Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.687 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2011 um 13:32
@fireflies,
@alle,
der Begriff "Waffenlager" ist nach meinem Dafürhalten hierbei noch recht schwammig, kann möglicherweise in eine falsche Hypothese münden. Der Begriff "Waffenlager" muss genauer im Rahmen der gemutmassten (unterschiedlichen) Vorgehensweise aufgedröselt werden

Meine Variante
***********
Ich denke, wenn überhaupt, wird das sog. "Waffenlager" eher ein kleineres und nur zeitweilig existierendes Zwischenlager auf HK gewesen sein. Demnach kein dauernd eingerichtetes grosses Lager an Waffen und Munition, sondern eben eher eine kleine Verschiebestation dieser Dinge, transportiert von A nach C, über B ( = Hinterkaifeck ). Zugleich mag HK auch als Nachtlager für die Bringer/Abholer gedient haben. Dies alles in einem sehr unregelmässigen Transporttournus.

Zeitweilig könnte daher überhaupt kein militärisches Material auf HK existiert haben. Aus Sicherheitsgründen mögen derartige Transporte auch über verschiedene Wege und Zwischenstationen geführt worden sein, so dass HK nicht immer eine der Stationen gewesen sein muss.

Apropos Transport zerlegter Flugzeuge ( bsp. diese Fokker-III.d ):
************************************************
da stelle ich mir eher eine rein sukzessive Verfahrensweise vor, also keine grössere Transportaktion mit gleich 2 Maschinen auf einmal im Schlepptau, sondern eine gezielt abgestimmte Aktion: Flugzeug-2 geht erst auf die (getarnte) Verschickung ( über HK ) , wenn die Ankunft von Flugzeug-1 am Zielort ( nicht HK ) bereits gemeldet wurde (" The Eagle Has Landed " ) .

Aus meiner Sicht kann ich mir ein grösseres Waffenlager, ständig, und über einen längeren Zeitraum eingerichtet, defintiv so NICHT vorstellen.
WENN überhaupt, dann nur die oben erwähnte kleinere und unregelmässige Variante.

*****
Bernie


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2011 um 15:06
Grundsätzlich ist die Waffenlagertheorie, eine Theorie wie jede andere auch!

Nicht mehr und nicht weniger gut! Denoch sollte auch diese ins Kalkül gezogen werden, möglich und unmöglich war zur damaligen Zeit alles. Ob ein großes, längerfristig angelegtes Lager oder nur kurzfristig; Der Gruber hätte sich in jedem Fall strafbar gemacht.

Manche hier halten den L.S. für schuldig. Möglich, die letzten Beweise fehlen und werden nie erbracht werden!

Muss man deswegen alle, die ihn für unschuldig halten und andere Theorien verfolgen, verteufeln?

Letzendlich wird hier ein Ziel verfolgt und da muss doch ein nebeneinander möglich sein!


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2011 um 17:26
@Bernstein
Zitat von BernsteinBernstein schrieb:Ich denke, wenn überhaupt, wird das sog. "Waffenlager" eher ein kleineres und nur zeitweilig existierendes Zwischenlager auf HK gewesen sein. Demnach kein dauernd eingerichtetes grosses Lager an Waffen und Munition, sondern eben eher eine kleine Verschiebestation dieser Dinge, transportiert von A nach C, über B ( = Hinterkaifeck ). Zugleich mag HK auch als Nachtlager für die Bringer/Abholer gedient haben. Dies alles in einem sehr unregelmässigen Transporttournus.
Definitiv eine mögliche Variante- die in dem von Dir genannten Ausmaß in Gröbern nicht aufgefallen sein muß.

@Lu7
Zitat von Lu7Lu7 schrieb:Der Gruber hätte sich in jedem Fall strafbar gemacht.
Das sowieso, vorbestraft war er ja seit 1915.
Zitat von Lu7Lu7 schrieb:Letzendlich wird hier ein Ziel verfolgt und da muss doch ein nebeneinander möglich sein!
Schöne Worte!! Das sollte man meinen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2011 um 19:59
@Lu7
Zitat von Lu7Lu7 schrieb: Muss man deswegen alle, die ihn für unschuldig halten und andere Theorien verfolgen, verteufeln?
Lu7, da gehen Einige seeeehr weit... und manchmal zu weit! Harren wir den Dingen die da kommen werden ;-)

Auf jeden Fall stimme ich Dir zu, auch ein Waffenlager (oder ähnliches "Kriegsmaterial") sollte ins Auge gefasst werden!


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2011 um 21:18
@heike75
Zitat von heike75heike75 schrieb:Auf jeden Fall stimme ich Dir zu, auch ein Waffenlager (oder ähnliches "Kriegsmaterial") sollte ins Auge gefasst werden!
Bitte nicht ins Auge fassen, das tut weh, kann ich aus eigener Erfahrung sagen! :-))))))


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 09:38
Die Theorie von Olt klingt zugegeben wirklich übertrieben und ausgedacht und "an den Haaren herbei gezogen". Ich selbst hielt diese lange für Quatsch, dennoch haben wir etwas recherchiert

- über den Urheber (Mr. X)
- über die Möglichkeit als solche


Nach ein bißchen Recherche ist klar, dass es sich nicht um den Airbus A380 gehandelt hat und dass bspw. die Flugzeugmotoren keinen eigenen Bahnhof bei HK "Gröbern-West" gebraucht hätten. Das von @arschimedes desöfteren angesprochene Pferdefuhrweg hätte durchaus gereicht.

