Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 13:48
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb:Das heißt doch ziemlich eindeutig, dass PM sie abends kontaktierte, und dass beide sich ca eine halbe Stunde später auf dem Boot zum Interview getroffen haben.
Glaube das Interview haben sie Nachmittags geführt...
Denke mir, dass er gesagt hat, er würde sich später nochmals melden wegen der Fahrt, aus welchen Gründen auch immer...
Die Fahrt war ja bereits geplant...

Timeline Mittwoch 09.08.17
17:00 - Laut Aussage von PM Anruf von KW mit der Vereibarung von Interview und U-Boot Trip am 10.




melden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 13:56
Ich hatte diesen timeline-Eintrag bereits Anfang Dezember angezweifelt:
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb am 02.12.2017:Aus der timeline:
Mittwoch 9. August
• 17:00 - Laut Aussage von PM Anruf von KW mit der Vereibarung von Interview und U-Boot Trip am 10.

Das ist offenbar falsch und müsste mal berichtigt werden. Denn PM hat ausgesagt, dies Telefonat habe erst am Do. d. 10. stattgefunden:

Aus der Verhandlung vom 5.9. (im wiki)


14.52
Anholdte forklarede, at han havde lavet en aftale med Kim , at un skulle med i hans ubåd. I torsdags ved 17-tiden fik han opkald om, at hun gerne ville lave et interview med ham og om det var muligt at få en tur.

#Tri
Der Verhaftete erklärte, dass er eine Vereinbarung mit Kim gemacht habe, dass sie mit in sein U-Boot sollte. Am Donnerstag um 17 Uhr hatte er einen Anruf, dass sie gerne ein Interview mit ihm machen würde und ob es möglich wäre, eine Tour zu machen.



1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 13:56
Zitat von 242242 schrieb: vielleicht haben die Zeugen das australische Filmteam gesehen und sofern dort eine Frau dabei war irrtümlicherweise gedacht es sei KW gewesen.

das halte ich für am wahrscheinlichsten als Ursprung für dieses Gerücht
Ja, möglich.
Trotzdem: das hieße, sie ist aus dem Stand raus und unvorbereitet aufs U-Boot zu einem Interview über Madsens Raketenprojekt. Finde ich irgendwie merkwürdig. Interview bedeutet doch auch Recherche im Vorfeld. Und es werden Fotos/Filme gemacht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:00
@Grasmücke

Sehe ich auch so. Wenn es monatelang nach einem ersten kleinen Mailkontakt erst mal nichts gegeben hat und dann ganz plötzlich ein Interview u.a. über technische Sachen stattfinden sollte, hätte KW sich doch noch mal entsprechend vorbereiten müssen, ihre Notizen konsultieren etc. Nach wie vor finde ich auch erklärungsbedürftig, warum der Kameramann so schnell zur Stelle war, wenn das Interview holtderdipolter angesetzt wurde. Der Kameramann hätte ja erstens herbeigebeten werden, zweitens sich in der Nähe befunden und drittens auch gerade Zeit gehabt haben müssen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:02
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:in den Medien wurde auch immer ein junger Schwede oder Isländer? als ihr Freund genannt, der war aber, wie ich gestern lesen konnte gar nicht mehr ihr Freund, sondern ein junger Däne.. das war für mich auch ziemlich überraschend..
Das der Freund kein Däne ist, wäre für mich was neues. Ich hatte es auch immer so interpretiert, dass KW deswegen auch von der Party gehen konnte, weil es sich evtl. eher um engere Freunde und Bekannte von ihm handelte. Was natürlich nur meine Auslegung ist.

Ob PM wirklich SMSs von KW Handy versandte, wäre interessant zu wissen. Dann hätte er ja auch, um von sich abzulenken, eine SMS bzgl. des Absetzens verschicken können. "Bin jetzt an Land"oder sowas in der Art. Das hat er wohl nicht getan, bzw. davon ist bisher nichts bekannt.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:04
Zitat von AndanteAndante schrieb:Nach wie vor finde ich auch erklärungsbedürftig, warum der Kameramann so schnell zur Stelle war, wenn das Interview holtderdipolter angesetzt wurde. Der Kameramann hätte ja erstens herbeigebeten werden, zweitens sich in der Nähe befunden und drittens auch gerade Zeit gehabt haben müssen.
Ich dachte der Kameramann hat gar nichts mit KW zu tun gehabt. War der nicht von einem australischen Fernsehteam?


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:05
@Grasmücke

es gab ja Monate zuvor bereits e-mail Kontakt mit der Anfrage zu einem Interview.Das sollte ein Artikel werden und keine Reportage wozu also filmen - wenn das Thema Rivalität zwischen RML und CS war bedarf es keines Technikstudiums für einen guten Artikel. Ein paar Fotos - Gespräch aufgezeichnet mit dem Smartphone oder Notizen gemacht.


@Andante

es gab keinen Kameramann im Interview mit KW


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:07
Zitat von AndanteAndante schrieb:Sehe ich auch so. Wenn es monatelang nach einem ersten kleinen Mailkontakt erst mal nichts gegeben hat und dann ganz plötzlich ein Interview u.a. über technische Sachen stattfinden sollte, hätte KW sich doch noch mal entsprechend vorbereiten müssen, ihre Notizen konsultieren etc.
PM war erfahren im Umgang mit Medien und Presse.
Man diktiert die Details nicht in den Schreibblock des Interviewers, man händigt ein Dossier aus, dass der Interviewer verwendet.
Es kommt sonst nur zu falschen Darstellungen in den Artikeln. Namen werden falsch geschrieben und anderer Blödsinn.
Außerdem ging es Kim Wall höchstwahrscheinlich nicht um die Technik.
Ich denke, sie wollte ein Portrait über ihn machen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:08
@242
Zitat von 242242 schrieb:es gab keinen Kameramann im Interview mit KW
Ach? Das galt hier aber lange Zeit als gesichert. Es soll der Kameramann des australischen Fernsehteams gewesen sein. Wenn der nicht dabei war, war das also ein Vier-Augen-Interview?

Wenn er aber doch dabei war, wo ist er so schnell hergekommen, wenn der Termin des Interview praktisch erst zu Beginn der Abschiedsfeier von KW festgelegt wurde, nämlich auf sofort?


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:10
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Das der Freund kein Däne ist, wäre für mich was neues.
in den Anfängen der Berichterstattung wurde definitiv ein anderer als ihr Freund genannt und abgebildet, als der der es wirklich war..


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:14
@Andante

findest du nicht die Geschichte mit dem australischen Kameramann - der warum genau für KW gefilmt haben soll ? - hatte von Anfang an einen Haken ?

warum sollte der Freund von KW und weitere anwesende Personen auf der Abschiedsfeier lügen ?


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:15
Zitat von 242242 schrieb:es gab ja Monate zuvor bereits e-mail Kontakt mit der Anfrage zu einem Interview.Das sollte ein Artikel werden und keine Reportage - wenn das Thema RML und CS war bedarf es keines Technikstudiums für einen guten Artikel.
Ist das nicht doch ein etwas schwieriges Thema, jedenfalls könnte ich mir denken für PM...so über Kristian von Bengtson und seine Streitereien mit ihm, plus Machtkämpfe zu berichten.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb: Ebba11 schrieb:
Das der Freund kein Däne ist, wäre für mich was neues.
in den Anfängen der Berichterstattung wurde definitiv ein anderer als ihr Freund genannt und abgebildet, als der der es wirklich war..
Ist mir auch aufgefallen, komisch...


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:19
@242

Tja, den Kameramann hatte ich bisher für gesetzt gehalten, weil es anfangs hieß, er sei bei dem Interview dabeigewesen, und niemand dem je widersprochen hat. Keine Ahnung, woher die Meldung von seiner Anwesenheit stammt. Du hast aber recht, dass man nicht vorsichtig genug sein kann mit Meldungen. Also ein dickes Fragezeichen beim Kameramann.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:34
@Andante

erstmalige Erwähnung hier im Thread Seite 94 , 26.08.2017 um 00:01

https://ekstrabladet.dk/112/vidner-saa-kim-og-peter-madsen-timer-foer-afgang/6792131

australisch war der Kameramann da auch noch nicht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:36
Zitat von AndanteAndante schrieb:Tja, den Kameramann hatte ich bisher für gesetzt gehalten, weil es anfangs hieß, er sei bei dem Interview dabeigewesen, und niemand dem je widersprochen hat. Keine Ahnung, woher die Meldung von seiner Anwesenheit stammt. Du hast aber recht, dass man nicht vorsichtig genug sein kann mit Meldungen. Also ein dickes Fragezeichen beim Kameramann.
Es wurde schon immer gesagt, dass am Nachmittag ein Kameramann auf Madsens Gelände war, dass er aber mit KW's Interview nichts zu tun hatte, sondern zu einem anderen Team gehörte. Vermutlich hat sich dennoch das Gerücht gehalten, Kim sei zu dieser Zeit ebenfalls schon auf dem Gelände gewesen, weil ja auch Madsen das so behauptet hat. Ihr Freund sagt nun was ganz anderes, nämlich dass Kim erst am Abend, als der erste Gast da war, von PW kontaktiert wurde und dass sie dann nach kurzem Überlegen auch mit ihm zum Interview aufs Boot ging. So wird es gewesen sein, das erklärt auch ihre Partyklamotten. O.k., kenne mich mit Interviews nicht aus, dachte, das sei aufwendiger.
@242
(Dass man dafür aber kein Technikstudium braucht, wusste ich.)


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:45
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:in den Anfängen der Berichterstattung wurde definitiv ein anderer als ihr Freund genannt und abgebildet, als der der es wirklich war..
Soviel ich weiß, war das der Wirt des Lokals, der als ihr Freund betitelt und abgebildet wurde. Also ein Bekannter von ihr.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 14:58
@Andante

ab hier wird es dann australisch , das war anfangs ein Bezahlartikel - nun ist er vollständig lesbar.

Seite 158 , 01.09.2017 um 12:11

https://www.bt.dk/krimi/peter-madsen-blev-filmet-inden-han-gik-ned-i-ubaaden-optagelser-kan-vaere-en-vigtig

fälschlicherweise wurde hier angenommen das KW und PM vom australischen Filmteam gefilmt wurden es geht in dem Artikel aber eigentlich nur um Aufnahmen von PM alleine in den Stunden vor der Ausfahrt mit KW .


ich denke damit dürfte der Kameramann vom Tisch sein.


melden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 15:07
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Soviel ich weiß, war das der Wirt des Lokals, der als ihr Freund betitelt und abgebildet wurde. Also ein Bekannter von ihr.
also der hier war der Wirt? http://dailyentertainmentnews.com/breaking-news/558241/#

gibt es die Doku von gestern irgendwo zusehen?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 15:22
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:also der hier war der Wirt?
Keine Ahnung wer das ist. Die Zeitung weiß es scheinbar auch nicht, ob das evtl. der Freund ist.

"Kim Wall’s Boyfriend Oddur Stefánsson?" Sonst würden sie nicht die Frage in der Überschrift wählen.

Soviel ich weiß hat sich der Freund nie öffentlich geäußert, noch wurde er namentlich genannt. Aber vielleicht weiß ja jemand mehr bzw. erfahren wir ja näheres beim Prozess.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

26.01.2018 um 15:42
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Soviel ich weiß hat sich der Freund nie öffentlich geäußert, noch wurde er namentlich genannt.
aha - und der der sich gestern geäußert hat war dann auch nicht der Freund - ich muss zugeben, alles ziemlich verwirrend..

also, wenn das nun gestern auch nicht der Freund war, warum war er dann der, der gestern die Informationen gab?

http://nyheder.tv2.dk/krimi/2018-01-24-kim-walls-kaereste-fortaeller-for-foerste-gang-om-forloebet-op-til-den
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:noch wurde er namentlich genannt.
doch - wurde er.. und weil er selbst die Öffentlichkeit sucht, darf man ihn auch benennen..


1x zitiertmelden