Recherche! Gut erklärt, wie es zu dieser Falschdarstellung in der deutschen Presse gekommen ist. Dann ist ja diese Geistergeschichte endlich ein für allemal vom Tisch!"

Stattdessen Unterstellungen und Beleidigungen... sagt eigentlich alles.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:27
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:@GermanMerlin
Ich find‘s auch interessant, dass du das hier mal so erklärt hast. Warum aber hat PM es nicht so dargestellt? Wenn er sich rausreden will, hätte er es doch so machen können.
Wir wissen nicht was er erklärt hat.. 36 Seiten - schreib die mal voll. Das ist ne halbe Diplomarbeit.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:33
Es hieß ja, er hätte am 10. Oktober noch die Aussage verweigert, wenn ich mich richtig erinnere. Und er hätte dann vier Tage später doch aussagen wollen. D.h. er hätte entweder innerhalb von 4 Tagen das alles aufgeschrieben. Oder aber während der Anhörung mehrere Stunden non-stop gesprochen. Wahrscheinlich auch vieles doppelt erklärt oder abgeändert, wenn man ihm Widersprüche aufgezeigt hat.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:42
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Mit Dieselverbrauch und Volumen der Fahrkabine könnte man die Zeiten überschlagen...
Hast Du da zahlen für uns?
Ich hab natürlich vorher etwas rumgerechnet. Grob geschätzt hatte er etwa 15 Sekunden bevor der Luftdruck auf die Luke zu groß wurde als das er sie noch aufstemmen konnte.
Bei meinen Boot sind es im Selbstversuch vor ein paar Jahren während der Erprobung von Unfallszenariern fünf Minuten, bei einem aus dem Innenraum saugenden Diesel gewesen, dann hatten wir 5000 Höhenmeter Luftdruck errreicht und den vier Männern drin wurde schumrig und wir mußten abbrechen bevor es uns flachlegte. Die anschliessende Belüftung des Bootes durch eine 1" Kugelhahn (druckausgleichshahnh) in der Turmluke dauerte ca. 10-15 Minuten.  Die Belüftung durch eine Abgasanlage und durch die Ventilüberschneidung eines Dieselmotors dürfte mind. doppel so lange dauern.

Es gehen übrigens auch noch die Überdruckventile der Batterien durch den Unterdruck auf- so das auch Wasserstoff und andere Batteriegase die normalerweise in der Batterie rekombiniert werden in das Boot gelangen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:47
Bei akutem Sauerstoffmangel müssten doch Hirnschäden auftreten oder? Da kann die Rechtsmedizin ja noch mal "nacharbeiten".


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:52
Wenn es ein Unfall war, egal ob die Luke ihr am Kopf fiel, oder ob sie von der Leiter abgerutscht ist oder plötzlich Tod war, wegen irgendwelchen Abgasen etc...Warum holte er nicht Hilfe??? Die Zerstückelung wäre ihm dann erspart geblieben, die Seenotrettung hätte sie sicherlich im Ganzen abtransportiert..


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:53
Die Sympthome im Körper müßten denen eines am Mount Everest erstickten Bergsteigers entsprechen. Aber ob ein Pathologe in einer Hafenstadt darauf kommt - wenn er eine zerstückelte Wasserleiche untersucht ?


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:58
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Aber ob ein Pathologe in einer Hafenstadt darauf kommt - wenn er eine zerstückelte Wasserleiche untersucht ?
... spätestens jetzt würde man diesbzgl. wohl tätig.


melden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:58
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Die Sympthome im Körper müßten denen eines am Mount Everest erstickten Bergsteigers entsprechen. Aber ob ein Pathologe in einer Hafenstadt darauf kommt - wenn er eine zerstückelte Wasserleiche untersucht ?
Lungenödem oder Hirnödem müsste man doch sehen?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

03.11.2017 um 19:58
@GermanMerlin
ok, in diesem fall hätte sie also letztendlich das Klebeband im Ansaugtrakt umgebracht, eine Druckfeste (1 Atmosphöäre ;) ) Ausführung des Ansaugweges würde einen solchen Unfall ausschließen.

Ich kann mit vorstellen daß sowas ein Erscheinungsbild der Lunge hervorruft das dem Gerichtsmediziner sofort ins Auge sticht.

@pinkorchid
genau das interessiert mich auch, daher sind Eckdaten imho interessant.
Allerdings glaube ich daß ein Tod durch Unterdruck sehr gut erforscht ist und auch nachweisbar, mal schaun was hier im Thread dazu schon stand, zuletzt vor ein paar Seiten.


2x zitiertmelden