Auch weitere Nachforschungen den Zeitraum der Tat sowie bei HK gewesene Personen betreffend erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines Waffenlagers und eines erweit. Fememordes .


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 11:10
fireflies


dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

Mordfall Hinterkaifeckheute um 09:38

"Auch weitere Nachforschungen den Zeitraum der Tat sowie bei HK gewesene Personen betreffend erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines Waffenlagers und eines erweit. Fememordes ."

@fireflies,

wie bitte kommst Du zu dieser Aussage? Rück doch mal Belege rüber.

Grautvornix


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 11:25
@fireflies,

diese Spur hier zu diskutieren, bzw. zu recherchieren hat sich in den vergangenen Monaten als aussichtslos dargestellt.
Die Waffenlagertheorie im Allgemeinen und die oltsche Geschichte im Speziellen wird in anderen Foren, teilweise im internen Bereich diskutiert und es wird auch eifrig recherchiert. Wer Interesse hat die gesellschaftspolitischen Hintergründe dieser Zeit im Zusammenhang mit dieser Tat zu erforschen ist dazu herzlich eingeladen. Mir macht es Spaß in diesen Zusammenhängen auf Dinge zu stoßen, die ich vorher für undenkbar hielt. Ist also keine verlorene Zeit.
Alle bisherigen Ergebnisse lassen mich diesen Zusammenhang als eher wahrscheinlich einordnen, denn als völlig abwegig.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 11:29
@Grautvornix

recherchieren.....nimm die Akten mit hinzu :-))


@canales
Du hast Recht ich schicke Dir ne PN.



Vielleicht ist es ja auch normal, dass kurz nach einem derartigem Mord Mitglieder des Fliegerstaffel-Freikorps auf den Hof marschieren ????


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 11:54
Zitat von firefliesfireflies schrieb:Vielleicht ist es ja auch normal, dass kurz nach einem derartigem Mord Mitglieder des Fliegerstaffel-Freikorps auf den Hof marschieren ????
Was ist das? Eine provokant in den Raum gestellte Frage ohne jeden Hintergrund?

Oder hast Du das so recherchiert? Wenn ja, dann bitte Belege, sonst lässt sich nämlich nicht darüber diskutieren.

Ich geh jetzt in den Keller und füttere das fliegende Spagehtti-Monster, das dort haust.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 12:20
@fireflies,
welche Akten? Die vom Reingruber und Konsorten?
Ich bitte Dich um deutlichere Angaben, da ich nicht blöd sterben will.
Grautvornix


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 12:26
@fireflies,
auch ich habe recherchiert und es freut mich, dass bei Dir auch so was wie ein "Ah-Effekt" eingesetzt hat. Möchte Dir auf keinen Fall den Mund verbieten, BITTE Dich aber dringlichst, das Thema hier zu beenden.

Mein Profil ist freigeschaltet (aus gegebenem Anlass, damit Neugirige nicht gleich illegale Spielchen treiben müssen um mehr über mich zu erfahren ;-) ) deshalb kannst Du mir gerne eine PN schicken.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 12:32
@Reutter
Natürlich recherchiert, ich werfe keine provokanten Sätze in die Diskussion.


Ist jetzt Dein Interesse geweckt?

@Grautvornix
Ja genau die, beschränke Dich auf die Gespräche vom Reingruber und das Jahr 1922, es steht natürlich nicht im Verhör- bisserl Eigeninitiative ist gefragt


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 12:34
@Grautvornix
Ich fürchte, wir werden vergeblich auf weitere Angaben warten.

So bleibt halt die Frage unbeantwortet im Raum stehen: weshalb sollten Mitglieder des Fliegerstaffel-Freikorps kurz nach den Morden auf dem Hof einmarschieren?
Zu diesem Zeitpunkt, und das ist sogar amtlich, gab es doch gar keine Flugzeuge oder Flugzeugteile mehr auf dem Hof!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 12:36
Ich kenn auch nur die offizielle Version des Mitgliedes für den Besuch auf HK> seine wahren Beweggründe weden wir nicht mehr erfahren.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 12:37
@fireflies
Du enttäuscht mich. Hier Bröckchen hinzuschmeissen und dann zu sagen: "Ällerbätsch, ich weiss mehr wie Du!" ist alles, nur kein guter Diskussionsstil.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 12:38
@fireflies,
was soll diese Geheimnistuerei? Wenn Du aus irgendwas irgendwelche Schlüsse ziehen kannst, dann kannst Du sie doch darlegen. Was spräche dagegen?
Grautvornix


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 12:42
Zitat von firefliesfireflies schrieb:Vielleicht ist es ja auch normal, dass kurz nach einem derartigem Mord Mitglieder des Fliegerstaffel-Freikorps auf den Hof marschieren
Na sowas....

was haben die noch gesucht ?

Flugzeuge......?
Pläne..............für die neue Flugzeughalle ?
noch lebende....................Kartoffelkäfer ? :-)

pilvax


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

21.01.2011 um 12:42
@Reutter
Zitat von ReutterReutter schrieb: ist alles, nur kein guter Diskussionsstil.
Zitat von ReutterReutter schrieb:Ich geh jetzt in den Keller und füttere das fliegende Spagehtti-Monster, das dort haust.
Aber das ist ein guter Diskussionsstil oder wie???

Ich denke nicht, dass Fireflies Dir nach solchen Sätzen noch eine Antwort gibt!

@Grautvornix
Zitat von GrautvornixGrautvornix schrieb: Was spräche dagegen?
Eure / Deine Reaktion(en)!


melden