Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

89.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 10:23
Choron61 schrieb:Diese Annahme würde dann doch aber eher dafür sprechen, daß etwas ganz anderes passiert ist, als weitesgehend angenommen, denn sollte man den TV irgendwie im Visier gehabt haben Rebecca etwas antun zu können, hätte man sie seitens der Familie doch wohl eher von einem Aufenthalt dort versucht abzuhalten, oder?
Das sehe ich ganz genauso wie du es beschreibst. Abgesehen von der weiteren Deutung (über die sicher kein Konsens zu erziehlen ist), ist doch schwer vorstellbar, dass diese Form der Besorgnis, eine 15-Jährige könnte selbst den erheblich verspäteten Schulbeginn noch verpassen, die Standardprozedur dort war.
Dass diese Form der Aufgeregtheit mit dem Schwager in Zusammenhang stand würde ich auch fast ausschließen. Man hätte R. ja problemlos auch am Vorabend noch zurückholen können, wenn man sich da schon, z.B. wegen dieser Feier und der zu erwartenden späten und alkoholisierten Rückkehr irgendwelche Sorgen gemacht hätte.
Choron61 schrieb:Vielleicht hängen diese Fahrten ja auch mit der Betriebsfeier zusammen, bzw. haben sich auf dieser ergeben, ein Kollege hat vielleicht eher unbewußt etwas erzählt, einen Tipp für etwas gegeben und F hat sich dann morgens per WA nochmals bei diesem über den Ort oder was auch immer informiert und ist dann los.
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Schwager ihre Leiche transportiert hat ist jdenfalls nicht sehr hoch, da die Wahrscheinlichkeit nicht sehr hoch ist, dass er Haupt- oder Mittäter eines Tötungsdelikts ist. Das ist was wir wissen / wissen können, wenn wir den bekannten derzeit noch gültigen Zustand richtig deuten.
Für mich jedenfalls gut möglich, dass er ganz etwas anderes und eher spontan (evtl tatsächlich genervt von der Klingelei und dem Hin-und-Her) an diesem Morgen nach Brandenburg transportiert hat und diese, vielleicht nicht sonderlich gut durchdachte Aktion (müde, rest-alkoholisiert), am nächsten Tag nach der Arbeit in irgendeiner Weise zu Ende bringen bzw. sogar rückgängig machen wollte. Möglich, dass sich die allgemeine Aufregung die da offenbar herrschte in gewisser Weise auch auf in übetragen/ausgewirkt hat.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 10:30
@cyclic
Es gibt lediglich nur nicht genug Beweise gegen ihn, um einen hohen Tatverdacht aufrecht erhalten zu können. Bezogen auf Anklage und Erfolg diesbezüglich.
Das sagt die Staatsanwaltschaft aus. Damit ist nicht gemeint, dass er plötzlich für sie nicht mehr mit hoher Wahrscheinlichkeit der Täter ist. Also für die Moko. Entlastendes kam auch nichts dazu.
Der Staatsanwalt erklärt es mehrmals genau in dem Video.
Er ist unabhängig von der Uhaft, genauso wie zuvor der TV und Beschuldigte. Nur konnten die Indizien nicht erhöht werden, da weder Leiche, noch Klamotten oder ähnliches gefunden wurden, wodurch evtl weitere Indizien aufgetaucht wären. Dadurch hatte die Anwältin Glück mit der Beschwerde eine Entlassung bewirken zu können.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 10:36
Oragani schrieb:Dadurch hatte die Anwältin Glück mit der Beschwerde eine Entlassung bewirken zu können.
Wo kann ich das nachlesen oder ist das eine persönliche Meinung ?
All deine Beiträge sagen aus, dass du Einsicht in die Akten zu haben scheinst , sehe ich das richtig ?

