Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

3.706 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2019, Kinderpornographie, Verdacht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:21
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Und du weißt sicher das die Bilder auf dem Handy von Metzelder befanden?
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Weißt du mehr? wenn ja schick mal die Berichte dazu.
Wollt ihr uns hier eigentlich verklappsen?
„Wir können bestätigen, dass gegen Herrn Metzelder wegen der Verbreitung von kinderpornografischen Dateien via WhatsApp ermittelt wird“, sagte die Staatsanwältin zu FOCUS Online.
Der Tippgeber berichtete nach Angaben der Behördensprecherin, dass der ehemalige Fußballprofi einer Bekannten in der Hansestadt via WhatsApp kinderpornografische Aufnahmen übermittelt habe. Die Polizei sei dem Hinweis nachgegangen und habe die Bilder bei der Freundin sichergestellt.

„Bei der Überprüfung der Aufnahmen stellte sich heraus, dass es sich um WhatsApp-Bilder mit kinderpornografischem Inhalt handelte“, führte die Behördensprecherin aus. Auch stand für die Ermittler fest, wer sie verschickt hatte. Der Sachverhalt sei sorgfältig geprüft worden.

Danach habe man einen Durchsuchungsbeschluss beim Amtsrichter beantragt. Dieser habe ihn nach sorgfältiger Prüfung erlassen. Am gestrigen Dienstag sei der Beschluss vollstreckt worden , erklärte Liddy Oechtering. Inzwischen hat die Behörde selbst, inklusive Namensnennung, im Internet über die Ermittlungen berichtet.
https://www.focus.de/sport/fussball/ermittlungen-gegen-ex-nationalspieler-kinderporno-verdacht-gegen-metzelder-tippgeber-alarmierte-polizei-wegen-whatsapp-fotos_id_11106678.html (Archiv-Version vom 09.09.2019)

Oder wissen mittlerweile die ermittelnden Behörden auch nicht mehr, was sie tun und wo veröffentlichen, aber die Allmy User ganz sicher?


2x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:22
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Wie groß wäre wohl der Aufschrei wenn sich nach monatelang geheimgehaltenen Ermittlungen der Verdacht bestätigen würde und Metzelder in all dieser Zeit unbehelligt seinen Tätigkeiten weiter nachgegangen wäre?
@falstaff

Du glaubst doch wohl nicht, das ein unter kp-verdacht stehender weiterhin kontakte mit kindergruppen hat.

Auf jeden fall niemand der dann so unter öffentlicher beobachtung steht.

Metzelder hat ja schon von selber seine ämter ruhen lassen.
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Ich denke man hat hier sorgfältig abgewogen zwischen öffentlichem und persönlichem Interesse und zwar nicht nur bei der Staatsanwaltschaft, sondern auch in der Presse. Weiter vermute ich dass die Ermittlungen auch ohne die Bild-Bilder bekannt geworden wären, weil aus dem Umfeld etwas geleaked worden wäre
Und ich perönlich habe oftmals das gefühl, das bei unbekannten in kapitalverbrechen tatsächlich manchmal auch zu sehr abgewogen wird, in bezug auf persönlichkeitsrechte, während ich bei prominenten nicht selten das gegenteilige gefühl habe.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:30
Zitat von Deus_ex_MachinDeus_ex_Machin schrieb:darf jeder seine Meinung äußern
Aber niemanden durch falsche oder nicht gesicherte Behauptungen einer Straftat bezichtigen.
Und da hier keiner weiß ob Metzelder die Bilder wirklich versendet hat, ist 186 wohl relevant.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Bei der Überprüfung der Aufnahmen stellte sich heraus, dass es sich um WhatsApp-Bilder mit kinderpornografischem Inhalt handelte“, führte die Behördensprecherin aus. Auch stand für die Ermittler fest, wer sie verschickt hatte.
Whatsapp lässt sich manipulieren, wurde hier auch schon beschrieben. Noch ist überhaupt nichts sicher.


2x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:32
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Aber niemanden durch falsche oder nicht gesicherte Behauptungen einer Straftat bezichtigen.
Doch, doch. Das Ermittlungsverfahren alleine berechtigt jeden Staatsbürger, öffentlich zu äußern, er glaube, Metzelder sei schuldig und Verbreiter von Kinderpornografie. Ob diese Aussage klug oder eher unklug ist, ist aus rechtlicher Sicht ohne Belang.

Grundsätzlich würde ich mich nur zu Paragraphen äußern, die ich a) verstanden und b) deren Handhabe durch die Rechtsprechung verfolgt habe.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:33
@Ayashi

Es stünde Dir ganz gut zu Gesicht, selber mal zurückzurudern und einzugestehen, dass die von Dir geforderten Belege erbracht wurden und eine GANZ KLARE Sprache sprechen. Immerhin steht in dem Bericht und es ist seitens der StA. und den Behörden überprüft worden, wo diese Bilder herstammen und darum geht es. So, wie Du hier permanent von Manipulation faselst, gibt es genau dafür momentan KEINERLEI Anzeichen!


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:35
Zitat von aeroaero schrieb:Du glaubst doch wohl nicht, das ein unter kp-verdacht stehender weiterhin kontakte mit kindergruppen hat.

Auf jeden fall niemand der dann so unter öffentlicher beobachtung steht.
Natürlich nicht, eben weil die Staatsanwaltschaft und die Presse bei einem solchen Verdacht und einer derartig exponierten Person den Konflikt zwischen öffentlichem und persönlichen Interesse häufiger zugunsten der Öffentlichkeit entscheiden - daraufhin wollte ich ja hinaus.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:36
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Prinzipiell würde ich dem zustimmen, aber in diesem speziellen Fall geht es ja um den Verdacht der Kinderpornographie gegen einen berühmten Fußballer, der sich in vielfältiger Weise im Jugendbereich engagiert. Wie groß wäre wohl der Aufschrei wenn sich nach monatelang geheimgehaltenen Ermittlungen der Verdacht bestätigen würde und Metzelder in all dieser Zeit unbehelligt seinen Tätigkeiten weiter nachgegangen wäre?
Es geht ja nicht darum, ob er weiterhin seinen Tätigkeiten nachgehen hätte sollen, sondern inwieweit die Namensnennung bereits bei Anfangsverdacht nützlich oder/und rechtlich haltbar ist/war. Man hätte ja evtl. auch "diskret" ermitteln und sogar seine Tätigkeiten unterbinden können, bis sich ein Verdacht hinreichend oder ausreichend erhärtet hat.

Zumindest einerseits um sein familiäres und (in-)direktes Umfeld zu schützen und andererseits, um laufende Ermittlungen nicht zu gefährden. So meine Gedanken.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:40
Zitat von Deus_ex_MachinDeus_ex_Machin schrieb:Doch, doch. Das Ermittlungsverfahren alleine berechtigt jeden Staatsbürger, öffentlich zu äußern, er glaube, Metzelder sei schuldig und Verbreiter von Kinderpornografie. Ob diese Aussage klug oder eher unklug ist, ist aus rechtlicher Sicht ohne Belang.

Grundsätzlich würde ich mich nur zu Paragraphen äußern, die ich a) verstanden und b) deren Handhabe durch die Rechtsprechung verfolgt habe.
Diese regelung ist ja grundsätzlich nicht schlecht.

Schlimmer ist es, wenn es zum einen immer wieder hinweise gibt bis hin zu den jugendämtern wie im "campingplatz-fall", und diese nicht ernst genommen werden,
und zum anderen das es fast schon eine un-sitte ist, das wenn ein vip. alleine nur unter einem bloßen anfangsverdacht steht, dann irgendeine behörde polizei oder staatsanwaltschaft in richtung medien/presse irgendetwas durchsickern läßt was eine identifizierung der beschuldigten ermöglicht und die medien wie ein persönlichkeits-shredder anfangen zu "berichten".


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:42
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Whatsapp lässt sich manipulieren, wurde hier auch schon beschrieben. Noch ist überhaupt nichts sicher.
Bisher wurde hier nur geschrieben dass Whatsapp manipuliert werden könne, beschrieben wurde es nicht.

Prinzipiell sind Whats-App Kommunikationen End-To-End-Verschlüsselt und sogenannte Man-In-The-Middle-Attacken damit so gut wie ausgeschlossen. Das heißt, es kann sich kein Dritter unerkannt in die Kommunikation zwischen zwei Partnern hängen um Nachrichten abzufangen und zu manipulieren. Auch kann keiner Die Identität eines Whatsapp-Users vortäuschen, ohne in Besitz dessen Handys zu sein.

In diesem Beitrag werden ein, zwei marginale Sicherheitslücken beschrieben die unter ganz bestimmten Randbedingungen dennoch Manipulationen zulassen, die aber größtenteils hinterher auffallen würden.

Kann sich jeder überlegen wie realistisch es ist dass diese Randbedingungen bei einem Medienprofi wie Metzelder an gleich 4 verschiedenen Tagen gegeben waren.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:46
Zitat von MarpelinaMarpelina schrieb:Es geht ja nicht darum, ob er weiterhin seinen Tätigkeiten nachgehen hätte sollen, sondern inwieweit die Namensnennung bereits bei Anfangsverdacht nützlich oder/und rechtlich haltbar ist/war. Man hätte ja evtl. auch "diskret" ermitteln und sogar seine Tätigkeiten unterbinden können, bis sich ein Verdacht hinreichend oder ausreichend erhärtet hat.
Der Tatverdacht war aus Sicht der Staatsanwaltschaft offenbar ausreichend erhärtet, um Metzelders Namen und die Vorwürfe zu nennen. Nichts davon hätten sie tun müssen, auch wenn die Bildzeitung zu diesem Zeitpunkt schon berichtet hatte. Man hätte ohne weiteres auch sagen können, dass man die Berichterstattung der Bildzeitung zu diesem Zeitpunkt nicht kommentieren wolle.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:50
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Der Tatverdacht war aus Sicht der Staatsanwaltschaft offenbar ausreichend erhärtet, um Metzelders Namen und die Vorwürfe zu nennen.
Wenn der Tatverdacht bereits so weit erhärtet ist, erschließt sich mir aber nicht, warum sie ihn dann nicht zumindest in "Schutzhaft" nehmen, denn "so" ist er ja quasi "Freiwild". Daneben erschließt sich mir auch nicht, warum die Behörden davon ausgehen "dass keine Fluchtgefahr besteht" -> leider weiss ich nicht mehr, wo ich diese Aussage gelesen habe. Ich an seiner Stelle wüsste, was zu tun ist, egal ob ich schuldig oder unschuldig wäre.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:52
Zitat von MarpelinaMarpelina schrieb:Wenn der Tatverdacht bereits so weit erhärtet ist, erschließt sich mir aber nicht, warum sie ihn dann nicht in Schutzhaft nehmen, denn dann ist er ja quasi "Freiwild".
Das liegt vielleicht daran, dass Schutzhaft ein
Euphemismus aus der Zeit des Nationalsozialismus für die Inhaftierung von NS-Gegnern ohne richterliche Prüfung
war und die entsprechende Praxis nach heutigem Recht nicht mehr existiert.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:55
@falstaff
war mir nicht bewusst. Du weisst aber wie ich das meine.

Edit: übrigens ist dein Link falsch und die Quelle für dein Zitat fehlt.


2x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 12:59
Zitat von MarpelinaMarpelina schrieb:war mir nicht bewusst. Du weisst aber wie ich das meine.
Dass es keine Untersuchungshaft gab, verstehe ich auch nicht so recht. Im Prinzip müssten bei ausreichendem Verdacht ja alle Gründe für eine Untersuchungshaft vorliegen: Wiederholungs - , Flucht- und Verdunkelungsgefahr. Wahrscheinlich spielt aber auch die Verhältnismäßigkeit eine Rolle. Bei 15 Bildern droht ihm ja allenfalls eine Bewährungsstrafe von wenigen Monaten und evtl. hat man ja mit ihm vereinbart dass er jederzeit für Rückfragen zur Verfügung stehen muss.


2x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 13:01
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Bei 15 Bildern droht ihm ja allenfalls eine Bewährungsstrafe von wenigen Monaten...
Nja abgesehen davon dass sein gesamtes Leben so wie bisher im Dutt wäre.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

09.09.2019 um 13:06
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Das liegt vielleicht daran, dass Schutzhaft ein
Euphemismus aus der Zeit des Nationalsozialismus für die Inhaftierung von NS-Gegnern ohne richterliche Prüfung
war und die entsprechende Praxis nach heutigem Recht nicht mehr existiert.
Zitat von MarpelinaMarpelina schrieb:Edit: übrigens ist dein Link falsch und die Quelle für dein Zitat fehlt.
Hier noch der korrekte Link, als Quelle für das Zitat.

Danke für den Hinweis!


melden