Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

13.01.2020 um 22:47
marlonc schrieb:Sag mal, was stimmt mit dir nicht? Wie oft muss noch erläutert werden, dass er keinen Empfang hatte? Es wurde von den EB bestätigt, dass seine Aussagen bestätigt werden konnten. Das wird dazu gehört haben. Kann das Thema endlich mal ad acta gelegt werden?
Seine Freundin hatte immerhin kurz zuvor ganz in der Nähe Empfang. Nach Angaben des Empfanglosen selber..
Nun ja, aber fährt man dann nicht ein kleines Stück bis man Empfang hat, statt ein großes Stück nach Hause, um dann die Nachbarin zu beauftragen, die Polizei zu benachrichtigen, die wohl kaum genau berichten könnte, wo die Polizei was auffinden würde.


melden
Anzeige

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

13.01.2020 um 23:01
Es kommt mir auch komisch vor, dass Christophe die Nachbarn bat, die Polizei zu rufen, statt sie selber zu benachrichtigen. Schließlich war er derjenige, der genau wusste, wo Elisas Leiche sich befand.

Aber Menschen verhalten sich nicht immer rational und vernünftig. Und Menschen, die gerade jemanden, den sie lieben, tot gefunden haben, tun das gleich gar nicht, ihre Welt ist schließlich eingestürzt, da sollte man das auch von ihnen nicht erwarten.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

13.01.2020 um 23:21
trailhamster schrieb:Seine Freundin hatte immerhin kurz zuvor ganz in der Nähe Empfang. Nach Angaben des Empfanglosen selber..
Nun ja, aber fährt man dann nicht ein kleines Stück bis man Empfang hat, statt ein großes Stück nach Hause, um dann die Nachbarin zu beauftragen, die Polizei zu benachrichtigen, die wohl kaum genau berichten könnte, wo die Polizei was auffinden würde.
Die beiden wohnten ganz in der Nähe. Er musste wahrscheinlich wenn überhaupt nur wenige Minuten fahren. Jedenfalls kann man nicht von einem großen Stück reden.

Zum Mobilfunkempfang zitiere ich noch mal selbst.
marlonc schrieb am 12.12.2019:Es ist nichts außergewöhnliches, dass der Mobilfunkempfang stellenweise geradezu launenhaft ist.

[...]
Das ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig und da lässt sich auch kein Verdachtsmoment gegen Christophe draus stricken.
Dass ein abgelegenes Waldstück einen schlechten oder wechselhaften Empfang hat, ist in Deutschland keine Seltenheit. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es in F in manchen Gebieten ebenso ist.

Und selbst wenn nicht. Unter Schock machen Menschen die verrücktesten Dinge. Da kann man einfach keinen Vernunfts-Maßstab anlegen.
Noella schrieb:Aber Menschen verhalten sich nicht immer rational und vernünftig. Und Menschen, die gerade jemanden, den sie lieben, tot gefunden haben, tun das gleich gar nicht, ihre Welt ist schließlich eingestürzt, da sollte man das auch von ihnen nicht erwarten.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 06:50
Evil-Eve schrieb:Man darf in diesem Zusammenhang gerne über die Alternativen nachdenken. Geht man davon aus, dass die Info des nicht funktionierenden Handys des Lebensgefährten am Unglücksort korrekt ist, bleiben:
Aber seine Freundin hatte doch ein Handy dass auch nachweislich zuvor an dieser Stelle funktioniert hatte. Ich kann mich täuschen, aber sind nicht normalerweise Notrufe auch dann möglich, wenn ein Handy durch Fingerabdrucklogin gesichert ist?


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 08:31
Dawn schrieb:Es gibt tatsaechlich keinen Hinweis, dass die Meute unter Arrest steht und nicht eingesetzt wird
Nein - Es gibt tatsächlich einfach keinen Beleg für deine Behauptung daß die Meute der Rallye La Passion - ! die Gegenstand von Ermittlungen ist ! - dennoch aktuell bei der Jagd eingesetzt wird.
Dawn schrieb:Curtis muss seit Monaten außerhalb seiner gewohnten Umgebung zwischen dauerbellenden Hunden inhaftiert und ohne seinen Besitzer leben, während die Meute nicht eingesperrt wird, keine Einschränkungen hat und auch weiter jagen darf.
Alles was du bisher als Beleg dafür hier anführst bezieht sich lediglich darauf daß die Jagdsaison normal weiter läuft und die Jagd mit Hunden nicht " generell " ausgesetzt wurde bis der Fall geklärt ist.
Dawn schrieb:In einem Bericht wird sagt Franck Demazure , dass keine Jagdverbote erlassen wurden und es keine Einschränkungen geben wird.

In diesem Link steht, dass die Jagdsaison bis zum 31. März geht und es keine Anweisung gibt, diese Jagd zu unterbinden.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 10:40
ich habe etwas gestöbert, aber nichts gefunden, deshalb die Frage:

Frau P. hatte den ersten Hund ins Auto gebracht und dann Curtis geholt? Oder hat sie den ersten Hund heimgefahren und von dort Curtis mitgenommen?
Wenn ersteres: hat Herr E. den Hund aus Frau P.'s Auto geholt und zusammen mit Curtis nachhause gebracht? Oder wurde der Hund später gesichert?


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 10:41
MaryPoppins schrieb:Ich habe früher bereits einmal geschrieben, dass es sein könnte, dass die Verletzungen, die Curtis aufgewiesen hatte, keine Bisswunden, sondern Abwehrverletzungen von Elisa sind. Also Verletzungen von zB Schläge mit dem Maulkorb oder der Leine, einem Stock oder Stein.
Ich finde diesen Ansatz sehr interessant - denn das wäre durchaus möglich und würde auch erklären warum - soweit bekannt ist - Curtis nur am Kopf Verletzungen aufwies.

Sollte er sich mit mehreren Hunden angelegt haben könnte man doch eher erwarten daß er auch an anderen Stellen verletzt worden wäre.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 11:12
@Zunami

Ich habe auch schon nach derlei Informationen gesucht - konnte aber nichts dazu finden.

Ob Ellul Chivas nachdem er Elisa gefunden hatte aus dem Auto und mit nach Hause nahm , ob er Ihn im Auto beließ oder ob Chivas bereits zu Hause war ist meines Wissens bisher nicht bekannt geworden.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 11:14
trailhamster schrieb:Und dann wird man auch keinen Speichel von besagtem Hund in den Wunden der tot Gebissenen finden.
Oder doch?
Es würde mich sehr wundern, wenn keine DNA von Curtis in den Wunden gefunden würde - verursacht allerdings nicht durch Beißen, sondern durch ablecken. Das Ablecken seiner Bezugsperson dürfte in einem solchen Fall doch eine normale Reaktion eines Hundes sein, oder zumindest Anstupsen mit der Schauze.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 11:20
hopkirk schrieb:Es würde mich sehr wundern, wenn keine DNA von Curtis in den Wunden gefunden würde - verursacht allerdings nicht durch Beißen, sondern durch ablecken. Das Ablecken seiner Bezugsperson dürfte in einem solchen Fall doch eine normale Reaktion eines Hundes sein, oder zumindest Anstupsen mit der Schauze.
Ja, deswegen schrieb ich
marlonc schrieb:Ich hoffe stark, dass die Probeentnahmen professionell abgelaufen sind und da auch nach der Tiefe der Wunde unterschieden wurde (welche DNA ist tief in der Wunde usw.).


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 11:28
@marlonc
Eben, da bin ich absolut bei dir. Ich wollte nur deutlich machen, dass die Gleichung, keine Curtis- DNA an der Leiche, wenn er nicht gebissen hat, nicht stimmt, und logischerweise der Umkehrschluss, dass Curtis der Beisser war, wenn man seine DNA findet, auch nicht. Das Ablecken wäre ganz normales Hundeverhalten, und es wäre furchtbar, wenn man Curtis daraus einen Strick drehen würde.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 11:39
trailhamster schrieb:Seine Freundin hatte immerhin kurz zuvor ganz in der Nähe Empfang. Nach Angaben des Empfanglosen selber..
ja und es wurde hier verlinkt, warum dies der Fall war, es kommt ganz darauf an, welchen Netzanbieter man nutzt.
trailhamster schrieb:Tja, dann gibt's halt keinen unabhängigen Zeugen. Und dann wird man auch keinen Speichel von besagtem Hund in den Wunden der tot Gebissenen finden.
Oder doch?
ja, aber man kann ja mal behaupten, es gäbe Zeugen, nicht wahr? Und dann lapidar darüber hinweggehen, dass man eigentlich keine Ahnung hat von dem Fall. Wie das Mobilnetz betreffend.
Und warum sollte man keine DNA von Curtis in den Wunden finden? Das würde mich tatsächlich sehr wundern. Aber hey, Du hast sicher eine Erklärung für die Aussage, oder?


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 11:42
Dawn schrieb:Curtis erfüllt vordergründig alle Eigenschaften eines gefährlichen Hundes und dieses Klischee wird auch überall kräftig gefüttert.Es ist nur ein winziger Schritt nötig, um ihn auch über den Rand der Klippe zu schieben.
Ich denke du dramatisierst das ein wenig.

Wo wurde dieses Thema denn kräftig gefüttert - sind seit diesem Vorfall öffentliche Diskussionen über die Haltung " gefährlicher Hunderassen " in Frankreich entbrannt ?

Ich finde das in diesem Fall äußerst wenig Bezug auf Curtis Rasse und Herkunft genommen wurde. Die Presse hat dieses Thema bisher sogar kaum bis gar nicht aufgegriffen.

Von einer medialen Vorverurteilung aufgrund der Rasse kann also hier nicht die Rede sein.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 13:10
hopkirk schrieb:Es würde mich sehr wundern, wenn keine DNA von Curtis in den Wunden gefunden würde - verursacht allerdings nicht durch Beißen, sondern durch ablecken. Das Ablecken seiner Bezugsperson dürfte in einem solchen Fall doch eine normale Reaktion eines Hundes sein, oder zumindest Anstupsen mit der Schauze.
Bezugsperson? Nachdem sie erst 1 Woche dort lebte?

Da habe ich aber heftige Zweifel, dass sie bereits eine Bezugsperson für Curtis war. Das bedeutet nicht, dass ich ihn allein als Täter sehe. Ich schwanke da zwischen den hier schon geposteten 3 Szenarien.

Wo ich nicht schwanke: Keiner ist nach 1 Woche Zusammenleben die Bezugsperson des Hundes, der vorher eine gute Bindung zu seinem Vor-/Besitzer hatte. Das dauert Wochen, um überhaupt erstmal einen Draht zum Hund zu bekommen.

Nicht umsonst gibt es die Vorfälle, in denen fremde Hunde in der neuen Familie so ca. nach 4 Wochen "durchgreifen" bzw. sich öffnen. Magische 4 Wochen. +/- 1, in denen der aufgenommene Hund plötzlich angekommen ist und aufblüht oder aber das Ruder übernehmen will.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 13:14
@Cuchulain
sie war kurz vorher eingezogen, guten und ständigen Kontakt hatte sie mit den Hunden schon vorher.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 13:16
Ist mir bekannt. Das sehe ich aber nicht als ausschlaggebend, da ich nicht denke, dass Curtis nie zuvor Besucher kennenlernte. Besucher halt.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 13:26
Hallo
Ich bin bisher in diesem Thread nur Mitleserin.
Gestern ist mir allerdings etwas aufgefallen, was vielleicht für euch interessant sein könnte.
Und zwar habe ich bemerkt, dass mein Mann und ich (beide Vodafonevertrag) an einem Ort unterschiedlich starken Empfang haben.
Ich hatte vollen Empfang, während er nur einen Balken hatte.

Meine Vermutung dazu:
Es könnte sein, dass wir unterschiedlich starke Antennen im Handy haben.
Sprich:
Es kommt nicht nur auf den Netzanbieter, sondern auch aufs Handy an.
L. G. SomeBee


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 13:28
Wieso habe ich beim Tippen des Wortes Bezugsperson bereits gewusst, dass diese Diskussion entsteht? Dabei geht es doch gar nicht darum, ob Elisa nun Curtis' Bezugsperson war oder nicht. Mein Hund sieht den Vater meines Freundes vielleicht dreimal im Jahr. Trotzdem würde er ihn ablecken, wenn er beim Gassi gehen zu Tode käme. Für mich ist das normales Hundeverhalten. Und es geht darum, dass eine oberflächliche DNA-Spur von Curtis an Elisa nicht zwingend bedeutet, dass er sie zu Tode gebissen hat.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 13:34
SomeBee schrieb:Meine Vermutung dazu:
Es könnte sein, dass wir unterschiedlich starke Antennen im Handy haben.
Meine Vermutung ist, dass ihr bei verschiedenen Handymasten eingeloggt wart.


melden
Anzeige

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

14.01.2020 um 14:00
Cuchulain schrieb:Ist mir bekannt. Das sehe ich aber nicht als ausschlaggebend, da ich nicht denke, dass Curtis nie zuvor Besucher kennenlernte. Besucher halt.
nur war sie mehr als ein Besucher, sie verbrachte viel Zeit mit den Hunden, sie führte ihn auf Ausstellungen, trainierte mit ihnen, sie sah ja Ellul ständig, auch wenn sie noch nicht eingezogen war. Es wäre auch nett, dass Du @est, wenn Du auf einen post reagierst, Danke.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt