Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

89.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 09:27
Durchblick0815 schrieb:Die Ermittlungsbehörden gehen anhand der Ihnen bekannten Fakten von dem geäußerten Verdacht aus. Ergeben sich entlastende Anhaltspunkte werden die selbstverständlich zu Gunsten des TV berücksichtigt.
Eigentlich sind die Behörden überhaupt die einzige Quelle, welche man verfolgen sollte. Die Ermittler haben Möglichkeiten welche unsere, bei weitem übersteigen. Sie haben genau Orstkenntnis im Haus, die haben Wir auch nicht. Vor allem haben Sie eventuelll umfangreiche Kenntnisse über den TV, welche wir auch nicht haben. Zu glauben die Familie wüsste Alles ist nämlich ein Fehlglauben.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 11:08
Maira schrieb:Dann gäbe es ja Spuren... aber angeblich gibt es keine. Vermutlich kommt man daher auf "Unfall" Irgendwie muss die Theorie "hat vermutlich nicht lebend das Haus verlassen" ja aufrecht erhalten werden. Bezüglich Tötung wurde nichts gefunden, also war's halt ein Unfall....
Du schreibst jedesmal, dass die EB sich ihre Indizienlage dreht und wendet, wie sie es gerade braucht.
Aber die EB ermittelt eben in alle Richtungen, wie sie es ja auch mehrfach gesagt haben.
Ihnen nun deswegen zu unterstellen, sie hätten nichts gefunden, oder sie hätten keine Spuren, oder eine Tat im Haus hätte nicht stattgefunden ist schon starker Tobak. Die EB wollen den Fall aufklären, und R. finden, sie machen ihre Arbeit und die mit Sicherheit richtig.

Auch in diesem Beitrag hattest Du der EB unterstellt, dass sie sich getäuscht haben und nun vorbauen, dass es keine Tat im Haus gab und F. kein Täter ist.

Ich denke, davon eine ganze Behörde zu diskreditieren findet man R. auch nicht.
Maira schrieb:Oder sie (die EB) haben inzwischen festgestellt, dass nichts so war wie es ihnen erschien und bauen schon mal vorsichtig vor, dass es keine Tat im Haus und somit auch keinen Täter F.R. gibt.
Hier hatte ich Dir um 22:22 Uhr auf Deinen Beitrag geantwortet. Vielleicht hast Du meinen Beitrag ja überlesen.

Beitrag von Carola70, Seite 4.721


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 11:19
In der gestrigen Ausgabe der rbb Abendschau gab es einen neuen Beitrag zum Fall, auch Herr Steltner spricht und spricht von angemessener Zurückhaltung gegenüber dem Verdächtigen.

https://www.rbb-online.de/abendschau/videos/20190818_1930/ermittlungen-rebecca.html


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 11:28
@Borboleta

Der Sprecher der Staatsanwaltschaft erklärt auch hier noch mal ausdrücklich , dass der TV nach wie vor verdächtig ist und gegen ihn ermittelt wird. Ein dringender Tatverdacht ist nicht gegeben , da derzeit keine Wahrscheinlichkeit der Verurteilung anzunehmen ist.

Eigentlich leider alles beim Alten.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 11:37
@Durchblick0815

Ja, keine nennenswerten Erkenntnisse, das ist richtig. Dennoch nehme ich eine gewisse Entwicklung von anfangs: "wir haben den Richtigen" zum jetzigen Statement der "Zurückhaltung genüber dem TV" wahr.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 11:39
https://www.derwesten.de/panorama/rebecca-reusch-sechs-monate-vermisst-berlin-neuigkeiten-profiler-experte-packt-aus-id2...
Florian R. gilt bisher noch immer als Hauptverdächtiger. Hinweise, um den Tatverdacht zu erhärten gibt es jedoch nicht. Haben sich die Ermittler zu sehr auf Florian R. als Verdächtigen eingeschossen?

„Die Ermittler sind meines Wissens nach sehr schnell auf die Spur gekommen, die sie zum Schwager geführt hat und dieser dann entsprechend konsequent nachgegangen. Natürlich muss die Herangehensweise korrigiert werden, wenn es trotz aller Anstrengungen und kriminaltechnischer und forensicher Untersuchungsergebnisse nicht ausreichend Hinweise gibt, die diese Möglichkeit glaubhaft machen. Aber natürlich kann es passieren, dass sich zu sehr auf eine bestimmte Theorie konzentriert wird und dadurch andere Möglichkeiten gar nicht oder nicht mehr so stark auffallen,“ so Petermann.
Dieses Zitat des Profilers Petermann habe ich gerade unter google news zum Fall gefunden,
könnte allerdings gut möglich sein, dass auch hier alte Infos herausgekramt und wieder nach oben gezogen wurden.
Jedoch unterstützt es @Maira .

Der Stand der Dinge hat sich ja nicht geändert.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 11:51
@Borboleta

So verstehe ich das gerade nicht. Die gebotene Zurückhaltung bezieht Steltner doch auf den derzeit nicht gegebenen dringenden Tatverdacht. Man ist offensichtlich aufgrund des medialen Echos etwas vorsichtiger geworden.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 11:53
FERRERO4 schrieb:Jedoch unterstützt es @Maira .
Nein das unterstützt @maria dahingehend nicht, als dass Petermann nicht behauptet, dass die EB sich die Indizienlage dreht wie sie gerade braucht.
Petermann ist ein sehr guter Profiler und Kriminalist, aber auch er hat keine Einsicht in die Ermittlungsakte im Fall R. Reusch.
Borboleta schrieb:Dennoch nehme ich eine gewisse Entwicklung von anfangs: "wir haben den Richtigen" zum jetzigen Statement der "Zurückhaltung genüber dem TV" wahr.
Da hast Du Recht. Nur basiert dass darauf, dass
momentan eine Anklageerhebung noch keinen Erfolg auf eine Verurteilung von F. hat. Das sagt Steltner ja in diesem Statement auch selbst.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 12:13
@Borboleta

Ich höre das auch so heraus.
Es ist halt Geduld & mediale Zurückhaltung angesagt, und demzufolge stimme ich auch dem zu, @Durchblick0815

Die Ermittlungen laufen ja weiter.
Hinweise werden noch abgearbeitet,
vorhandene Spuren scheinen ausgewertet zu sein,
sie werden zumindest dieses Mal nicht wie sonst explizit erwähnt.

Der Fall ist kein cold case , das ist darin immer wieder die gute Info !


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 12:30
Durchblick0815 schrieb:So verstehe ich das gerade nicht. Die gebotene Zurückhaltung bezieht Steltner doch auf den derzeit nicht gegebenen dringenden Tatverdacht. Man ist offensichtlich aufgrund des medialen Echos etwas vorsichtiger geworden.
Trotzdem frage ich mich: ein großes mediales Interesse ist offenbar da. Die Presse selbst steuert aber überhaupt keine neuen Informationen zum allgemeinen Wissensstand hinzu. Das finde ich sehr merkwürdig. Gerade "Bild" und andere Gazetten beschäftigen dutzende Journalisten und Reporter, welche zum Beispiel, den gesamten Freundes-, Bekannten-, Schul- und Nachbarschaftskreis der Verschwundenen und aller anderen, in diesen Fall Involvierten durchforsten könnten. Man hört darüber: Nichts!

Das kann ich mir nur so erklären, dass die Presse auch mit einem Investigations-Maulkorb versehen wurde.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 12:49
Laut einem neuen Artikel in der "Welt", sind mittlerweile alle 2000 Hinweise erfolglos abgearbeitet worden:
Nach mehreren Aufrufen waren mehr als 2000 Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Fall eingegangen. Sie wurden abgearbeitet. Die Suche blieb aber ohne Ergebnis.
Bleiben noch zahlreiche unseriöse und unbrauchbare Hinweise von allerlei Hellsichtexperten und anderen Wichtigtuern, denen aber aus für mich völlig nachvollziehbaren Gründen nicht nachgegangen wird:
Zwar heißt es bei Fällen wie dem von Rebecca immer, die Ermittler gingen jedem Hinweis nach. Doch dem ist offenbar bei dieser Sachlage nicht so: „Jetzt noch einmal - die Berliner Polizei geht keinen Hinweisen von Sehern, Geisterkontaktlern, Kartenlegern, Pendelschwingern, Kaffeesatzlesern, Wahrträumern, Wünschelrutengängern, remote Viewern, Astralwahrnehmern, Computerfrequenzauslesern usw. nach.“
Zwar findet sich auch in diesem Artikel noch mal der Hinweis, dass der Fall kein "Cold Case" sei:
Erst vor einigen Wochen hatte die Staatsanwaltschaft betont, dass trotz ausbleibender Erfolge der Fall Rebecca nicht ungelöst zu den Akten gelegt werde: „Es ist kein Cold Case, im Gegenteil.“
Angesichts der beiden ersten Zitate frage ich mich allerdings, was sich in dem Fall noch bewegen soll. Von der Familie ist keine Hilfe zu erwarten, Florian scheint nicht unter der Last seiner möglichen Schuld zusammenzubrechen und neue Hinweise werden wohl kaum brauchbarer sein, als die bisher abgearbeiteten.

Wenn also ein Fall selbst dann noch nicht als Cold Case bezeichnet werden darf, wenn die Ermittlungen offenbar auf einem bestimmten Stand eingefroren sind, wann denn dann?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 12:54
Karlssohn schrieb:Trotzdem frage ich mich: ein großes mediales Interesse ist offenbar da. Die Presse selbst steuert aber überhaupt keine neuen Informationen zum allgemeinen Wissensstand hinzu. Das finde ich sehr merkwürdig. Gerade "Bild" und andere Gazetten beschäftigen dutzende Journalisten und Reporter, welche zum Beispiel, den gesamten Freundes-, Bekannten-, Schul- und Nachbarschaftskreis der Verschwundenen und aller anderen, in diesen Fall Involvierten durchforsten könnten. Man hört darüber: Nichts!

Das kann ich mir nur so erklären, dass die Presse auch mit einem Investigations-Maulkorb versehen wurde.
Ich persönlich finde das sehr gut so, es zieht nur Unbeteiligte mit in die Öffentlichkeit.
Es geht uns einfach NICHTS an.
Der besagte "Maulkorb" ist wünschenswert !


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 12:56
@Falstaff

Auch wenn dort gerade nicht steht , dass die 2000 Hinweise nicht sachdienlich waren, so war offenbar bis heute kein Durchbruch dabei. Steltner hatte ja auch den Zeitfaktor angesprochen, sodass
ich glaube , dass Rebecca einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen ist und dieses nicht aufgeklärt wird.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 12:58
Durchblick0815 schrieb:Steltner hatte ja auch den Zeitfaktor angesprochen, sodass
ich glaube , dass Rebecca einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen ist und dieses nicht aufgeklärt wird.
Ja, das glaube ich auch - und zwar auch dann, wenn die Leiche irgendwann mal gefunden wird.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 13:01
was soll denn nun die Staatsanwaltschaft auch sagen auf befragen? Ein TV der nicht einsitzt, (aufgrund derzeit nicht ausreichender Beweise) wie anders soll man sich denn äußern über ihn in der öffentlichkeit?
ich glaube den ermittlern gern ,daß sie sehr bemüht sind den anfangsverdacht weiter zu verfolgen. so etwas wurmt jeden Ermittler, wenn er sich sicher ist und ihm puzzleteile fehlen.

sie müssen doch sensibel sein im umgang mit begrifflichkeiten. trotzdem hat sich für die EB nichts am anfangsverdacht geändert.

und aussagen von autoren oder profilern zum thema , die allesamt irgendwie gleich kryptisch klingen, wie:" könnte sein, könnte aber auch nicht sein".usw. was sagt das aus?

wem sollte das helfen? den ermittlern mit sicherheit nicht. und für die angehörigen bringt das auch nichts. ich bin da auf der seite des pragmatismus und der zielführenden sachlichkeit.

Bauchgefühle, wunschdenken und subjektive bewertungen von Zb auch angehörigen bringen die ermittlungen keinen mm weiter.

ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wieso streckenweise, so ein ermittler misstrauen herrscht. sie haben doch nur das ziel im sinne der angehörigen, alles zum auffinden und zur aufklärung beizubringen. sie arbeiten doch nur im sinne des opfers, ergo auch pro familie. ich verstehe nicht mehr, was man ihnen auch seitens der familie vorwirft.

die family sagt, er ist ein guter junge , die EB sagen nein, evtl ist er kein guter junge gewesen an diesem bewußten tag X.
sie können doch nicht mehr machen als ihren job. und wenn da jemand unwillig oder kontraproduktiv nichts mehr zu beisteuern kann und will, dann müssen die EB eben ohne diese hilfe weitermachen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 13:04
Durchblick0815 schrieb:sodass ich glaube , dass Rebecca einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen ist und dieses nicht aufgeklärt wird.
so hörte sich das für mich auch an.
Allerdings hört man ja hier auch öfter, dass es bei den Berliner Ermittlern einen gewaltigen Stau an Auswertungen aus den Laboren gibt. Ich hoffe, es tut sich auf dieser Ebene noch etwas. Ansonsten wird der Fall offen bleiben, es wird weiter von einem Tötungsdelikt ausgegangen - und man kann es nicht nachweisen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 13:18
fortylicks schrieb:Allerdings hört man ja hier auch öfter, dass es bei den Berliner Ermittlern einen gewaltigen Stau an Auswertungen aus den Laboren gibt.
Ich gehe mal davon aus, dass die Labore da durchaus Prioritäten setzen und Untersuchungen für einen vermuteten Mordfall nicht monatelang liegen bleiben.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 13:26
Karlssohn schrieb:Gerade "Bild" und andere Gazetten beschäftigen dutzende Journalisten und Reporter, welche zum Beispiel, den gesamten Freundes-, Bekannten-, Schul- und Nachbarschaftskreis der Verschwundenen und aller anderen, in diesen Fall Involvierten durchforsten könnten. Man hört darüber: Nichts!

Das kann ich mir nur so erklären, dass die Presse auch mit einem Investigations-Maulkorb versehen wurde.
Sehe ich genauso...
------------------------------------------------------------------

Ich wäre mir als TV nicht so sicher, er hat damals freiwillig sein Handy abgegeben, mglw. wurde auch eine Spysoftware installiert....
Und wenn wir schon bei dem Fall „Georgina Krüger“ sind, die EB könnten auch einen verdeckten Ermittler einsetzen...


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 13:29
FERRERO4 schrieb:Dieses Zitat des Profilers Petermann habe ich gerade unter google news zum Fall gefunden,
Petermann ist längst aus seinem Job raus. Er ist Buchautor, hält Vorträge und schreibt über jeden spektakulären Mordfall. Damit verdient er sich ein Zubrot zu seiner Pension.
Karlssohn schrieb:Gerade "Bild" und andere Gazetten beschäftigen dutzende Journalisten und Reporter, welche zum Beispiel, den gesamten Freundes-, Bekannten-, Schul- und Nachbarschaftskreis der Verschwundenen und aller anderen, in diesen Fall Involvierten durchforsten könnten. Man hört darüber: Nichts!

Das kann ich mir nur so erklären, dass die Presse auch mit einem Investigations-Maulkorb versehen wurde.
Im Moment hält, was die "Investigation" anbelangt, rtl seine Hand über diesem Fall. Da schießt auch nicht ein Medium gegen das andere und macht sich die Informanten abspenstig, sondern man teilt es sich auf.

Wobei zu erkennen ist, dass die etwas seriöseren Blätter zum Halbjährigen einen Gegenpol gesetzt haben und die ursprünglichen Theorien der StA wieder in den Fokus gerückt haben.
Momomo schrieb:Ich gehe mal davon aus, dass die Labore da durchaus Prioritäten setzen und Untersuchungen für einen vermuteten Mordfall nicht monatelang liegen bleiben.
Ich darf hier mal kurz auf den Fall Peggy Knobloch hinweisen. Hier hat es tatsächlich zwei Jahre gedauert, bis man mit den Untersuchungsergebnissen einer Pollenanalyse an die Öffentlichkeit treten konnte.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

19.08.2019 um 13:34
Was ist davon denn zu halten?

Krankenschwester Gundula wird in der BILD von heute zitiert:

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/rebecca-15-ein-cold-case-ist-es-noch-lange-nicht-64025786.bild.html
„Um Mittag am Tag ihres Verschwindens habe ich das Mädchen Rebecca mit seiner rosa (Rebeccas Familie bezeichnete die Farbe der Decke als lilafarben, Anm. d. Red.) Wolldecke gesehen. Ich habe gedacht: Was macht dieses Mädchen mit einer Decke über dem Arm? Sie war leicht angezogen. Ich habe bei der Polizei eine Online-Anzeige geschrieben, aber nichts von denen gehört.“ Die Polizei bestätigte wenig später den Eingang der Anzeige.
Der Eingang der Anzeige wird bestätigt, aber Gundula hat "nichts von denen gehört". Wenn man allen Hinweisen nachgeht, müsste doch mindestens mal jemand von der Polizei mit Gundula gesprochen haben, oder wird Gundula bei der Polizei unter "Seher", "Pendelschwinger", ... geführt?


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt