Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

981 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leipzig, 2009 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

20.10.2020 um 23:33
Zitat von sundrasundra schrieb:Die Ohnmachtanfälle neben sich Synkope, bitte mal googeln. Sind nicht ungewöhnlich in jungen Jahren bei Frauen oder auch Jungs. Mein Sohn hatte mal damit zu tun. Das tritt plötzlich auf, evtl. wird einem kurz schwindelig, so dass man sich noch setzen kann. Die größte Gefahr dabei ist, dass man gerade auf der Straße ist oder woanders wo es brenzlig werden kann. Die Betroffenen lernen aber, insofern es länger anhält, damit umzugehen. Ich bin mir sehr sicher, das das ärztlich besprochen wurde. Man kann nur nicht viel daran machen.
Falsch. Synkopen wären von so ziemlich jedem Arzt als solche erkannt worden. Es wurde aber geschrieben das bei früheren (vermutlich von den Eltern indizierten) Arztbesuchen keine Erklärung dafür gefunden wurde.

Zudem sind Synkopen von kurzer Dauer. Da verschwindet man nicht im Wald und taucht erst am nächsten Tag wieder auf.


melden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

21.10.2020 um 06:35
@sundra
Bei den Synkopen handelt es sich eigentlich nur um Sekunden, danach ist auch alles wieder ok. Das passt halt nicht so recht zu der Nacht im Wald, da hat @Schustermaedel schon recht. Ich hab dazu nochmal etwas von letztem Jahr herausgekramt:
Zitat von soomasooma schrieb am 05.11.2019:Zu den Ohnmachtsanfällen, auf die auch die Polizei aufmerksam machte, erklärt Klug, dass diese schon häufiger aufgetreten seien. Völlig unerwartet würde Yolanda dann zusammenbrechen. „Sie fühlt sich sehr schwach und bricht dann zusammen“, sagt Peter Klug. Dieser Anfall sei aber nach wenigen Minuten vorüber. „Dann geht’s ihr eigentlich wieder ganz schnell gut und sie will gar nichts mehr vom Arzt wissen.“ Eine Diagnose für die spontanen Zusammenbrüche liegt demnach wohl nicht vor. (...)

Allerdings habe es einen ähnlichen Fall vor einigen Wochen gegeben, räumt der Vater in der MDR-Sendung ein. Im Juli sei die 23-Jährige über Nacht verschwunden. „Sie war wandern und ist im Wald zusammengebrochen“, sagt Klug bei „Kripo Live“.

https://www.merkur.de/welt/leipzig-vermisst-yolanda-klug-23-nun-suchen-taucher-nach-studentin-zr-13045899.html
Beitrag von sooma (Seite 20)

Ein Arzt kann da aber auch nur Ursachenforschung betreiben, davon gibt es ja einige. Über den Stand der Untersuchungen wissen wir nichts Genaues. Und wenn es keine körperlichen Ursachen hatte, dann vielleicht u. U. seelische:
Psychisch bedingte Pseudosynkopen

Wird jemand aufgrund einer psychischen Überforderung ohnmächtig, sprechen Mediziner von einer Pseudosynkope.

Manche Menschen verdrängen extreme seelische Erlebnisse, die dann auf körperlicher Ebene wieder aufbrechen (man spricht hierbei von einer Konversionsstörung). Betroffenen können dann in einen Zustand der Bewusstlosigkeit fallen, der – im Gegensatz zu einer echten Synkope – meist einige Minuten andauert. Gelegentlich wird er von krampfartigen Bewegungen begleitet.

Bei einer Synkope fallen Betroffene meist bei geöffneten Augen um. Eine Pseudosynkope dagegen findet im Allgemeinen bei geschlossenen Augen statt.
https://www.netdoktor.de/symptome/synkope


melden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

22.10.2020 um 15:03
Ich habe mir den Podcast auch gerade angehört...

Und das mit den Ohnmachtsanfällen finde ich schon etwas komisch...
Ich, als Elternteil hätte alles daran gesetzt, dass man die Ursache findet. Mein Kind auf jeden Fall zu verschiedenen Ärzten geschleppt!!!
Das will man doch für einen selber schon geklärt haben, oder? Vielleicht würde es da Medikamente geben.
Und die Situation im Wald... Laut Podcast war sie als Betreuerin einer Jugendgruppe wandern. Als ihr Übel wurde, und sie sich übergeben musste. Da bleibt doch dann, im Normalfall, jemand bei ihr. Man lässt sie doch nicht alle im Wald zurück???
Das leuchtet mir nicht ein!!!


