Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 23:58
Zitat von passatopassato schrieb: FrauZimt schrieb:
PM hat das U-Boot nicht gestohlen

Muss ich extra deswegen fuer dich jetzt ein modifiziertes Beispiel machen?

Wenn ich also mein Auto nem Freund ausleihe, und er begeht darin ohne meine Zustimmung einen Mord, wird dann etwa mein Auto ohne Entschaedigung konfisziert???
ihr müsst das beispiel aber schon äquivalent zum ubootfall durchspielen.

in dem auto wurde also jemand ermordet und danach in einem see versenkt.
danach wurde es in einer aufwändigen maßnahme geborgen und war quasi nicht mehr fahrbereit, nein unter umständen/ wahrscheinlich nicht mehr viel wert und die angelaufenen kosten müssen beglichen werden.
von wem holt der besitzer/ eigentümer sein geld?
wo holt der staat sein geld für die auslagen?
wer hat einen anspruch auf den restwert des fahrzeuges?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:00
Zitat von passatopassato schrieb:FrauZimt schrieb:
PM hat das U-Boot nicht gestohlen
Muss ich extra deswegen fuer dich jetzt ein modifiziertes Beispiel machen?
Na ja, für die Diskussion.
Ich kann darüber hinwegsehen.
Aber wenn man Autos mit U-Booten vergleicht und Raser mit PM, muss man möglichst genau sein.

Vergleiche hinken ja immer.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:02
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:ihr müsst das beispiel aber schon äquivalent zum ubootfall durchspielen.in dem auto wurde also jemand ermordet und danach in einem see versenkt.danach wurde es in einer aufwändigen maßnahme geborgen und war quasi nicht mehr fahrbereit, nein unter umständen/ wahrscheinlich nicht mehr viel wert und die angelaufenen kosten müssen beglichen werden.von wem holt der besitzer/ eigentümer sein geld?wo holt der staat sein geld für die auslagen?wer hat einen anspruch auf den restwert des fahrzeuges?
Das ist ja alles durchaus richtig, und man muss dann im Endeffekt abklaeren wer welche Ansprueche an wen hat und ob sich das ganze dann ueberhaupt noch lohnt usw.

Mir ging es aber um die grundsaetzliche Behauptung von FF dass man eine Drittperson einfach so mir nichts dir nichts enteignen koenne nur aufgrund der Tatsache dass in/mit seinem Eigentum eine Straftat begangen wurde. Und das halte ich tatsaechlich fuer ziemlichen Loetzinn.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:12
Zitat von passatopassato schrieb:Aber doch nicht enteignet!!
Wenn ein Fahrzeug nicht verkehrssicher ist, wird es eingezogen.
@GermanMerlin tut mit leid, aber so ist das nunmal. Ich lebe in Berlin, da wurden schon diverse aufgetunte Fahrzeuge eingezogen. Solten die nicht dem Fahrer gehören und sich niemand dafür interessieren, sie in einen verkehrstauglichen Zustand zu versetzen, werden sie wohl auch verschrottet.
Zitat von passatopassato schrieb:Mir ging es aber um die grundsaetzliche Behauptung von FF dass man eine Drittperson einfach so mir nichts dir nichts enteignen koenne nur aufgrund der Tatsache dass in/mit seinem Eigentum eine Straftat begangen wurde. Und das halte ich tatsaechlich fuer ziemlichen Loetzinn.
Genau das habe ich nicht behauptet. Fahrzeuge können eingezogen werden, wenn sie nicht verkehrssicher sind.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:20
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:in dem auto wurde also jemand ermordet und danach in einem see versenkt.
danach wurde es in einer aufwändigen maßnahme geborgen und war quasi nicht mehr fahrbereit, nein unter umständen/ wahrscheinlich nicht mehr viel wert und die angelaufenen kosten müssen beglichen werden.
von wem holt der besitzer/ eigentümer sein geld?
wo holt der staat sein geld für die auslagen?
wer hat einen anspruch auf den restwert des fahrzeuges?
In D einfach geregelt. Wenn der Täter im Strafverfahren verurteilt wird, wird er immer gleichzeitig verurteilt, die Kosten des Strafverfahrens zu tragen. Da geht es um dann u.a. neben Kosten für Gutachten, Zeugenentschädigung, Kosten der Bergung des Fahrzeugs, der forensichen Untersuchung etc., alsoalles, was ermittlungstechnischund später gerichtlich wurde, um die Straftat aufzuklären.

Nachteil: der verurteilte Straftäter hat meist kein Geld und wird im Knast auch erstmal nichts verdienen.Also bleibt der Staat, also immer Steuerzahler, bis auf weiteres auf den Strafverfahrenskosten sitzen.

Anders und im Ergebnis oftgleich die zivilrechtliche Seite: wenn mir mein Auto geklaut, damit eine Straftat verübt und dabei oder später im Rahmen der strafrechtlichen Ermittlungen das Auto beschädigt wird, habe ich zivilrechtlich einen Anspruch auf Schadensersatz gegen den Täter wegen der von ihm verursachten Beschädigung des Autos.

Nachteil: der Schädiger hat meistkein Geld und wird im Knast auch erstmal nichts verdienen. Also bleibe ich als Eigentümer des Autos erst mal selber auf den Reparaturkosten sitzen, wenn vom Schädiger nichts zu holen ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:24
An die stillen Mitleser: Es geht immer noch um den bestialischen Mord an einer jungen Frau namens Kim Wall!

Vermutlich wurde es heute hier schon geschrieben, aber ich halte nochmal fest:

Die durchgeführte psychiatrische Untersuchung zeigt, dass Madsen nicht an einer schweren psychischen Störung leidet, sondern als gefährlich für seine Umwelt angesehen wird.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:25
Zitat von FFFF schrieb:Genau das habe ich nicht behauptet. Fahrzeuge können eingezogen werden, wenn sie nicht verkehrssicher sind.
Ein Uboot das an Land steht, nimmt an Verkehr aber gar nicht teil..
Außerdem gilt das was Du schreibst ohnehin nicht für die Seefahrt - die Regel dort sind anders - geht hier aber zu weit.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:30
Ich habe auch so meine Bedenken, wenn das Boot an den Eigentümer oder an einen gerissenen Käufer geht und nicht verschrottet wird.
Womöglich wird es an Land für Touristen Angebote geben so à la 1x in Peter Madsen's U-Boot des Horror's schlafen.
Habe schon ein ungutes Gefühl, was die neuen Mieter wohl in der Werkstatt von Madsen so fabrizieren werden.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:31
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Die durchgeführte psychiatrische Untersuchung zeigt, dass Madsen nicht an einer schweren psychischen Störung leidet, sondern als gefährlich für seine Umwelt angesehen wird.
Ja, so sieht es die StA. Wie Verteidigung und Gericht es sehen, erfahren wir später.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:33
Zitat von AndanteAndante schrieb:Ja, so sieht es die StA. Wie Verteidigung und Gericht es sehen, erfahren wir später.
Öhm... und der / die Gutachter, ne


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:34
Zitat von IndinaIndina schrieb:Ich habe auch so meine Bedenken, wenn das Boot an den Eigentümer oder an einen gerissenen Käufer geht und nicht verschrottet wird.
Der Eigentümer müsste erstmal die "Abschleppkosten" bezahlen, sonst wird das nix und daher passiert das auch nicht...


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:36
@Sector7

Weder Gericht noch Verteidigung sind an die Gutachten gebunden, die die StA eingeholt hat. Beide können jederzeit eigene Gutachten einholen. Wie ich schon mehrfach schrieb: am Ende ist entscheidend, was das Gericht sagt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:37
Zitat von AndanteAndante schrieb:Weder Gericht noch Verteidigung sind an die Gutachten gebunden, die die StA eingeholt hat. Beide können jederzeit eigene Gutachten einholen. Wie ich schon mehrfach schrieb: am Ende ist entscheidend, was das Gericht sagt.
Logo, ich spreche nach wie vor von Wahrscheinlichkeiten. Und das was du anbringst ist eben das unwahrscheinliche (aber mögliche) Etwas...


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:39
@GermanMerlin

Ein U-Boot ist auch eines, wenn es trocken liegt. Und wie gesagt haben die Eigner möglicherweise schon zugestimmt, dass es verschrottet wird. Trotzdem kann das als Schritt gegen Madsen betrachtet werden, der das Boot offensichtlich noch als sein Eigentum betrachtete: Alleine mit Passagier ausfahren, dann das Boot versenken...
Jedenfalls ist es Quatsch, der Staatsanwaltschaft Voreingenommenheit zu unterstellen.
Eine Frau ist tot und während sie starb, wurden ihr 15 Stiche zugefügt. Später wurde sie zerteilt und in Einzelteilen versenkt.
Die Staatsanwaltschaft hat die Aufgabe, das aufzuklären. Madsen hat keine vernünftige Erklärung geliefert. Was auch immer in der Anklageschrift gestanden hätte, wäre dieser Fall längst in ganz Europa bekannt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:42
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:An die stillen Mitleser: Es geht immer noch um den bestialischen Mord an einer jungen Frau namens Kim Wall!
Interessiert nur leider kaum jemanden.
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Vermutlich wurde es heute hier schon geschrieben, aber ich halte nochmal fest:

