Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 20:01
@frauzimt

das ist aber nicht das problem des users, sondern fällt unter die schon angesprochene sorgfältige Quellenprüfung😉


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 20:06
@Andante
Ich versuche gerade, in den heute von @242 verlinkten Studien zu Sexualmorden etwas zu Motivationen und Tathergang zu finden.
Certain patterns of offenders’ behavior can be highly characteristic,
i.e., carrying the murder weapon before the incident, using excessive force (“overkill”), sexual manipulation of the body, removal of evidence, purposeful alteration of the crime scene (“staging”), expressions of remorse (“undoing”), or disposal of the body. Appropriate interpretation of these behavioral patterns can aid offender profiling and identification.
According to Ressler et al. [2], sexual homicide is
classified if perimortem sexual intercourse (vaginal, oral, anal) has
been diagnosed, the victim was partially or completely undressed,
primary or secondary genitals of the victim were exposed, the
body was sexually positioned, objects were inserted into body
openings, and if sexual “replacement” activities, interests, or
sadistic fantasies (e.g., mutilation of the genitals) were detectable.
Und aus der anderen Studie, wo es speziell um Stichwunden geht:
5. All the sexual Homicide victims [n-86] Neck and Head were affected. Genitals were affected in 30% [n-26] of Sexual Homi-cides. In 34 victims [22.7%] chest was affected. Abdomen in 9.3% [n-14] of the sexual homicide victims. The back was involved in 16% [n-24] of the victims. In all Nonsexual Homicide victims the genitals were unaffected
6. The Sexual Homicides demonstrated a varied wound track pat-tern with extensive tailing of the wound and overlapping of the stab at places besides this, Majority of the Stabs were superficial or Non fatal in Nature.
In non sexual Homi-cides none of the Victims recorded more than 10 stab wounds and 51% of the victims recorded 2-3 stab wounds and 17.3% of the victims sustained single Fatal Stab wounds. Hence the to-tal number of Stab wound is an important criteria besides other criteria discussed above to differentiate Sexual from Nonsexual Homicides due to stabbing.
Kurz: Wenn jemand "nur" aus Wut zusticht, dann nicht mehr als 10 mal und nicht in die Genitalregion. Wurde mehr als 10 mal und in die Genitalregion gestochen, gibt es eine sexuelle Motivation: das Opfer wird sadistisch gequält (auch wenn es schon bewusstlos ist).
Das würde heißen, dass die Stiche und ihre sexuelle Motivation, auch wenn sie nicht den Tod verursachten, im direkten Zusammenhang mit dem Tod standen.
Der Tod hat die sexuellen Gefühle ausgelöst, oder die Gefühle haben die Tötung ausgelöst.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 20:07
Zitat von VentilVentil schrieb:das ist aber nicht das problem des users, sondern fällt unter die schon angesprochene sorgfältige Quellenprüfung😉
Nein, es ist zum größte Teil das Problem derer, die glauben wollen.
Ich finde richtig, dass Sterntaucher ein paar Textbeispiele zusammengestellt hat.
Man sieht, dass es zum Teil auch an der Sprache des Users liegt. Der Ton: ich kenne...ich weiss....durchzieht die Beiträge.
Und dann ist es ja manchmal doch anders...


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 20:15
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Nein, es ist zum größte Teil das Problem derer, die glauben wollen.
Ich finde richtig, dass Sterntaucher ein paar Textbeispiele zusammengestellt hat.
Man sieht, dass es zum Teil auch an der Sprache des Users liegt. Der Ton: ich kenne...ich weiss....durchzieht die Beiträge.
Und dann ist es ja manchmal doch anders...
Das sehe ich ganz genauso und es ist schon interessant, was @sterntaucher da zusammengetragen hat.

An den Kontergewichten schön zu erkennen. Mal mit Bestimmheit, dann wieder ganz vage, dann nö gar nicht und dann plötzlich doch. Und wer hier welche Infos ungefiltert glauben möchte, kann das ja einfach tun und darauf dann seine eigene These aufbauen. Andere hinterfragen das noch einmal - das wird ja sonst immer angemahnt. Und mit neuesten Erkenntnissen hat das mal gar nichts zu tun und dieses pathetische "geistige Größe", "Charakterstärke" ist dann doch ein wenig zu dick aufgetragen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 20:19
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:dass es zum Teil auch an der Sprache des Users liegt. Der Ton: ich kenne...ich weiss....durchzieht die Beiträge.
Im Gegensatz zu manch anderem hier, gehört @GermanMerlin unbestritten zu den usern, die wirklich etwas von ihrer Sache verstehen und die den Fragen gründlich nachgehen. Da ist "ich kenne" und "ich weiss" ist da angemessen. Fragwürdig ist hier vielmehr die Motivation, aus der heraus ihm ans Bein gepinkelt werden soll.


