Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:03
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Weiß ja nicht was Du so für Menschen kennst, aber in "meiner Welt" ist sowas völlig abwegig.
Du scheinst keine Zeitung zu lesen...logisch dann ist man natürlich in einer etwas anderen Welt...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:04
Zitat von IndinaIndina schrieb:Du scheinst keine Zeitung zu lesen...logisch dann ist man natürlich in einer etwas anderen Welt...
Vielleicht lese ich einfach ANDERE Zeitungen....


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:06
Zitat von passatopassato schrieb:Wenn es so waere koennte die Polizei ja taeglich tausende von Fahrzeugen einziehen, bei denen das Bremslicht nicht funktioniert oder die Hupe nicht geht oder ein Reifen abgefahren ist.
Dieses Fahrzeug ist anders als herkömmliche Fahrzeuge, und es ist gerade jemand darin umgekommen. Der Fahrzeugführer selbst hat mindestens zwei Möglichkeiten erläutert, wie das geschehen konnte. Das Fahrzeug wurde untersucht.

Wenn ein selbst gebautes Auto von einem Bastler auf der Straße an einen Baum gefahren wird, nachdem darin jemand gestorben ist, der Bastler behauptet dass die Tote bei Schritttempo die Tür an den Kopp geknallt bekam oder an Abgasen im Innenraum umkam, und bei der Untersuchung gravierende, lebensgefährliche technische Mängel festgestellt werden: Was genau spricht gegen eine Stillegung des Fahrzeuges?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:12
Zitat von AndanteAndante schrieb:Na, wenn die StA die Blechbüchse aus Gründen, die nur sie selber kennt, für so erwähnenswert hält, darf,an darüber ja wohl diskutieren.
Das wird ja auch ausgiebig bzw. ausschließlich gemacht.

Kann bitte noch einmal jemand den Link einstellen, in dem zu ersehen ist wann und in welchem Zusammenhang die Staatsanwaltschaft das mit dem Boot verkündet hat. Ich finde es leider nicht. Mich würde auch interessieren, ob es auf Nachfrage eines Journalisten gesagt wurde.

Es ging übrigens in der PK auch um die Sicherungsverwahrung und das die Todesursache nicht feststeht, man aber zwei Möglichkeiten favorisiert. Vielleicht kann das mal jemand übersetzen, der der Sprache mächtig ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:13
@Ebba11
@Indina

Alternative Quellen sind immer gut.. manche heben sogar die Teppiche an, um zu schauen was schon drunter gekehrt wurde.. es bleibt bestimmt spannend.. auch deshalb weil wohl schon lange vor der Anklage festgestanden haben könnte dass die Nautilus verschrottet wird..

da darf man sich dann fragen, warum der StA sich damit in der Anklage zum Vollstrecker machen will..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:16
Zitat von FFFF schrieb:Was genau spricht gegen eine Stillegung des Fahrzeuges?
Nix!

Aber nicht ohne entsprechende Entschaedigung des Besitzers (oder die Moeglichkeit fuer ihn die Maengel zu beheben wenn er das moechte).


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:18
@FadingScreams
Möglicherweise ist das einfach eine Schrottmühle, die nochmal reaktiviert wurde, aber ohne Schnorchel und ohne jede Sicherheitsvorkehrung gefahren wurde. Wobei jemand ums Leben kam und dazu fallen dem Betreiber zwei Szenarien ein, die jederzeit möglich gewesen wären.
Und dann hat er das Boot gesetzwidrig versenkt.

@passato
Besitzer ist nicht Madsen. Die Besitzer können es abgelehnt haben, die Mängel zu beseitigen... also Verschrottung.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:18
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Alternative Quellen sind immer gut..
.... dafür gibt's ja Allmystery ;-)
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:auch deshalb weil wohl schon lange vor der Anklage festgestanden haben könnte dass die Nautilus verschrottet wird..
Dann sind die "News" ja nur bedingt interessant.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:da darf man sich dann fragen, warum der StA sich damit in der Anklage zum Vollstrecker machen will..
Steht das denn so in der Anklageschrift? Macht doch gar keinen Sinn.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:20
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Auch das Hollywood an dem U-Boot Interesse haben könnte, wofür? Die drehen dort keine Splatterfilme und zwei Personenstücke haben sogar in Hollywood einen gewissen Anspruch.
Und was hat Hollywood mit mir zu tun, zum Glück nichts..
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Vielleicht lese ich einfach ANDERE Zeitungen....
Prima und das sei Dir auch gegönnt...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:20
@Ebba11
ja, die Forderung des StA die Nautilus zu verschrotten, ist Teil der Anklage..