Die durchgeführte psychiatrische Untersuchung zeigt, dass Madsen nicht an einer schweren psychischen Störung leidet, sondern als gefährlich für seine Umwelt angesehen wird.
...und Madsen wird wider Erwarten eine geplante Tat vorgeworfen. Das war für mich persönlich überraschend, andere machen sich aber lieber Sorgen warum diese kleine Blechbüchse und ihre Entsorgung von der Staatsanwaltschaft erwähnt wurde. "Lesenswert" ist das hier nur noch bedingt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:44
Zitat von IndinaIndina schrieb:Ich habe auch so meine Bedenken, wenn das Boot an den Eigentümer oder an einen gerissenen Käufer geht und nicht verschrottet wird.
Womöglich wird es an Land für Touristen Angebote geben so à la 1x in Peter Madsen's U-Boot des Horror's schlafen.
Habe schon ein ungutes Gefühl, was die neuen Mieter wohl in der Werkstatt von Madsen so fabrizieren werden.
Lass mal die neuen Mieter raus. Das ist wirklich unfair, die zu verdächtigen, dass sie aus der Geschichte Profit schlagen wollen.

Es wird überhaupt nichts mit dem Boot geschehen, denn die Staatsanwaltschaft hat beantragt, es zu verschrotten. Also muss man nicht über ungelegte Eier diskutieren.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:48
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:...und Madsen wird wider Erwarten eine geplante Tat vorgeworfen. Das war für mich persönlich überraschend, andere machen sich aber lieber Sorgen warum diese kleine Blechbüchse und ihre Entsorgung von der Staatsanwaltschaft erwähnt wurde.
Na, wenn die StA die Blechbüchse aus Gründen, die nur sie selber kennt, für so erwähnenswert hält, darf,an darüber ja wohl diskutieren.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:56
Zitat von IndinaIndina schrieb:Womöglich wird es an Land für Touristen Angebote geben so à la 1x in Peter Madsen's U-Boot des Horror's schlafen.
Habe schon ein ungutes Gefühl, was die neuen Mieter wohl in der Werkstatt von Madsen so fabrizieren werden.
Weiß ja nicht was Du so für Menschen kennst, aber in "meiner Welt" ist sowas völlig abwegig.

Auch das Hollywood an dem U-Boot Interesse haben könnte, wofür? Die drehen dort keine Splatterfilme und zwei Personenstücke haben sogar in Hollywood einen gewissen Anspruch.
Zitat von FFFF schrieb:Lass mal die neuen Mieter raus. Das ist wirklich unfair, die zu verdächtigen, dass sie aus der Geschichte Profit schlagen wollen.
Alleine der Gedanke! Als wäre man nur noch von Sensationsgier und Profitdenken umgeben.

Man konnte nicht mal ein Buch über Madsen veröffentlichen, welches nichts mit der Tat zu tun gehabt hätte und es gab schon einen Aufschrei der Empörung.

Man sollte trotz Allmystery auch noch an das Gute im Menschen glauben!


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:58
Zitat von FFFF schrieb:Lass mal die neuen Mieter raus. Das ist wirklich unfair, die zu verdächtigen, dass sie aus der Geschichte Profit schlagen wollen.
Wenn es Dir nicht gefällt was ich schreibe, überließ es einfach..
Zitat von FFFF schrieb:Es wird überhaupt nichts mit dem Boot geschehen, denn die Staatsanwaltschaft hat beantragt, es zu verschrotten. Also muss man nicht über ungelegte Eier diskutieren.
Das ist eine gute Idee, 👏 vllt. sollte man das oben an den Thread heften..


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 00:59
Zitat von FFFF schrieb:Genau das habe ich nicht behauptet. Fahrzeuge können eingezogen werden, wenn sie nicht verkehrssicher sind.
Schwachsinn.

Wenn es so waere koennte die Polizei ja taeglich tausende von Fahrzeugen einziehen, bei denen das Bremslicht nicht funktioniert oder die Hupe nicht geht oder ein Reifen abgefahren ist.

Machen sie aber nicht. Es gibt dann einen Strafzettel und ggf. einen Maengelbericht mit einer Frist das Fahrzeug wiedervorzufuehren.


1x zitiertmelden