Bisher dachte ich nicht, dass unser Rechtssystem sich auf Glück haben begründet.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 10:37
@Andante
Diesen 7.15 Uhr Anruf der Mutter kann ich mir nur so erklären, dass die Mutter befürchtete, R hätte verschlafen. Wenn BR davon ausging, dass R um 8 Uhr Schule hatte und sie um 7.15 anruft, dann nicht um sie zu wecken, sondern um sicher zu gehen, dass sie wach und bereit ist, zur Schule zu gehen. Wir kennen Rs morgendliche Handygewohnheiten auch nicht. Vielleicht war es üblich, dass sie sich morgens nach dem Aufstehen meldete, wenn sie woanders übernachtet hat. Wenn das dann einmal nicht passiert, hat man als Mutter schon ein komisches Gefühl.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 10:37
@FERRERO4
Guck dir einfach die Pressekonferenz an. Sowie die öffentlichen Aussagen der Staatsanwaltschaft in der Presse.

Das mit dem "Glück" ist natürlich meine Aussage dazu, sonst hätte ich es zitiert.

Aber ist ja logisch, denn wären weitere Beweise gegen ihn dazu gekommen, wäre die Beschwerde wahrscheinlich abgelehnt worden.

Der Staatsanwalt sagt ja, es fehlen Beweise um den dringenden Tatverdacht halten zu können aber er sagt nichts und mit nix, dass der TV entlastet wurde. Im Gegenteil, er bleibt Beschuldigter und TV.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 10:47
Oragani schrieb:Der Staatsanwalt sagt ja, es fehlen Beweise um den dringenden Tatverdacht halten zu können aber er sagt nichts und mit nix, dass der TV entlastet wurde. Im Gegenteil, er bleibt Beschuldigter und TV.
Das hört sich anders an, wurde also durch Richter(!) entschieden.
Und der Tatverdacht von "dringend" in Tatverdacht abgestuft...
das sagt auch was aus.... noch dazu(!)
Dass man dann Beschuldigter... bei unveränderter Sachlage.... bleibt, ist klar.

Wie es aktuell aussieht, weisst du demnach auch nicht,
das hätte ich mich an dieser Stelle interessiert.... die PK ist ja schon eine Weile her.
Danke !


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 10:57
werderb schrieb:Für mich ist der TV nicht der Mörder, ich habs schon mal geschrieben ich sehe keinen Grund wieso er R töten sollte.
Ich sehe auch kein Grund warum andere Kinder getötet werden , Frauen vergewaltigt werden .
Aber manchmal ergeben sich Gründe einfach situationsbedingt ohne Planung , sowas nennt man Spontanität , der Libido drückt , der entscheidet dann über weitere Handlungen , das ist ein Trieb den die meisten Menschen unter Kontrolle haben.
Angetrunkene und Drogenkonsumenten weniger.
Das sollte man bei seinen gutgläubigen Bewertungen aber mit berücksichtigen können , wenn das möglich ist.
Ich kenne den TV auch nicht und mir kann das total egal sein was dort passiert ist , ich sehe halt nur die Möglichkeiten in verbindung mit den Zeitfenstern , den Fakten , den Lügen und den Widersprüchen.
Zwei Mokos sind unabhängig voneinander zu dem gleichen Schluss gekommen.
Wenn die es nicht wissen dann wer.
Es darf der Familie nicht offenbart werden daß ein Familienmitglied wahrscheinlich tot ist wenn es nicht zu sehr großer WAHRSCHEINLICHKEIT angenommen wird und die Fakten ganz stark darauf hinweisen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 11:15
Wordsmith schrieb:Zwei Mokos sind unabhängig voneinander zu dem gleichen Schluss gekommen.
Wenn die es nicht wissen dann wer.
Aus meinem Verständnis des Falls heraus ist hier unklar, ob die Ermittler bereits ein sicher geglaubtes Ergebnis haben, welches sie nur nicht beweisen können oder ob es nicht doch echte Unsicherheit über den Ereignishergang gibt. Jedenfalls glaube ich nicht, dass hier zwei Mokos unabhängig voneinander ermittelt haben und jeweils eigene Schlussfolgerungen gezogen haben. Die Ermittler haben ja keine Langeweile und können Resourcen durch Parallelermittlung verschwenden.

Was mir in dem Fall fehlt ist jedweder Ausdruck einer Überzeugung, den Täter gefasst zu haben. Ich finde derartige Aussagen nirgendwo aus Ermittlerkreisen, vielleicht wurde es mal ganz am Anfang geschrieben als der dringende Tatverdacht noch frisch war, und es ist mir entgangen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 11:41
Edelstoff schrieb:Aus meinem Verständnis des Falls heraus ist hier unklar, ob die Ermittler bereits ein sicher geglaubtes Ergebnis haben, welches sie nur nicht beweisen können oder ob es nicht doch echte Unsicherheit über den Ereignishergang gibt. Jedenfalls glaube ich nicht, dass hier zwei Mokos unabhängig voneinander ermittelt haben und jeweils eigene Schlussfolgerungen gezogen haben. Die Ermittler haben ja keine Langeweile und können Resourcen durch Parallelermittlung verschwenden.
Ja das könnte auch in gemeinschaftlicher kriminalistischer Arbeit erfolgt sein.
An den herausgefundenen Ergebnissen ändert das aber rein garnichts.
Mein Haupt Augenmerk in meinem Beitrag gilt aber dem offenbaren der hohen Wahrscheinlichkeit
daß hier ein Tötungsdelikt stattgefunden haben soll.
Diese Experten haben da schon etwas mehr Erfahrung als unser einer und wenn in dieser Richtung sogar den Eltern eine solch traurige Realität dargeboten wird dann ist das schon etwas was zu denken gibt , auch wenn man es garnicht wahrhaben möchte.
Sicher , ich verstehe auch noch nicht so recht warum diese eindeutigen gefundenen Hinweise nicht auch noch publik gemacht wurden.Das wiederum weiß die EB aber. Ob aus taktischen oder Gründen oder aus Gründen die uns derzeit nicht erschließen ( damit die Verteidigung nicht darauf aufbauen kann ? ) wird wohl erst hinterher ans Licht kommen.
Jedenfalls kenne ich keinen Fall wo ein Mädchenmörder unschuldig verurteilt wurde wo die Sachlage nicht eindeutig geklärt wurde.
Deswegen dauert es noch eine Weile.
Wieviele Fälle wurden nach erfinden der DNA noch geklärt?
Die Technik macht jeden Monat Sprünge und deshalb sollte sich der TV auch nicht so sicher sein daß wenn die Leiche gut versteckt bleibt , er nicht überführt werden würde.
Ein wenig zuversicht und Fachwissen sollten wir den EB doch gewähren , auch wenns eben dauert.
Mir wäre auch lieber eine Schlagzeile wie > TV sucht mit Anwältin Moko auf und gesteht die Tat im Affekt unter Drogen < , wobei es noch besser wäre zu lesen > R.R. wohlbehalten zurückgekehrt<
ein wunderbarer Wunschtraum bliebe.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 11:44
Oragani schrieb:Es gibt lediglich nur nicht genug Beweise gegen ihn, um einen hohen Tatverdacht aufrecht erhalten zu können. Bezogen auf Anklage und Erfolg diesbezüglich.Das sagt die Staatsanwaltschaft aus. Damit ist nicht gemeint, dass er plötzlich für sie nicht mehr mit hoher Wahrscheinlichkeit der Täter ist. Also für die Moko. Entlastendes kam auch nichts dazu.
Der dringende Tatverdacht hat nichts aber auch garnichts mit einer Prognose bzgl. einer Anklage bzw. eines Prozesses zu tun. Der dringende Tatverdacht stützt sich nur auf die Einschätzung der Täterwahrscheinlichkeit.

https://www.jura-intensiv.de/images/PDF/Frankfurt/AK_Konzeptheft_15-09-2016
Wikipedia: Tatverdacht
https://www.juraforum.de/lexikon/verdacht

Auch findet der Grundsatz "In dubio pro reo" keine Anwendung, d.h. es wird nicht jede entlastende winzige Möglichkeit für den Beschuldigten gewertet (wie es in einem Prozess der Fall wäre). Der Richter muss nur im Rahmen einer freien Beweiswürdigung dem Szeanrio, das die Ermittler ihm präsentieren folgen und zu der Ansicht kommen, dass dies mit hoher Wahrscheinlichkeit zutrifft - d.h. der TV der Täter oder mind. Mittäter ist.

Der dringende Tatverdacht in Abgrenzung zum hinreichenden Tatverdacht (Oliver Aissen)

Wir wissen also, dass der Schwager nach offizieller Einschätzung nicht mit hoher Wahrscheinlickeit der Täter ist. Das sind auch die offiziellen Aussagen der StA dazu. Nirgends zweifeln sie an, dass die Aufhebung des dringende Tatverdachts gerechtfertigt ist, im Gegneteil machen sie sich diese Sicht komplett zu eigen. Jede weitere Interpretation der Aussagen der StA muss zu allerst mal damit in Einklang stehen, sonst ist schlichtweg die Interpretation falsch.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 11:50
@cyclic
Ähm... Sorry... Die Staatsanwaltschaft drückt es ganz anders aus. Entweder reden wir über verschiedene Aussagen der Pressemitteilung oder keine Ahnung...

Er erklärt es sogar ganz genau, bezogen auf den TV und nicht auf die Allgemeinheit.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 12:11
@cyclic
Youtube: WELT THEMA: Überraschende Wende im Fall Rebecca

Minute 10:25 :

Hier sagt er deutlich es geht um die Wahrscheinlichkeit einer Verurteilung.

Minute 11:42

Es wird weiter davon ausgegangen, bzw alles spricht dafür, dass R. Das Haus nicht lebend verlassen hat. Trotz Freilassung des TV.
Impliziert das weiterhin von einem Tötungsdelikt innerhalb des Hauses ausgegangen wird, wo der bisher einzige TV involviert sein müsste , da er für sie ja weiterhin der Beschuldigte ist, - völlig unabhängig von dringendem Tatverdacht, uhaft oder sonstigem.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 12:18
Oragani schrieb:Ähm... Sorry... Die Staatsanwaltschaft drückt es ganz anders aus. Entweder reden wir über verschiedene Aussagen der Pressemitteilung oder keine Ahnung...
Exakt das ist ja das wirklich erstaunliche an der Sache: Die StA Berlin erklärt mind. 2x in ihren Statements den dringenden Tatverdacht in einer Weise die sich sonst nirgends in der Literatur wiederfindet und sogar in eindeutigem Widerspruch zu allen mir bekannten Quellen steht (außer einer Schweizer, die sich aber offensichtlich auf Schweizer Recht bezieht). Ich dachte erst ich spinne, verstehe das falsch oder sonstewas, aber nach intensiver Recherche und dem Lesen langweiligster juristischer Aufsätze, sowie einer Diskussion hier (schon länger her) bzgl. der Definition von Täterwahrscheinlichkeit vs. Verurteilungswahrscheinlichkeit ist der Schluss für mich am Ende eindeutig.

Du wirst verstehen, dass das mein Vertrauen in die absolute Präzision der übrigen Aussagen auch nicht unbedingt ins Unermessliche steigert und ich mich lieber an die bekannten Fakten halte, als weiterhin die Statements der EB hin und her zu interpretieren...

PS.: Dass er weiterhin Beschuldigter ist (zumZeitpunkt der letzten bekannten Statements war) steht außer Frage, ist aber eine völlig andere Baustelle.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 12:34
Wordsmith schrieb:Zwei Mokos sind unabhängig voneinander zu dem gleichen Schluss gekommen.
Wenn die es nicht wissen dann wer.
Unabhängig voneinander? Die 2. MK dürfte dazu gekommen sein weil die erste einen Verdacht hatte.