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:24
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:@Ebba11
ja, die Forderung des StA die Nautilus zu verschrotten, ist Teil der Anklage..
Das PM Elternhaus auch? Immerhin wurde es benutzt einen Verbrecher zu zeugen..
Obwohl der akuelle Besitzer vermutlich nicht sehr viel dafür kann. (Ironie off)

Gut jetzt. Der Sta hat erreicht was er wollte. Sei íhm gegönnt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:26
Zitat von IndinaIndina schrieb:Und was hat Hollywood mit mir zu tun, zum Glück nichts..
Sorry, damit warst Du nicht gemeint. GermanMerlin hat angemerkt, dass Hollywood vielleicht schon Interesse an dem Boot haben könnte.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:ja, die Forderung des StA die Nautilus zu verschrotten, ist Teil der Anklage..
Verrückt, was hat das denn mit der Anklage zu tun? Könntest Du einen Link zur Anklageschrift bzw. der Äußerung des StA einstellen. Ich finde nur die PK Übersetzung von Trimalchio.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:27
Zitat von FFFF schrieb:Besitzer ist nicht Madsen. Die Besitzer können es abgelehnt haben, die Mängel zu beseitigen... also Verschrottung
Genau das war doch mein Punkt, die StA kann ja nicht Madsen etwas enteignen was ihm gar nicht gehoert.

Falls die Besitzer kontaktiert wurden und es abgelehnt haben ist ja alles ok, ansonsten waere es Kommunismus.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:29
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:ja, die Forderung des StA die Nautilus zu verschrotten, ist Teil der Anklage..
Genau genommen steht da lt. Polizeimeldung Folgendes:

In the indictment, the prosecution claims that Peter Madsen’s submarine should be confiscated with the intent of destruction.



2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:29
Zitat von FFFF schrieb:Die Besitzer können es abgelehnt haben, die Mängel zu beseitigen... also Verschrottung.
@FadingScreams

ich habe keine Ahnung aber kann mir als Laie vorstellen es geht darum daß normalerweise (wenn das Versteigern mehr bringt als die Versteigerung kostet) eine Versteigerung erfolgen MUSS außer es sprechen triftige Gründe dagegen.

Und nein, "verkehrsuntauglichkeit" u.ä. sind kein Grund, snst fänden auch nicht ständig Zerstörer U Boote und Flugzeuge die ausgemustert sind ihren weg zur Zollversteigerung....

Also muß der STA dies beantragen richterlich zu entscheiden daß entgegen der verpflichtung unwirtschaftlich gehandelt wird.


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:32
Zitat von passatopassato schrieb:nicht ohne entsprechende Entschaedigung des Besitzers
Das ist auch Unfug, denn der Besitzer wäre dafür verantwortlich, das Fahrzeug in einen verkehrssicheren Zustand zu versetzen, bevor er es jemandem zur Benutzung überlässt.

@GermanMerlin
Hör auf mit der Stichelei. Wenn Du Material in der Hand hast, das andere Schlüsse zulässt, dann informiere Polizei oder Staatsanwalt, dann bekommst Du ein Aktenzeichen und Deine Information muss berücksichtigt werden.
Falls Dir das zu mühselig ist, hör auf damit.
Zitat von passatopassato schrieb:Genau das war doch mein Punkt, die StA kann ja nicht Madsen etwas enteignen was ihm gar nicht gehoert.

Falls die Besitzer kontaktiert wurden und es abgelehnt haben ist ja alles ok, ansonsten waere es Kommunismus.
Nein. Ein Fahrzeug kann stillgelegt werden, egal wem es gehört. Es wird nicht enteignet, sondern aus dem Verkehr gezogen (wörtlich) und als verkehrsgefährdend verschrottet. So wie illegale Waffen verschrottet werden, Drogen oder anderes Eigentum, das die Allgemeinheit gefährdet.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:33
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Genau genommen steht da lt. Polizeimeldung Folgendes:

In the indictment, the prosecution claims that Peter Madsen’s submarine should be confiscated with the intent of destruction.
Hättest Du vielleicht einen Link dazu? Ich finde nichts. Ist das aus einer englischen Zeitung?


melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:34
@Ebba11
guck mal hier und lass Google übersetzen.. http://www.mynewsdesk.com/dk/koebenhavns-politi/pressreleases/tiltale-i-ubaadssagen-2376226 (Archiv-Version vom 16.01.2018)
In der Staatsanwaltschaft verlangt die Staatsanwaltschaft, dass das U-Boot von Peter Madsen zur Vernichtung konfisziert wird.



melden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:35
@Ebba11

Die aktuellen Polizeimeldungen und Ereignisse stehen immer im WIKI oben über dem Thread.

Englisch:

http://www.mynewsdesk.com/dk/koebenhavns-politi/pressreleases/indictment-in-submarine-case-2377359 (Archiv-Version vom 16.01.2018)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

17.01.2018 um 01:39
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Genau genommen steht da lt. Polizeimeldung Folgendes:

In the indictment, the prosecution claims that Peter Madsen’s submarine should be confiscated with the intent of destruction.
Es scheint danach, dass die StA davon ausgeht, dass PM Eigentümer des Bootes ist („Peter Madsen ´s submarine“). Wenn das Boot aber jemand anderes Eigentum ist, mag es zwar vorübergehend zurTataufklärung konfisziert, dh beschlagnahmt werden können. So ohne weiteres dürfte es aber, da nicht Eigentum des Täters,ohne Einverständnis des Eigentümers nicht zerstört bzw.verschrottet werden dürfen.


2x zitiertmelden