5x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 20:22
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Im Gegensatz zu manch anderem hier, gehört @GermanMerlin unbestritten zu den usern, die wirklich etwas von ihrer Sache verstehen und die den Fragen gründlich nachgehen. Da ist "ich kenne" und "ich weiss" ist da angemessen. Fragwürdig ist hier vielmehr die Motivation, aus der heraus ihm ans Bein gepinkelt werden soll.
Danke ja. @Trinalchio. Mir fällt einfach auf, die mehr Fremdwörter wissen oder so, meinen es besser zu wissen. :) schade wir haben keine Quellen bis März und müssen uns noch mit diesen dursthaltigen zufrieden geben. Der Djursing wäre ein Gewinn gewesen!!!


3x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 20:23
@frauzimt

Da muß ich @Trimalchio recht geben.

Das wurde nicht nur einmal angesprochen, das die arbeit die sich @ GermanMerlin hier macht, von fast allen immer wieder dankenswert anerkannt wurde.

Auch die arbeit anderer teilnehmerinnen und teilnehmer.

Deshalb verstehe ich auch nicht warum du ihm da aus seiner wirklichen fachkenntnis einen strick drehen willst.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 20:31
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Kim Wall Interesse an Madsen hatte zwecks BDSM.
Dazu musste sie doch nicht in ein U-Boot steigen, da hätte sie sicherlich noch andere Möglichkeiten gehabt.
Das Madsen sich irgendetwas mit ihr vorstellen konnte, das glaube ich schon eher.
Er hat lt. Aussage von (Vater und Sohn im Schlauchboot) ja schon versucht ihr zu imponieren.
Ich denke, welcher Mann wäre bei dieser schönen außergewöhnlich Frau nicht schwach geworden und hätte auch versucht sich von seiner besten Seite zu zeigen.
Nur scheint es so, als wäre er bei ihr nicht angekommen, deshalb ist das vermutlich auch alles eskaliert.
Herr Madsen hat mit Kim Wall eine lauschige Unterwasserfahrt unternommen. Alles Friede, Freude, Eierkuchen....irgendwann ist die positive Stimmung gekippt, durch was auch immer. KW möchte zurück, sie ist mit ihrem Freund verabredet. Madsen sagt er tauche auf...
Ich glaube, ab da hat es bei Madsen klick gemacht, er wollte nicht das KW ausstieg, könnte mir vorstellen, dass sich bei ihm dann plötzlich ein Schalter umgelegt hat, so in etwa "Jetzt oder nie."
Vielleicht war er es ja auch nicht gewohnt, eine Abfuhr einstecken zu müssen als Raketen-Madsen...
In dem einen Video konnte man ja gut beobachten, wie schnell er auf 180 ist.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 20:37
Zitat von IndinaIndina schrieb:Vielleicht war er es ja auch nicht gewohnt, eine Abfuhr einstecken zu müssen als Raketen-Madsen...
Bewertet ihr diesen kleinen, dicken Mann nicht etwas über? Ich meine jetzt optisch, dass die Frauen nur weil er Raketen-Madsen war, ihm zu Füßen lagen? Mir war der vor der Geschichte überhaupt kein Begriff. Und KW auch nicht. Darum finde ich das
Zitat von IndinaIndina schrieb:Ich denke, welcher Mann wäre bei dieser schönen außergewöhnlich Frau nicht schwach geworden und hätte auch versucht sich von seiner besten Seite zu zeigen.
auch echt überzogen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 21:42
Für alle noch mal in aller Deutlichkeit:

Spekulationen zu freiwilligen SM Spielchen, die KW sich eventuell mit PM gewünscht haben und möglicherweise ausgelebt haben soll und dabei verstorben sein könnte, werden hier nicht weiter toleriert, selbst dann nicht, wenn es nur subtile und kryptische Andeutungen sind!
Jeder weitere Beitrag, der in diese Richtung zielt, ist bitte zu melden und wird ohne Umschweife mit eine Sperre belegt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 21:55
Zitat von InterestedInterested schrieb:Bewertet ihr diesen kleinen, dicken Mann nicht etwas über? Ich meine jetzt optisch, dass die Frauen nur weil er Raketen-Madsen war, ihm zu Füßen lagen? Mir war der vor der Geschichte überhaupt kein Begriff. Und KW auch nicht. Darum finde ich das
Ich bewerte ihn doch überhaupt nicht über, mein Fall wäre er jedenfalls nicht gewesen. Ich mag keine Choleriker, aber ist ja alles eine Frage des Geschmacks.
Laut einigen Quellen, war Madsen bei Frauen allerdings sehr beliebt....
Zitat von InterestedInterested schrieb: Indina schrieb:
Ich denke, welcher Mann wäre bei dieser schönen außergewöhnlich Frau nicht schwach geworden und hätte auch versucht sich von seiner besten Seite zu zeigen.
auch echt überzogen.
Was ist daran überzogen, wenn ich KW als schön und außergewöhnlich empfinde. Das ist eben mein Empfinden vllt. solltest Du mal von ihr Videos ansehen. Für mich hatte sie etwas besonders warmherziges an sich...


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 21:59
@Indina

Du missverstehst mich. Ich halte ihre Optik nicht für ausschlaggebend für die Tat. Auch seinen Beliebtheitsgrad nicht.

Was heißt sehr beliebt? Von wievielen Frauen sprechen wir? Ich habe vorher noch nie von Peter Madsen gehört. Das wird jetzt so diesem Fall angeglichen, so jedenfalls meine Vermutung.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 22:01
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Im Gegensatz zu manch anderem hier, gehört @GermanMerlin unbestritten zu den usern, die wirklich etwas von ihrer Sache verstehen und die den Fragen gründlich nachgehen. Da ist "ich kenne" und "ich weiss" ist da angemessen. Fragwürdig ist hier vielmehr die Motivation, aus der heraus ihm ans Bein gepinkelt werden soll.
Ach, ans Bein pinkeln.
Das dürfte GM egal sein. Da steht er drüber. Und das meine ich ernst.

Der Punkt ist (für mich), dass es niemandem möglich ist sachlich und neutral zu schreiben, wenn er emotional betroffen ist.
Wenn ich mit einem Menschen bekannt bin, mache ich mir ein Bild von ihm. Und wenn ich eine Person nicht mag, will ich mit ihr nichts zu tun haben. Oder nur das Nötigste.
Und wenn ich feststellen muss, dass ich ich gehörig getäuscht habe, bin ich erstmal geplättet. Wer hat so etwas noch nie erlebt?

Wenn man in gewisser Weise mit einem Menschen zusammen arbeitet- oder einander zum Austausch braucht, weil der Bereich - in dem man arbeitet- nicht von vielen geteilt wird, schätzt man einander. Man schätzt die Kreativität des Anderen, seine Zuverlässigket, seine Fähigkeit zu improvisieren, andere zu begeistern usw.
Ich kann mir das sehr gut vorstellen.

Jeder Leser der Beiträge hier hat alle Freiheiten vorbehaltlos zu glauben- oder etwas Abstand zu halten.

Und Kritik üben hat nichts mit "anpinkeln" zu tun.

Wenn man so drastische Begriffe zu früh raushaut, fehlen einem später die Worte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 22:02
Zitat von InterestedInterested schrieb:Du missverstehst mich. Ich halte ihre Optik nicht für ausschlaggebend für die Tat. Auch seinen Beliebtheitsgrad nicht.
Sehr diplomatisch:-)
Was ist denn passiert? Weiss immer noch nicht was.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 22:03
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Fragwürdig ist hier vielmehr die Motivation, aus der heraus ihm ans Bein gepinkelt werden soll.
Wenn, dann pinkelt sich @GermanMerlin selbst ans Bein, kein anderer.

Es wurden lediglich seine Aussagen zu einer Sache in zeitlicher Abfolge aneinandergereiht.

Anderes Beispiel: Der (nicht nur in meinen Augen) peinliche Versuch, die Stiche und deren Abfolge an einer Styropor-Puppe zu beweisen!
Was soll so ein Versuch beweisen? Was er für mich damit beweist, möchte ich erst gar nicht niederschreiben, nur peinlich so ein Vorgehen.
Und noch andere "Vorfälle".

Darum versteh ich auch nicht ganz, was @aero gegen @frauzimt einzuwenden hat in der Sache
Zitat von aeroaero schrieb:Deshalb verstehe ich auch nicht warum du ihm da aus seiner wirklichen fachkenntnis einen strick drehen willst.
Fachkenntnis in Ehren, man sollte sie aber auch behutsam und sorgfältig anwenden!
Wenn man sich dann auch noch geradezu lächerlich macht, dann darf man sich auch nicht wundern, wenn manche sich darüber auslassen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 22:09
@sterntaucher

Was die Kontergewichte an der Luke betrifft, hat GermanMerlin nie apodiktisch behauptet, dass sie dran oder nicht dran waren.
Er hat auf die Informationen verwiesen, die er hatte, und aus denen er auf das Vorhandensein oder mögliche Nichtvorhandensein der Kontergewichte geschlossen hat (Fotos, Angaben von Jens Falkenberg etc.). Er hat Vermutungen geäußert und diese auch deutlich als solche kenntlich gemacht. Das ist völlig ok.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 22:30
Zitat von AndanteAndante schrieb:Was die Kontergewichte an der Luke betrifft, hat GermanMerlin nie apodiktisch behauptet, dass sie dran oder nicht dran waren.
Wirklich? Liest sich aber anders, oder?
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb am 07.09.2017:Ich kenne die Nautilus ganz gut und bei beiden Booten funktionieren die Luken ähnlich. Bei meinen Boot sind die über 90 Kg schwer und deshalb Feder unterstützt. Bei der Nautilus sind es Kontergewichte.
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb am 18.09.2017:Es zeigt die Luke ohne jegliche Gegengewichte während eines Bauzustandes. Aber Jens  (den ich auch kenne), hat gesagt da waren zwei eingebaut. Also waren sie da. Basta..
Dann weiter
Zitat von AndanteAndante schrieb:Er hat Vermutungen geäußert und diese auch deutlich als solche kenntlich gemacht. Das ist völlig ok.
Ja, richtig, er hat auch Vermutungen dazu geäußert.

@GermanMerlin kannte das U-Boot von Anfang an, auch die Aussagen von Jens Falkenberg waren ihm von Anfang an bekannt. Es kamen also keine neuen Erkenntnisse diesbezüglich hinzu.
Warum also diese Meinungsänderungen?
Geändert haben sich definitiv die Unfalltheorien von Madsen. Diese Änderungen, so scheint es, bewirkten auch eine Änderung der vermeintlichen Luken-Beschaffenheit, oder kamen von anderer Seite neue Erkenntnisse hinzu?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 22:39
Zitat von InterestedInterested schrieb:Du missverstehst mich. Ich halte ihre Optik nicht für ausschlaggebend für die Tat. Auch seinen Beliebtheitsgrad nicht.
Was heißt sehr beliebt? Von wievielen Frauen sprechen wir? Ich habe vorher noch nie von Peter Madsen gehört. Das wird jetzt so diesem Fall angeglichen, so jedenfalls meine Vermutung.
Dazu kann ich leider keine Auskunft geben wieviele Frauen es waren. Ich habe bis jetzt auch noch nichts von Peter Madsen gehört und ich hatte auch noch nichts mit ihm zu tun. Das heißt aber nichts, er ist eben nur in Dänemark bekannt...
Jedenfalls hat Deirdre King den Namen mag ich eigentlich gar nicht mehr erwähnen angegeben, er war sehr beliebt bei Frauen und sie sollte es ja wissen, sie ist ja laut ihren Aussagen seine Geliebte gewesen...


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 22:47
Jetzt lasst mal @GermanMerlin in Ruhe!
Er teilt hier sein Wissen mit und beantwortet die hier noch so dümmsten Fragen und das auch noch in einem angemessenem Ton...
Wieso wird er hier angegriffen?
Selbst wenn er seine Meinung zu einer Sache ändert um so besser, er macht sich jedenfalls Gedanken darüber was er so von sich gibt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.12.2017 um 22:50
Zitat von sterntauchersterntaucher schrieb:Geändert haben sich definitiv die Unfalltheorien von Madsen. Diese Änderungen, so scheint es, bewirkten auch eine Änderung der vermeintlichen Luken-Beschaffenheit,
Ich weiß nicht, wo das jetzt hinführen soll, aber von Madsen selbst stammt bisher, so weit es veröffentlicht wurde, nur eine Unfalltheorie, nämlich die vom Tod von KW durch Fallen der Luke auf den Kopf, die ja mit dem Fund des Kopfes Anfang Oktober widerlegt war.

Seitdem ist durch die Ermittler nicht gesagt worden, dass und welche genaue neue Unfalltheorie PM von sich gegeben hat. Zusammenhänge mit dem, was GermanMerlin jeweils zu der von ihm vermuteten Lukenbeschaffenheit, gar noch vor dem Fund des Kopfes, geschrieben hat, kann ich nicht erkennen.


1x zitiertmelden