Wissen? Es besteht nach wie vor lediglich ein Verdacht. Es fehlt immer noch die Leiche die diesen 100% bestätigt.

"Wir müssen davon ausgehen" beinhaltet keine 100% und noch(!) könnte es auch anders gewesen sein.

Die EB sind sicher dabei das eine Puzzlestück zu finden, ich hoffe auf baldige Klärung von Rebeccas Schicksal.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 12:38
Wordsmith schrieb:Jedenfalls kenne ich keinen Fall wo ein Mädchenmörder unschuldig verurteilt wurde wo die Sachlage nicht eindeutig geklärt wurde.
Nimm den Fall Peggy!

Bis heute ist unklar wer das Kind tötete. Trotz Leichenfund.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 12:45
Wordsmith schrieb:Mir wäre auch lieber eine Schlagzeile wie > TV sucht mit Anwältin Moko auf und gesteht die Tat im Affekt unter Drogen <
Es wäre durchaus interessant warum man F für Tatverdächtig hält. Gibt es Indizien die speziell ihn belasten - ausser ein paar Widersprüche und Kesy - oder wurde er es wegen dem genannten plus der Tatsache, mit R im Haus gewesen zu sein. Bis jetzt habe ich über keine anderen Indizien gelesen....


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

06.07.2019 um 12:49
Wordsmith schrieb:Wieviele Fälle wurden nach erfinden der DNA noch geklärt?
Die Technik macht jeden Monat Sprünge und deshalb sollte sich der TV auch nicht so sicher sein daß wenn die Leiche gut versteckt bleibt , er nicht überführt werden würde.
DNA wurde nicht erfunden und die Kriminaltechnik ändert sich von einem Monat zum nächsten in der Regel gar nicht.

Dar Schwager ist Tatverdächtiger, er ist nicht der Täter. Du schreibst immer so voller Belastungseifer, als stehe er als Täter schon fest und müsse nur nur überführt werden. Ich würde erstmal abwarten, ob überhaupt Anklage erhoben wird, egal ob eine Leiche gefunden wird oder nicht. Es ist überhaupt nicht sicher, dass der Fall mit einem zufälligen Leichenfund aufgeklärt würde.
cyclic schrieb:Der dringende Tatverdacht hat nichts aber auch garnichts mit einer Prognose bzgl. einer Anklage bzw. eines Prozesses zu tun. Der dringende Tatverdacht stützt sich nur auf die Einschätzung der Täterwahrscheinlichkeit.
Die Sta formuliert dort auffällig unscharf, vielleicht geschieht dies unbewusst und gänzlich ohne Hintergedanken, eine Pressekonferenz ist ja kein strafjuristisches Seminar.
cyclic schrieb:Nirgends zweifeln sie an, dass die Aufhebung des dringende Tatverdachts gerechtfertigt ist, im Gegneteil machen sie sich diese Sicht komplett zu eigen. Jede weitere Interpretation der Aussagen der StA muss zu allerst mal damit in Einklang stehen, sonst ist schlichtweg die Interpretation falsch.
Guter Punkt, die Sta. geht nicht (mehr) von einer dringenden Täterwahrscheinlichkeit aus, das kann beispielsweise auch an der Verschlechterung der Beweislage (Ausfall der Zeugenaussagen) liegen, wie in einer Deiner Quellen oben ausgeführt.
Maira schrieb:Nimm den Fall Peggy!

Bis heute ist unklar wer das Kind tötete. Trotz Leichenfund.
Gutes Beispiel. Mit Vorverurteilung sollte man daher besonders vorsichtig sein, wenn noch nicht einmal Anklage erhoben wurde und der dringende Tatverdacht verschwunden ist.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt