Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

99.137 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

22.05.2020 um 23:41
monstra schrieb:- Theorien, die bewiesen sind, sind im Strafprozess keine Theorien mehr. Sondern prozessuale Wahrheit.

- Ein (Anfangs-)Verdacht bedarf zureichender tatsächlicher Anhaltspunkte (Indizien), aber ebenfalls keiner Beweise. Sonst wäre er kein Verdacht mehr. Beweise (besser: Beweismittel) werden erst im Strafprozess erbracht und gewürdigt.

- Tatsachen sind keine Beweise, können aber Beweise sein.

- Logische Schlüsse aus Tatsachen sind ebenfalls Tatsachen, so wie auch das Verschwinden Rebeccas - ohne weitere Handynutzung, ohne Geldabhebung und ohne jede weitere Spur ihres Verbleibens - eine Tatsache ist. Weitere Tatsachen: Autofahrt das Tatverdächtigen ohne hinreichende Erklärung des Grundes einmal unmittelbar nach dem Verschwinden. Und dann nochmals am nächsten Tag am Abend.

Das sind Indizien, die für einen Verdacht reichen. Der ist bis heute nicht - in keinem Punkt - ausgeräumt. Diese Indizien mögen für eine Anklage nicht reichen. Aber der Verdacht besteht fort. Begründet und substanziell. Kaffeesatzleserei (wilde Spekulation, Wahrsagerei) ist etwas völlig anderes. Juristisch und kriminalistisch ist der Fall derzeit nicht zu lösen. Aber der Verdacht der Ermittler macht Sinn.
Das ist alles gut und schön, aber da wir hier (noch) nicht vor Gericht sind, gegen den TV nicht einmal mehr ein hinreichender Tatverdacht besteht, sondern nur ein - begründeter, wie Du richtig schreibst - Anfangsverdacht, ist das alles völlig unerheblich. Das reicht alles auch nach 15 Monaten intensivster Ermittlungsarbeit von Topprofis nicht dazu, Anklage zu erheben. Denn dazu benötigt es eine Verurteilungswahrscheinlichkeit. Und die ist hier nicht in Sicht. Deshalb ist es müssig, darüber zu spekulieren, ob denn die zur Zeit vorhandenen Indizien auch eine Rolle spielen könnten. Ja, nein, vielleicht. Oder anders: Kaffeesatzleserei.

Denn alles, was hier an Indizien vorhanden ist, spielt erst dann eine Rolle bei der Wahrheitsfindung vor Gericht, wenn SUBSTANZIELLE weitere, möglichst tatnahe Indizien dazu kommen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.05.2020 um 23:48
BoobSinclar schrieb:Deshalb ist es müssig, darüber zu spekulieren, ob denn die zur zeit vorhandenen Indizien auch eine Rolle spielen könnten. Ja, nein, vielleicht. Oder anders: Kaffeesatzleserei.
Die Indizien spielen eine Rolle. Sie tragen das Ermittlungsverfahren. Das endet erst, wenn es entweder eine Verfahrenseinstellung oder eine Anklageerhebung gibt. Sie spielen sehr wohl auch eine Rolle für die Verurteilungswahrscheinlichkeit.

In der Summe führen sie dazu, dass nach Ansicht der Ermittlungsbehörden eine Verurteilung nicht wahrscheinlicher ist als ein Freispruch. Aber vielleicht beträgt die Verurteilungswahrscheinlichkeit 30, 40 oder 45%. Und gäbe es ein neues Indiz, müsste man neu abwägen.

Gleiches gilt, wenn ein mutmaßliches Lebenszeichen Rebeccas auftauchen würde (z.B. eine Nachricht an ihre Familie). Es müsste dann ermittelt werden, ob diese Nachricht wirklich von ihr ist - oder nur ein geschmackloser Fake.

Alles keine behördliche Kaffeesatzleserei.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.05.2020 um 23:58
monstra schrieb:Sie spielen sehr wohl auch eine Rolle für die Verurteilungswahrscheinlichkeit.
Genau. Und die ist - Stand jetzt - nicht gegeben.
monstra schrieb:Alles keine behördliche Kaffeesatzleserei.
Ich für meine Person habe auch nicht von Behörden geredet. Sondern davon, dass - Stand jetzt - eine Verurteilungswahrscheinlichkeit nicht gegeben ist. Dementsprechend auch keine Anklage erhoben wird, erhoben werden kann. Und dann ist es schlicht und einfach Kaffeesatzleserei, darüber zu spekulieren, was denn passiert, wenn...Ermittlungsarbeit ist auch keine Mathematik.

Vergleiche mal die Indizien, die im Fall Baumer vorhanden waren. Die waren eine ganze Ecke konkreter als hier. Trotzdem konnte (damals) keine Anklage erhoben werden. Also ist das komplette Zukunftsmusik. Oder: Kaffeesatzleserei.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:03
borabora schrieb:Du stellst es ja gerade als Normalität hin, das Tote "beseitigt" werden, sollte die Tat im Affekt geschehen sein.
Ich stelle es mir schauderhaft vor u. dazu gehört mMn. einiges.
Aber wer weiß, vielleicht gibt es darüber irgendwelche Statistiken.
Wie kommst du auf dieses schmale Brett.
Wo hab ich das bitte geschrieben?
Es ist nur so, wenn man jemanden getötet hat muss man ihn gezwungenermaßen auch entsorgen, so fern man nicht eingebuchtet werden will.
Wenn man dir zuhört, klingt es so, als ob die Verbringung furchtbarer wäre, als die Tötung an sich.
Das sehe ich anders.
Ausserdem... wer A sagt, muss auch B sagen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:15
BoobSinclar schrieb:Sondern davon, dass - Stand jetzt - eine Verurteilungswahrscheinlichkeit nicht gegeben ist. Dementsprechend auch keine Anklage erhoben wird, erhoben werden kann.
Da wollen wir korrekt sein: Verurteilungswahrscheinlichkeit ist ein Wert von 0 bis 100%. Für die Anklageerhebung braucht man mindestens 51%. Also fehlt es an einer hinreichenden Verurteilungswahrscheinlichkeit. Die ist kleiner gleich 50%. Derzeit.

Und natürlich gibt es Indizien, von denen ich weiß, dass sie ausreichen würden: Beispielsweise ein substantielles Geständnis des Tatverdächtigen. Oder eine Leiche in der Nähe der Abfahrt Storkow mit Spuren des Tatverdächtigen. Dann kippt die Wahrscheinlichkeit sehr deutlich. Ermittlungsarbeit ist keine Mathematik, folgt aber der Logik. Maria Baumer ist ein schönes Beispiel.

Wo und mit welchen Spuren eine Leiche gefunden wird, das weiß man nicht. Wie sie aber abstrakt beschaffen sein müsste, um einen dringenden Tatverdacht zu begründen, das kann man schon eingrenzen. Weil man aber über die genauen Tatumstände (Todesursache usw.) nichts weiß, kann man über das, was man entdecken/ermitteln könnte, nur spekulieren.

Mangels Kaffeesatz befindet man sich dann eben noch nicht im Bereich der Kaffeesatzleserei.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:17
Karamell_Katze schrieb:Wie kommst du auf dieses schmale Brett.
Ich habe mich falsch ausgedrückt, sry dafür.

Jedoch finde ich nicht, das ein Täter zwangsläufig den Körper "beseitigt".
Ist von Fall zu Fall verschieden.

Du meinst aus der Sicht heraus, das er das Verbrechen vertuschen möchte.
Aber wer bringt es fertig, eine Leiche anzufassen u. zu verbringen, zudem können dadurch nachweisbare Spuren entstehen u. selbst, wenn es ein Unfall gewesen sein sollte, wenn nachgewiesen wird, das der/die Tote weggeschafft wurde, hat der/diejenige erst recht ein Problem zu beweisen, das es ein Unfall war.
Karamell_Katze schrieb:Wenn man dir zuhört, klingt es so, als ob die Verbringung furchtbarer wäre, als die Tötung an sich.
Ich kann mich weder für das Eine, noch das Andere erwärmen.
Kann mir jedoch kaum vorstellen, das jemand, ohne Vorsatz getötet zu haben, den Körper verschwinden lässt u. so weiterleben könnte, als sei nichts gewesen.
Karamell_Katze schrieb:Ausserdem... wer A sagt, muss auch B sagen.
Niemand muss einen Toten verbringen, schon gar nicht, wenn kein Vorsatz bestand.
Durch die Ermittlungen sollte man dann durch lt. B ;) erst Recht, wenn man nichts zu verbergen hat u. nicht vorsätzlich gehandelt hat.

Andersrum glaubt es keiner so richtig.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:24
borabora schrieb:Jedoch finde ich nicht, das ein Täter zwangsläufig den Körper "beseitigt".
Ist von Fall zu Fall verschieden.
Na sicher ist das verschieben.

Ich gehe hier von einer Vertuschungstat nach einem Sexualdelikt aus.

Ich weiss nicht ob ich dich richtig verstehe.
Gehst du von einem allgemeinen Tötungsdelikt aus?

Ich bin beim Rebecca Fall. Was denkst du was passiert ist, wenn du sagst "Vorsatz"?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:26
Was mir nicht ganz klar ist: Wie will die Polizei mithilfe von Rebeccas Handy den Schwager eines Verbrechens überführen? Wenn das Handy im Ausland geortet werden sollte, könnte das auch darauf hindeuten, dass Rebecca doch noch lebt und vielleicht irgendwo gefangen gehalten wird. Allerdings glaube ich kaum, dass Täter, die so etwas tun, das Handy ihres Opfers unangetastet lassen würden. Man muss jetzt nicht vom Geheimdienst sein, um zu wissen, dass man Handys und damit auch ihre Besitzer orten kann.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:38
BoobSinclar schrieb:Vergleiche mal die Indizien, die im Fall Baumer vorhanden waren. Die waren eine ganze Ecke konkreter als hier. Trotzdem konnte (damals) keine Anklage erhoben werden. Also ist das komplette Zukunftsmusik. Oder: Kaffeesatzleserei.
Weiß nicht, ob man damals keine Anklage erheben konnte. Man hat es nicht getan. Hierbei dürfte eine Rolle gespielt haben, dass man nicht das Risiko eines Freispruchs eingehen wollte und deshalb abwartete, bis die Möglichkeit bestand, auf bessere Analysen zurückgreifen zu können.

Wir wissen nicht, welche Indizien der Aussage: "wir gehen davon aus, dass Rebecca das Haus nicht selbständig verlassen hat" zugrunde liegen. Ebenso wissen wir nicht, was mit den neuesten Ermittlungen bezweckt wird. Da können wir uns auf den Kopf stellen, mit den Ohren wackeln und von Kaffeesatzleserei sprechen, wir erfahren es nicht.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:40
@KalterFall
Vielleicht geht es den EB auch um alle anderen evtl. möglichen Tatgeschehen auszuermitteln bzw. auszuschließen.....?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:43
ChrisHal schrieb:Vielleicht geht es den EB auch um alle anderen evtl. möglichen Tatgeschehen auszuermitteln bzw. auszuschließen.....?
Das kann natürlich sein. Es wurde ja auch vonseiten der Eltern der Vorwurf erhoben, man hätte sich auf den Schwager versteift und viel zu wenig in Richtung Internetkontakte, die Rebecca vor ihrem Verschwinden hatte, ermittelt.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:48
@KalterFall
Andererseits könnte man den Druck auf den TV noch erhöhen, weil alles andere beweisbar ausgeschlossen werden kann, außer dem was ihm zur Last gelegt wird...


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:53
KalterFall schrieb:Wenn das Handy im Ausland geortet werden sollte, könnte das auch darauf hindeuten, dass Rebecca doch noch lebt und vielleicht irgendwo gefangen gehalten wird.
Ich weiß gar nicht wie man auf die Idee kommen kann Rebecca konnte noch leben.
Das ist doch absolutes Wunschdenken.
Und ja, ein jeder Autor hier im Faden wird sich das sicherlich von Herzen wünschen.
Für mich leider absolut unplausibel.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 00:59
@Karamell_Katze
Davon muss ausgegangen werden. Würde es noch eine lebendige R geben, hätten die EB mit Sicherheit schon irgendwo ein Spur/Indiz dafür gefunden.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 01:02
ChrisHal schrieb:hätten die EB mit Sicherheit schon irgendwo ein Spur/Indiz dafür gefunden.
Das sehe ich auch so.
Wie heisst es so schön.. lebende Menschen hinterlassen Spuren. Tote dagegen nicht.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 01:22
KalterFall schrieb:Es wurde ja auch vonseiten der Eltern der Vorwurf erhoben, man hätte sich auf den Schwager versteift und viel zu wenig in Richtung Internetkontakte, die Rebecca vor ihrem Verschwinden hatte, ermittelt.
Dabei darf man aber nicht vergessen, dass die Eltern kaum genügend Einblick in die Ermittlungen haben dürften, um diese Vorwürfe wirklich zu präzisieren
ChrisHal schrieb:Andererseits könnte man den Druck auf den TV noch erhöhen, weil alles andere beweisbar ausgeschlossen werden kann, außer dem was ihm zur Last gelegt wird...
Der Tatverdächtige ist nicht bereit, sich von den Ermittlern vernehmen zu lassen. Da dürfte es schwierig sein, Druck auf ihn auszuüben.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 01:34
Indirekten Druck übt man trotzdem aus, wenn der
Tatverdächtige in den Medien liest, dass man
noch an ihm dran ist.

Das wirkt sicherlich aufrüttelnd und dadurch kann
er nicht wirklich zur Ruhe kommen, falls er der Täter ist...


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 01:53
Karamell_Katze schrieb:Was denkst du was passiert ist, wenn du sagst "Vorsatz"?
Hab ich doch schon erklärt, was natürlich nicht heisst, das es so gewesen ist.

Viele Varianten sind denkbar. Fantasien, immer wiederkehrende, die dann ausgelebt werden u. die der Täter bis zur letzten Konsequenz durchgeht, damit ihm möglichst keine Fehler unterlaufen.
Logisch aus seiner Sicht, das er den Körper verbringt, um die Tat zu vertuschen (fand ja im Haus statt) u. sich, wenn Verdachtsmomente aufkommen, unkooperativ zeigt.


Bei einem "Handgemenge", wo die Betreffende unglücklich gefallen ist, liegt der Fall ein wenig anders, was aber nichts heißen muss.
Sicher könnte man den Körper auch verbringen, aber gehört hier nicht eine gewisse Abgebrühtheit zu, einen Toten anzufassen, wegzuschaffen u. ganz leicht vom Gewicht ist er auch nicht.
Ein wenig viel Aufwand, wenn man unschuldig ist.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 02:16
RedRobin schrieb:Das wirkt sicherlich aufrüttelnd und dadurch kann
er nicht wirklich zur Ruhe kommen, falls er der Täter ist...
Nur frage ich mich, was bewirkt man damit? Vielleicht würde er ein paar Nächte schlecht schlafen, aber das war's dann auch schon. Er würde sich mit seiner Mutter und seiner Anwältin beraten, die ihn bestärken würden, weiterhin keine Aussage zu machen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

23.05.2020 um 02:21
emz schrieb:Vielleicht würde er ein paar Nächte schlecht schlafen, aber das war's dann auch schon.
Wieso genau die Info, dass in der Ostukraine die Vorratsdatenspeicherung anders ist als daheim, bei einem Täter Schlaflosigkeit auslösen sollte, ist mir unklar. Wenn er nicht der Täter war, noch weniger.


melden
413 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt