Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

3.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Friedhof, 2018, Koblenz, Obdachloser, Geköpft

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

01.04.2020 um 13:21
Zitat von abberline
abberline
schrieb:
Lt diversen Zeitungsartikeln, die auch z.T. hier verlinkt wurden (Süddeutsche etc) wurden annähernd 8900 (!) Menschen überprüft. Ist das in einem solchen Fall normal in der Größenordnung?
Die Frage wäre hier, wie man Überprüfen definiert: Gilt es schon als Überprüfung, wenn ein Polizist eine alte Dame, die auf dem Friedhof ein Grab pflegt, fragt: "Guten Tag, meine Name ist Z., Kriminalpolizei, hier mein Ausweis... Sie haben doch sicher schon von dem Verbrechen gehört, das hier verübt wurde? Waren sie am Tag x, etwa um y Uhr auch hier und haben sie vielleicht etwas beobachtet?" - "Nein, Herr Kommissar tut mir leid, aber da war ich beim Arzt und nicht hier auf dem Friedhof, außerdem gehe ich immer nur Vormittags hier hin..."


Ich weiß es nicht, aber das wäre mal interessant, vielleicht kann da jemand aus dem Forum etwas sagen?



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

01.04.2020 um 21:20
Zitat von brigittsche
brigittsche
schrieb:
Ich weiß es nicht, aber das wäre mal interessant, vielleicht kann da jemand aus dem Forum etwas sagen?
Ich denke schon, dass die Ermittlungen sehr umfangreich geführt wurden, und verstehe die Formulierung so, dass 8900 Personen auf ihr Alibi hin überprüft worden sind.



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

02.04.2020 um 12:39
Ich war gestern nach langer Zeit mal wieder beim Pulverturm und bin zum ersten Mal rein gegangen, bzw. in den unteren Teil. Der obere war abgeschlossen, das geht beim unteren nicht, das ist eher so eine offene Halle. Dort war eine Plakette für Herrn Straten angebracht, das fand ich schön.

Die Zeit, die man vom unteren Haupteingang bis zum Pulverturm geht, habe ich unterschätzt, bin aber auch momentan nicht gut zu Fuß. Wirklich schnell ist man von den beiden oberen Eingängen (Hüberlingsweg) am Pulverturm, das sind breite, gerade Wege und der Höhenunterschied ist nicht gang so groß.



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

02.04.2020 um 20:09
Zitat von nanaimo
nanaimo
schrieb:
Dort war eine Plakette für Herrn Straten angebracht, das fand ich schön.
Oh, das freut mich, als ich das letzte Mal dort war, gab es so etwas noch nicht.... So wird wenigstens das Andenken gewahrt, wenn auch der Täter wohl immer noch frei herumläuft.



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

03.04.2020 um 12:17
Zitat von nanaimo
nanaimo
schrieb:
Ich war gestern nach langer Zeit mal wieder beim Pulverturm und bin zum ersten Mal rein gegangen, bzw. in den unteren Teil. Der obere war abgeschlossen, das geht beim unteren nicht, das ist eher so eine offene Halle
Jetzt muss ich mal doof fragen, wo und wie du unten reingekommen bist?
Ich war auch Mal dort und da war eine Art Graben unten vor der unteren Halle. Oder irre ich mich jetzt komplett?



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

03.04.2020 um 20:47
Zitat von brigittsche
brigittsche
schrieb:
Die Frage wäre hier, wie man Überprüfen definiert: Gilt es schon als Überprüfung, wenn ein Polizist eine alte Dame, die auf dem Friedhof ein Grab pflegt, fragt: "Guten Tag, meine Name ist Z., Kriminalpolizei, hier mein Ausweis... Sie haben doch sicher schon von dem Verbrechen gehört, das hier verübt wurde? Waren sie am Tag x, etwa um y Uhr auch hier und haben sie vielleicht etwas beobachtet?" - "Nein, Herr Kommissar tut mir leid, aber da war ich beim Arzt und nicht hier auf dem Friedhof, außerdem gehe ich immer nur Vormittags hier hin..."


Ich weiß es nicht, aber das wäre mal interessant, vielleicht kann da jemand aus dem Forum etwas sagen?
https://www.sueddeutsche.de/panorama/kriminalitaet-koblenz-auch-zwei-jahre-nach-enthauptung-von-obdachlosem-keine-spur-d...

Ich gebe überhaupt nicht viel auf diese Zahlen. Wirken auch etwas sehr rund, womit ich gar nix unterstelle, außer dass die Kripo keine Statistikbehörde ist, am Ende ja völlig andere Sorgen hat und man es einem Offiziellen wohl nachsehen könnte, wenn er da mal überschlägt. Grob wird es wohl stimmen, was auch immer es zu bedeuten hätte, kann sich doch jeder selbst was ausdenken. Ich würde nicht ganz soweit gehen wie Yogi hier oben, oder Alibi im weitesten Sinne verorten. Eher so wie du es beschreibst, sicher wurden da keine fast Zehntausend auf's Revier geladen, auch nicht in zwei Jahren. Schlimmstenfalls stelle man sich vor, die hätten anfänglich z.B. auch Mobilfunk abgeglichen: Zelle, also praktisch rastermäßig erst mal jeden erfasst, der da im gröbst-relevanten Zeitraum im oder um den Friedhof unterwegs war und die dann vielleicht sogar kontaktlos "überprüft". Allein dabei würden wohl schon einige Hundert zusammenkommen und wenn ich vor kurzem noch Zweifel gehabt hätte, ob das rechtlich überhaupt drin wär - die sind auch unter aktuellen Eindrücken ohne Verbindung zum Fall weitgehend verflogen.

Doppelt skeptisch macht mich, dass man solche Sachstände jetzt, nach zwei Jahren, gefühlt dann überexakt noch in die Zeitungen trägt - immerhin dürften sich die vielen Menschen noch mal angesprochen fühlen, um nicht zu sagen unangenehm erinnert; während man auch aus wirklich Grundsätzlichem zum Tathergang, was immer sich da überhaupt zugetragen hat - eigentliche Todesursache, Tatwaffe, Auffindesituation, mögl. Raub, ich meine keine Details, grob, was man von x anderen Tötungsdelikten auch und auch lange vor jeder Verhaftung erfährt, ein Geheimnis macht, wie ich es also von kaum einem anderen Fall in Erinnerung habe, aber das ist hier auch oft genug durch.
Zitat von brigittsche
brigittsche
schrieb:
nanaimo schrieb:
Dort war eine Plakette für Herrn Straten angebracht, das fand ich schön.

Oh, das freut mich, als ich das letzte Mal dort war, gab es so etwas noch nicht.... So wird wenigstens das Andenken gewahrt, wenn auch der Täter wohl immer noch frei herumläuft.
Ich finde das auch schön, aber wo ist diese Plakette, versteh ich das richtig, in diesem Unterstand, Gewölbe, oder wie man das nennen soll? Wer sieht das denn da? Ausgenommen das halbe Dutzend im Jahr, dass es dorthin verschlägt wie euch Beide. Ist gar der kleine Rahmen gemeint, direkt am Bogen, im Bild der SZ? Weil das sieht mir doch fest aus.

https://www.sueddeutsche.de/image/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200320-99-402537?v=0



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

05.04.2020 um 17:25
Zitat von Duchovny
Duchovny
schrieb:
Ich war auch Mal dort und da war eine Art Graben unten vor der unteren Halle. Oder irre ich mich jetzt komplett?
Der Graben ist auf der einen Seite des Gebäudes, hangaufwärts. Darüber führt eine Brücke, über die man in die obere Halle gehen kann. Die untere Halle ist auf der Rückseite, hangabwärts, offen. Man muss neben dem Gebäude eine Treppe hinuntergehen, dann kommt man in die untere Halle. Schau mal die Bilder an, die hier eingestellt sind, auf Bild 19 sieht man den Beginn der Treppe, die nach unten führt. Auf Bild 23 ist der Verlauf der Treppe markiert und man sieht im Untergeschoss des Gebäudes die offen Bögen der unteren Halle.



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

05.04.2020 um 20:59
Zitat von Duchovny
Duchovny
schrieb:
Jetzt muss ich mal doof fragen, wo und wie du unten reingekommen bist?
Ich war auch Mal dort und da war eine Art Graben unten vor der unteren Halle. Oder irre ich mich jetzt komplett?
Das ist ja am Hang. Von unten kommt man da ebenerdig rein. Ich hab ein paar Fotos gemacht. Darf man die hier posten?



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

11.04.2020 um 05:36
Zitat von nanaimo
nanaimo
schrieb am 05.04.2020:
Darf man die hier posten?
Warum nicht, wäre doch interessant



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

14.04.2020 um 03:34
Zitat von nanaimo
nanaimo
schrieb am 05.04.2020:
Ich hab ein paar Fotos gemacht. Darf man die hier posten?
Photos des Gebäudes, lange nach der Tat aufgenommen, dürften unbedenklich sein...



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

18.04.2020 um 23:52
Zitat von scumspawn
scumspawn
schrieb am 03.04.2020:
Schlimmstenfalls stelle man sich vor, die hätten anfänglich z.B. auch Mobilfunk abgeglichen: Zelle, also praktisch rastermäßig erst mal jeden erfasst, der da im gröbst-relevanten Zeitraum im oder um den Friedhof unterwegs war und die dann vielleicht sogar kontaktlos "überprüft". Allein dabei würden wohl schon einige Hundert zusammenkommen und wenn ich vor kurzem noch Zweifel gehabt hätte, ob das rechtlich überhaupt drin wär - die sind auch unter aktuellen Eindrücken ohne Verbindung zum Fall weitgehend verflogen.

Doppelt skeptisch macht mich, dass man solche Sachstände jetzt, nach zwei Jahren, gefühlt dann überexakt noch in die Zeitungen trägt - immerhin dürften sich die vielen Menschen noch mal angesprochen fühlen, um nicht zu sagen unangenehm erinnert; während man auch aus wirklich Grundsätzlichem zum Tathergang, was immer sich da überhaupt zugetragen hat - eigentliche Todesursache, Tatwaffe, Auffindesituation, mögl. Raub, ich meine keine Details, grob, was man von x anderen Tötungsdelikten auch und auch lange vor jeder Verhaftung erfährt, ein Geheimnis macht, wie ich es also von kaum einem anderen Fall ierung habe, aber das ist hier auch oft genug durch.
Obs durch ist oder nicht. Eine schlüssige Erklärung dafür fand ich in keiner Antwort. Mir geht es da ebenso wie Dir.
Ich kann es nicht begründen, aber phantasiere, das diese direkte Antwort der Kripo, es gäbe keine Gefährdungslage für weitere Morde an anderen Personen, im Zusammenhang mit der Auffindesituation und evt. auch mit der Tatwaffe zu tun haben könnte. Ein Mord, der klar auf die PERSON Straten abgezielt war.

Die logs in den Mobilfunk der Parzelle wurde wahrscheinlich überprüft. Habe das noch dunkel in Erinnerung, dass die ziemlich groß ist, oder auch mehrere in Betracht kommen.



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

18.04.2020 um 23:57
Zitat von nanaimo
nanaimo
schrieb am 05.04.2020:
Das ist ja am Hang. Von unten kommt man da ebenerdig rein. Ich hab ein paar Fotos gemacht. Darf man die hier posten?
Kannst du gerne posten, das ist kein Problem.



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

19.04.2020 um 14:05
Zitat von Philipp54
Philipp54
schrieb:
Die logs in den Mobilfunk der Parzelle wurde wahrscheinlich überprüft. Habe das noch dunkel in Erinnerung, dass die ziemlich groß ist, oder auch mehrere in Betracht kommen.
Mal ganz abgesehen davon, ob das überprüft wurde und wieviele Personen dabei herausgekommen sind: Ich finde es immer wieder bemerkenswert, dass die Mobilfunkdaten offenbar als Allheilmittel gesehen werden - dabei sollte doch mittlerweile jeder wissen, wie gut man das im Zweifelsfalle nachvollziehen kann.

Wenn ich also ein Verbrechen plane (!), dann lasse ich mein entsprechendes Gerät einfach zu Hause auf dem Tisch liegen...Ganz einfach. Dass es genug Verbrecher gibt, die dumm genug sind es trotzdem eingeschaltet in der Tasche bei sich zu tragen ist natürlich etwas anderes, muss aber in diesem Fall ja nicht unbedingt so gewesen sein. Insofern halte ich es durchaus denkbar, dass eine Überprüfung der Mobilfunkdaten schlichtweg nicht zu einem Täter geführt hat.



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

19.04.2020 um 21:19
UlV14TGOriginal anzeigen (1,5 MB)
Das ist die Plakette für Herrn Straten


CjUtfc7Original anzeigen (2,5 MB)

Sie befindet sich hinter dem rechten Pfeiler auf dem Bild, wie man sieht kann man diese "Halle" nicht wirklich abschließen.


OnOjklOOriginal anzeigen (2,7 MB)
Nochmal das ganze Gebäude von unten. Man kann jetzt links an dem Gebäude eine Treppe hochgehen.


8rhgitCOriginal anzeigen (2,6 MB)
So sieht dass dann von oben aus. Die Tür war wegen Renovierung abgeschlossen, sah aber so aus als ob sie ansonsten offen sei.


LFiaqYpOriginal anzeigen (1,3 MB)

Die Schilder am kleinen Eingang oben, den ich für den nächsten Eingang halte. Trotz aller Hinweise habe ich es noch nicht gesehen, dass die Türen wirklich mal abgeschlossen waren. Das Gelände an sich ist in Richtung Bahnhof/ JVA jedenfalls immer offen, da es dort keinen Zaun o.ä. gibt.



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

19.04.2020 um 21:28
@nanaimo
Danke fuer die aktuellen Bilder!
Finde es sehr schoen, dass dort eine kleine Gedenkstaette fuer Herrn Straten eingerichtet wurde.

Die abgeschlossene Tuer fuehrt also theoretisch direkt zu dem Pfeiler mit der Plakette fuer Herrn Straten oder verstehe ich das falsch?



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

19.04.2020 um 21:57
Zitat von s0phisticated
s0phisticated
schrieb:
Die abgeschlossene Tuer fuehrt also theoretisch direkt zu dem Pfeiler mit der Plakette fuer Herrn Straten oder verstehe ich das falsch?
Nein, die Gedenktafel ist in der unteren, offenen Halle. Sie hängt auf der Innenseite eines der Pfeiler, die man auf dem zweiten und dritten Bild von außen sieht. Das erste und das zweite Bild sind sozusagen aus entgegengesetzter Richtung aufgenommen worden - einmal von innen mit Blick nach außen und einmal von außen mit Blick auf die Halle.

Die abgeschlossene Tür führt in das obere Stockwerk, einen geschlossenen Raum hinter den kleinen Fenstern oberhalb der offenen Halle auf Bild zwei und drei. Das ist die Tür auf Bild vier, hinter der Brücke.

Man kann ohne weiteres von außen in die offene Halle gehen, wie auf Bild zwei und drei zu sehen. Das ist der Tatort und die Stelle wo die Gedenktafel hängt.

Es gibt aber übrigens auch noch eine Treppe, die von dem oberen Raum nach unten in die offene Halle führt, sie ist aber mit einem ebenfalls abschließbaren Gitter versehen. Wenn es offen ist, kann man auch von der offenen Halle nach oben gehen bzw. umgekehrt. Das Gitter ist aber meist, auch wenn die obere Tür offen ist, abgeschlossen.



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

19.04.2020 um 22:07
@brigittsche
Vielen Dank fuer die ausfuehrliche Erklaerung, so macht es natuerlich auch mehr Sinn, sonst waere es ja Unsinn zu der offenen Halle hin eine abschließbare Tuer zu haben.



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

19.04.2020 um 22:25
@nanaimo
Vielen Dank auch von mir für die guten Bilder!



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

19.04.2020 um 22:38
@brigittsche und an dich vielen Dank für die zusätzlichen Erklärungen!



melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

19.04.2020 um 23:41
Danke, @nanaimo für die interessanten Bilder. Ich finde, das ist eine sehr schöne Gedenktafel für Herrn Straten. Zumindestein kleiner Trost, dass er nicht vergessen ist. Ich hoffe, es gibt es ein paar versteckte Kameras, falls der Täter mal wieder vorbeikommt.



melden