2x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

22.10.2020 um 15:12
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Mein Kind auf jeden Fall zu verschiedenen Ärzten geschleppt!!!
Und wie schleppst du ein erwachsenes Kind zu Arzt, wenn es nicht will?
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Und die Situation im Wald... Laut Podcast war sie als Betreuerin einer Jugendgruppe wandern. Als ihr Übel wurde, und sie sich übergeben musste. Da bleibt doch dann, im Normalfall, jemand bei ihr. Man lässt sie doch nicht alle im Wald zurück???
Das finde ich auch komisch. Vor allem ist doch im regelfall ein Betreuer auf so einer Wanderung für eine bestimmte Gruppe an Kinder zuständig. Bei mehr Kinder behält man doch nie im Leben über alle gleichzeitig den Überblick.
Ich kenne das aus dem Kindergarten auch nur so.


melden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

22.10.2020 um 15:36
Ich glaube nicht an ein Verbrechen!
Eher an einen Unfall oder Suizid.

Komisch finde ich auch, dass ihr Handy, als sie das Haus verließ, nicht an war. Gerade wenn ich solche Anfälle habe, achte ich doch darauf, schnell Hilfe holen zu können...
Ikea müsste doch eine Videoüberwachung haben... Ob sie auch wirklich dort war.


2x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

22.10.2020 um 15:40
Ach ja, in ihrem Zimmer wurde ja der Einkaukszettel für Ikea gefunden. Den nehmen ich doch normal mit. Wenn sie m Vorhänge kaufen wollte, standen da bestimmt die Maße drauf...🤔


1x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

22.10.2020 um 15:47
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Ach ja, in ihrem Zimmer wurde ja der Einkaukszettel für Ikea gefunden. Den nehmen ich doch normal mit. Wenn sie m Vorhänge kaufen wollte, standen da bestimmt die Maße drauf...🤔
Soweit ich mich recht erinnere wurde nicht der Zettel selber gefunden, sondern man konnte auf dem "Block" auf dem Blatt quasi drunter, die Einkaufsliste durchgedruckt lesen.


melden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

23.10.2020 um 19:20
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Ich, als Elternteil hätte alles daran gesetzt, dass man die Ursache findet. Mein Kind auf jeden Fall zu verschiedenen Ärzten geschleppt!!!
Das will man doch für einen selber schon geklärt habeN
So wie ich es im Podcast und auch in verschiedenen Artikeln verstanden habe, wollte Yolanda wohl nicht zum Arzt deshalb, sie ist/war volljährig, da konnte ihr Vater sie nicht gegen ihren Willen zwingen, einen Arzt zu konsultieren.

@Laserline
@obskur

In der heutigen Zeit wäre es wohl auch denkbar, dass Yolanda den Zettel mit dem Smartphone abfotografiert hätte, habe ich selbst schon mehrfach bei Leuten in Yolandas Altersgruppe mitbekommen.


1x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

24.10.2020 um 07:18
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:In der heutigen Zeit wäre es wohl auch denkbar, dass Yolanda den Zettel mit dem Smartphone abfotografiert hätte, habe ich selbst schon mehrfach bei Leuten in Yolandas Altersgruppe mitbekommen.
Das nützt dann aber nicht viel, wenn man das Handy nicht an hat...


melden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

24.10.2020 um 09:27
@Laserline

Wir wissen ja nicht, wann genau etwss "Unvorhergesehenes" mit Yolanda passiert ist.
Als sie in der WG war und sich auf den Weg machte, zwecks des geplanten Einkaufs zu IKEA aufzubrechen, wird wohl noch alles "ganz normal" gewesen sein.
Unterwegs kann dann etwas passiert sein / es zu einem Ereignisse gekommen sein, durch das Yolanda daran gehindert wurde, ihr Handy wieder einzuschalten (z B durch einen möglichen Täter, ein eventuelles Unfallgeschehen ...)

Lediglich im Fall eines Suizids würde ich davon ausgehen, dass dieser nicht "vollkommen spontan" geschah, sondern Yolanda diesen Gedanken schon länger hegte, aber warum hätte sie dann, wenn sie beabsichtigt hätte, Suizid zu begehen, noch einen Einkaufszettel für IKEA schreiben sollen?
Gegenüber den Mitbewohnern zu behaupten, sie führe zu IKEA ist eine Sache, aber noch einen Einkaufszenttel schreiben?!
Natürlich machen Suizidenten Dinge, die nicht unbedingt für andere nachvollziehbar sind, aber ehrlichgesagt bin ich von der Suizid - Theorie nicht wirklich überzeugt.


1x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

24.10.2020 um 09:48
Für mich passt irgendwie die Geschichte nicht ganz zusammen... Und ich glaube, der Vater erzählt nicht alles...

Warum denkt er zuerst, als sie verschwunden ist, sie hat im Freien übernachtet? Alleine als Frau? In einer Großstadt.

Und als sie eine Nacht alleine im Wald war...
Wo sie angeblich wieder einen Ohnmachtsanfall hatte. Und da zuerst mit einer Gruppe wandern war. Also das finde ich auch komisch...

Ich glaube nicht an ein Verbrechen.
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Lediglich im Fall eines Suizids würde ich davon ausgehen, dass dieser nicht "vollkommen spontan" geschah, sondern Yolanda diesen Gedanken schon länger hegte, aber warum hätte sie dann, wenn sie beabsichtigt hätte, Suizid zu begehen, noch einen Einkaufszettel für IKEA schreiben sollen?
Wir wissen ja nicht, wann sie den Einkauszettel geschrieben hat... Vor Monaten, Wochen, Tage???


2x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

24.10.2020 um 10:19
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Warum denkt er zuerst, als sie verschwunden ist, sie hat im Freien übernachtet? Alleine als Frau? In einer Großstadt.
Evtl dachte Herr Klug direkt in diese Richtung, da Yolanda bereits in der Vergangenheit im Freien übernachtet hatte, vll gehörte sie zu den Menschen, die gerne mal draußen übernachten und im Umkreis der meisten Großstädte gibt es durchaus Möglichkeiten bzw Orte und Plätze, die sich für eine Übernachtung im Freien eignen / anbieten.
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Wir wissen ja nicht, wann sie den Einkauszettel geschrieben hat... Vor Monaten, Wochen, Tage???
Das stimmt wohl... Berechtigter Einwand.

Finde es auch etwas merkwürdig/auffällig, dass so wenig über die letzte gesicherte Sichtung / Lebenszeichen von Yolanda berichtet wurde und wird.
Wann wurde sie zuletzt von wem wo lebend gesehen?
Wann hat sie zum letzten Mal mit jmdn telefoniert (müsste sich ja eigentlich anhand ihrer Handy-Verbindungsdaten eruieren lassen)?


melden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

24.10.2020 um 11:05
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Und als sie eine Nacht alleine im Wald war...
Wo sie angeblich wieder einen Ohnmachtsanfall hatte. Und da zuerst mit einer Gruppe wandern war. Also das finde ich auch komisch...
Ich weiß überhaupt nicht, wie man sich das vorzustellen hat: war sie eine ganze Nacht ohnmächtig oder hatte sie einfach nur "Lust" zu übernachten? Auch immer Sommer ist es nicht so ganz easy, ohne jede Vorbereitung ganz spontan draußen zu übernachten, wenn man so was nicht gewöhnt ist. Soweit ich das verstanden habe, war das eine Tageswanderung, ohne Übernachtungszeug. Und die Gruppe? Haben die sich gedacht, huch, Yolanda ist gar nicht mehr da, na sie wird ja wohl im Wald übernachten und morgen wiederkommen und haben einfach mal abgewartet? Also ich glaube nicht an die Geschichte. Da hat jemand was falsch verstanden.


melden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

24.10.2020 um 12:49
@Tritonus
Laut Podcast höre ich das so raus, dass sie wohl die ganze Nacht Ohnmächtig war. Und ihr es dann erst am Morgen gelungen ist, Hilfe zu holen.

Eben!!! Ich sage auch, dass da wohl was nicht stimmt!!!


1x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

24.10.2020 um 12:59
@Tritonus
@Laserline

Evtl haben die anderen Mitglieder der Wandergruppe ja sofort oder zumindest in geringen zeitlichen Abstand nachdem ihr Fehlen bemerkt wurde, nach ihr gesucht, konnten sie aber nicht sofort finden und wollten erstmal bis zum nächsten Tag abwarten, bevor sie Yolanda bei der Polizei vermisst melden o ä
V a wenn man bedenkt, dass viele Menschen davon ausgehen, dass nach einer erwachsenen Person frühestens erst nach dem Ablauf von 24 Stunden gesucht wird, würde ich diese Möglichkeit nicht vollkommen ausschließen.
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:. Und ihr es dann erst am Morgen gelungen ist, Hilfe zu holen.
Da Yolanda also am nächsten Morgen dann gelang, selbst Hilfe zu holen (wie eigentlich, per Handy, durch rufen auf sich aufmerksam machen, hatte sie sich wieder soweit erholt, dass sie selbst weiterlaufen konnte...?) kam es dann wohl nicht mehr dazu, dass "externe" Hilfe (z B Polizei) hinzugeholt wurde.

Merkwürdig erscheint mir diese ganze Geschichte aber dennoch ebenfalls - kann nicht recht nachvollziehen, dass Yolanda scheinbar - soweit wir wissen - diese Ohnmachtsanfälle, die sie ja offenbar doch einschränkten und beeinträchtigten, so "auf die leichte Schulter" genommen hat.


2x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

24.10.2020 um 13:17
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Da Yolanda also am nächsten Morgen dann gelang, selbst Hilfe zu holen (wie eigentlich, per Handy, durch rufen auf sich aufmerksam machen, hatte sie sich wieder soweit erholt, dass sie selbst weiterlaufen konnte...?) kam es dann wohl nicht mehr dazu, dass "externe" Hilfe (z B Polizei) hinzugeholt wurde.
In dem Podcast hieß es, dass das Handy dann doch noch kurz wieder anging, als sie am nächsten Tag aufgewacht ist. Aber komisch ist das schon, dass sie wohl die ganze Nacht bewusstlos war, wenn sie ansonsten nur kurz weg war. Aber ob das gleich heißt, dass hier ein Suizidversuch vorliegt, ich weiß ja nicht. Möglich, aber nicht unbedingt die wahrscheinlichste Variante.


melden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

24.10.2020 um 19:18
na ja, aber ein Verbrechen halte ich auch für unwahrscheinlich.

für mich liegt hier ein Unfall vor, oder ein Suizid.

tragisch, dass sie nicht gefunden wird...


1x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

24.10.2020 um 19:46
Für mich ist ein Verbrechen am wahrscheinlichsten. Die Gründe für meine Annahme dürfen hier nicht gepostet werden. Aber ich halte einen Suizid für vollkommen ausgeschlossen, schon wegen dem Ticket nach Jordanien.
Ggf noch Unfall mit Todesfolge.

Ich finde auch, es ist suchmäßig von privater Seite recht ruhig geworden. Angeblich geben die Freunde nicht auf. Aber außer einem geschmückten Baum in Leipzig hört man ja auch nix mehr. Von Reichweite kann keine Rede sein. Auch diese christliche Gemeinde hält sich sehr zurück. Ich finde das ehrlich gesagt seltsam.


1x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

25.10.2020 um 07:53
Für mich wird hier ganz klar was verschwiegen!!!

Ich kenne einen Vermissten Fall, wo die Angehörigen verschwiegen haben, dass es einen Abschiedsbrief gab. Weil sonst niemand richtig gesucht hätte...


1x zitiertmelden

Yolanda K. aus Leipzig seit Sept. 2019 vermisst

25.10.2020 um 08:31
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Für mich wird hier ganz klar was verschwiegen!!!
Ist doch völlig normal dass bei Vermissten- und Kriminalfällen Dinge verschwiegen werden. Was ist daran problematisch?
Inwiefern ist es für die Suche bzw. die Ermittlungen notwendig die Öffentlichkeit über Yolanda´s Krankengeschichte oder die Vorgänge bei der Wanderung zu informieren?


melden